Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 9865
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 1. Mai 2017, 08:30

Vongole hat geschrieben:(01 May 2017, 03:02)

Gegen die Kommunisten? Ja, das auch.

Geschichtshilfe, Du scheinst noch sehr jung zu sein..

http://gra.ch/bildung/gra-glossar/begri ... sa-und-ss/

ich gebe zu, 74 ist nicht die älteste ;) übrigens lese ich da nichts über eine allgemeine ablehnung der SA durch die deutschen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34851
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Liegestuhl » Mo 1. Mai 2017, 08:48

Wasteland hat geschrieben:(30 Apr 2017, 21:38)

In der Türkei sollen nun Verkupplungsshows im Fernsehen verboten werden, ...


Endlich mal was Positives.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 167
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Vongole » Di 2. Mai 2017, 00:29

Nomen Nescio hat geschrieben:(01 May 2017, 09:30)

ich gebe zu, 74 ist nicht die älteste ;) übrigens lese ich da nichts über eine allgemeine ablehnung der SA durch die deutschen.


Hallo Jungspund ;)
Ich wollte mit dem Verweis lediglich darauf hinweisen, welche Ziele die SA verfolgte.
Eine allgemeine Ablehnung durch uns Deutsche gab es natürlich nicht. Lediglich der SS und Hitler wurde sie lästig, siehe der sog. https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6hm-Putsch
Aber ich glaube, das ist ein anderes Thema.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22682
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Adam Smith » Di 2. Mai 2017, 06:21

Vongole hat geschrieben:(02 May 2017, 01:29)

Hallo Jungspund ;)
Ich wollte mit dem Verweis lediglich darauf hinweisen, welche Ziele die SA verfolgte.
Eine allgemeine Ablehnung durch uns Deutsche gab es natürlich nicht. Lediglich der SS und Hitler wurde sie lästig, siehe der sog. https://de.wikipedia.org/wiki/R%C3%B6hm-Putsch
Aber ich glaube, das ist ein anderes Thema.

Der Wehrmacht wurde sie lästig.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11407
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Provokateur » Di 2. Mai 2017, 12:35

Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Senexx
Beiträge: 2350
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Senexx » Di 2. Mai 2017, 13:57

Das ist doch endlich mal eine positive Nachricht.
Trollprovokationen prallen an mir ab. Nicht immer, aber immer öfter.

[size=50]Meine Ignorelist: Alexyessin, Cobra9, Frems, Moses, Nomen Nescio[/size]
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Wasteland » Do 4. Mai 2017, 19:28

Kennt irgendjemand hier Martin Lejeune (deutscher "Journalist" und fanatischer Erdogan-Fan) ? Der Typ hat doch einen Vollschatten.


Der 13-jährige hat mehr Hirn in seiner Schuhsohle als Lejeune zwischen den Ohren.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23021
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon jack000 » Do 4. Mai 2017, 19:52


Sind das Fake-News oder meint der das ernst? Wenn ja, dann dann erscheint mir das so, das er Grenzen austesten will und wenn erstmal eine überschritten ist kommt die nächste.
=> Insgesamt bewegt sich das alles in eine äußerst bedenkliche Richtung!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9630
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Cat with a whip » Mi 17. Mai 2017, 21:50

Erdogans Gorillas vermöbeln in den USA Demonstranten.
Ein Mann in einem dunklen Anzug tritt dem am Boden Liegenden ins Gesicht, ein zweiter Angreifer im Anzug, der eine türkische Fahne in der Hand trägt, tut wenige Sekunden später dasselbe. Die Männer, die auf den Wehrlosen eintreten, sind Leibwächter des türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan. Sie gehen während des USA-Besuchs ihres Chefs gegen Demonstranten vor und vermitteln den Amerikanern einen Eindruck davon, wie sie es selbst zu Hause mit Erdogan-Gegnern halten.

http://www.tagesspiegel.de/politik/tuer ... 17206.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2230
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Kardux » Fr 19. Mai 2017, 11:06

Cat with a whip hat geschrieben:(17 May 2017, 22:50)

Erdogans Gorillas vermöbeln in den USA Demonstranten.

http://www.tagesspiegel.de/politik/tuer ... 17206.html


Anscheinend gab Erdogan den Befehl diese Demo "aufzulösen".



Senator McCain forderte indes die Ausweisung des türkischen Botschafters. Im Wortlaut: "We should throw the Turkish ambassador the hell out the Unites States".

Make Kurdistan Free Again...
Benutzeravatar
Postfach
Beiträge: 351
Registriert: Di 19. Apr 2016, 10:55

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Postfach » Fr 19. Mai 2017, 14:21

Kardux hat geschrieben:(19 May 2017, 12:06)

Anscheinend gab Erdogan den Befehl diese Demo "aufzulösen".



Senator McCain forderte indes die Ausweisung des türkischen Botschafters. Im Wortlaut: "We should throw the Turkish ambassador the hell out the Unites States".



http://www.handelsblatt.com/politik/int ... 26640.html
Benutzeravatar
Soldmann
Beiträge: 158
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 08:00

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Soldmann » Sa 20. Mai 2017, 22:07

Das Video ist krass: https://twitter.com/VOATurkish/status/8 ... 7972540417

Entlarvend, da es sich nicht um Schlägertypen handelt, sondern um die Leibwächter des Präsidenten, die wohl darauf trainiert sind Zivilisten anzugreifen und das ohne Befehl auch nicht machen würden und die die US-Polizei, die sie zurückhalten will, einfach ignorieren. Vorsätzliche schwere Körperverletzung gegen US-Bürger in den USA immerhin. Ich bin gespannt wie die US-Regierung darauf reagiert (ob sie es unter den Teppich gekehrt kriegen).
Rom wurde auch nicht an einem Tag zerstört.
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 167
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Vongole » Fr 26. Mai 2017, 01:05

Offener Brief des Journalisten Can Dündar:

http://www.zeit.de/2017/22/eu-tuerkei-r ... ip-erdogan
Benutzeravatar
elmore
Beiträge: 440
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 20:34
Benutzertitel: Scheues Rehlein

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon elmore » Fr 2. Jun 2017, 08:24

Es kann einfach nur traurig machen, was dieser Despot und seine Gesinnungsgenossen
aus der Türkei machen und jedweden Restanstand und menschliche Politik in den Staub
treten. Von Demokratie, unabhängiger Justiz und Rechtsstaatlichkeit ist dieses
Willkürregime des Erdogan soweit entfernt wie die Erde von der Sonne.
Selbst sterbliche Überreste werden zuerst für das freche Ansinnen eines Vaters, der seinen Sohn einfach nur beerdigen will,
mit 5000 Euro Geldstrafe belegt, um ihm dann die zuvor weggenommenen Überreste
seines im Bombenhagel gestorbenen Sohnes dann doch "gnädigerweise" zu übergeben.
Per Postzustellung...

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/brief-aus-istanbul/brief-aus-istanbul-der-wandel-ein-schrecken-die-demokratie-eine-farce-15032679.html

Und natürlich bleibt der Ausnahmezustand auf unbestimmte Zeit in Kraft.
Wer ausser Vollnaivlingen hätte daran je gezweifelt ...
Ein Fröschlein sitzt auf dem Kopf von Erdogan.
"Fröschlein, wie geht es dir?" - "Bis auf das Geschwür an meinem Arsch ganz gut", erwiderte dieses.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 9865
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 9. Jun 2017, 12:02

in facebook gelesen

Information from Al-Jazeerah ... not yet officially confirmed....

Katar packt aus: Wer wirklich hinter dem Putschversuch gegen Erdogan stecken soll

Der katarische Nachrichtensender Al-Jazeera hat Informationen veröffentlicht, wonach in Wirklichkeit Saudi Arabien und VAE in den Putschversuch in der Türkei verwickelt sein sollen. In der Türkei wurden die Informationen mit Bestürzung aufgenommen. Innerhalb der islamischen Welt droht nun eine Eskalation.

Die Türkei hat die Verlegung von Truppen nach Katar beschlossen. Sie sollen Katar im Falle einer militärischen Auseinandersetzung mit Saudi Arabien beistehen. Saudi Arabien hat hingegen Ägypten um militärischen Beistand gebeten. Ägyptische Truppen sollen nun nach Saudi Arabien verlegt werden. Eine gezielte Liquidierung des katarischen Emirs wird mittlerweile ganz offen in saudischen Medien diskutiert. Riad hat Katar ein Ultimatum von 24 Stunden gestellt. Bis dahin soll Doha eine Liste von Forderungen umsetzen – unter anderem den Abbruch der Kontakte zum Iran.

Scheint ganz als würde sich eine neue, wenn auch indirekte - Allianz herauskristallisieren. Russland - Syrien - Iran - Irak - Türkei - Katar.

So würden Katar, Türkei und Iran die Erdgas-Pipeline unter sich aufbauen und aufteilen. Russland würde sicher ein großes Wörtchen mitsprechen.

Verlierer wären USA, Saudi-Arabien und Europa sowie Israel.

Goek Hellin
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12930
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon H2O » Fr 9. Jun 2017, 16:10

Nomen Nescio hat geschrieben:(09 Jun 2017, 13:02)

in facebook gelesen


Interessant, aber doch wohl ohne jeden Beweis, womöglich "post-faktisch"! Immerhin haben etliche am Putsch mittelbar Beteiligte in Deutschland politisches Asyl beantragt. Da sollte unser BND wohl heraus finden, wer in dem versuchten Putsch die Fäden gezogen haben könnte.

Bisher meinte der BND ja, daß Erdogan selbst der Welt ein Theater vorgespielt hätte, um sämtliche Widerstände gegen seine Alleinherrschaft brechen zu können.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 9865
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Nomen Nescio » So 9. Jul 2017, 22:18

laut der nachrichten haben hunderttausend türken demonstriert gegen erdogan und seine regierung. 50.000 leute sind seit dem putschen verhaftet und 150.000 menschen entlassen.

suchen im netz gab diesen link
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2230
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Kardux » Mo 10. Jul 2017, 07:43

Nomen Nescio hat geschrieben:(09 Jul 2017, 23:18)

laut der nachrichten haben hunderttausend türken demonstriert gegen erdogan und seine regierung. 50.000 leute sind seit dem putschen verhaftet und 150.000 menschen entlassen.

suchen im netz gab diesen link


Wer diese türkische "Opposition" noch Ernst nimmt sucht schon sehr verzweifelt nach dem letzten rettenden Strohhalm. Lächerlich, diese CHP angeführt von Kilicdaroglu...
Make Kurdistan Free Again...
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26621
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon JJazzGold » Mo 10. Jul 2017, 08:28

Kardux hat geschrieben:(10 Jul 2017, 08:43)

Wer diese türkische "Opposition" noch Ernst nimmt sucht schon sehr verzweifelt nach dem letzten rettenden Strohhalm. Lächerlich, diese CHP angeführt von Kilicdaroglu...


Das sagt zwar meine Freundin auch, sie ist trotzdem die letzten Tage mit marschiert, weil ihr darum ging ein Zeichen zu setzen.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 9865
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Ist die Türkei noch eine Demokratie?

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 10. Jul 2017, 10:16

Kardux hat geschrieben:(10 Jul 2017, 08:43)

Wer diese türkische "Opposition" noch Ernst nimmt sucht schon sehr verzweifelt nach dem letzten rettenden Strohhalm. Lächerlich, diese CHP angeführt von Kilicdaroglu...

sag das mal den vielen demonstranten dort. obschon erdogan einfach n kohort polizisten ruft um diese menschen eine lehre zu erteilen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast