EU - Türkei - Visafreiheit

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 13538
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: EU - Türkei - Visafreiheit

Beitragvon H2O » Mo 1. Aug 2016, 12:13

Jekyll hat geschrieben:(01 Aug 2016, 10:07)

Dazu wird es höchstwahrscheinlich nie kommen. Es ist ja nicht so, dass die Außenpolitik der EU bzw. Deutschelands von Pegida diktiert würde. Seriöse Politiker wissen, dass insbesondere die Außenpolitik viel mit Pragmatismus und Kompromissen zu tun hat. Die Türkei hat den Löwenanteil in der Flüchtlingskrise geleistet und tut dies immer noch. Es wird Zeit, dass die EU Taten folgen lässt, anstatt hinter Grenzen und Mauern (realen wie ideologischen) Schutz zu suchen.


Aus meiner Sicht steuert diese türkische Regierung auf einen vermeidbaren Konflikt mit der EU zu. Das ist sehr schade, aber wohl unvermeidlich. Ich nehme an, daß die Antwort der EU Schweigen sein wird, weil das Notwendige gesagt wurde.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27407
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: EU - Türkei - Visafreiheit

Beitragvon JJazzGold » Mo 1. Aug 2016, 12:40

Mirrorside hat geschrieben:(01 Aug 2016, 13:09)

Ahahah sehr guter Versuch :) Ich leben İn Antalya und deine Vorstellung entspricht nicht der Realität. Viel um den stinkenden Furz muss man nicht diskutieren. Die Putschisten werden gehängt und das wars.


Wenn es das dann war. Existiert die Todesstrafe erst einmal, kann es im rechtsfreien Raum quasi jeden treffen, selbst Erdogan eines Tages.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Mithrandir
Beiträge: 5859
Registriert: Di 3. Jun 2008, 02:30

Re: EU - Türkei - Visafreiheit

Beitragvon Mithrandir » Mo 1. Aug 2016, 21:12

In der türkischen Fürhung wird man auch bemerkt haben, dass eine Erfüllung der Anforderungen für eine Visafreiheit unrealistisch ist. Vielleicht bestand eine Weile die Hoffnung, die Visafreiheit auch ohne vollständige vollständige Erfüllung der Anforderungen zu erhalten, als Zeichen des Guten Willens. Ein Selbstläufer war dieses Abkommen nie, und allerspätestens seit ca. zwei Wochen dürfte klar sein, dass die Visafreiheit so bald nicht kommt.

Nur wäre es innenpolitisch vermutlich nicht ideal, wenn die türkische Führung erklären müsste, dass die Visafreiheit nicht kommt, weil man die Anforderungen nicht erfüllt hat. Lieber poltert man gegegen die EU und kündigt das Abkommen selbst.
H2O hat geschrieben:(01 Aug 2016, 13:13)
Ich nehme an, daß die Antwort der EU Schweigen sein wird, weil das Notwendige gesagt wurde.

In der EU besteht eigentlich wenig Anlass etwas zu sagen. Einige tun es jetzt natürlich trotzdem aber auch das wohl weniger, weil es einen sinnvollen Beitrag zur Sache darstellt, sondern eher, weil es beim Wähler gut ankommt.
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 13538
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: EU - Türkei - Visafreiheit

Beitragvon H2O » Di 2. Aug 2016, 06:38

Mithrandir hat geschrieben:(01 Aug 2016, 22:12)

In der türkischen Fürhung wird man auch bemerkt haben, dass eine Erfüllung der Anforderungen für eine Visafreiheit unrealistisch ist. Vielleicht bestand eine Weile die Hoffnung, die Visafreiheit auch ohne vollständige vollständige Erfüllung der Anforderungen zu erhalten, als Zeichen des Guten Willens. Ein Selbstläufer war dieses Abkommen nie, und allerspätestens seit ca. zwei Wochen dürfte klar sein, dass die Visafreiheit so bald nicht kommt.

Nur wäre es innenpolitisch vermutlich nicht ideal, wenn die türkische Führung erklären müsste, dass die Visafreiheit nicht kommt, weil man die Anforderungen nicht erfüllt hat. Lieber poltert man gegegen die EU und kündigt das Abkommen selbst.

In der EU besteht eigentlich wenig Anlass etwas zu sagen. Einige tun es jetzt natürlich trotzdem aber auch das wohl weniger, weil es einen sinnvollen Beitrag zur Sache darstellt, sondern eher, weil es beim Wähler gut ankommt.


Politiker können ja nicht anders; man muß deren Äußerungen als "das Gespräch mit dem Wähler" betrachten, um beim Wähler eben nicht in Vergessenheit zu geraten; schade es, was es wolle!
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: EU - Türkei - Visafreiheit

Beitragvon HugoBettauer » Do 4. Aug 2016, 15:16

JJazzGold hat geschrieben:(01 Aug 2016, 13:40)


Wenn es das dann war. Existiert die Todesstrafe erst einmal, kann es im rechtsfreien Raum quasi jeden treffen, selbst Erdogan eines Tages.

Erfahrungsgemäß sind Situationen, in denen ehemalige Regierungsmitglieder getötet werden, selten davon abhängig, ob die Todesstrafe zu ihrer Zeit vorgesehen war oder nicht.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27407
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: EU - Türkei - Visafreiheit

Beitragvon JJazzGold » Fr 5. Aug 2016, 08:27

HugoBettauer hat geschrieben:(04 Aug 2016, 16:16)

Erfahrungsgemäß sind Situationen, in denen ehemalige Regierungsmitglieder getötet werden, selten davon abhängig, ob die Todesstrafe zu ihrer Zeit vorgesehen war oder nicht.


Erfahrungsgemäß erwarten solche Potentaten nicht, dass sie ein solches Strafmaß eines Tages sie selbst treffen könnte.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: EU - Türkei - Visafreiheit

Beitragvon HugoBettauer » Fr 5. Aug 2016, 11:44

JJazzGold hat geschrieben:(05 Aug 2016, 09:27)

Erfahrungsgemäß erwarten solche Potentaten nicht, dass sie ein solches Strafmaß eines Tages sie selbst treffen könnte.

Stimmt - und wenn doch, führt das auch zu nichts.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27407
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: EU - Türkei - Visafreiheit

Beitragvon JJazzGold » Fr 5. Aug 2016, 11:50

HugoBettauer hat geschrieben:(05 Aug 2016, 12:44)

Stimmt - und wenn doch, führt das auch zu nichts.


Je nach Standpunkt bedauerlicher oder erfreulicher Weise.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Vardarovic

Re: EU - Türkei - Visafreiheit

Beitragvon Vardarovic » Sa 29. Okt 2016, 21:05

Die Frage nach der Visafreiheit wirft die Zeitung Welt auf,
welche kurz danach vom Spiegel beantwortet wird.

04.08.2016
Was passiert, wenn die Türken frei reisen können?
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... ennen.html

22.9.2016
„Visafreiheit wäre nicht verkraftbar“
http://www.tagesspiegel.de/politik/euro ... 88022.html
Benutzeravatar
Nosony
Beiträge: 112
Registriert: Sa 24. Jan 2015, 22:33

Re: EU - Türkei - Visafreiheit

Beitragvon Nosony » Sa 5. Nov 2016, 10:40

Die Visafreiheit soll auch 2017 erstmal vom Tisch sein.

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... Tisch.html
Benutzeravatar
Sozialdemokrat
Beiträge: 2278
Registriert: Mo 4. Jan 2016, 11:54
Benutzertitel: Migrant und AfD-Wähler

Re: EU - Türkei - Visafreiheit

Beitragvon Sozialdemokrat » Sa 5. Nov 2016, 11:51

Jekyll hat geschrieben:(01 Aug 2016, 10:10)

Komisch, ich hätte gedacht, dass die EU ihre Grenzen vielmehr öffnen würde...der "westlichen Werte" wegen.

Die osteuropäischen Länder haben aber nichts am Hut mit einigen "westlichen Werten". Sie sind da eher etwas altmodisch und meinen, dass ein Staat seine Grenze kontrollieren darf und kann.
Die Balkanroute ist nicht ganz dicht.
Benutzeravatar
Mehmet
Beiträge: 113
Registriert: So 31. Jul 2016, 16:25
Benutzertitel: cCc
Wohnort: İstanbul/Berlin

Re: EU - Türkei - Visafreiheit

Beitragvon Mehmet » Mo 14. Nov 2016, 19:09

Es reicht doch auch wenn die EU mehr Flüchtlinge bekommt, oder?

Wie sieht es aktuell mit den Außengrenzen der Europäischen Union aus?
Entschuldigung für die Frage. Dahingegen bin ich nicht so ganz auf dem laufenden.
Türke unser, der du bist in Anatolien, geheiligt werde dein Türkentum;
zu uns komme Dein Reich; dein türkischer Wille geschehe, wie in Anatolien, so auch in Europa!
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27407
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: EU - Türkei - Visafreiheit

Beitragvon JJazzGold » Mo 14. Nov 2016, 19:22

Mehmet hat geschrieben:(14 Nov 2016, 19:09)

Es reicht doch auch wenn die EU mehr Flüchtlinge bekommt, oder?

Wie sieht es aktuell mit den Außengrenzen der Europäischen Union aus?
Entschuldigung für die Frage. Dahingegen bin ich nicht so ganz auf dem laufenden.


Türken benötigen immer noch ein Visum.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Vardarovic

Re: EU - Türkei - Visafreiheit

Beitragvon Vardarovic » Mo 14. Nov 2016, 20:07

Die Türkei ist eine Diktatur, die

- die freie Presse verboten habe,
- oppositionelle Bürgermeister absetzte,
- die parlamentarische Opposition verhaftete,
- unabhängige Zivilgesellschaften verboten habe,
- Menschenrechtsorganisationen behindert bzw. neutralisiert.

Jetzt kommt die erste Quittung der EU:

Oettinger: Keine EU-Visumfreiheit für Türken
n-tv.de vom 14.11.2016
http://www.n-tv.de/politik/Oettinger-Ke ... 79721.html
Die Europäische Union erteilt dem Drängen der Türkei auf eine Abschaffung der Visumpflicht eine Absage.
Man lasse sich in dieser Frage nicht unter Druck setzen, so EU-Kommissar Oettinger.

...
Diktatur ≠ Demokratie
Benutzeravatar
Mehmet
Beiträge: 113
Registriert: So 31. Jul 2016, 16:25
Benutzertitel: cCc
Wohnort: İstanbul/Berlin

Re: EU - Türkei - Visafreiheit

Beitragvon Mehmet » Mo 14. Nov 2016, 20:22

Ich zitiere mich mal selbst:

Mehmet hat geschrieben:(14 Nov 2016, 19:09)

Es reicht doch auch wenn die EU mehr Flüchtlinge bekommt, oder?

Wie sieht es aktuell mit den Außengrenzen der Europäischen Union aus?
Entschuldigung für die Frage. Dahingegen bin ich nicht so ganz auf dem laufenden.

Die Türkei ist eine Demokratie.

Das ist doch keine Absage.
Liest du eigentlich die Artikel die du verlinkst?

Zitat:
EU-Kommissar Günther Oettinger hat eine Einigung auf ein Ende der EU-Visumspflicht für türkische Staatsbürger bis zum Jahresende ausgeschlossen. "Ich gehe nicht davon aus, dass die Türkei noch in diesem Jahr die Visafreiheit erhalten wird", sagte Oettinger der "Welt am Sonntag".


Was ist nun mit den Außengrenzen der Europäischen Union?
Sind sie schon bereit für neue Flüchtlinge aus dem nahen Osten?
Türke unser, der du bist in Anatolien, geheiligt werde dein Türkentum;
zu uns komme Dein Reich; dein türkischer Wille geschehe, wie in Anatolien, so auch in Europa!
Vardarovic

Re: EU - Türkei - Visafreiheit

Beitragvon Vardarovic » Mo 14. Nov 2016, 21:34

In Anlehnung an die türkische Bezeichnung für die Kurden als Bergtürken dürfen die Türken als Altaigebirgstürken bezeichnet werden. Das dürfte uns kein Altaigebirgstürke übel nehmen.
...

Die Türkei ist eine Demokratie.


Nimmt es ihm nicht übel, wenn er irrt, dass die Türkei eine Demokratie wäre.

Ihm sind die Aussagen der Athener nicht bekannt, sie seien stolz darauf, sich von den unterdrückenden asiatischen Herrschermodellen zu unterscheiden und im Unterschied zu jenen jederzeit und angstfrei ihre Meinung sagen dürfen, sich vor keinem Gott und damit auch vor keinem Menschen bzw. Herrscher beugen.

Das kann ein Altaigebirgstürke nicht wissen.
Er ist kein Träger dieser Kultur, Fremdwörter werden im Sinne des Diktators Erdogan sehr eigenwillig ausgelegt.

Ändert nichts am Original.
Dozhd

Re: EU - Türkei - Visafreiheit

Beitragvon Dozhd » Di 29. Nov 2016, 01:30

Man braucht keine Verhandlungen, man kann die Visafreiheit auch einfach so erklären. Allerdings sollten AKP-Mitglieder und alle möglichen höheren Beamten Einreiseverbot erhalten und ihre Konten innerhalb der EU, so sie welche haben, sollten eingezogen werden.
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2062
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: EU - Türkei - Visafreiheit

Beitragvon Ger9374 » Fr 2. Dez 2016, 15:05

Warum sollten die Türken diesen Obulus kriegen.
Es gibt keinen Grund der Erdowahn Türkei Entgegen zu kommen. Das legen die AKPisten
Wieder als Schwäche aus!
:thumbup: Es gibt eine Streitkultur, der Hass gehört ganz gewiss nicht dazu :thumbup: :thumbup: :D

Menschen sind Ausländer irgendwo: :thumbup:
Rassisten sind Arschlöcher überall: :thumbup:
Gallipoli

Re: EU - Türkei - Visafreiheit

Beitragvon Gallipoli » So 4. Dez 2016, 19:50

Dozhd hat geschrieben:(29 Nov 2016, 01:30)

Man braucht keine Verhandlungen, man kann die Visafreiheit auch einfach so erklären. Allerdings sollten AKP-Mitglieder und alle möglichen höheren Beamten Einreiseverbot erhalten und ihre Konten innerhalb der EU, so sie welche haben, sollten eingezogen werden.


Und wie soll festgestellt werden wer AKP Mitglied ist? Alle höheren Beamten haben sowiso den Grünen Pass, denen Sie die Einreise nicht verweigern können. Ohnehin finde ich das Theater zur Visafreiheit schlicht falsch, Japan zum Besipiel verlangt auch kein Visa? Probleme gibt es da auch keine. Warum verlangt die EU von Türkischen Bürgern Visa obwohl EU Bürger sogar nur mit Personalausweis in die Türkei einreisen können? Doppelter Standart ist nunmal in der EU Standart.

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste