Terroranschlag in der Türkei

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
lobozen
Beiträge: 9962
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:22
Benutzertitel: fugitive
Wohnort: Where women glow and men plunder

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon lobozen » Mi 13. Jan 2016, 10:04

Svi Back hat geschrieben:(13 Jan 2016, 09:59)

der Vergleich mit dem Bienenstich ist ebenso wieder einer diesen völlig geistfreien Argumente.
Ein Bienenstich ist für einen Menschen in 99,99% der Fälle, schmerzhaft, aber nicht mal annähernd
lebensgefährlich. Menschen die bei einem Terroranschlag sterben, haben definitiv keine Metallsplitterallergie.

Das werde ich dir mal glauben, bistr doch doch einer der hiesigen Grossmeister des geistfreien Argumentierens. :)
Tatsache ist, dass mehr Deutsche an Bienenstichen sterben als als Opfer eines Terroranschlags.
"what you call love was invented by guys like me, to sell nylons"
Abensberg
Beiträge: 2961
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:12

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Abensberg » Mi 13. Jan 2016, 10:06

Das ist doch wahnsinn, dass immer noch in gute und schlechte islamisten unterteilt wird. Erdogans verfehlte politik ist schuld, dass der tourismus sektor in arsch geht. Viele menschen werden es ihm danken
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 2518
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Yossarian » Mi 13. Jan 2016, 10:17

Abensberg hat geschrieben:(13 Jan 2016, 09:59)

Verrate doch nicht alles, sonst machst du sein Russenbashing kaputt :p


Ohhhh, moment, hast du nicht paar Posts drüber geweint Erdo und seine Islamisten wären Schuld. Ich lach mich schlapp.
Die Argumente von Putinfreunden haben selten lange bestand, dieses nichtmal ne halbe seite.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt, ist es eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Abensberg
Beiträge: 2961
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:12

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Abensberg » Mi 13. Jan 2016, 10:24

Ich verstehe den zusammenhang jetzt nicht. Es waren islamisten aus russland. Erdogan hat diese unterstützt. Was willst du jetzt? Bist du etwas verwirrt? Ukraine konflikt hat dir wohl den verstand gekostet?
Benutzeravatar
Joker
Beiträge: 11737
Registriert: Mo 18. Mai 2009, 18:40

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Joker » Mi 13. Jan 2016, 10:29

lobozen hat geschrieben:(13 Jan 2016, 10:04)

Das werde ich dir mal glauben, bistr doch doch einer der hiesigen Grossmeister des geistfreien Argumentierens. :)
Tatsache ist, dass mehr Deutsche an Bienenstichen sterben als als Opfer eines Terroranschlags.

Erstmal sind solcherart Vergleiche grundsätzlich immer saublöd.

Außerdem sind es eher Wespen und
Dosierung und Anwendungsweise: Vor Gebrauch gut schütteln ,Sicherungslasche ziehen!

[url]https://www.shop-apotheke.com/tiergesundheit/8095721/ardap-wespen-ungezieferschaum.htm?expa=gglp&adword=google-product/{ef_campaign}/{ef_adgroup}/{Keyword}&ef_id=VpYZJgAAActfxjEL:20160113093014:s[/url]
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8304
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon garfield336 » Mi 13. Jan 2016, 10:54

frems hat geschrieben:(12 Jan 2016, 17:16)

Sag das nicht. Sonst haben wir gleich die Diskussion, ob Erdogan oder der Mossad hinter dem Anschlag steckt.


Solche Theorien konnte ich bereits auf diversen Facebook Fanseiten lesen. :eek:

Die sahen den Terrorakt als eine CIA/Mossad Aktion um Deutschland in den bewaffneten Krieg zu ziehen.


aha! :dead:
Abensberg
Beiträge: 2961
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:12

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Abensberg » Mi 13. Jan 2016, 11:09

Schade um die opfer. Erdogan hat mit seiner politik viele menschen betrogen. Das kurdische volk leidet, die tourismus branche ist im arsch. In syrien hat man einfluss verloren. Terror überall. Ich sehe nichts aber auch gar nichts was der mann die letzte zeit richtig gemacht hat
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 2518
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Yossarian » Mi 13. Jan 2016, 11:15

Der Abschuss der russischen Maschine nach Verletzung des Luftraumes war zB richtig.
Ansonsten viel Spass beim ignorieren des Fakts dass der Anschlag durch Russen ausgeführt wurde.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt, ist es eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Doktor Schiwago
Beiträge: 5608
Registriert: So 29. Apr 2012, 12:10

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Doktor Schiwago » Mi 13. Jan 2016, 11:37

Warum da nun der deutsche Innenminister hinreisen muß, bleibt mir ein Rätsel.
Wenn unser einziger Rohstoff in Deutschland die Kreativität der Menschen ist, warum versuchen dann in den Medien so viele so hartnäckig, sie zu beschädigen? (Roman Herzog)
Abensberg
Beiträge: 2961
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:12

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Abensberg » Mi 13. Jan 2016, 11:50

Yossarian hat geschrieben:(13 Jan 2016, 11:15)

Der Abschuss der russischen Maschine nach Verletzung des Luftraumes war zB richtig.
Ansonsten viel Spass beim ignorieren des Fakts dass der Anschlag durch Russen ausgeführt wurde.

was unterstellst du denn? Es sind auch deutsche bei den Islamisten dabei. Österreicher, Franzosen, Türken. Keine Ahnung was du gerade für Verwirrungen hast. Es ist seit Anfang an klar, dass Islamisten aus Russland in Syrien ihr Unwesen treiben
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 8304
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon garfield336 » Mi 13. Jan 2016, 11:53

Doktor Schiwago hat geschrieben:(13 Jan 2016, 11:37)

Warum da nun der deutsche Innenminister hinreisen muß, bleibt mir ein Rätsel.


Ist das nicht ein Fall für auswärtiges ?
Benutzeravatar
Doktor Schiwago
Beiträge: 5608
Registriert: So 29. Apr 2012, 12:10

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Doktor Schiwago » Mi 13. Jan 2016, 12:20

garfield336 hat geschrieben:(13 Jan 2016, 11:53)

Ist das nicht ein Fall für auswärtiges ?

Dachte ich auch, deswegen meine Bemerkung.
Wenn unser einziger Rohstoff in Deutschland die Kreativität der Menschen ist, warum versuchen dann in den Medien so viele so hartnäckig, sie zu beschädigen? (Roman Herzog)
Benutzeravatar
Doktor Schiwago
Beiträge: 5608
Registriert: So 29. Apr 2012, 12:10

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Doktor Schiwago » Mi 13. Jan 2016, 12:33

Abensberg hat geschrieben:(13 Jan 2016, 11:50)

was unterstellst du denn? Es sind auch deutsche bei den Islamisten dabei. Österreicher, Franzosen, Türken. Keine Ahnung was du gerade für Verwirrungen hast. Es ist seit Anfang an klar, dass Islamisten aus Russland in Syrien ihr Unwesen treiben

Laß ihn doch, er kann nicht anders.
Sein Bild vom bösen Iwan ist schon etwas älter.
http://www.warrelics.eu/forum/attachmen ... maske2.jpg
Wenn unser einziger Rohstoff in Deutschland die Kreativität der Menschen ist, warum versuchen dann in den Medien so viele so hartnäckig, sie zu beschädigen? (Roman Herzog)
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 2518
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Yossarian » Mi 13. Jan 2016, 13:00

Abensberg hat geschrieben:(13 Jan 2016, 11:50)

was unterstellst du denn? Es sind auch deutsche bei den Islamisten dabei. Österreicher, Franzosen, Türken. Keine Ahnung was du gerade für Verwirrungen hast. Es ist seit Anfang an klar, dass Islamisten aus Russland in Syrien ihr Unwesen treiben


Nun, du hast Erdokan die Veranwortung für den Anschlag zugewiesen.
Du meinst also die Türkei ist verantwortlich für russische Terroristen?
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt, ist es eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 10495
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon H2O » Mi 13. Jan 2016, 13:05

Jekyll hat geschrieben:(13 Jan 2016, 01:18)

So wie ich Lüders verstanden habe, mutmaßt er, dass hinter dem Anschlag eben keine islamistische Gruppe sondern die PKK stehen könnte, quasi als Racheakt gegen die türkische Offensive, was die türkische Regierung aber angeblich zu verheimlichen versuchen würde, indem sie den Verdacht auf den IS lenke usw.

Vermuten kann man ja viel, aber seine Mutmaßungen sind einfach nur tendenziös und von daher auch nicht Ernst nehmbar.


Ja, da haben Sie natürlich Recht! Diesen "Experten" kenne ich
überhaupt nicht, und ich wollte seine Phantasien auch gar nicht
unterstützen. Habe ja auch meine Sicht vertreten und nicht seine
wirklich merkwürdige PKK-Version!

Auf PKK würde ich vorrangig tippen, wenn Polizei oder Armee
oder die türkische Regierung anggriffen worden wäre... was ich
auch für den hellen Wahnsinn halte... aber offengestanden
empfinde ich auch ziemliche Hilflosigkeit im Vorgehen der
türkischen Regierung gegen die PKK gleich im Gebinde mit
den unbeteiligten Mitbürgern vor Ort.

Zunächst schien es doch, als ob mit der "Kurdenpartei" ein
politischer Gesprächspartner verfügbar gewesen wäre... nun ist
das alles wieder zu einer PKK-Sauce verrührt worden. Schade,
nicht nur für Kurden!
Abensberg
Beiträge: 2961
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:12

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Abensberg » Mi 13. Jan 2016, 13:10

Yossarian hat geschrieben:(13 Jan 2016, 13:00)

Nun, du hast Erdokan die Veranwortung für den Anschlag zugewiesen.
Du meinst also die Türkei ist verantwortlich für russische Terroristen?

Sehr wohl. Türkei hat Islamisten ein und ausreisen lassen. Medizinisch versorgt, mit Waffen beliefert.
Und es ist nicht russischer Terrorismus sondern Islamistischer. Mein Gott, deine Hetze wird ja immer flacher
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 21:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon IndianRunner » Mi 13. Jan 2016, 14:49

lobozen hat geschrieben:(13 Jan 2016, 09:51)

Laut statistischem Bundesamt sterben 20 Deutsche jaehrlich an Bienenstichen. Wieviele Anschlagsopfer gabs denn so in 2015?
Dass das Auswaertige Amt nicht vor Reisen in den eigenen Garten warnt ist wirklich sehr sonderbar, da hast du schon recht. :rolleyes:


Gut, dann hast du selbst verstanden, warum dein Vergleich blödsinnig war, mehr wollte ich ja gar nicht.
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 21:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon IndianRunner » Mi 13. Jan 2016, 14:52

Yossarian hat geschrieben:(13 Jan 2016, 11:15)

Der Abschuss der russischen Maschine nach Verletzung des Luftraumes war zB richtig.
Ansonsten viel Spass beim ignorieren des Fakts dass der Anschlag durch Russen ausgeführt wurde.


Es gibt auch deutsche IS Kämpfer. Oder polnische. Was die so machen hat auch nichts mit deren Ländern zu tun. Denken, wage einfach das Abenteuer.
Shadowrunner
Beiträge: 34
Registriert: Sa 28. Nov 2015, 18:30

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Shadowrunner » Mi 13. Jan 2016, 16:21

Es spricht alles dafür, dass der Anschlag von den Russen verübt wurde.
Zumal es bei dem drei inhaftierten Russen sich um FSB Agenten der russischen Föderation handelt.
Der Terroranschlag in Istanbul ist nur eine Folge des geopolitischen Konflikts der Türkei und Russland.
Schauen wir uns doch die Ursachen an.

Erdogans Reaktion gegen die russische Föderation:

-Transanatolischer Pipeline. Gas aus Aserbaidschan und Turkmenistan wird nach Europa geliefert. Dadurch würde Russland Ihren Marktanteil in Europa verlieren.
- Militärische Partnerschaft der Türkei mit Aserbaidschan und Georgien um die Pipeline zu schützen und Armenien einzukreisen. Was wiederum bedeutet die traditionelle Vormachtstellung Russlands in Südkaukasus zu beenden.
-Turkish Stream wurde seitens der Türkei gestoppt, dass vorsah russisches Gas nach Europa zu liefern.
- Russischer Jet in türkischer Grenze abgeschossen. Die Propaganda "Unantastbarkeit russischer Jets" zieht nicht mehr.
- Die Modernisierung der ukrainischen Armee durch die türkische Rüstungsindustrie.
- Freihandelsabkommen zwischen der Türkei und Ukraine sind im Gespräch.
- Die Türkei unterstützt die Rebellen in Syrien um Assad zu stürzen.

Putins Reaktion gegen die türkische Republik:

- Wirtschaftssanktionen im Bereich Lebensmitteln ( Importverbot türkischer Früchte, Gemüse und Fleischprodukte)
- Charterflüge zwischen der Türkei und der Russischen Föderation wurden ausgesetzt und Reisetouren an den Tourismus-Hot-Spots Anatoliens eingestellt.
- Die Visa-Pflicht für türkische Staatsbürger wurde eingeführt.
- Russische S 300 sind in Syrien und Armenien stationiert. Desweiteren bekam Armenien 200 Millionen USD Militärhilfe von Russland.
- Russland hat sich offiziell beim Syrienkonflikt aktiv beteiligt um Assad zu unterstützen.
- Ausbau von Militärbasen in Armenien, Südossetien, Abchasien und Kirgistan.


Allgemeine Geopolitik, die Türkei und Russland betreffen:

- Niedriger Öl und Gaspreis haben die Nationalen Wohlfahrtfond Russlands von 500 Milliarden USD auf 300 Milliarden USD schrumpfen lassen.
Falls die billigen Ölpreise lange andauern, so werden die Reserven bald aufgebraucht sein.

- Die türkische Regierung hat mitlerweile 8 Milliarden USD für die Flüchtlinge ausgegeben.
Falls die Krise in Syrien nicht endet, werden die Kosten für die über 1 Millionen aufgenommenen Flüchtlinge steigen.
Es ist nicht tot, was ewig liegt,
bis dass die Zeit den Tod besiegt.
Benutzeravatar
Svi Back
Beiträge: 5516
Registriert: Di 8. Sep 2015, 16:50
Benutzertitel: The Spirit of Entebbe
Wohnort: Leipzig/ Freistaat Sachsen

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Svi Back » Mi 13. Jan 2016, 16:23

Ich traue den Russen (FSB-Putin) viele Sauereien zu, aber dass sie Touristen
in die Luft sprengen halte ich für lächerlich und ist Erdogans kranken Hirn entsprungen.
Kein Vormarsch ist so schwer wie der zurück zur Vernunft.
(B.Brecht)

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast