Terroranschlag in der Türkei

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 21:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon IndianRunner » Mi 13. Jan 2016, 08:12

Ferit hat geschrieben:(13 Jan 2016, 07:50)

Kann es sein, dass du paranoid bist?


Wenn es keinen Terrorismus gäbe, müsste man so argumentieren. An der Realität gemessen, würde ich eher von vorsichtig sprechen.
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 21:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon IndianRunner » Mi 13. Jan 2016, 08:14

Liegestuhl hat geschrieben:(13 Jan 2016, 08:01)

Istanbul besuchen jährlich 11 Mio Touristen. Das sind ca. 30000 Touristen täglich. Selbst, wenn die IS jeden Tag 10 Touristen in die Luft sprengen würde, wäre die Wahrscheinlichkeit 1:3000, dass es mich trifft. Terrorismus erhöht das allgemeine Lebensrisiko nur minimal.


Schön. Zum Glück besteht ja keine Pflicht, sich bestimmten Gefahren auszusetzen, und seien sie noch so gering.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 8313
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Keoma » Mi 13. Jan 2016, 08:32

Will ich euch nicht vorenthalten, ein Interview mit dem Politologen Burak Çopur:

http://derstandard.at/2000028911197/Pol ... s-Eisbergs

"Die Türkei ist auf dem besten Weg zu einem gescheiterten Staat."
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
lobozen
Beiträge: 9962
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:22
Benutzertitel: fugitive
Wohnort: Where women glow and men plunder

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon lobozen » Mi 13. Jan 2016, 08:39

IndianRunner hat geschrieben:(13 Jan 2016, 08:12)

Wenn es keinen Terrorismus gäbe, müsste man so argumentieren. An der Realität gemessen, würde ich eher von vorsichtig sprechen.
Da die Wahrscheinlichkeit, einen toedlichen Bienenstich zu bekommen, vermutlich wesentlich hoeher ist als Anschlagsopfer zu werden, empfehle ich dir dringend, das Haus nicht mehr zu verlassen. Im Garten lauert der Tod
"what you call love was invented by guys like me, to sell nylons"
Benutzeravatar
Ferit
Beiträge: 2947
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:16
Benutzertitel: Prolet
Wohnort: Pacific Northwest

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Ferit » Mi 13. Jan 2016, 09:04

Keoma hat geschrieben:(13 Jan 2016, 08:32)

Will ich euch nicht vorenthalten, ein Interview mit dem Politologen Burak Çopur:

http://derstandard.at/2000028911197/Pol ... s-Eisbergs

"Die Türkei ist auf dem besten Weg zu einem gescheiterten Staat."

Über diesen "Experten": "Während seines Studiums absolvierte er ein Praktikum im Deutschen Bundestag beim Grünen-Chef Cem Özdemir." (Quelle: http://burak-copur.de/ )

Sagt schon alles aus. :D
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 8313
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Keoma » Mi 13. Jan 2016, 09:12

Ferit hat geschrieben:(13 Jan 2016, 09:04)

Über diesen "Experten": "Während seines Studiums absolvierte er ein Praktikum im Deutschen Bundestag beim Grünen-Chef Cem Özdemir." (Quelle: http://burak-copur.de/ )

Sagt schon alles aus. :D


Natürlich.
Den Boten köpfen hat ja Tradition.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
Svi Back
Beiträge: 5516
Registriert: Di 8. Sep 2015, 16:50
Benutzertitel: The Spirit of Entebbe
Wohnort: Leipzig/ Freistaat Sachsen

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Svi Back » Mi 13. Jan 2016, 09:28

Liegestuhl hat geschrieben:(13 Jan 2016, 08:01)

Istanbul besuchen jährlich 11 Mio Touristen. Das sind ca. 30000 Touristen täglich. Selbst, wenn die IS jeden Tag 10 Touristen in die Luft sprengen würde, wäre die Wahrscheinlichkeit 1:3000, dass es mich trifft. Terrorismus erhöht das allgemeine Lebensrisiko nur minimal.


das halte ich schon für eine sehr bedenkliche Aussage. Im übrigen, würde jeden Tag ein Selbstmordattentat statt finden, würden die
täglichen Besucherzahlen in den Keller rauschen und damit auch mathematisch das persönliche Risiko steigen.
Ich halte es auch für eine ziemliche Frechheit jemand als paranoid zu bezeichnen,(Ferit) der für sich beschliesst Länder, in denen
ein erhöhtes Terrorrisiko besteht nicht zu bereisen. Wahrscheinlich sind die Millionen Touristen die jetzt weniger, nach Tunesien, Ägypten und vielleicht auch zukünftig die Türkei reisen, alle ein wenig plemplem und gehören zum Psychologen.
Ich war ein paar mal in Ägypten zum tauchen, auch auf dem Sinai. Ich würde derzeit selbst geschenkt nicht hinfahren.
Kein Vormarsch ist so schwer wie der zurück zur Vernunft.
(B.Brecht)
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 21:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon IndianRunner » Mi 13. Jan 2016, 09:29

lobozen hat geschrieben:(13 Jan 2016, 08:39)

Da die Wahrscheinlichkeit, einen toedlichen Bienenstich zu bekommen, vermutlich wesentlich hoeher ist als Anschlagsopfer zu werden, empfehle ich dir dringend, das Haus nicht mehr zu verlassen. Im Garten lauert der Tod



Das Auswärtige Amt gab angesichts der aktuellen Ereignisse eine Reise-Warnung heraus:
Deutschen Urlaubern werde „dringend“ geraten, alle Menschenansammlungen in der Millionenstadt zu meiden.


....wegen einer Gefahr, unterhalb der Gefahr, von einer Biene gestochen zu werden. Seltsam.
Abensberg
Beiträge: 2961
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:12

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Abensberg » Mi 13. Jan 2016, 09:31

Ich hab von anfang an gewarnt, dass Erdogan irgendwann Opfer seiner Kinder ( Islamisten ) wird. Jetzt ist es so weit
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 2361
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Yossarian » Mi 13. Jan 2016, 09:38

Abensberg hat geschrieben:(13 Jan 2016, 09:31)

Ich hab von anfang an gewarnt, dass Erdogan irgendwann Opfer seiner Kinder ( Islamisten ) wird. Jetzt ist es so weit


Hahaha. Die Täter waren Russen mein Putinfreund ;)

http://www.spiegel.de/politik/ausland/t ... 71753.html
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt, ist es eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Abensberg
Beiträge: 2961
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:12

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Abensberg » Mi 13. Jan 2016, 09:40

Erst war es ein Syrier und jetzt sind es Russen? Ich kann mir schon vorstellen von wo genau
Und es ändert nichts an der Sache, dass Erdogan die Islamisten unterstützt sei es auch russische Islamisten, genau so wie deutsche und andere
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 2361
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Yossarian » Mi 13. Jan 2016, 09:42

Abensberg hat geschrieben:(13 Jan 2016, 09:40)

Erst war es ein Syrier und jetzt sind es Russen? Ich kann mir schon vorstellen von wo genau
Und es ändert nichts an der Sache, dass Erdogan die Islamisten unterstützt sei es auch russische Islamisten, genau so wie deutsche und andere


Ja ich auch, aus Russland.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt, ist es eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
lobozen
Beiträge: 9962
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:22
Benutzertitel: fugitive
Wohnort: Where women glow and men plunder

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon lobozen » Mi 13. Jan 2016, 09:44

Yossarian hat geschrieben:(13 Jan 2016, 09:38)

Hahaha. Die Täter waren Russen mein Putinfreund ;)

http://www.spiegel.de/politik/ausland/t ... 71753.html
Einfach mal mehr als die Ueberschrift lesen, Russenhasser.
Laut dem von dir verlinkten Artikel waren es Islamisten. Welchen Pass die haben ist nicht relevant.
"what you call love was invented by guys like me, to sell nylons"
Benutzeravatar
IndianRunner
Beiträge: 17626
Registriert: Sa 3. Aug 2013, 21:35
Benutzertitel: Sorry
Wohnort: Froschhausen

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon IndianRunner » Mi 13. Jan 2016, 09:50

Abensberg hat geschrieben:(13 Jan 2016, 09:31)

Ich hab von anfang an gewarnt, dass Erdogan irgendwann Opfer seiner Kinder ( Islamisten ) wird. Jetzt ist es so weit



Er wird kein Opfer. Die deutschen Toten sind für ihn willkommenes Druckmittel Merkel gegenüber. Er wartet noch auf Geld von der EU. Ansonsten lässt er den Flüchtlingswasserhahn mal über Nacht laufen....
Benutzeravatar
lobozen
Beiträge: 9962
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:22
Benutzertitel: fugitive
Wohnort: Where women glow and men plunder

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon lobozen » Mi 13. Jan 2016, 09:51

IndianRunner hat geschrieben:(13 Jan 2016, 09:29)

Das Auswärtige Amt gab angesichts der aktuellen Ereignisse eine Reise-Warnung heraus:
Deutschen Urlaubern werde „dringend“ geraten, alle Menschenansammlungen in der Millionenstadt zu meiden.


....wegen einer Gefahr, unterhalb der Gefahr, von einer Biene gestochen zu werden. Seltsam.
Laut statistischem Bundesamt sterben 20 Deutsche jaehrlich an Bienenstichen. Wieviele Anschlagsopfer gabs denn so in 2015?
Dass das Auswaertige Amt nicht vor Reisen in den eigenen Garten warnt ist wirklich sehr sonderbar, da hast du schon recht. :rolleyes:
"what you call love was invented by guys like me, to sell nylons"
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 8313
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Keoma » Mi 13. Jan 2016, 09:52

Ist ja nichts Neues, dass sich ein Haufen Tschetschenen dem IS angeschlossen haben.
Manche waren sogar vorher Asylwerber in Österreich.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 34299
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Liegestuhl » Mi 13. Jan 2016, 09:53

Wie will man denn in Istanbul Menschenansammlungen meiden? Das ist doch Käse.
Ein Hütchen mit Federn, die Armbrust über der Schulter, aber ein Jäger ist es nicht.
Benutzeravatar
Svi Back
Beiträge: 5516
Registriert: Di 8. Sep 2015, 16:50
Benutzertitel: The Spirit of Entebbe
Wohnort: Leipzig/ Freistaat Sachsen

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Svi Back » Mi 13. Jan 2016, 09:59

lobozen hat geschrieben:(13 Jan 2016, 09:51)

Laut statistischem Bundesamt sterben 20 Deutsche jaehrlich an Bienenstichen. Wieviele Anschlagsopfer gabs denn so in 2015?
Dass das Auswaertige Amt nicht vor Reisen in den eigenen Garten warnt ist wirklich sehr sonderbar, da hast du schon recht. :rolleyes:


der Vergleich mit dem Bienenstich ist ebenso wieder einer diesen völlig geistfreien Argumente.
Ein Bienenstich ist für einen Menschen in 99,99% der Fälle, schmerzhaft, aber nicht mal annähernd
lebensgefährlich. Menschen die bei einem Terroranschlag sterben, haben definitiv keine Metallsplitterallergie.
Kein Vormarsch ist so schwer wie der zurück zur Vernunft.
(B.Brecht)
Abensberg
Beiträge: 2961
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:12

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Abensberg » Mi 13. Jan 2016, 09:59

Keoma hat geschrieben:(13 Jan 2016, 09:52)

Ist ja nichts Neues, dass sich ein Haufen Tschetschenen dem IS angeschlossen haben.
Manche waren sogar vorher Asylwerber in Österreich.

Verrate doch nicht alles, sonst machst du sein Russenbashing kaputt :p
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 8313
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Terroranschlag in der Türkei

Beitragvon Keoma » Mi 13. Jan 2016, 10:00

lobozen hat geschrieben:(13 Jan 2016, 09:51)

Laut statistischem Bundesamt sterben 20 Deutsche jaehrlich an Bienenstichen. Wieviele Anschlagsopfer gabs denn so in 2015?
Dass das Auswaertige Amt nicht vor Reisen in den eigenen Garten warnt ist wirklich sehr sonderbar, da hast du schon recht. :rolleyes:


Wahrscheinlich kommt sogar noch mehr durch herabfallende Dachziegel ums Leben, trotzdem muss man ja nicht unbedingt in Gegenden mir erhöhtem Risiko Urlaub machen.
Ich habe meine Urlaub jahrelang in muslimischen Ländern im Nahen Osten und Nordafrika verbracht, jetzt bringe ich meine Frau dort nicht mehr hin.
"Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren." -Albert Einstein

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast