Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 07:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon Marcin » Mo 15. Dez 2008, 14:10

Choelan hat geschrieben:Es hat aber nichts mehr mit Protesten zu tun, wenn Gruppen von vllt. 20-30 Leuten gezielt Polizisten angreifen und diese in Brand setzen. Genau das ist aber auf dem Welt-online Video zu sehen.



http://www.ekathimerini.com/kathnews/ph ... 3000_1.gif
Benutzeravatar
Erstgeborener
Beiträge: 7496
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 21:22
Benutzertitel: Polizeigewaltbefürworter
Wohnort: Haus mit Dach und Wänden

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon Erstgeborener » Di 16. Dez 2008, 11:44

Erstgeborener hat geschrieben:[Aufruf zum Mord]

Mod


Mach dich bitte einmal schlau, wie man Mord definiert!
"Geh zurück in dein eigenes Land!"

Marge Simpson
Benutzeravatar
Enigma
Beiträge: 4570
Registriert: Di 24. Jun 2008, 15:55
Benutzertitel: Anarchist
Wohnort: Bald Galts Gulch?

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon Enigma » Di 16. Dez 2008, 12:41

Erstgeborener hat geschrieben:
Mach dich bitte einmal schlau, wie man Mord definiert!

Dann nimm es halt als Gewaltverherrlichung , ist mir scheißegal, Fakt ist , dass du mit diesem beitrag über die Stränge geschlagen bist , er wurde gemeldet und ich habe ihn bearbeitet.
Wenn es dir nicht passt , dann kannst du dich gerne im bereich Feedback ausweinen oder du wechselst einfach das Forum.
[url=http://www.youtube.com/watch?v=LTQqFGLDdJ0]Do you think that money is the root of all evil?[/url]
[url=http://studentsforliberty.org/wp-content/uploads/2011/04/The-Morality-of-Capitalism-PDF.pdf]The Morality of Capitalism[/url]
Gez. Francisco d'Anconia
Benutzeravatar
Erstgeborener
Beiträge: 7496
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 21:22
Benutzertitel: Polizeigewaltbefürworter
Wohnort: Haus mit Dach und Wänden

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon Erstgeborener » Di 16. Dez 2008, 12:44

Enigma hat geschrieben:Dann nimm es halt als Gewaltverherrlichung , ist mir scheißegal, Fakt ist , dass du mit diesem beitrag über die Stränge geschlagen bist , er wurde gemeldet und ich habe ihn bearbeitet.
Wenn es dir nicht passt , dann kannst du dich gerne im bereich Feedback ausweinen oder du wechselst einfach das Forum.


Ich werde mich nicht ausweinen, ich werde mir höchstens Gedanken über deine Qualifikation als Moderator machen.
Das Wort Kontext hast du schon einmal gehört oder gelesen?

Thema erledigt!
"Geh zurück in dein eigenes Land!"

Marge Simpson
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41548
Registriert: So 1. Jun 2008, 20:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon USA TOMORROW » Mi 17. Dez 2008, 21:14

Nach Tod eines Schülers in Griechenland
Ballistisches Gutachten belastet Polizisten

Ein ballistisches Gutachten bringt den griechischen Polizisten in Erklärungsnot, der vor eineinhalb Wochen einen Schüler tötete. Der Schuss hatte die heftigen Unruhen in Griechenland ausgelöst. Die Proteste gegen den Tod des Schülers gingen unterdessen weiter.

Von Ulrich Pick, ARD-Hörfunkstudio Istanbul

Die Kugel aus der Dienstwaffe eines Polizisten, die vor eineinhalb Wochen einen 15jährigen griechischen Schüler tötete, war ein Querschläger. Das ist das Ergebnis des seit Tagen erwarteten ballistischen Gutachtens.
Belastende Zement-Spuren

An dem Geschoss, so meldete das griechische Fernsehen, seien Rückstände von Außenverputz oder Zement gefunden worden, die von einer Ablenkung des Geschosses zeugen. Dieser Befund führt laut Staatsanwaltschaft zu der Erkenntnis, dass der Täter nicht, wie er bekräftigte, Warnschüsse in die Luft, sondern Schüsse in die Richtung des Schülers abgegeben hätte. Somit wird der angeklagte Polizist durch die Expertise belastet und nicht entlastet, wie es sein Rechtsanwalt vor einigen Tagen erklärt hatte.

http://www.tagesschau.de/ausland/griechenland186.html

So ganz verstehe ich das nicht.
Die Kugel war also ein Querschläger und das soll beweisen, dass der Polizist in Richtung des Schülers geschossen hat. :confused:
John 3:16
adal
Beiträge: 18711
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 17:20

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon adal » Mi 17. Dez 2008, 21:27

usaToday hat geschrieben:http://www.tagesschau.de/ausland/griechenland186.html

So ganz verstehe ich das nicht.
Die Kugel war also ein Querschläger und das soll beweisen, dass der Polizist in Richtung des Schülers geschossen hat. :confused:
Jedenfalls nicht nach oben - und unglücklicherweise an die Laterne - und auch nicht auf den Asphalt, wie zunächst spekuliert wurde. Es war dann zumindest eine deutlich riskantere Art, einen Warnschuss abzugeben und erklärt auch die Aussagen mehrerer Zeugen, die einen gezielten Schuss beobachtet haben wollen.
Zuletzt geändert von adal am Mi 17. Dez 2008, 21:34, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 15:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon ToughDaddy » Mi 17. Dez 2008, 22:00

usaToday hat geschrieben:http://www.tagesschau.de/ausland/griechenland186.html

So ganz verstehe ich das nicht.
Die Kugel war also ein Querschläger und das soll beweisen, dass der Polizist in Richtung des Schülers geschossen hat. :confused:


Er hat nach vorne geschossen und der Schuss ist von einer Hauswand abgeprallt, mithin war dies kein Warnschuss.
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 07:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon Marcin » Mi 17. Dez 2008, 22:19

ToughDaddy hat geschrieben:
Er hat nach vorne geschossen und der Schuss ist von einer Hauswand abgeprallt, mithin war dies kein Warnschuss.



Welche Hauswand? Muss aber eine sehr enge Straße gewesen sein. Halten wir fest, die griechische Polizei ist nicht nur unfähig, sie kann auch nicht schießen. 3 angeblich gezielte Schüsse aus kurzer Distanz auf eine große Gruppe von Jugendlichen und bloß ein Querschläger trifft sein Ziel? Man hätte auf jeden Fall direkt einen Alkoholtest machen soll, da war sicherlich Ouzo im Spiel!










:irony:
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41548
Registriert: So 1. Jun 2008, 20:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon USA TOMORROW » Do 18. Dez 2008, 03:56

ToughDaddy hat geschrieben:
Er hat nach vorne geschossen und der Schuss ist von einer Hauswand abgeprallt, mithin war dies kein Warnschuss.


Die Hauswand war also in Richtung des Opfers? Wurde die Wand durchschlagen oder wie? :dunno:
John 3:16
Benutzeravatar
MG-42
Beiträge: 3863
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 17:12
Wohnort: U.S.A.

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon MG-42 » Do 18. Dez 2008, 06:21

usaToday hat geschrieben:http://www.tagesschau.de/ausland/griechenland186.html

So ganz verstehe ich das nicht.
Die Kugel war also ein Querschläger und das soll beweisen, dass der Polizist in Richtung des Schülers geschossen hat. :confused:


Die spinnen die Griechen. Man braucht die Polizisten als Bösewichte, sollten sie aus der Haft entlassen werden käme es zu neuen Unruhen. Der Mob siegt in Griechenland. Man sollte das Land eh aus der EU rauswerfen, sie waren die einzigen die die serbischen Mörder verteidigt haben.
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 15:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon ToughDaddy » Do 18. Dez 2008, 06:26

@Marcin + usaToday

Na kommt, dann erklärt mal wie Zement oder Außenverputz an die Kugel kommt, wenn jemand in die Luft schießt oder auf den Boden, er hat ja mittlerweile beide Varianten gebracht.
Benutzeravatar
MoOderSo
Beiträge: 7648
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 22:54
Benutzertitel: (•̀ᴗ•́)و

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon MoOderSo » Do 18. Dez 2008, 07:12

ToughDaddy hat geschrieben:@Marcin + usaToday

Na kommt, dann erklärt mal wie Zement oder Außenverputz an die Kugel kommt, wenn jemand in die Luft schießt oder auf den Boden, er hat ja mittlerweile beide Varianten gebracht.

Ein Balkon oder ein vorstehendes Fassadenelement können auch eine in die Luft geschossene Kugel nach unten ablenken.
Der Anarchist ist kein Feind der Ordnung. Er liebt die Ordnung so sehr, daß er ihre Karikatur nicht erträgt.
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 15:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon ToughDaddy » Do 18. Dez 2008, 08:38

MoOderSo hat geschrieben:Ein Balkon oder ein vorstehendes Fassadenelement können auch eine in die Luft geschossene Kugel nach unten ablenken.


Und Du glaubst wirklich, dass die StA jene Örtlichkeiten nicht kennt?
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 07:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon Marcin » Do 18. Dez 2008, 11:13

ToughDaddy hat geschrieben:@Marcin + usaToday

Na kommt, dann erklärt mal wie Zement oder Außenverputz an die Kugel kommt, wenn jemand in die Luft schießt oder auf den Boden, er hat ja mittlerweile beide Varianten gebracht.


Er hat beide Varianten gebracht? Ist es denn zudem sicher, dass es sich um Hausputz handelt? Vielleicht doch irgendwie Straßenbelag wie Asphalt oder eben irgend eine Form von Putz? Ich kenne die Straße nicht und weiß auch nicht, woraus sie besteht, daher verkneife ich mir mein Urteil. Ein gezielter Schuss wird es aber in jedem Fall nicht gewesen sein, wie auch? Es sei denn, der Junge stand direkt an einer Hauswand.
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 15:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon ToughDaddy » Do 18. Dez 2008, 11:56

MarcinMaximus hat geschrieben:
Er hat beide Varianten gebracht? Ist es denn zudem sicher, dass es sich um Hausputz handelt? Vielleicht doch irgendwie Straßenbelag wie Asphalt oder eben irgend eine Form von Putz? Ich kenne die Straße nicht und weiß auch nicht, woraus sie besteht, daher verkneife ich mir mein Urteil. Ein gezielter Schuss wird es aber in jedem Fall nicht gewesen sein, wie auch? Es sei denn, der Junge stand direkt an einer Hauswand.


Zement oder Außenputz. Steht doch da.
Daraus besteht nie eine Strasse.

Von Unfall oder Fahrlässigkeit kann dann nicht mehr die Rede sein. Mithin ist es zumindest nach unserem Rechtsverständnis in Deutschland Totschlag.
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 07:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon Marcin » Do 18. Dez 2008, 13:24

ToughDaddy hat geschrieben:
Zement oder Außenputz. Steht doch da.
Daraus besteht nie eine Strasse.

Von Unfall oder Fahrlässigkeit kann dann nicht mehr die Rede sein. Mithin ist es zumindest nach unserem Rechtsverständnis in Deutschland Totschlag.



Gerade in Mittelmeerstaaten bestehen Straßen of aus einfachen Zementplatten, wer schon mal in Portugal, Spanien, Italien, Koratien, Griechenland etc. wird dies bestätigen können. Dies trifft vorallem auf kleinere Seitenstraßen zu, von Bürgersteigen ganz zu schweigen.

Außerdem wirst Du doch zustimmen, dass es schon verwundert, wie bloß ein Querschläger auf die angeblich kurze Entfernung getroffen hat, wenn doch 3 gezielte Schüsse auf eine große Gruppe abgegeben wurden.
Zuletzt geändert von Marcin am Do 18. Dez 2008, 13:28, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 15:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon ToughDaddy » Do 18. Dez 2008, 15:36

@Marcin

Du meinst vielleicht Betonplatten. Möchte mal sehen wie man auf Zement fährt. :D
Ansonsten: Du glaubst also, dass die StA die Örtlichkeiten nicht kennt?

Vielleicht wollte der Polizist bloss gezielte Warnschüsse in Richtung der Gruppe abgeben und hatte gehofft, dass er dabei niemanden trifft.
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41548
Registriert: So 1. Jun 2008, 20:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon USA TOMORROW » Do 18. Dez 2008, 17:53

ToughDaddy hat geschrieben:@Marcin + usaToday

Na kommt, dann erklärt mal wie Zement oder Außenverputz an die Kugel kommt, wenn jemand in die Luft schießt oder auf den Boden, er hat ja mittlerweile beide Varianten gebracht.

Wie kommt Zement oder Außenverputz an die Kugel, wenn sie gezielt auf einen Menschen schießt? :dunno:
John 3:16
Benutzeravatar
ToughDaddy
Beiträge: 36973
Registriert: Mi 18. Jun 2008, 15:41
Benutzertitel: Live long and prosper
Wohnort: Genau da

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon ToughDaddy » Do 18. Dez 2008, 18:53

usaToday hat geschrieben:Wie kommt Zement oder Außenverputz an die Kugel, wenn sie gezielt auf einen Menschen schießt? :dunno:


Habe ich geschrieben.
Benutzeravatar
USA TOMORROW
Beiträge: 41548
Registriert: So 1. Jun 2008, 20:40
Benutzertitel: PRO LIFE
Wohnort: Lower Saxony

Re: Griechenland: Schwere Krawalle nach Tod eines Jugendlichen

Beitragvon USA TOMORROW » Do 18. Dez 2008, 19:30

ToughDaddy hat geschrieben:
Habe ich geschrieben.

Wurde der junge also von hinten getroffen? Das höre ich zum ersten mal.
John 3:16

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste