Eure Meinung über die Türkei

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8787
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon Jekyll » Mi 15. Mär 2017, 21:46

Cobra9 hat geschrieben:(15 Mar 2017, 21:14)

Das Problem ist einfach bei UN Missionen das der Sicherheitsrat die Regeln vorgibt. Es war dessen Versagen.
Regeln hin oder her, wenn wehrlose Menschen abgeschlachtet werden, haben Soldaten einzugreifen! Regeln dürfen nicht wichtiger sein als Menschenleben. Nicht die Regeln bzw. UNO ist das Problem, sondern ein Mangel an Charakterstärke und Courage.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8231
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 15. Mär 2017, 22:11

Sozialdemokrat hat geschrieben:(15 Mar 2017, 18:45)

Keine hölländischen Soldaten nach Bosnien geschickt.

sie galten dort als UN-soldaten. inhaltlich hattest du aber nichts zu sagen, also schweige lieber.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8231
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 15. Mär 2017, 22:12

Jekyll hat geschrieben:(15 Mar 2017, 21:46)

Regeln hin oder her, wenn wehrlose Menschen abgeschlachtet werden, haben Soldaten einzugreifen! Regeln dürfen nicht wichtiger sein als Menschenleben. Nicht die Regeln bzw. UNO ist das Problem, sondern ein Mangel an Charakterstärke und Courage.

dann müssen sie das doch zuerst merken. wenn das passiert nach ihrem abzug, dann krähet kein hahn.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8231
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 15. Mär 2017, 22:15

H2O hat geschrieben:(15 Mar 2017, 21:28)

Aber für die Zukunft und insbesondere für deutsche Beteiligung an UN-Einsätzen ziehe ich den Schluß, daß nur bei maßgeblicher deutscher Beteiligung an der unmittelbaren Einsatzleitung auch deutsche Soldaten eingesetzt werden dürfen. Ich gehe so weit, daß man deutsche Soldaten sofort zurück ziehen muß, wenn diese Randbedingung nicht erfüllt werden kann.

ich denke daß man handeln muß wie bush sr damals beim 1. golfkrieg. mit einem variant auf churchill »here are the tools und you have to manage the job«.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8231
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 15. Mär 2017, 22:19

Sozialdemokrat hat geschrieben:(15 Mar 2017, 18:41)

Nein, sie hätten in Holland bleiben sollen. Das wäre für alle das beste gewesen.

dann waren vermutlich auch die frauen, kinder und greisen ermordet. was hätte d.e. dann geschehen müssen ?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 11493
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon H2O » Do 16. Mär 2017, 03:48

Nomen Nescio hat geschrieben:(15 Mar 2017, 22:19)

dann waren vermutlich auch die frauen, kinder und greisen ermordet. was hätte d.e. dann geschehen müssen ?


Ihre Aussage haben Sie selbst schon mit "vermutlich" versehen. Ich meine, daß die niederländischen Soldaten und die Einsatzleitung die tödliche Entschlossenheit der Angreifer in schrecklicher Weise falsch eingeschätzt hatten. Ich versetze mich einmal in die Lage der Eingeschlossenen: Wer hätte geplante Greuel nach jenen des 2. Weltkriegs noch für möglich gehalten?

Heute wissen wir das besser!
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 11493
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon H2O » Do 16. Mär 2017, 03:55

Nomen Nescio hat geschrieben:(15 Mar 2017, 22:15)

ich denke daß man handeln muß wie bush sr damals beim 1. golfkrieg. mit einem variant auf churchill »here are the tools und you have to manage the job«.


Ich meine, daß man die unmittelbare Verantwortung für den Eigenschutz deutscher Soldaten nach diesen Erfahrungen auf keinen Fall einem Verbündeten übertragen darf. Verantwortung muß dort zugeordnet werden, wo sehr bewußt das tödliche Risiko zu tragen ist.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8231
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon Nomen Nescio » Do 16. Mär 2017, 04:07

H2O hat geschrieben:(16 Mar 2017, 03:55)

Ich meine, daß man die unmittelbare Verantwortung für den Eigenschutz deutscher Soldaten nach diesen Erfahrungen auf keinen Fall einem Verbündeten übertragen darf. Verantwortung muß dort zugeordnet werden, wo sehr bewußt das tödliche Risiko zu tragen ist.

wie willst du das denn machen beim gemischten D-NL heereskorps, wo im turnus ein D und ein NL oberbefehshaber sind ?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8231
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon Nomen Nescio » Do 16. Mär 2017, 04:09

H2O hat geschrieben:(16 Mar 2017, 03:34)

Was gibt es denn bei organisierter Störung des friedlichen Miteinanders durch einen anderen Staat auf deutschem Hoheitsgebiet noch zu deuteln? Ausweisen aller daran beteiligten ausländischen Staatsbürger nach vorheriger Ankündigung. Vielleicht sorgt diese Aussicht für Ernüchterung.

ich vermute. daß ein boykott durch feriengänger von der türkei viel effektiver wirkt. erkläre pässe dafür nicht gültig. und verbiete alle flüchte dorthin.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 11493
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon H2O » Do 16. Mär 2017, 04:22

Nomen Nescio hat geschrieben:(16 Mar 2017, 04:07)

wie willst du das denn machen beim gemischten D-NL heereskorps, wo im turnus ein D und ein NL oberbefehshaber sind ?


Ohne mitverantwortliche deutsche Beteiligung im Stab des Oberbefehlshabers liefe bei mir gar nichts. Das sehe ich umgekehrt auch so für die niederländische Beteiligung; Oberbefehl heißt mit Sicherheit nicht "Allein zuständig". Stellen Sie sich die Folgen vor, wenn ein deutscher Einsatzleiter eine niederländische Einheit durch eine selbstherrliche Fehlentscheidung verbrennt... oder umgekehrt.

Sicher kann man diesen Grundsatz aufgeben, wenn die Verflechtung der Einsatzkräfte sehr eng ist, also deutsche und niederländische Soldaten tatsächlich auf Mannschaftsebene zusammen arbeiten. Dann trifft eine Fehlentscheidung Gerechte und Ungerechte in gleicher Weise.
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 11493
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon H2O » Do 16. Mär 2017, 04:35

Nomen Nescio hat geschrieben:(16 Mar 2017, 04:09)

ich vermute. daß ein boykott durch feriengänger von der türkei viel effektiver wirkt. erkläre pässe dafür nicht gültig. und verbiete alle flüchte dorthin.


Meinen Sie Reisen von Türken in die Türkei, oder meinen Sie deutsche Reisende? Man kann doch unbescholtenen deutschen Reisenden nicht die Ausreise verbieten!

Oder meinen Sie Türken, die mit Visum Deutschland besuchen? So einfach ist die Sache nämlich jetzt schon nicht... zum Ärger der Türken. Das Verfahren ist aber leider doch sinnvoll, wie man sieht!

In diesem Zusammenhang halte ich die Ausgabe von Doppelpässen für eine Fehlentscheidung. Entweder man ist deutscher Staatsbürger mit allen Rechten und Pflichten, oder man ist Türke mit allen Rechten und Pflichten.

Ich hätte auch nicht für möglich gehalten, daß die Loyalität zum "Gastland" derart mißachtet werden könnte! In Fällen von Spitzelarbeit, Bedrohung oder gleich Gewalt würde ich beteiligten Ausländern dauerhaft die Aufenthaltserlaubnis auf deutschem Hoheitsgebiet entziehen.
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 1708
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon Ger9374 » Do 16. Mär 2017, 05:23

Unterste Schublade, einige von euch können sich mit Erdogan zusammentun! Niemand kann den Soldaten Vorwürfe machen, es war ein perverser
Bürgerkrieg. Ohne die U.N wäre schlimmeres geschehen!Wendet euch an die Mörder und lässt die U.N Soldaten in Ruhe. Egal welcher Nation!!
:thumbup: Es gibt eine Streitkultur, der Hass gehört ganz gewiss nicht dazu :thumbup: :thumbup: :D

Menschen sind Ausländer irgendwo: :thumbup:
Rassisten sind Arschlöcher überall: :thumbup:
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20897
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon Cobra9 » Do 16. Mär 2017, 05:59

MOD

Ich hatte es oft genug gepredigt, nun wurde aufgeräumt mit Spam und Co.

MOD
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8231
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon Nomen Nescio » Do 16. Mär 2017, 06:18

H2O hat geschrieben:(16 Mar 2017, 04:35)

Ich hätte auch nicht für möglich gehalten, daß die Loyalität zum "Gastland" derart mißachtet werden könnte! In Fällen von Spitzelarbeit, Bedrohung oder gleich Gewalt würde ich beteiligten Ausländern dauerhaft die Aufenthaltserlaubnis auf deutschem Hoheitsgebiet entziehen.

gestern gab es einige wahllokale in türkischen moschees. in den lokalem hingen türkischen flaggen und wurde werbung fürs türkische referendum gemacht ! die scheinen speziell da angebracht zu sein.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Bobo
Beiträge: 2272
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 09:41

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon Bobo » Do 16. Mär 2017, 08:44

Ger9374 hat geschrieben:(16 Mar 2017, 05:23)

Unterste Schublade, einige von euch können sich mit Erdogan zusammentun! Niemand kann den Soldaten Vorwürfe machen, es war ein perverser
Bürgerkrieg. Ohne die U.N wäre schlimmeres geschehen!Wendet euch an die Mörder und lässt die U.N Soldaten in Ruhe. Egal welcher Nation!!



Das trifft den Nagel auf dem Kopf.
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 11493
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon H2O » Do 16. Mär 2017, 09:25

Nomen Nescio hat geschrieben:(16 Mar 2017, 06:18)

gestern gab es einige wahllokale in türkischen moschees. in den lokalem hingen türkischen flaggen und wurde werbung fürs türkische referendum gemacht ! die scheinen speziell da angebracht zu sein.


Ach, lieber NN, Sie verstehen zu wenig Türkisch: Die Leute haben ein wenig Werbung gemacht für einen Urlaub in der friedlichen Türkei. Das haben Sie in den falschen Hals gekriegt! :)

In Deutschland ist die Verbindung der türkischen Moscheevereine und ihres Dachverbands DITIB mit dem türkischen Amt für Religionsangelegenheiten schon lange bekannt... also einer Unterabteilung der türkischen Regierung. Protest dagegen wurde bisher nur sehr zart geäußert, Imame mit Verdacht auf Spitzelei unter Landsleuten in der Gemeinde wurden plötzlich zurück gerufen.

Ich bin gespannt, was sich auf diesem Gebiet noch abspielen wird!

Ein Gesetz muß her, das mit einer vorgegebenen Übergangszeit deutsche Imame mit einer Ausbildung an deutschen Hochschulen vor schreibt... gern mit einigen wenigen Auslandssemestern in einem islamischen Land. Von DITIB wird niedrigschwellig ein Angriff auf unsere deutsche Gesellschaft, unseren Staat und seine Hoheitsrechte geführt. Unmöglich!
Benutzeravatar
elmore
Beiträge: 269
Registriert: Mo 23. Mär 2015, 20:34
Benutzertitel: Patriotismus?- Arschgeleckt.
Wohnort: Bayern

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon elmore » Do 16. Mär 2017, 16:51

Nomen Nescio hat geschrieben:(16 Mar 2017, 06:18)

gestern gab es einige wahllokale in türkischen moschees. in den lokalem hingen türkischen flaggen und wurde werbung fürs türkische referendum gemacht ! die scheinen speziell da angebracht zu sein.


Werbung und Wahlkampf - Show des Erdoganzirkels hin oder her, scheint - nicht veröffentlichten Umfragen zufolge - Erdogan vor allem im eigenen Land keine Mehrheit für sein Referendum
erreichen zu können, so prognostiziert es zumindest der anerkannteste türkische Meinungsforscher, Kemal Ökiraz. Er sagt eine "unvermeidliche" Niederlage Erdogans voraus.
Quelle SPON: http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkischer-meinungsforscher-ueber-niederlande-krise-alles-nur-show-a-1138649.html - Alles nur show!, so meint er,
und in den verbalen Ausfällen drücke sich allenfalls die Angst Erdogans aus und auch die Kenntnis, dass ihm auch im eigenen AKP-Lager sehr viele Leute die Gefolgschaft beim
Referendum verweigern und mit "Nein" stimmen wollen.

Ökiraz' Umfrage vom 9.3.2017 brachte seiner Auskunft nach bisher ein Ergebnis von 48% NEIN und nur "28" JA-Zustimmung zutage. Wobei er sagt,
dass noch etwa ein Drittel unentschlossen sei, der Trend bei jenen aber auch mehr zu "Nein" erkennbar sei, so sie überhaupt wählen gehen.

Zu dieser Nervosität der Erdogan-Regierung passen auch die üblen Ausfällen und auch der Versuch, immer wieder ein noch größeres Faß
aufzumachen, um die türkischen Wähler und Wählerinnen doch noch umzustimmen oder zu beindrucken.

Wie jüngst der türkische Aussenminister, der gar mit einem Religionskrieg drohte, und ausserdem dem Rest der Welt beibringen werde,
wie man sich der Türkei gegenüber zu verhalten habe, nämlich sie höflich um etwas zu bitten. :D



Schaunmermal, was Erdogan & Co. noch alles einfällt …
Benutzeravatar
Eiskalt
Beiträge: 1570
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 11:05
Benutzertitel: Der Staat bin ich

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon Eiskalt » So 19. Mär 2017, 10:32

Der türkische Staat schikaniert auch hierzulande Regimegegner. Immer mehr Fälle werden bekannt, in denen Konsularbeamte die Pässe von Kurden, Aleviten oder Gülen-Anhängern einkassieren.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article162961336/Erdogan-Gegner-erleben-im-tuerkischen-Konsulat-boese-Ueberraschung.html

Was will sich unsere Regierung von diesen Faschisten noch gefallen lassen??
Memento mori
-Römisches Sprichwort
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8787
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon Jekyll » So 19. Mär 2017, 13:09

Nomen Nescio hat geschrieben:(16 Mar 2017, 06:18)

gestern gab es einige wahllokale in türkischen moschees. in den lokalem hingen türkischen flaggen und wurde werbung fürs türkische referendum gemacht ! die scheinen speziell da angebracht zu sein.
Klingt sehr suspekt. Was meinst du, warum die das machen?
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8787
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Eure Meinung über die Türkei

Beitragvon Jekyll » So 19. Mär 2017, 13:13

Eiskalt hat geschrieben:(19 Mar 2017, 10:32)

Der türkische Staat schikaniert auch hierzulande Regimegegner. Immer mehr Fälle werden bekannt, in denen Konsularbeamte die Pässe von Kurden, Aleviten oder Gülen-Anhängern einkassieren.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article162961336/Erdogan-Gegner-erleben-im-tuerkischen-Konsulat-boese-Ueberraschung.html

Was will sich unsere Regierung von diesen Faschisten noch gefallen lassen??
Komisch. Ich bin Alevit und habe sowas nie erlebt. Auch meine Verwandten nicht (alles Aleviten).

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste