Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20828
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Cobra9 » Mo 31. Okt 2016, 11:18

Vardarovic hat geschrieben:(31 Oct 2016, 11:06)

Ich möchte mich an dieser Diskussion nicht beteiligen, doch in bester Absicht den Versuch der Entschärfung wagen.

Das im Zitat schließt sich schon gegenseitig aus.
Man kann nicht "objektiv" sein und dann noch die "Emotion" mitwirken lassen.

Eines ist jedoch gem. der Wissenschaft sicher: kein Mensch kann objektiv sein.

Es gibt aber sowas wie "versuchen objektiv" zu sein,
und hierfür gibt es einen sehr schönen Begriff, der mir jedoch zurzeit entfallen ist.



Gut dann mal so meine Erklärung. Privat tun mir alle Menschen leid die Opfer eines Konfliktes sind , wurden oder waren. Egal aus welchen Gründen. Aber das hat nichts mit der Moderation zu tun. Meine Aufgabe ist es eine möglichst sachliche, ruhige Diskussion zu ermöglichen sowie die Einhaltung der Regeln zu überwachen, notfalls durchzusetzen.

Ich kann aber nicht die Meinung der User hier über die Regeln stellen und das werde Ich nicht. Kardux ist der Meinung das Ich falsch bewerte. Das ist sein gutes Recht. Dabei kann man aber sachlich bleiben. Ich hab mir das angesehen, eine möglichst faire Bewertung getroffen und das die Regeln so nicht verletzt wurden ist bei den Beiträgen nun mal so. Da braucht man nicht unsachlich werden. Kardux kann anderer Meinung sein, Beschwerde einreichen.

Mehr kann Ich nicht anbieten. Objektiv bin Ich weil meine Distanz zum Konflikt relativ groß ist und somit auch weniger von Emotionen geprägt. Gut 100% objetiv geht nicht bei einem Menschen. Die Möglichkeit eines wirklichen neutralen Standpunktes, der absolute Objektivität ermöglicht, wird verneint in der Wissemschaft. Ist mir bewusst. Aber man kann einen Ansatz versuchen. Das geht aber jetzt zu arg in die Philosophie
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Vardarovic
Beiträge: 626
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 17:35
Benutzertitel: mag keine religiösen Heuchler
Wohnort: Gaia

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Vardarovic » Mo 31. Okt 2016, 11:24

Cobra9 hat geschrieben:(31 Oct 2016, 11:18)

Gut dann mal so meine Erklärung. Privat tun mir alle Menschen leid die Opfer eines Konfliktes sind , wurden oder waren. Egal aus welchen Gründen. Aber das hat nichts mit der Moderation zu tun. Meine Aufgabe ist es eine möglichst sachliche, ruhige Diskussion zu ermöglichen sowie die Einhaltung der Regeln zu überwachen, notfalls durchzusetzen.

Ich kann aber nicht die Meinung der User hier über die Regeln stellen und das werde Ich nicht. Kardux ist der Meinung das Ich falsch bewerte. Das ist sein gutes Recht. Dabei kann man aber sachlich bleiben. Ich hab mir das angesehen, eine möglichst faire Bewertung getroffen und das die Regeln so nicht verletzt wurden ist bei den Beiträgen nun mal so. Da braucht man nicht unsachlich werden. Kardux kann anderer Meinung sein, Beschwerde einreichen.

Mehr kann Ich nicht anbieten,

Und dabei wünsche ich Dir eine glückliche Hand, dass es auf Dauer gelinge.
wer an sich fremde federn anbringt wird auch fyrom genannt.
-
Wer die Wahrheit nicht weiß, ist nur ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2101
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Kardux » Di 1. Nov 2016, 22:52

Cobra9 hat geschrieben:(31 Oct 2016, 11:00)

Im Gegensatz zu Dir bin Ich objektiv und weniger emotional bei der Sache. Der Punkt ist das Ich hier nach den Richtlinien sowie Nutzungsregeln zu reagieren habe bei Regelverstössen. Nicht wie Du bzw. andere User das wünschen. Es gab aktuell keine Regelverstösse wie von Dir vorgeworfen. Ende der Info. Und Vorsicht was solche versteckten Beleidigungen angeht. Ich hab Geduld, die ist aber endlich. Beschwerde kannst Du gerne bei Alexyessin stellen, danach beim Vorstand.

Meine Bewertung steht aber.


Natürlich bin ich emotional bei der Sache. Und aus Erfahrung weiß ich ja, das türkischer Rassismus in diesem Forum nicht oder kaum geahndet wird, daher erspare ich mir auch das so oft beschriebene Melden. Mein Versuch objektiv zu sein hat auch nichts genutzt.

Wenn ein deutscher User hier pauschal eine Volksgruppe als Bedrohung bezeichnet und in ihrer Vertreibung (die natürlich gewaltsam erwirkt wird) eine Problemlösung sieht, wie würde er dann wohl bezeichnet werden? Da Sie doch so objektiv und nüchtern sind, wäre es doch nicht schwer diese Frage zu beantworten, oder?
Make Kurdistan Free Again...
Atheist
Beiträge: 5713
Registriert: Do 7. Mai 2015, 09:53

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Atheist » Di 1. Nov 2016, 23:01

Kardux hat geschrieben:(01 Nov 2016, 22:52)

Natürlich bin ich emotional bei der Sache. Und aus Erfahrung weiß ich ja, das türkischer Rassismus in diesem Forum nicht oder kaum geahndet wird, daher erspare ich mir auch das so oft beschriebene Melden. Mein Versuch objektiv zu sein hat auch nichts genutzt.

Wenn ein deutscher User hier pauschal eine Volksgruppe als Bedrohung bezeichnet und in ihrer Vertreibung (die natürlich gewaltsam erwirkt wird) eine Problemlösung sieht, wie würde er dann wohl bezeichnet werden? Da Sie doch so objektiv und nüchtern sind, wäre es doch nicht schwer diese Frage zu beantworten, oder?


Den Kommentar von Jekyll habe ich persönlich eher als "geh(t) doch nach drüben" aufgefasst. Nicht gerade schön, aber auch kein klassisches Beispiel für Rassismus.
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2101
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Kardux » Di 1. Nov 2016, 23:20

Atheist hat geschrieben:(01 Nov 2016, 23:01)

Den Kommentar von Jekyll habe ich persönlich eher als "geh(t) doch nach drüben" aufgefasst. Nicht gerade schön, aber auch kein klassisches Beispiel für Rassismus.


Und wie wird in Deutschland ein Deutscher bezeichnet der zu Zugereisten sagt "geht doch nach drüben"?
Make Kurdistan Free Again...
Atheist
Beiträge: 5713
Registriert: Do 7. Mai 2015, 09:53

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Atheist » Di 1. Nov 2016, 23:33

Kardux hat geschrieben:(01 Nov 2016, 23:20)

Und wie wird in Deutschland ein Deutscher bezeichnet der zu Zugereisten sagt "geht doch nach drüben"?


Als ein Pragmatiker, denn dort gibt's noch viel Platz und Bedarf für interkulturelle Erfahrungen.
Benutzeravatar
Vardarovic
Beiträge: 626
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 17:35
Benutzertitel: mag keine religiösen Heuchler
Wohnort: Gaia

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Vardarovic » Di 1. Nov 2016, 23:38

Kardux hat geschrieben:(01 Nov 2016, 23:20)

Und wie wird in Deutschland ein Deutscher bezeichnet der zu Zugereisten sagt "geht doch nach drüben"?

Diese Antwort wäre jedem bekannt, auch wenn sie nicht jeder ausspricht.
wer an sich fremde federn anbringt wird auch fyrom genannt.
-
Wer die Wahrheit nicht weiß, ist nur ein Dummkopf.
Aber wer sie weiß und sie eine Lüge nennt, der ist ein Verbrecher.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll
Wohnort: Terrania-City

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Jekyll » So 13. Nov 2016, 07:35

MOD

Inhalte aus der Ablage erneut einzustellen ist ein Regelverstoss.

MOD
Kahn hat es begriffen => https://youtu.be/GMnBOQAxe4c
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll
Wohnort: Terrania-City

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Jekyll » So 13. Nov 2016, 07:42

@ Cobra9

Und zu der von dir jüngst ausgesprochenen Ermahnung:

"Ermahnung 2 an User Jekyll . Er erhält einer Ermahnung wegen Spam und §5-2 Verunglimpfung"

Inwiefern gab es von meiner Seite aus eine Verunglimpfung?? Konkret benennen bitte.
Kahn hat es begriffen => https://youtu.be/GMnBOQAxe4c
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20828
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Cobra9 » So 13. Nov 2016, 07:58

Jekyll hat geschrieben:(13 Nov 2016, 07:42)

@ Cobra9

Und zu der von dir jüngst ausgesprochenen Ermahnung:

"Ermahnung 2 an User Jekyll . Er erhält einer Ermahnung wegen Spam und §5-2 Verunglimpfung"

Inwiefern gab es von meiner Seite aus eine Verunglimpfung?? Konkret benennen bitte.


In dem Disput zwischen euch beiden Usern war das so feststellbar von deiner Person. Meine Wertung des Regelverstoss , die ändere Ich auch nicht.
Da kannst Du gerne 12 Seite mit Thesen aufstellen.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll
Wohnort: Terrania-City

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Jekyll » So 13. Nov 2016, 08:01

@ Cobra9

Ich habe keine Inhalte aus der Ablage hier reingestellt. Wovon schreibst du denn da?!
Kahn hat es begriffen => https://youtu.be/GMnBOQAxe4c
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll
Wohnort: Terrania-City

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Jekyll » So 13. Nov 2016, 08:03

Cobra9 hat geschrieben:(13 Nov 2016, 07:58)


In dem Disput zwischen euch beiden Usern war das so feststellbar von deiner Person. Meine Wertung des Regelverstoss , die ändere Ich auch nicht.
Da kannst Du gerne 12 Seite mit Thesen aufstellen.
Dass du das "so festgestellt" hast ist wohl jedem bewusst, ich habe dich gefragt, von was für einer Diffamierung du da genau schreibst? Nenn die Diffamierung ganz konkret.
Kahn hat es begriffen => https://youtu.be/GMnBOQAxe4c
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll
Wohnort: Terrania-City

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Jekyll » So 13. Nov 2016, 08:09

Jekyll hat geschrieben:(13 Nov 2016, 08:01)

@ Cobra9

Ich habe keine Inhalte aus der Ablage hier reingestellt. Wovon schreibst du denn da?!

Nochmal...ich habe einen Beitrag von Zunder, der hier in diesem Strang immer noch steht, inhaltlich zitiert, und zwar ebenfalls hier in diesem Strang, nun kassiere ich eine Verwarnung wegen "Einstellen von Inhalten aus der Ablage"?? Halloooo???
Kahn hat es begriffen => https://youtu.be/GMnBOQAxe4c
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20828
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Cobra9 » So 13. Nov 2016, 08:15

Jekyll hat geschrieben:(13 Nov 2016, 08:01)

@ Cobra9

Ich habe keine Inhalte aus der Ablage hier reingestellt. Wovon schreibst du denn da?!


Hast Du mein Bester. Wenn Du geschau hättest wäre Dir aufgefallen das der Orginal Beitrag von Zunder entfernt wurde, wegen Spam. Der Beitrag landetet in der Ablage, Du hast aber diesen Beitrag bzw. Inhalte aus diesem Beitrag im Strang der Moderation veröffentlicht.

Ach so nebenbei. Vergiss mal bitte nicht das Ich durchaus Inhalte verfolge. Du hast in dem Beitrag hier

viewtopic.php?p=3724086#p3724086

den Grundstein für diesen nicht nötigen Austausch von Spam mit Zunder gelegt. Hätte Zunder da nicht mitgemacht , dann hätte Ich Dir direkt eine Verwarnung verpasst. Das hatte Ich auch geschrieben in der PN zur Ermahnung. Ich habe alle Beiträge, Inhalte dazu passend entfernt. Aber zur Verwarnung. Ich hab deinen Post in der Ablage, kann das jederzeit dem Co-Moderator und dem Vorstand belegen im Bedarfsfall.

Du hast ein einen Beitrag/ Teilinhalte aus der Ablage erneut eingestellt. Regelverstoss begangen.

Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20828
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Cobra9 » So 13. Nov 2016, 08:20

Jekyll hat geschrieben:(13 Nov 2016, 08:03)

Dass du das "so festgestellt" hast ist wohl jedem bewusst, ich habe dich gefragt, von was für einer Diffamierung du da genau schreibst? Nenn die Diffamierung ganz konkret.


Du hast den gesamten Beitrag per PN erhalten inkl. Begründung.

Ermahnung an User Jekyll


Gesendet: So 13. Nov 2016, 07:22
Von: Cobra9
Empfänger: Jekyll Alexyessin



Von einer Diffamierung habe Ich nichts geschrieben. Es geht um §5-2 Verunglimpfung und die ist gegenüber Co-Moderator sowie Vorstand belegbar. Texte aus der Ablage werden generell nicht mehr im Forum eingstellt, Du hast den Text komplett per PN erhalten inkl. der klaren Worte das deine Wortwahl so nicht akzeptiert wird.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll
Wohnort: Terrania-City

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Jekyll » So 13. Nov 2016, 08:23

Cobra9 hat geschrieben:(13 Nov 2016, 08:15)


Hast Du mein Bester. Wenn Du geschau hättest wäre Dir aufgefallen das der Orginal Beitrag von Zunder entfernt wurde, wegen Spam. Der Beitrag landetet in der Ablage, Du hast aber diesen Beitrag bzw. Inhalte aus diesem Beitrag im Strang der Moderation veröffentlicht.
Nein, der Beitrag steht immer noch da, browse eine Seite zurück:

Zunder hat geschrieben:(30 Oct 2016, 17:48)

Daß die Kurden ungefähr so freiwillig auswandern würden wie die Armenier ausgewandert wurden, ist dir aber schon klar?
Hinter dieser Heuchelei von der "Freiwilligkeit" steckt die gleiche völkische Soße wie vor hundert Jahren.


Ich habe übrigens Screenshots gemacht, komm also jetzt bloß nicht auf komische Gedanken.
Kahn hat es begriffen => https://youtu.be/GMnBOQAxe4c
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20828
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Cobra9 » So 13. Nov 2016, 08:32

Okay Jekyll in dem Fall okay. Ich hab das im System anders angezeigt bekommen. Die aktuelle Verwarnung geht zurück, die neue Verwarnung erfolgt dann wegen Verstoss gegen §10-4 direkt. Geht Dir alles zu
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll
Wohnort: Terrania-City

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Jekyll » So 13. Nov 2016, 08:57

Cobra9 hat geschrieben:(13 Nov 2016, 08:32)

Okay Jekyll in dem Fall okay. Ich hab das im System anders angezeigt bekommen. Die aktuelle Verwarnung geht zurück, die neue Verwarnung erfolgt dann wegen Verstoss gegen §10-4 direkt. Geht Dir alles zu

Ich finde es nicht ok, alles auf das "System" abzuschieben, wenn menschliches Versagen (eines Moderators) als Ursache feststeht (hast es ja zugegeben). Du hast einfach in der Hitze des Gefechts die Beiträge durcheinandergebracht. Kann passieren, ist allzu menschlich. Schwamm drüber.

Aber mit der neuen Verwarnung, die der ersten auf den Fuß folgte, bin ich auch nicht einverstanden. Lass es mich erklären, bevor du hier womöglich wieder einen Fehler machst in der Hitze des Gefechts:
1. Meine Reaktion auf dein Fehlverhalten war absolut sachlich und nüchtern. Ich habe dich weder beleidigt noch sonst wie provoziert (zur Erinnerung: Ich habe Screenshots!). Gegen den §10-4 kann ich also nicht verstoßen haben.
2. Völlig unabhängig vom Punkt 1 (siehe oben) wurde der gesamte Umstand von dir persönlich provoziert und herbeigeführt. Selbst wenn ich mich irgendwie im Ton vergriffen hätte, ginge das auf dein Konto, weil - wie gesagt - du hier einen grob fahrlässigen Fehler begangen und trotz meiner Bekundungen und Beteuerungen stur behauptet hast, dass ich gegen Regeln verstoßen hätte.

Ich bitte von daher, auch die zweite Verwarnung zurückzunehmen, da diese nachweislich mindestens genauso unbegründet ist wie die erste.
Kahn hat es begriffen => https://youtu.be/GMnBOQAxe4c
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 8728
Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll
Wohnort: Terrania-City

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Jekyll » So 13. Nov 2016, 09:08

@ Cobra9

Wieso hast du jetzt meine Frage hinsichtlich der vermeintlichen "Verunglimpfung" gelöscht? Diese Frage wurde noch nicht geklärt und ich erwarte selbstverständlich von einem Moderator, der in einem Politik-Forum mir eine Verunglimpfung anderer Personen vorwirft, dass er seine Entscheidung nachvollziehbar begründen kann, zumal in dem Fall gleich in zweifacher Hinsicht eine Ungereimtheit gegeben ist (1. Widersprüchlichkeit, 2. Nichtnachvollziehbarkeit mangels völliger Intransparenz).
Kahn hat es begriffen => https://youtu.be/GMnBOQAxe4c
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20828
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang zur Moderation 34. Türkei

Beitragvon Cobra9 » So 13. Nov 2016, 09:27

Jekyll hat geschrieben:(13 Nov 2016, 08:57)

Ich finde es nicht ok, alles auf das "System" abzuschieben, wenn menschliches Versagen (eines Moderators) als Ursache feststeht (hast es ja zugegeben). Du hast einfach in der Hitze des Gefechts die Beiträge durcheinandergebracht. Kann passieren, ist allzu menschlich. Schwamm drüber.

Aber mit der neuen Verwarnung, die der ersten auf den Fuß folgte, bin ich auch nicht einverstanden. Lass es mich erklären, bevor du hier womöglich wieder einen Fehler machst in der Hitze des Gefechts:
1. Meine Reaktion auf dein Fehlverhalten war absolut sachlich und nüchtern. Ich habe dich weder beleidigt noch sonst wie provoziert (zur Erinnerung: Ich habe Screenshots!). Gegen den §10-4 kann ich also nicht verstoßen haben.
2. Völlig unabhängig vom Punkt 1 (siehe oben) wurde der gesamte Umstand von dir persönlich provoziert und herbeigeführt. Selbst wenn ich mich irgendwie im Ton vergriffen hätte, ginge das auf dein Konto, weil - wie gesagt - du hier einen grob fahrlässigen Fehler begangen und trotz meiner Bekundungen und Beteuerungen stur behauptet hast, dass ich gegen Regeln verstoßen hätte.

Ich bitte von daher, auch die zweite Verwarnung zurückzunehmen, da diese nachweislich mindestens genauso unbegründet ist wie die erste.



Falls Du es nicht mitbekommen hast - ja der Fehler lag bei mir und am System. Was genau ist wird geprüft. Wir hatten die Tage schon mal Theater, betroffen war Tantris ...pardon Wildermuth. Ich gewöhne mich irgendwann an den neuen Namen. Egal. Ich habe doch klargestellt der Fehler bei der ersten Verwarnung lag bei Mir, deshalb habe Ich die Verwarnung zurückgenommen. Aber irgendwas hängt trotzdem im System oder bei meinem Laptop. Dem gehe Ich nach.

Ist aber wie es auch ist mein Fehler gewesen. Sollte nicht passieren, die Verwarnung war nicht mehr berechtigt.

Re: Verwarnungen


#110 Beitragvon Cobra9 » So 13. Nov 2016, 08:53
User JEKYLL erhält eine Verwarnung für das Einstellen von Inhalten aus der Ablage

Änderung:

User JEKYLL erhält eine Verwarnung wegen Verstoss gegen Regel §10-4 , die erste Verwarnung ist ungültig da ein Fehler von meiner Person vorlag.

viewtopic.php?f=27&p=3725080#p3725080



Zur zwoten Verwarnung sage Ich aber die ist klar, begründet und bleibt so. Die Begründung ist ausführlich als Service erfolgt. Du postet in einem Themenstrang außerhalb der Moderationsstränge oder Feedback eine Anfrage, Kritik usw. betreffend die Moderation.

Da brauchen wir nicht lange eine Diskussion. Jede Anfragen an die Moderation , Kritik oder sonstiges außerhalb der Moderations-Stränge oder im Feedback ist zu unterlassen. Regel §10-4

4. Die Arbeit der Moderatoren darf Gegenstand einer Diskussion sein, sofern diese sachlich und unter Beachtung der Regeln geführt wird, jedoch nur sofern sich diese Diskussion ausnahmslos auf den Bereich Feedback sowie die dafür gedachten Moderationsstränge beschränkt. Das gilt für alle Beiträge die sich inhaltlich mit der Arbeit eines oder mehrere Moderatoren befassen, selbst dann, wenn sich nur Teile des Beitrages darauf beziehen.



Du hast außerhalb einem Strang der Moderation und nicht im Feedback eine Anfrage an die Moderation gestellt. Klarer Regelverstoss nach §10-4. Die Regel ist da klar. Dazu kommt noch Spam §8d weil Du einen themenfremden Beitrag erstellt hast. Anfragen an die Moderation in einem Thema sind themenfremd.
2 x Regelverstösse in einem Beitrag und die sind klar belegbar. Bei allem guten Willen ist das nicht zu akzeptieren, gerade bei jemand der schon 2 Ermahnungen vorher aktiv hat und in kurzen Zeiträumen. Dazu kommt noch das Du wegen Spam auch im 2er aufgefallen warst.

Ermahnung von Brainiac am Sa 29. Okt 2016, 14:42

Sorry da hattest Du die Kulanz schon mit der 2 Ermahnung maximal erreicht. Das hatte Ich auch geschrieben das es eigentlich eine Verwarnung gewesen wäre. Dein Ton ist mir auch Wurst mit Senf. Aber das Du dann noch trotz dem ersten Verstoss noch privat mit einem anderen User hier Gespräche führst ist ebenfalls Spam, sowie eigentlich §10-4.

Ich hab mehrmals gewarnt das hier im Strang sowas nicht läuft. Wer sich nicht daran hält lernt es eben. Das war die Botschaft

Es gab im Strang der Moderation eine Warnung, eine im Info Strang

viewtopic.php?p=3725084#p3725084

viewtopic.php?p=3709545#p3709545


Direkt nach der Warnung ein kleines Schwätzchen soll ich wohl als Zeichen des Respekts vor den Regeln aufnehmen :rolleyes: Vor allem da Du kein Unbekannter bist. §10-4 Verstösse und Spam ist nix neues in deinen Notizen. Also kann Unwissenheit nicht der Grund sein.

Ich hab drei Regelverstösse die klar sind auf deiner Karte. Die haben alle nix mit meiner Person direkt zu tun. Bei Dir ist aber die rote Linie zu erkennen seitens der Moderation das Du ganz gerne Spam einstellst. Daher die Verwarnung bleibt weil

--> Regelverstösse sind klar belegbar



Daher die 2 Verwarnung ist aktiv, die erste auch entfernt und ungültig. Aber damit Du zufrieden bist

1. Meine Reaktion auf dein Fehlverhalten war absolut sachlich und nüchtern. Ich habe dich weder beleidigt noch sonst wie provoziert (zur Erinnerung: Ich habe Screenshots!). Gegen den §10-4 kann ich also nicht verstoßen haben.


Ich würde mal lesen was in der Verwarnung steht. Die Regelverstösse sind klar aufgelistet, begründet. Mit meinem Fehler hat das auch nix zu tun wenn Du in einem Themenstrang was zur Moderation schreibst oder mit Tantris hier ein Schwätzchen abhälst. Privates kann man per PN erledigen.

Es war die Warnung draußen das hier kein Stammtisch ist. Wird nicht beachtet, dein Problem.

2. Völlig unabhängig vom Punkt 1 (siehe oben) wurde der gesamte Umstand von dir persönlich provoziert und herbeigeführt. Selbst wenn ich mich irgendwie im Ton vergriffen hätte, ginge das auf dein Konto, weil - wie gesagt - du hier einen grob fahrlässigen Fehler begangen und trotz meiner Bekundungen und Beteuerungen stur behauptet hast, dass ich gegen Regeln verstoßen hätte.


Ach klar weil man Dir eine Ermahnung auspricht darfst Du dann die Regeln brechen ? Gut die 1 Verwarnung war mein Fehler. Das gibt Dir aber lange nicht das Recht die Regeln zu brechen oder eventuell eine Beleidigung auszusprechen. Ende der Botschaft.

Die 2 Verwarnung bleibt aktiv. Die Regelverstösse sind von Dir eingstellt worden, dein Problem.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste