Türkisches Verfassungsgericht hebt Erdogans Kopftuch-Reform

Moderator: Moderatoren Forum 3

Mr. Blackovic

Re: Türkisches Verfassungsgericht hebt Erdogans Kopftuch-Reform

Beitragvon Mr. Blackovic » Sa 7. Jun 2008, 19:24

Im übrigen wollen die meisten Menschen auch die Todesstrafe und in Europa immer mehr Menschen die Ausweisung aller Muslime.

Quelle, da Europa mit drei muslimischen Staaten(Bosnien, Kosovo, Albanien) nicht gemeint werden kann!
Die AKP versucht auch auf anderen Feldern schrittweise das öffentliche Leben der Türkei zu islamisieren, noch zaghaft und mit ängstlichem Blick auf das Militär und die kemalistische Elite.

Die AKP versucht nichts, was nicht durch das Volk legitmiert wurde. Ein Kopftuch(wie oft muss das noch erwähnt werden) auf der Universität islamisiert kein Volk von 73 Millionen Einwohnern. Die Kemalisten verstehen noch nicht, dass das Volk herrscht und nicht das Verfassungsgericht o. ein Militär.
Dann können die Türken Ehen mit zehnjährigen Mädchen schließen und auf dem Marktplatz zusehen, wie Dieben die Hand abgehackt wird.

Interessant, dann heisst Verwestlichung wohl "die eigene Tochter einsperren, mit ihr Kinder zeugen"..oder was soll diese unkluge,unüberlegte Bemerkung?
Brett Pitt

Re: Türkisches Verfassungsgericht hebt Erdogans Kopftuch-Reform

Beitragvon Brett Pitt » Sa 7. Jun 2008, 19:33

Mr. Blackovic hat geschrieben:1.Quelle, da Europa mit drei muslimischen Staaten(Bosnien, Kosovo, Albanien) nicht gemeint werden kann!

2.Interessant, dann heisst Verwestlichung wohl "die eigene Tochter einsperren, mit ihr Kinder zeugen"..oder was soll diese unkluge,unüberlegte Bemerkung?

1. Entschuldigung, ich meinte speziell die Länder der EU. Die drei Balkan-Länder mit muslimischer Bevölkerung sind ein Sonderfall in Europa.

2. Möchten Sie bestreiten, dass in Ländern, wo die Sharia Grundlage für die Gesetzgebung ist, Ehen mit Minderjährigen ganz legal geschlossen werden? Im Iran wurde das Alter inzwischen angehoben - von neun auf zehn Jahren. Eine Quelle reiche ich gerne nach, da ich im Augenblick im Aufbrechen bin.

Kindesmissbrauch und Inzest sind in den Ländern der EU schwere Straftaten.
Mr. Blackovic

Re: Türkisches Verfassungsgericht hebt Erdogans Kopftuch-Reform

Beitragvon Mr. Blackovic » Sa 7. Jun 2008, 19:38

1. Entschuldigung, ich meinte speziell die Länder der EU.

Dazu hätte ich auch eine Quelle. Sie wissen aber schon, was eine Ausweisung ist?
2. Möchten Sie bestreiten, dass in Ländern, wo die Sharia Grundlage für die Gesetzgebung ist, Ehen mit Minderjährigen ganz legal geschlossen werden?
Das bestreite ich nicht, aber ich bestreite, dass die Ehe mit Minderjährigen irgendetwas mit dem Islam zu tun hat.
Kindesmissbrauch und Inzest sind in den Ländern der EU schwere Straftaten.

Und dennoch gängige Praxis. Sie taten so, als wäre jedes islamische Land für die Ehe mit Minderjährigen u. das ist falsch.

PS: Die Türkei spielt jetzt..
Brett Pitt

Re: Türkisches Verfassungsgericht hebt Erdogans Kopftuch-Reform

Beitragvon Brett Pitt » Sa 7. Jun 2008, 19:58

Mr. Blackovic hat geschrieben:1.Dazu hätte ich auch eine Quelle. Sie wissen aber schon, was eine Ausweisung ist?

2.Das bestreite ich nicht, aber ich bestreite, dass die Ehe mit Minderjährigen irgendetwas mit dem Islam zu tun hat.

3.Und dennoch gängige Praxis. Sie taten so, als wäre jedes islamische Land für die Ehe mit Minderjährigen u. das ist falsch.

1. Quelle kommt, sobald ich Zeit habe, ich muss gleich weg. Ausweisung = rote Karte, die die Türkei bei der EM hoffentlich zu sehen bekommt.

2. Dann kennen sie sich besser aus als die Rechtsgelehrten von Ghom bis Mekka.

3. Gängige Praxis ist das in den EU-Ländern nicht. Jeder aufgedeckte Fall wird medial ausgeschlachtet. In den muslimischen Ländern wird so etwas entweder unter den Teppich gekehrt oder im Geheimen untereinander geregelt.

Lesen Sie hierzu auch das:
http://www.wdr.de/tv/kulturweltspiegel//3.html
Vergewaltigung im Namen der "Ehre"

Damals wurde sie wegen eines angeblichen Vergehens ihres Bruders vor die Jirga, das Stammesgericht ihres Dorfes, geladen. Das Urteil der Männer war schnell gefällt: Als Vergeltung ordneten sie Mukhtar Mais Vergewaltigung durch Angehörige des mächtigen Nachbar-Clans der Mastoi an. "Als ich kam, wurde es ganz still. Ich stand vor ihrem Chef. Er sagte: 'Das ist sie. Macht mit ihr, was ihr wollt'", erinnert sie sich. Mukhtar Mai wurde von vier Mastoi-Männern vergewaltigt und nach Stunden der Qual vor den Augen der gaffenden Dorfbewohner halbnackt nach Hause gejagt.


Ich möchte betonen, dass das keinesfalls typisch für den Islam ist, aber es geschieht in islamischen Ländern. Darum sollten Muslime wie Sie vorsichtig sein mit Schuldzuweisungen an die westliche Gesellschaft.
Mr. Blackovic

Re: Türkisches Verfassungsgericht hebt Erdogans Kopftuch-Reform

Beitragvon Mr. Blackovic » Sa 7. Jun 2008, 20:11

1. Quelle kommt, sobald ich Zeit habe, ich muss gleich weg. Ausweisung = rote Karte, die die Türkei bei der EM hoffentlich zu sehen bekommt.

Ja bitte. Hoffentlich nicht...
3. Gängige Praxis ist das in den EU-Ländern nicht. Jeder aufgedeckte Fall wird medial ausgeschlachtet. In den muslimischen Ländern wird so etwas entweder unter den Teppich gekehrt oder im Geheimen untereinander geregelt.

Weiß ich nicht, Fälle wie in Österreich sind mir in muslimischen Ländenr nicht bekannt.

Darum sollten Muslime wie Sie vorsichtig sein mit Schuldzuweisungen an die westliche Gesellschaft.

Gerad Sie sagen das, der den Muslimen alles Schlechte unterstellt.
Brett Pitt

Re: Türkisches Verfassungsgericht hebt Erdogans Kopftuch-Reform

Beitragvon Brett Pitt » Sa 7. Jun 2008, 20:15

Mr. Blackovic hat geschrieben:1.Weiß ich nicht, Fälle wie in Österreich sind mir in muslimischen Ländenr nicht bekannt.

2.Gerad Sie sagen das, der den Muslimen alles Schlechte unterstellt.

1. In Ländern, wo es keine freie Presse gibt und wo man vieles einfach verschweigt, kommt vieles gar nicht an die Öffentlichkeit. Oder wollen Sie behaupten, dass es unter Muslimen keine Verbrecher gibt?

2.Nein, nicht den Muslimen, sondern einigen. Lesen Sie hierzu auch meine Signatur.

Sooo, jetzt muss ich aber weg, auch wenn mich die Diskussion mit Ihnen interessiert, Mr. Bläckovic.
Mr. Blackovic

Re: Türkisches Verfassungsgericht hebt Erdogans Kopftuch-Reform

Beitragvon Mr. Blackovic » Sa 7. Jun 2008, 20:25

1. In Ländern, wo es keine freie Presse gibt und wo man vieles einfach verschweigt, kommt vieles gar nicht an die Öffentlichkeit. Oder wollen Sie behaupten, dass es unter Muslimen keine Verbrecher gibt?

Gerade deswegen sollten Sie nicht alles dem Islam anlasten. Verbrecher haben keine Religion...
Sooo, jetzt muss ich aber weg, auch wenn mich die Diskussion mit Ihnen interessiert, Mr. Bläckovic.

Ich danke Ihnen, Herr Pitt...
Benutzeravatar
Vila
Beiträge: 147
Registriert: Di 3. Jun 2008, 09:36

Re: Türkisches Verfassungsgericht hebt Erdogans Kopftuch-Reform

Beitragvon Vila » Sa 7. Jun 2008, 20:55

Einstein12 hat geschrieben:Türkisches Verfassungsgericht hebt Erdogans Kopftuch-Reform auf.

Es bleibt dabei: An türkischen Universitäten ist das Tragen von Kopftüchern nicht gestattet. Das entschied heute das Verfassungsgericht in Ankara. Damit spitzt sich der Konflikt zwischen der konservativ-religiösen Regierungspartei AKP und den säkularen Kräften zu.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 56,00.html

Das ein ein großer Sieg gegen die Islamisierung! :friend: :cheers:


Sehr gut!!!!
Even Cowgirls get the Blues
Benutzeravatar
Berk
Beiträge: 721
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 15:46
Benutzertitel: Aylardan Kasım günlerden cuma

Re: Türkisches Verfassungsgericht hebt Erdogans Kopftuch-Reform

Beitragvon Berk » So 8. Jun 2008, 14:03

Brett Pitt hat geschrieben:1. Entschuldigung, ich meinte speziell die Länder der EU. Die drei Balkan-Länder mit muslimischer Bevölkerung sind ein Sonderfall in Europa.

2. Möchten Sie bestreiten, dass in Ländern, wo die Sharia Grundlage für die Gesetzgebung ist, Ehen mit Minderjährigen ganz legal geschlossen werden? Im Iran wurde das Alter inzwischen angehoben - von neun auf zehn Jahren. Eine Quelle reiche ich gerne nach, da ich im Augenblick im Aufbrechen bin.

Kindesmissbrauch und Inzest sind in den Ländern der EU schwere Straftaten.

Dann wird es zeit die Familie (Inzest) Zu Bestrafen die haben sogar einige Kinder zusammen ;) UND DAS IN DEUTSCHLAND!!!

Moralisch ist es Verwerflich und du wirst staunen sogar in der Türkei ist es Unmoralisch ....

Ach ja bevor ich das ganz vergesse man kann sogar dafür belangt werden vor gericht ;)
Zuletzt geändert von Berk am Mi 11. Jun 2008, 18:02, insgesamt 1-mal geändert.
All the nations of the world should break the cups of their egos and be unified in love of God, the Creator of all of us; in love of mankind, without discrimination of races, believes and nations; living all together, in a world of Love, with happiness and peace."
Benutzeravatar
WhiteHaven
Beiträge: 44
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 19:26

Re: Türkisches Verfassungsgericht hebt Erdogans Kopftuch-Reform

Beitragvon WhiteHaven » Mo 9. Jun 2008, 20:30

Einstein12 hat geschrieben:Türkisches Verfassungsgericht hebt Erdogans Kopftuch-Reform auf.

Es bleibt dabei: An türkischen Universitäten ist das Tragen von Kopftüchern nicht gestattet. Das entschied heute das Verfassungsgericht in Ankara. Damit spitzt sich der Konflikt zwischen der konservativ-religiösen Regierungspartei AKP und den säkularen Kräften zu.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 56,00.html

Das ein ein großer Sieg gegen die Islamisierung! :friend: :cheers:


Nur ein Aufschub - der Islam wird, wie so oft noch seinen Blutzoll verlangen, ob dann am Ende ein faschistischer - religiöser Staat entsteht oder aber das jetzige auch nicht ganz koschere System vorherrscht wird sich zeigen. Ich für meinen Teil hoffe, dass sich dieser Konflikt ohne Blut lösen wird, wenn es hart auf hart kommt - hoffe ich weiterhin - das einige junge Generäle in der Armee der Islamisierung einen Riegel vor die Tür setzen.
No matter the costs
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Türkisches Verfassungsgericht hebt Erdogans Kopftuch-Reform

Beitragvon Thomas I » Mo 9. Jun 2008, 20:37

Einstein12 hat geschrieben: ...

Das ein ein [b]großer Sieg
gegen die Islamisierung! :friend: :cheers:



Nein leider nicht. Das Verfassungsgericht hätte nämlich laut Verfassung das Gesetz nich inhaltlich prüfen sondern nur das Zusatndekommen de Gesetzes prüfen dürfen.
Die Entscheidung des Verfassungsgerichtes stellt also einen Bruch der Verfassung da. Einen Sieg kann ich nicht erkennen wenn ein Verfassungsgericht die Verfassung bricht.
Benutzeravatar
Skidalas LaZuri
Beiträge: 48
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 08:31

Re: Türkisches Verfassungsgericht hebt Erdogans Kopftuch-Reform

Beitragvon Skidalas LaZuri » Sa 14. Jun 2008, 11:47

Was die Entscheidung des Verfassungsgerichtes letzendes gebracht hat: Eine tiefe Spalte in der Bevölkerung, die immernoch in 2 Fronten gegeneinander aufgespielt werden. Ohne einen Mittelweg zu finden. Die Türken machen es sich halt immer nur selbst schwer.

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast