Türkei droht mit Krieg

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
palulu
Beiträge: 4437
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:14
Benutzertitel: Ich mag Ostdeutsche

Re: Türkei droht mit Krieg

Beitragvon palulu » Mi 15. Mai 2013, 18:22

ToughDaddy » Mi 15. Mai 2013, 18:22 hat geschrieben:Mal ein anderer Kommentar zu Erdogan.

"Erdogan hat sich verzockt"


Das kann man jetzt nicht sagen, wie immer.
Dr. Nötigenfalls

Re: Türkei droht mit Krieg

Beitragvon Dr. Nötigenfalls » Mi 15. Mai 2013, 18:29

Jojo72 » Di 28. Jun 2011, 11:47 hat geschrieben:gegen Syrien... es wird heiss und heisser da unten...

Derweil haben die USA zwei Flugzeugträgergruppen umgruppiert, die stärkere "Bush" steht nun vor Iran, die schwächere Eisenhower vor Syrien, und verstärkt die Luftwaffe in der Türkei...


Ich kann nur empfehlen die Finger davon zu lassen.
Sollen die die Demokraten unter den Rebellen von mir aus mit Sachspenden unterstützen.
Die sollen mal schön selbst ihr Zeug ausfechten.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31764
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Türkei droht mit Krieg

Beitragvon DarkLightbringer » Do 16. Mai 2013, 08:11

ToughDaddy » Mi 15. Mai 2013, 18:22 hat geschrieben:Mal ein anderer Kommentar zu Erdogan.

"Erdogan hat sich verzockt"

Wenn die Attentäter eine Destabilisierung oder Schwächung der Türkei gewollt haben, so waren sie offenbar erfolgreich.
Zitat aus dem obig verlinkten SPIEGEL-Kommentar:
Die Bomben von Reyhanli haben mindestens 51 Menschen getötet, mehr als hundert verletzt - und sie haben der Syrien-Politik des türkischen Regierungschefs einen schweren Schlag versetzt.

Der Syrien-Konflikt polarisiert teils auch die türkische Gesellschaft und womöglich war es sogar absehbar, dass viele die syrischen Flüchtlinge verantwortlich machen würden.
Nach den Bomben von Reyhanli zertrümmerten einzelne Türken wütend Autos mit syrischen Kennzeichen. Sie machten die Flüchtlinge für die Gewalt verantwortlich. Syrer trauten sich in Reyhanli nicht mehr auf die Straße.

Nun bereiste Erdogan zwar Amerika, vermutlich, um erneut Rückendeckung zu suchen - klar ist aber auch, Obama verharrt regungslos auf seiner roten Linie.
Fazit - die Türkei ist geschwächt, wird aber nichts tun. Die Theorie, wonach eine syrische Anti-Assad-Gruppe für den Anschlag verantwortlich zeichnete, mag auf den ersten Blick verlockend sein, auf den zweiten jedoch eher widersprüchlich.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Praia61
Beiträge: 10147
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:45

Re: Türkei droht mit Krieg

Beitragvon Praia61 » Do 16. Mai 2013, 11:32

Dr. Nötigenfalls » Mi 15. Mai 2013, 18:29 hat geschrieben:
Ich kann nur empfehlen die Finger davon zu lassen.
Sollen die die Demokraten unter den Rebellen von mir aus mit Sachspenden unterstützen.
Die sollen mal schön selbst ihr Zeug ausfechten.

Haben die Demokraten dort ein großes beglaubigtes großes D auf der Stirn :?:
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31764
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Türkei droht mit Krieg

Beitragvon DarkLightbringer » Do 16. Mai 2013, 15:33

Praia61 » Do 16. Mai 2013, 12:32 hat geschrieben:Haben die Demokraten dort ein großes beglaubigtes großes D auf der Stirn :?:

Wie unterscheidet man in Deutschland einen Terroristen der NSU oder Hisbollah von einem oppositionellen Sozialdemokraten? Gibt es da Möglichkeiten?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10604
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Türkei droht mit Krieg

Beitragvon Cat with a whip » Do 16. Mai 2013, 22:57

Die Begründung des Bundeswehreinsatzs an der türkisch-syrischen Grene soll auf Fehlinformationen türkischer Behörden beruhen. Deutsche Politiker fordern Abbruch des Einsatzes. Der Einsatz basiere sogar auf einer Lüge, hieß es zur Begründung.
http://www.fr-online.de/aegypten-syrien ... 88970.html

Die Türkei hatte ihre Bedrohung mit dem vermeintlichen Abschuss eines türkischen Aufklärungsflugzeuges über internationalen Gewässern im Juni 2012 begründet. Diese Darstellung wird von unabhängigen Experten angezweifelt. So verweist die International Crisis Group darauf, dass keine Spuren von Raketenbeschuss am Wrack des veralteten F4-Phantom-Jets gefunden wurden. Trotzdem hatte die Nato auf den Vorfall, wie von der Türkei beantragt, mit Aufstockung der Luftabwehr reagiert – was schließlich auch zum Bundestagsmandat für die deutsche Beteiligung führte.

In einer Antwort auf eine Anfrage der Linksfraktion räumt die Bundesregierung nun ein, sie habe den Vorfall vor einem Jahr allein aufgrund der türkischen Informationen als „Abschuss ohne Vorwarnung“ und „unverhältnismäßigen Akt“ bewertet. Andere Erkenntnisse oder eine unabhängige Untersuchung habe es nicht gegeben. Für die Linke gesteht sie damit ein, dass die damalige Einschätzung der Bundesregierung falsch war. Immerhin hat die Türkei laut Stiftung Wissenschaft und Politik bereits selbst eingeräumt, dass ihre Darstellung unrichtig war.
Zuletzt geändert von Cat with a whip am Do 16. Mai 2013, 22:58, insgesamt 1-mal geändert.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Praia61
Beiträge: 10147
Registriert: Fr 13. Jan 2012, 15:45

Re: Türkei droht mit Krieg

Beitragvon Praia61 » Fr 24. Mai 2013, 19:47

DarkLightbringer » Do 16. Mai 2013, 15:33 hat geschrieben:Wie unterscheidet man in Deutschland einen Terroristen der NSU oder Hisbollah von einem oppositionellen Sozialdemokraten? Gibt es da Möglichkeiten?

Schlecht möglich.
Aber wir unterstützen diese Gruppen auch nicht, weil bei uns kein Bürgerkrieg herrscht. ;)
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10604
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Türkei droht mit Krieg

Beitragvon Cat with a whip » Sa 29. Mär 2014, 18:58

"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast