Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Moderator: Moderatoren Forum 3

Zeta

Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Zeta » So 10. Jan 2010, 10:13

http://www.jungewelt.de/2010/01-09/021.php
Nach Pogromen türkischer Nationalisten in der Kleinstadt Selendi an der Ägäisküste hat der Gouverneur der Provinz Manisa am Donnerstag 74 Roma, darunter 15 Kinder, in Fertighäuser des Roten Kreuzes in der Nachbarstadt Salihli umsiedeln lassen. Die Auseinandersetzungen hatten in der Silvesternacht begonnen, als der Besitzer einer Teestube Ramazan Yildiz dem Rom Burhan Ucku erklärte: »Kein Tee für Zigeuner«. Ucku wurde gewaltsam aus dem Teehaus geworfen, anschließend griffen türkische Rassisten die Roma-Siedlung an, zerstörten Zelte, zündeten Autos an und verwüsteten Geschäfte. Sie skandierten Parolen wie »Selendi gehört uns!« und »Zigeuner raus!« Nachdem Ucku und seine Freunde ihrerseits am Mittwoch Steine auf das Teehaus warfen, wurde das Roma-Viertel von etwa tausend Personen gestürmt und mit Steinen und Molotowcocktails verwüstet. Laut Zeugenaussagen hatte Bürgermeister Nurullah Savas von der faschistischen MHP zu den Angriffen ermutigt. Die Polizei ließ die Rassisten gewähren. Sie könne die Sicherheit der Roma nicht mehr garantieren. Erst nach Stunden wurden die in ihren Häusern verschanzten Roma schließlich in Sicherheit gebracht.

Dieser Rassismus macht einen sprachlos. Man sollte in der Türkei durch Ansiedlung von vielen Christen und Buddhisten eine multikulturelle Gesellschaft einrichten, die entnazifizierend wirkt!
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Tantris » So 10. Jan 2010, 10:45

Zeta hat geschrieben:http://www.jungewelt.de/2010/01-09/021.php

Dieser Rassismus macht einen sprachlos. Man sollte in der Türkei durch Ansiedlung von vielen Christen und Buddhisten eine multikulturelle Gesellschaft einrichten, die entnazifizierend wirkt!


Waere eine idee.
Aber, als erstes solltest du vielleicht mal anfangen, zu erkennen, dass es solche und solche gibt. Ueberall. Und vielleicht auch mal ein bisschen humor zeigen.
Dann sehen wir weiter.
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 07:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Marcin » So 10. Jan 2010, 11:09

Rotationseuropäer?
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Tantris » So 10. Jan 2010, 11:21

MarcinMaximus hat geschrieben:Rotationseuropäer?


Zeta ist einer. Das sind solche, bei denen sich ein muehlrad im kopf dreht. Vielleicht auch welche, bei deren postings dir der magen rotiert. Irgendwie sowas muss es sein.
Cattrell

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Cattrell » So 10. Jan 2010, 11:27

Zeta hat geschrieben:Dieser Rassismus macht einen sprachlos. Man sollte in der Türkei durch Ansiedlung von vielen Christen und Buddhisten eine multikulturelle Gesellschaft einrichten, die entnazifizierend wirkt!

Unsinn, die Türken tragen keine Schuld. Das sind die Auswirkungen des europäischen Imperialismus, die Europäer und besonders die Deutschen sind verantwortlich!

Deshalb sollten wir die in der Türkei verfolgten Minderheiten sofort bei uns aufnehmen und der Türkei ein paar Milliarden an Entwicklungshilfe zahlen!

Alles andere faschistisch!
Cattrell

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Cattrell » So 10. Jan 2010, 11:31

MarcinMaximus hat geschrieben:Rotationseuropäer?

"Für Polizei und Ordnungsamt sind diese Gruppen allerdings schwer zu greifen. Das fängt schon mit der Begrifflichkeit an. Die Bezeichnungen „Sinti und Roma“ sowie „Zigeuner“ dürfen aufgrund ihrer Verwendung während des Nationalsozialismus von den Behörden nicht verwendet werden. So behelfen sich die Beamten bei ihren Ermittlungen oftmals mit Ausdrücken wie „Personen mit häufig wechselndem Aufenthaltsort“ oder „Mobilen ethnischen Minderheiten“, kurz: „Mems“. Als jüngster Begriff hat sich nun die Formulierung „Rotationseuropäer“ durchgesetzt. Aber die Beamten vermuten, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis auch diese Bezeichnung aus Gründen der „Political Correctness“ nicht mehr genutzt werden darf."
http://www.faz.net/s/RubFAE83B7DDEFD4F2 ... ntent.html
nero2010

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon nero2010 » So 10. Jan 2010, 12:24

Im zivilisierten Europa natürlich unvorstellbar:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 35,00.html
Cattrell

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Cattrell » So 10. Jan 2010, 12:44

nero2010 hat geschrieben:Im zivilisierten Europa natürlich unvorstellbar:

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 35,00.html


Aus diesem Artikel: "Auslöser für die blutigen Gewaltexzesse war eine Demonstration von Hunderten Einwanderern, die überwiegend illegal als Saisonarbeiter in der Landwirtschaft eingesetzt werden. Die Einwanderer protestierten gegen gewaltsame Übergriffe, nachdem einige von ihnen von Unbekannten mit einem Luftgewehr beschossen worden waren. Die Demonstranten steckten Autos in Brand, schlugen Schaufenster ein und lieferten sich gewaltsame Auseinandersetzungen mit der Polizei."
nero2010

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon nero2010 » So 10. Jan 2010, 12:55

Erbärmlicher Versuch, Verbrechen zu relativieren und zu rechtfertigen.

... Die Einwanderer protestierten gegen gewaltsame Übergriffe, nachdem einige von ihnen von Unbekannten mit einem Luftgewehr beschossen worden waren. ..."


Das ist natürlich nicht erwähnenswert. Sollen sich die Wilden halt nicht so anstellen...
Cattrell

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Cattrell » So 10. Jan 2010, 13:02

nero2010 hat geschrieben:Erbärmlicher Versuch, Verbrechen zu relativieren und zu rechtfertigen.



Das ist natürlich nicht erwähnenswert. Sollen sich die Wilden halt nicht so anstellen...

Weil irgendwelche von irgendjemandem mit einem Luftgewehr beschossen wurden, werden Autos angezündet, Fenster eingeschmissen und Polizisten angegriffen? Ist das das normale Verhalten dieser von Dir so genannten "Wilden"?
nero2010

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon nero2010 » So 10. Jan 2010, 13:13

Cattrell hat geschrieben:
Weil irgendwelche von irgendjemandem mit einem Luftgewehr beschossen wurden, werden Autos angezündet, Fenster eingeschmissen und Polizisten angegriffen? Ist das das normale Verhalten dieser von Dir so genannten "Wilden"?


Genau, was ist denn schon dabei, sollen sich halt nicht so anstellen. Dafür dürfen doch das zivilisierte Leben im zivilisierten Europa geniessen.

Unverschämtheit, dass sich die Wilden noch nicht mal beschiessen lassen, noch nicht mal mit einem Luftgewehr...
Cattrell

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Cattrell » So 10. Jan 2010, 13:18

nero2010 hat geschrieben:
Genau, was ist denn schon dabei, sollen sich halt nicht so anstellen. Dafür dürfen doch das zivilisierte Leben im zivilisierten Europa geniessen.

Unverschämtheit, dass sich die Wilden noch nicht mal beschiessen lassen, noch nicht mal mit einem Luftgewehr...

Ist es bei den von Dir so genannten "Wilden" üblich, statt eine Anzeige zu erstatten, Autos anzuzünden, Fenster einzuschmeißen und Polizisten anzugreifen?
nero2010

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon nero2010 » So 10. Jan 2010, 13:36

Cattrell hat geschrieben:
Ist es bei den von Dir so genannten "Wilden" üblich, statt eine Anzeige zu erstatten, Autos anzuzünden, Fenster einzuschmeißen und Polizisten anzugreifen?



Ist es bei den "Zivilisierten" üblich, statt eine Anzeige zu erstatten, Pogrome anzuzetteln und Menschen aus der Stadt zu vertreiben?
Cattrell

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Cattrell » So 10. Jan 2010, 13:39

nero2010 hat geschrieben:

Ist es bei den "Zivilisierten" üblich, statt eine Anzeige zu erstatten, Pogrome anzuzetteln und Menschen aus der Stadt zu vertreiben?

Natürlich nicht!
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Thomas I » So 10. Jan 2010, 13:47

Tantris hat geschrieben:
Waere eine idee.
Aber, als erstes solltest du vielleicht mal anfangen, zu erkennen, dass es solche und solche gibt. Ueberall. Und vielleicht auch mal ein bisschen humor zeigen.
Dann sehen wir weiter.



Hast du von den zu Recht empörte Türken auch ein bißchen Humor verlangt nach Lichtenhagen?
Zeta

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Zeta » So 10. Jan 2010, 14:09

MarcinMaximus hat geschrieben:Rotationseuropäer?

Eine kreative Wortschöpfung der deutschen Polizei, um den Begriff Zigeuner zu vermeiden (wirklich!) :giggle:
Zeta

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Zeta » So 10. Jan 2010, 14:12

nero2010 hat geschrieben:
Unverschämtheit, dass sich die Wilden noch nicht mal beschiessen lassen, noch nicht mal mit einem Luftgewehr...

Sogar AUsländer dürfen nicht das Recht selber in die Hand nehmen, sondern müssen, wie wir normale Menschen auch, an die Polizei gehen.
Aber offenbar sind es bessere Menschen, die daraufhin bei ihren Gastgebern, die sie so tolerant aufgenommen haben, randalieren dürfen.
Wo kommen wir denn hin, wenn jeder, wenn er sich ausgegrenzt fühlt, auf der Straße radaliert? Dann siehts bei uns so aus wie in deren Herkunftsländern!
nero2010

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon nero2010 » So 10. Jan 2010, 15:02

Zeta hat geschrieben:Sogar AUsländer dürfen nicht das Recht selber in die Hand nehmen, sondern müssen, wie wir normale Menschen auch, an die Polizei gehen.
Aber offenbar sind es bessere Menschen, die daraufhin bei ihren Gastgebern, die sie so tolerant aufgenommen haben, randalieren dürfen.
Wo kommen wir denn hin, wenn jeder, wenn er sich ausgegrenzt fühlt, auf der Straße radaliert? Dann siehts bei uns so aus wie in deren Herkunftsländern!


Und solange die Ausländer das nicht gelernt haben, darf man sie ruhigen Gewissens aus der Stadt jagen..?
Zuletzt geändert von nero2010 am So 10. Jan 2010, 15:05, insgesamt 1-mal geändert.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Wasteland » So 10. Jan 2010, 15:10

nero2010 hat geschrieben:
Und solange die Ausländer das nicht gelernt haben, darf man sie ruhigen Gewissens aus der Stadt jagen..?


Das darf man auch so. Man brauch eben nur einen Grund. Und wenn es in der Türkei Ausländerfeindlichkeit gibt findet Zeta das gar schröcklich. Seinen eigenen Rassismus findet er völlig normal.
Zeta

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Zeta » So 10. Jan 2010, 16:27

nero2010 hat geschrieben:
Und solange die Ausländer das nicht gelernt haben, darf man sie ruhigen Gewissens aus der Stadt jagen..?

Wenn ein zugewandertes VOlk mint, beim Gastvolk wie die Vandalen durch dir Stadt zu ziehen, haben die Einheimischen, die das Land aufgebaut haben, NATÜRLICH das Recht, diese gewsalttätigen Eindringlinge zu vertreiben Früher hat man sich auch gegen feindliche SOldaten, die genau dasselbe getan haben, zur Wehr gesetzt.

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast