Ilisu-Damm die Nächste

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 07:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon Talyessin » Di 14. Jul 2009, 15:12

Deutschland, Österreich und die Schweiz ziehen sich aus der Finanzierung des Staudammprojektes Ilisu im Südosten der Türkei zurück. Das teilten die Kreditversicherer der drei Länder mit. Die an die Absicherung geknüpften Bedingungen für den Schutz der Umwelt oder von Kulturgütern seien von der Türkei nicht genügend erfüllt worden. Allein Deutschland hatte das Bauprojekt mit rund 190 Millionen Euro über eine Hermes-Bürgschaft abgesichert. Die türkische Regierung erklärte, sie werde den Damm auch ohne europäische Unterstützung bauen.


Nun, die türkische Regierung will auf Biegen und Brechen diesen Damm umsetzen. Schade, das es in der türkischen Regierung wenig Menschen gibt, die auf Menschheitskultur Rücksicht nehmen. Mal sehen, wer das dann zahlen soll, wobei sich mit Sicherheit der ein oder andere Staat als Geldgeber finden lässt - die Chinesen zu Beispiel.
Benutzeravatar
palulu
Beiträge: 4437
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:14
Benutzertitel: Ich mag Ostdeutsche

Re: Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon palulu » Di 14. Jul 2009, 15:26

Und?
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 07:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon Talyessin » Di 14. Jul 2009, 15:38

palu hat geschrieben:Und?


Und was? Findest du es nicht bedenklich, das dieser Staudamm gebaut werden soll, obwohl er definitiv Menschheitsgeschichte auslöschen würde?
Benutzeravatar
palulu
Beiträge: 4437
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:14
Benutzertitel: Ich mag Ostdeutsche

Re: Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon palulu » Di 14. Jul 2009, 15:42

Talyessin hat geschrieben:
Und was? Findest du es nicht bedenklich, das dieser Staudamm gebaut werden soll, obwohl er definitiv Menschheitsgeschichte auslöschen würde?



Die Menschheitsgeschichte geht uns am Arsch vorbei. Die Wirtschaft muss wachsen und gedeihen.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon Keoma » Di 14. Jul 2009, 15:42

palu hat geschrieben:

Die Menschheitsgeschichte geht uns am Arsch vorbei. Die Wirtschaft muss wachsen und gedeihen.


Dann wünsche ich noch viel Spaß bei der Finanzierung.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 07:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon Talyessin » Di 14. Jul 2009, 15:44

palu hat geschrieben:

Die Menschheitsgeschichte geht uns am Arsch vorbei. Die Wirtschaft muss wachsen und gedeihen.


Dafür dann diesen seltsamen Staudamm, den eh keiner braucht?
Benutzeravatar
palulu
Beiträge: 4437
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:14
Benutzertitel: Ich mag Ostdeutsche

Re: Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon palulu » Di 14. Jul 2009, 15:44

Keoma hat geschrieben:
Dann wünsche ich noch viel Spaß bei der Finanzierung.


Ja, werden wir irgendwie schon haben. Mit China liegen wir uns momentan in den Haaren, aber ich glaube kaum, dass sie gegen ein Milliarden-Projekt etwas einzuwenden haben.
Benutzeravatar
palulu
Beiträge: 4437
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:14
Benutzertitel: Ich mag Ostdeutsche

Re: Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon palulu » Di 14. Jul 2009, 15:45

Talyessin hat geschrieben:
Dafür dann diesen seltsamen Staudamm, den eh keiner braucht?


Das behauptest Du.
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 07:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon Talyessin » Di 14. Jul 2009, 16:12

palu hat geschrieben:
Das behauptest Du.


Beweise mir doch die nütlichkeit dieses Projekts.
Benutzeravatar
palulu
Beiträge: 4437
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:14
Benutzertitel: Ich mag Ostdeutsche

Re: Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon palulu » Di 14. Jul 2009, 16:28

Talyessin hat geschrieben:
Beweise mir doch die nütlichkeit dieses Projekts.



Ich habe Besseres zu tun. Wenn Du schon den Strang eröffnest, sei so lieb und erkundige Dich im Vorfeld, sodass Du mir nicht auf die Nerven gehst.

Die 'nütlichkeit' kannst Du Dir deduzieren, wenn Du Dir die Gegographie anschaust, den Wasserverbrauch, den Stromverbrauch, die Landwirtschaft usw. usf.

Und nun husch, husch in dein Bayernland.
Zuletzt geändert von palulu am Di 14. Jul 2009, 16:31, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
C-Bell
Beiträge: 557
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 19:14
Benutzertitel: Traumtänzerin

Re: Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon C-Bell » Di 14. Jul 2009, 16:36

palu hat geschrieben:

Ich habe Besseres zu tun. Wenn Du schon den Strang eröffnest, sei so lieb und erkundige Dich im Vorfeld, sodass Du mir nicht auf die Nerven gehst.

Die 'nütlichkeit' kannst Du Dir deduzieren, wenn Du Dir die Gegographie anschaust, den Wasserverbrauch, den Stromverbrauch, die Landwirtschaft usw. usf.

Und nun husch, husch in dein Bayernland.



Was soll denn diese Antwort palu? Man wird ja wohl noch das Thema sachlich besprechen dürfen, ob es sein muss oder nicht. Dir persönlich mag die Menschheitsgeschichte am Arsch vorbei gehen, aber Du kannst nur für Dich sprechen. Ich kenne auch genug Gegenstimmen in der Türkei von Türken selbst. Wobei Dir Deine Meinung natürlich bleiben kann, aber unter einer Diskussion verstehe ich etwas anderes. :dunno:
Diese Signatur wurde entfernt. - Mod -
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 07:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon Talyessin » Di 14. Jul 2009, 16:39

palu hat geschrieben:

Ich habe Besseres zu tun. Wenn Du schon den Strang eröffnest, sei so lieb und erkundige Dich im Vorfeld, sodass Du mir nicht auf die Nerven gehst.

Die 'nütlichkeit' kannst Du Dir deduzieren, wenn Du Dir die Gegographie anschaust, den Wasserverbrauch, den Stromverbrauch, die Landwirtschaft usw. usf.

Und nun husch, husch in dein Bayernland.


Nun, ich muss nicht persönlich werden um die alten Kulturerungenschaften in Anatolien anzumerken. In Nähe dieses Staudammes ist nunmal eine der ältesten Ansiedlungen der Menschheit. Als Gegenargument kommst du mit der Wirschaftlichkeit - gut, dann bitte belege dies.
Benutzeravatar
C-Bell
Beiträge: 557
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 19:14
Benutzertitel: Traumtänzerin

Re: Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon C-Bell » Mi 15. Jul 2009, 08:38

Ich füge hier mal kurz einen Link ein, da ich gleich los muss und nicht an meinem PC sitze, um ihn nicht zu verlieren und werde die Übersetzung später machen, da er türkischen Inhalts ist.
In dem Link wird nämlich der Plan mit Budget sowie die Vorteile des Projekts und die Lösungsansätze für die Rettung der historischen Stätte detailiert aufgezeigt.

http://hasankeyf.itgo.com/ilisu.html
Diese Signatur wurde entfernt. - Mod -
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon Keoma » Mi 15. Jul 2009, 08:41

palu hat geschrieben:

Ich habe Besseres zu tun. Wenn Du schon den Strang eröffnest, sei so lieb und erkundige Dich im Vorfeld, sodass Du mir nicht auf die Nerven gehst.

Die 'nütlichkeit' kannst Du Dir deduzieren, wenn Du Dir die Gegographie anschaust, den Wasserverbrauch, den Stromverbrauch, die Landwirtschaft usw. usf.

Und nun husch, husch in dein Bayernland.


Nun, bei einer vernünftigen Diskussion müsste man das Für und Wider abwägen, die Ökonomie der Ökologie gegenüber stellen.
Ageblich sollten 150 Auflagen das Projekt mit internationalen Standards in Einklang bringen, die nicht annähernd erfüllt sind, auch was die Absiedelung der Bevölkerung betrifft.
Es kann schon sein, dass ein anderer Financier einspringt, der sich um solche Dinge nicht schert, aber das wirft dann ein sehr schiefes Licht auf die Türkei.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
palulu
Beiträge: 4437
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:14
Benutzertitel: Ich mag Ostdeutsche

Re: Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon palulu » Do 16. Jul 2009, 01:15

Talyessin hat geschrieben:
Nun, ich muss nicht persönlich werden um die alten Kulturerungenschaften in Anatolien anzumerken. In Nähe dieses Staudammes ist nunmal eine der ältesten Ansiedlungen der Menschheit. Als Gegenargument kommst du mit der Wirschaftlichkeit - gut, dann bitte belege dies.



Ich muss nichts nachweisen, werter Taly. Diese Diskussion hatten wir schon einmal durch - nein, vielfach. Wenn es dich interessiert und Du unvoreingenommen und objektiv an die Sache herangehen kannst, dann ziehe türkische und deutsche Quellen heran und Du siehst was dabei herauskommt.

Und noch was: Selbst wenn dieses Projekt wirtschaftlich nicht rentabel ist, bringt sie dennoch ein Trumpf mit sich. Dreimal darfst Du raten, als Bayer.
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 07:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon Marcin » Do 16. Jul 2009, 07:45

Die einen sprengten Buddah-Statuen, die anderen Überfluten einfach alles.
Benutzeravatar
Ferit
Beiträge: 2948
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 18:16
Benutzertitel: Prolet
Wohnort: Pacific Northwest

Re: Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon Ferit » Sa 18. Jul 2009, 21:50

MarcinMaximus hat geschrieben:Die einen sprengten Buddah-Statuen, die anderen Überfluten einfach alles.


Du machst es dir schon sehr einfach. Eine Umsetzung eines milliardenschweren Bauprojekts mit dem Vernichten von kulturellem Erbe (Buddhastatuen) zu vergleichen ist pure Dummheit oder Propaganda.
Zuletzt geändert von Ferit am Sa 18. Jul 2009, 21:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
palulu
Beiträge: 4437
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:14
Benutzertitel: Ich mag Ostdeutsche

Re: Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon palulu » Di 21. Jul 2009, 14:04

MarcinMaximus hat geschrieben:Die einen sprengten Buddah-Statuen, die anderen Überfluten einfach alles.



So eine absurde und widersinnige Konfrontierung kann auch nur von Dir stammen.

Du bist also der Auffassung, dass zwischen der Taliban und der türk. Regierung bzw. dem Staat keinerlei Differenzen vorhanden sind. So etwas Dummes habe ich selten gelesen.
Zuletzt geändert von palulu am Di 21. Jul 2009, 14:04, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon Keoma » Di 21. Jul 2009, 14:08

palu hat geschrieben:

So eine absurde und widersinnige Konfrontierung kann auch nur von Dir stammen.

Du bist also der Auffassung, dass zwischen der Taliban und der türk. Regierung bzw. dem Staat keinerlei Differenzen vorhanden sind. So etwas Dummes habe ich selten gelesen.


Nun, bei der Zerstörung von Kulturgütern könnten sie sich die Hand geben.
Oder waren die Buddha - Statuen etwas anderes als Hasankeyf ?

Abgesehen von den Umsiedelungsproblemen.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
palulu
Beiträge: 4437
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 14:14
Benutzertitel: Ich mag Ostdeutsche

Re: Ilisu-Damm die Nächste

Beitragvon palulu » Di 21. Jul 2009, 14:18

Keoma hat geschrieben:
Nun, bei der Zerstörung von Kulturgütern könnten sie sich die Hand geben.
Oder waren die Buddha - Statuen etwas anderes als Hasankeyf ?

Abgesehen von den Umsiedelungsproblemen.



Sind die Beweggründe der Taliban und die der türk. Regierung vergleichbar, oder gar konvergierend? Wurde das Vorgehen der Taliban von der breiten Masse der Afghanen unterstützt?

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste