Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22789
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Cobra9 » Di 3. Jul 2018, 08:46

Kleiner Einblick wieder mal in Russlands PR Abteilung

https://www.theatlantic.com/internation ... gn/564032/
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22789
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Cobra9 » Di 3. Jul 2018, 08:52

Ich bin Contra Nord Stream 2. Estland hat da Recht

https://www.zeit.de/politik/ausland/201 ... nd-estland
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Everythingchanges
Beiträge: 114
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 17:37

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Everythingchanges » Di 3. Jul 2018, 10:07

Cobra9 hat geschrieben:(03 Jul 2018, 09:52)

Ich bin Contra Nord Stream 2. Estland hat da Recht

https://www.zeit.de/politik/ausland/201 ... nd-estland


Der Einzige, der NordStream2 noch verhindern kann, dürfte Trump sein. Aber nicht durch Druck. Wobei ich nicht weiß, ob das für Putin überhaupt verhandelbar ist.
Aber das wäre sicher ein Messer in den deutschen Rücken und ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen, aber Putin ist immer für Überraschungen gut.
Ein paar reizvolle Dinge könnte Trump sicher anbieten.

Aber um Estland, die Ukraine oder sonstiges "Kleingemüse" geht es bei dem Thema eh nicht.
Und wer weiß. Ggf. würde denen ja NordStream2 doch eher zusagen als das, was Putin als Gegenleistung für einen Verzicht akzeptieren würde?
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22789
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Cobra9 » Sa 14. Jul 2018, 10:02

Everythingchanges hat geschrieben:(03 Jul 2018, 11:07)

Der Einzige, der NordStream2 noch verhindern kann, dürfte Trump sein. Aber nicht durch Druck. Wobei ich nicht weiß, ob das für Putin überhaupt verhandelbar ist.
Aber das wäre sicher ein Messer in den deutschen Rücken und ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen, aber Putin ist immer für Überraschungen gut.
Ein paar reizvolle Dinge könnte Trump sicher anbieten.

Aber um Estland, die Ukraine oder sonstiges "Kleingemüse" geht es bei dem Thema eh nicht.
Und wer weiß. Ggf. würde denen ja NordStream2 doch eher zusagen als das, was Putin als Gegenleistung für einen Verzicht akzeptieren würde?



Falsch. Es gibt noch diverse EU Länder die zustimmen müssen und noch den rechtlichen Weg.Da ist auch der NABU ust. aktiv Das kann Jahre dauern. Aber man kann es Russland gerne teurer machen :)
Die Geldgeber von NS2 sind erheblichen Risiken ausgesetzt, sollten die USA und andere Länder Sanktionen erheben. Ich seh es aber anders als Trump bsp.

Deutschland ist auf Energieimporte angewiesen ohne Frage. Russland ist der weltweit größte Exporteur von Erdgas und Erdöl und der wichtigste Energielieferant Deutschlands momentan. Russland deckt etwa ein Drittel des deutschen Bedarfs ab. Gas macht allerdings im Energiemix der Bundesrepublik nur rund ein Viertel aus. Jenseits von Gas und Öl steht Russland in der Liste der deutschen Handelspartner lediglich auf Platz 14. Umgekehrt ist Deutschland der zweitwichtigste Handelspartner der Russen. So gesehen ist die Abhängigkeit Russlands von Deutschland sogar höher, besonders weil die Energieexporte einen wesentlichen Anteil der russischen Staatseinnahmen ausmachen.

https://ostexperte.de/usa-nord-stream-sanktionen/
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22789
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Cobra9 » Sa 14. Jul 2018, 10:45

Es gibt erneut Anklagen gegen russ. Hacker. Weiter so :thumbup:

https://www.dw.com/de/us-sonderermittle ... a-44669031
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 51145
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon zollagent » Sa 14. Jul 2018, 10:49

Cobra9 hat geschrieben:(14 Jul 2018, 11:45)

Es gibt erneut Anklagen gegen russ. Hacker. Weiter so :thumbup:

https://www.dw.com/de/us-sonderermittle ... a-44669031

Und Trump behauptet nach wie vor, daß Putin ihm keine Wahlhilfe geleistet hat. Mal sehen, welchen großartigen Deal er wieder mit Putin zusammenbaut.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22789
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Cobra9 » Sa 14. Jul 2018, 10:50

Update was Russland so in Griechenland treibt. Den Griechen wurde es zu bunt

http://www.spiegel.de/politik/ausland/m ... 18288.html
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast