Propaganda gegen Russland

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Propaganda gegen Russland

Beitragvon von Grimm » Fr 28. Okt 2016, 18:24

Es ist sinnvoll solches hier hinein zu posten, denn in anderen Strängen kann das ja wegen Spam gelöscht werden.
Also, ich fange mal damit an:

http://www.bildblog.de/82952/bild-de-schiebt-wladimir-putin-ein-britisches-kriegsschiff-unter/
Vor lauter Geifer, sind wohl die Kollegen bei BILD nicht mehr ganz bei der Sache.
Ein englisches Kriegschiff kurzerhand zu einem russischen zu machen, ist schon heftig, und weil es das Foto auch noch zeigt, ist es besonders dämlich.

Und weiter:
http://www.bildblog.de/82890/spiegel-online-widerlegt-propaganda-vorwurf-mit-propaganda/
Hier gehts es dem "Spiegel" um die guten US-Amerikaner in Mossul und um die bösen Russen in Aleppo.
Man verwandte ganz ungeniert Propagandamaterial der IS.
Erst nach Aufforderung wurde es als solches gekennzeichnet.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11196
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Propaganda gegen Russland

Beitragvon Teeernte » Fr 28. Okt 2016, 18:33

....die Russen kommen... :D :D :D

Die sind abgezogen - weil es (Besatzung) zu TEUER war !

Die kommen nicht - hier ist NICHTS zu holen.... :D

Leider hat das die Presse noch nicht mitbekommen.
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Propaganda gegen Russland

Beitragvon von Grimm » Fr 28. Okt 2016, 18:43

Und hier mal ein besonders bekloppter Beitrag des ÖR:
https://propagandaschau.wordpress.com/2016/10/24/putinfreunde-zdf-will-linke-und-rechte-kriegsgegner-gegeneinander-ausspielen/
Da werden Linke, AfD und Putin gleichgesetzt. Abgesehen mal davan, dass Putin eine Person und keine Partei ist.
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Propaganda gegen Russland

Beitragvon Wildermuth » Sa 29. Okt 2016, 00:05

von Grimm hat geschrieben:(28 Oct 2016, 19:43)

Und hier mal ein besonders bekloppter Beitrag des ÖR:
https://propagandaschau.wordpress.com/2016/10/24/putinfreunde-zdf-will-linke-und-rechte-kriegsgegner-gegeneinander-ausspielen/
Da werden Linke, AfD und Putin gleichgesetzt. Abgesehen mal davan, dass Putin eine Person und keine Partei ist.


Naja... die linke weiss, dass der kreml immer recht hat, auch wenn er expansive kriege führt und die afd nimmt geld aus moskau an, also ein "ausländischer agent" wie man in russland sagen würde.

Gibt es faschistische oder rechtsextreme parteien in D, die kritik an putin üben? oder ist putin die ikone des faschismus und wird vielleicht von demokraten kritisch gesehen, aber bestimmt nicht von rechtsknallern, wie front national?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11196
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Propaganda gegen Russland

Beitragvon Teeernte » Sa 29. Okt 2016, 00:19

Wildermuth hat geschrieben:(29 Oct 2016, 01:05)

Naja... die linke weiss, dass der kreml immer recht hat, auch wenn er expansive kriege führt und die afd nimmt geld aus moskau an, also ein "ausländischer agent" wie man in russland sagen würde.

Gibt es faschistische oder rechtsextreme parteien in D, die kritik an putin üben? oder ist putin die ikone des faschismus und wird vielleicht von demokraten kritisch gesehen, aber bestimmt nicht von rechtsknallern, wie front national?


Kriegsgegner ist entweder Links (schlecht) oder Rechts (ganz schlecht) ....

Endlich wieder Krieg ! - auch wenn D nur noch 5 cm hoch ist - danach . 4 werden Siegen ! ...die 4... die einen Sitzplatz im Bunker haben.

SPD-Mitglieder gründen Arbeitskreis gegen Gabriels Ostpolitik
Kritik aus der eigenen Partei: Gegen die Forderung Sigmar Gabriels, die Russland-Sanktionen schrittweise zu lockern, organisiert sich Widerstand innerhalb der SPD.


Alles Rechtsknaller diese SPD ... fremdfinanzierte - Gerdgashörige....

CDU-nahe Adenauer-Stiftung und Denkfabriken fordern nukleare Aufrüstung gegen Russland.

7.07.2016 • 06:37 Uhr.

ENDLICH die Katze aus dem Sack.

Entsorgung ? Das Problem wird auf Staatskosten in Raketen gefüllt ??
Schnitter
Beiträge: 2516
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Propaganda gegen Russland

Beitragvon Schnitter » Sa 29. Okt 2016, 00:23

Teeernte hat geschrieben:(29 Oct 2016, 01:19)
ENDLICH die Katze aus dem Sack.

Entsorgung ? Das Problem wird auf Staatskosten in Raketen gefüllt ??


Quelle: RT

Vielleicht noch das Mickey Mouse oder Mad Heft als seriöse Quelle im Angebot ? :D
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11196
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Propaganda gegen Russland

Beitragvon Teeernte » Sa 29. Okt 2016, 01:01

Schnitter hat geschrieben:(29 Oct 2016, 01:23)

Quelle: RT

Vielleicht noch das Mickey Mouse oder Mad Heft als seriöse Quelle im Angebot ? :D


Deine Lieblingsbildung ? - da kann ich wirklich nicht mithalten.... :D :D :D

Überarbeitung der
NATO-Nuklearstrategie:
Heikel, aber
notwendig


Darunter fällt auch das (nicht nur) in Deutschland höchst unpopuläre Thema der
Nuklearstrategie der NATO.
Im Kriegsfall mit Russland wäre dem Bündnis die Verteidigung
des Baltikums allein mit konventionellen Mitteln jedoch kaum möglich –
die russischen Streitkräfte wären in ihrer Zahl und geographischen Nähe überlegen.
Deswegen bedarf glaubwürdige Abschreckung einer nuklearen Komponente. Das
gilt angesichts der Modernisierung des russischen Nukleararsenals, der russischen
Strategie des begrenzten Nuklearwaffeneinsatz zur Beendigung regionaler Kriege
und der scharfen Rhetorik seitens des Kremls in besonderem Maße. Da die aktuell
gültige Nuklearstrategie der NATO, die „Deterrence and Defense Posture Review“
von 2012, noch von einem partnerschaftlichen Verhältnis zu Russland ausgeht,
wäre eine Überarbeitung oder zumindest eine neue Debatte über Zweck und
Zustand des eigenen Arsenals dringend geboten.
Es ist jedoch unwahrscheinlich,
dass dies in Warschau in Auftrag gegeben wird. Schließlich dürfte US-Präsident
Obama, der für seine Reden über den Wunsch nach einer Welt ohne Atomwaffen
den Friedensnobelpreis erhalten hat, seinen letzten NATO-Gipfel nicht dazu nutzen
wollen, ein (weiteres) zentrales Element seines sicherheitspolitischen Erbes zu
konterkarieren.
ANALYSEN & ARGUMENTE | JUNI 2016 | AUSGABE 210

Der Autor
Dr. Patrick Keller ist Koordinator für Außen- und Sicherheitspolitik der Konrad-
Adenauer-Stiftung in Berlin.
Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.
Ansprechpartner:
Dr. Patrick Keller
Koordinator Außen- und Sicherheitspolitik
Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit
Telefon: +49(0)30/26996-3510
E-Mail: patrick.keller@kas.de
Postanschrift: Konrad-Adenauer-Stiftung, 10907 Berlin
Kontakt zum Thema Publikationen:
publikationen@kas.de
ISBN 978-3-95721-222-1
http://www.kas.de


Arbeitspapier Sicherheitspolitik Nr. 9/2015
Die Agenda des NATO-Gipfels von Warschau

Es erfordert allerdings einen neuen nuklearstrategischen Konsens in Bündnis. Dieser wird schwer zu finden sein, trifft derzeit das Drängen der osteuropäischen Mitgliedstaaten auf eine glaubwürdige nukleare Abschreckung als Mittel zur Kriegsverhinderung doch auf die traditionell nuklearkri-tischen Stimmungen in Ländern wie Deutschland oder den Niederlanden.
Bundesakademie für Sicherheitspolitik | Arbeitspapier Sicherheitspolitik Nr. 9/2015
Zuletzt geändert von Teeernte am Sa 29. Okt 2016, 01:14, insgesamt 1-mal geändert.
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Propaganda gegen Russland

Beitragvon Wildermuth » Sa 29. Okt 2016, 01:02

Ich würde sagen, jede kritik an putin ist propaganda.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 2971
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Propaganda gegen Russland

Beitragvon Kritikaster » Sa 29. Okt 2016, 08:15

Teeernte hat geschrieben:(29 Oct 2016, 02:01)

Deine Lieblingsbildung ? - da kann ich wirklich nicht mithalten.... :D :D :D

ANALYSEN & ARGUMENTE | JUNI 2016 | AUSGABE 210

Der Autor
Dr. Patrick Keller ist Koordinator für Außen- und Sicherheitspolitik der Konrad-
Adenauer-Stiftung in Berlin.
Konrad-Adenauer-Stiftung e. V.
Ansprechpartner:
Dr. Patrick Keller
Koordinator Außen- und Sicherheitspolitik
Hauptabteilung Europäische und Internationale Zusammenarbeit
Telefon: +49(0)30/26996-3510
E-Mail: patrick.keller@kas.de
Postanschrift: Konrad-Adenauer-Stiftung, 10907 Berlin
Kontakt zum Thema Publikationen:
publikationen@kas.de
ISBN 978-3-95721-222-1
http://www.kas.de

Bundesakademie für Sicherheitspolitik | Arbeitspapier Sicherheitspolitik Nr. 9/2015

Saubere Analyse, schlüssige Argumente, und der Beleg dafür, dass die NATO-Staaten eben genau NICHT die US-hörigen Marionetten sind, als die sie antiwestliche Propagandisten gerne sehen möchten:
Es erfordert allerdings einen neuen nuklearstrategischen Konsens in Bündnis. Dieser wird schwer zu finden sein, trifft derzeit das Drängen der osteuropäischen Mitgliedstaaten auf eine glaubwürdige nukleare Abschreckung als Mittel zur Kriegsverhinderung doch auf die traditionell nuklearkritischen Stimmungen in Ländern wie Deutschland oder den Niederlanden.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11196
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Propaganda gegen Russland

Beitragvon Teeernte » Sa 29. Okt 2016, 11:16

Firlefanzdetektor hat geschrieben:(29 Oct 2016, 09:15)

Saubere Analyse, schlüssige Argumente, und der Beleg dafür, dass die NATO-Staaten eben genau NICHT die US-hörigen Marionetten sind, als die sie antiwestliche Propagandisten gerne sehen möchten:


Nur eben nichts von Entspannung ... oder einer "Handreichung" für den Weg zur Entspannung.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 2971
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Propaganda gegen Russland

Beitragvon Kritikaster » Sa 29. Okt 2016, 11:25

Teeernte hat geschrieben:(29 Oct 2016, 12:16)

Nur eben nichts von Entspannung ... oder einer "Handreichung" für den Weg zur Entspannung.

Schön, dass Du mir ansonsten in der Beurteilung zustimmst, dass es sich um eine "sachliche Analyse" und "schlüssige Argumente" handelt.

Nur hat das von Dir Verlinkte dann doch eigentlich nichts in einem Thread zu suchen, in dem es um "Propaganda gegen Russland" geht! :eek:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11196
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Propaganda gegen Russland

Beitragvon Teeernte » Sa 29. Okt 2016, 11:33

Firlefanzdetektor hat geschrieben:(29 Oct 2016, 12:25)

Schön, dass Du mir ansonsten in der Beurteilung zustimmst, dass es sich um eine "sachliche Analyse" und "schlüssige Argumente" handelt.

Nur hat das von Dir Verlinkte dann doch eigentlich nichts in einem Thread zu suchen, in dem es um "Propaganda gegen Russland" geht! :eek:


Wer LESEN kann ist klar im Vorteil.... und die beidseitige Verwendung von Klopapier spart Ressourcen - Vorteil liegt klar auf der HAnd...

Ich hatte auf eine NACHFRAGE geantwortet... So wie Du hier fragst - .....um dann "Spam" zu vermelden ?

Ober - einen Meldekorn.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22697
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Propaganda gegen Russland

Beitragvon Adam Smith » Sa 29. Okt 2016, 11:35

von Grimm hat geschrieben:(28 Oct 2016, 19:24)

Es ist sinnvoll solches hier hinein zu posten, denn in anderen Strängen kann das ja wegen Spam gelöscht werden.
Also, ich fange mal damit an:


Fast täglich berichtet die Bild-Zeitung über Russland. Das ist schon zwanghaft.
Zuletzt geändert von Adam Smith am Sa 29. Okt 2016, 11:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 2971
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Propaganda gegen Russland

Beitragvon Kritikaster » Sa 29. Okt 2016, 11:48

Teeernte hat geschrieben:(29 Oct 2016, 12:33)

Wer LESEN kann ist klar im Vorteil.... und die beidseitige Verwendung von Klopapier spart Ressourcen - Vorteil liegt klar auf der HAnd...

Ich hatte auf eine NACHFRAGE geantwortet... So wie Du hier fragst - .....um dann "Spam" zu vermelden ?

Ober - einen Meldekorn.

Würde die hiesige Moderation die von Dir genannten Meldungen samt Verfassern offenlegen, würdest Du nicht ein einziges Mal meinen Namen lesen. :cool:

Tut mir leid, dass Deine Argumentationsarmut Dich offenbar immer wieder zu Beiträgen verleitet, die so niveaulos sind, dass sie als "Spam" beurteilt werden.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47867
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Propaganda gegen Russland

Beitragvon yogi61 » Sa 29. Okt 2016, 11:50

Adam Smith hat geschrieben:(29 Oct 2016, 12:35)

Was täglich berichtet die Bild-Zeitung über Russland. Das ist schon zwanghaft.


Die Bildzeitung berichtet täglich negativ über Russland. Ganz im transatlanischem Geiste und nach den Springer Richtlinien.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Propaganda gegen Russland

Beitragvon Fadamo » Sa 29. Okt 2016, 11:54

yogi61 hat geschrieben:(29 Oct 2016, 12:50)

Die Bildzeitung berichtet täglich negativ über Russland. Ganz im transatlanischem Geiste und nach den Springer Richtlinien.


Mit Anti-Russland Hetze kann man auch sein Geld verdienen.
Anti-amerikanische Hetze bekommt man nur Ärger.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 47867
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Propaganda gegen Russland

Beitragvon yogi61 » Sa 29. Okt 2016, 11:58

Fadamo hat geschrieben:(29 Oct 2016, 12:54)

Mit Anti-Russland Hetze kann man auch sein Geld verdienen.
Anti-amerikanische Hetze bekommt man nur Ärger.


Man verstösst vor allen Dingen gegen die eigenen Richtlinien.

Unternehmensgrundsatz Nr. 3 der Axel Springer AG
Die Unterstützung des transatlantischen Bündnisses und die Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Propaganda gegen Russland

Beitragvon Fadamo » Sa 29. Okt 2016, 12:01

yogi61 hat geschrieben:(29 Oct 2016, 12:58)

Man verstösst vor allen Dingen gegen die eigenen Richtlinien.

Unternehmensgrundsatz Nr. 3 der Axel Springer AG
Die Unterstützung des transatlantischen Bündnisses und die Solidarität in der freiheitlichen Wertegemeinschaft mit den Vereinigten Staaten von Amerika.



So ist das.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11196
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Propaganda gegen Russland

Beitragvon Teeernte » Sa 29. Okt 2016, 12:27

Fadamo hat geschrieben:(29 Oct 2016, 13:01)

So ist das.


"Wert" und "Gemein" steckt drin. :D :D
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 11196
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Propaganda gegen Russland

Beitragvon Teeernte » Sa 29. Okt 2016, 12:32

Firlefanzdetektor hat geschrieben:(29 Oct 2016, 12:48)

Würde die hiesige Moderation die von Dir genannten Meldungen samt Verfassern offenlegen, würdest Du nicht ein einziges Mal meinen Namen lesen. :cool:

Tut mir leid, dass Deine Argumentationsarmut Dich offenbar immer wieder zu Beiträgen verleitet, die so niveaulos sind, dass sie als "Spam" beurteilt werden.


Ich spiel hier grad nur Tennis - jeder bekommt seinen Ball im gleichen Aufschlagwinkel zurück. - falls Dir der Punktestand fehlt ...ich hab nicht auf Wettkampfmode mit Schiri geschalten... :D

Deine Propaganda gegen Russland passt hier gut hin ! :D :D :D

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast