Russische Propaganda

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Doktor Schiwago
Beiträge: 5608
Registriert: So 29. Apr 2012, 12:10

Re: Russische Propaganda

Beitragvon Doktor Schiwago » Mi 14. Dez 2016, 09:47

Darkfire hat geschrieben:(14 Dec 2016, 08:46)
Ja genau und Sebrinica und Co war alles nur Einbildung.

Seit wann liegt Srebrenica im Kosovo?
Wenn unser einziger Rohstoff in Deutschland die Kreativität der Menschen ist, warum versuchen dann in den Medien so viele so hartnäckig, sie zu beschädigen? (Roman Herzog)
Benutzeravatar
harry52
Beiträge: 1332
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 09:35

Re: Russische Propaganda

Beitragvon harry52 » Mi 14. Dez 2016, 09:59

Dozhd hat geschrieben:Wenn der Westen Kosovo den Serben wegnimmt, warum darf dann Russland nicht ähnliches tun? Wo bleibt denn deine Empörung über die Abtrennung des Kosovo von Serbien?

Das ist so eine typische Lüge von Putin Fans.
Über Serbien, den Kosovo, den damaligen Bürgerkrieg, das jahrelange Nichtstun und dann über das Eingreifen der NATO ist abertausendmal in unseren Zeitungen und anderen Medien kontrovers diskutiert worden. Es gab auch genügend Empörung darüber. Sowohl über das Nichtstun sowie auch das spätere Eingreifen.

Du lügst, wenn Du so tust, als wenn es das nicht gegeben hätte.
Hier im Westen und speziell in unserem Land wird über jedes politische Thema offen diskutiert und es kommen auch immer die Kritiker der Regierung zu Wort. Wir haben keine gelenkte Demokratie, die solche Diskussionen unterdrückt.

So ein Argument ist auch noch richtig dämlich aus mindestens zwei anderen Gründen:

Erstens
Wenn wir im Westen tatsächlich damals bzgl. Kosovo einen Fehler gemacht haben, dann hat Putin nach dieser Logik doch den gleichen Fehler gemacht und wo bleibt dann deine Empörung? Was denn nun? Wenn mein Nachbar seine Frau schlägt, darf Putin auch seine Frau schlagen und ich auch? Das meinst Du doch nicht ernst, oder?

Zweitens
Der Kosovo bzw. ganz Ex Jugoslawien ist nicht die Krim. Informier Dich mal, darüber, was jahrelang in Ex Jugoslawien vorging. Es herrschte Krieg mit vielen tausend Toten und Verletzten. Es gab massenhafte Vergewaltigungen und enorme Zerstörungen. All das gab es auf der Krim nicht und vieles andere ist nicht vergleichbar.
"Gut gemeint" ist nicht das Gleiche wie "gut gemacht".
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 7572
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Russische Propaganda

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 14. Dez 2016, 11:01

Doktor Schiwago hat geschrieben:(14 Dec 2016, 08:38)

Einfache Tatsache bleibt, daß es keine "ethnischen Säuberungen" gab.
https://www.youtube.com/watch?v=MYcRjHX50og

was tun sie dann beim jugoslawientribunal im haag? daumen drehen und saufen?

sagst du solche sachen nur um kategorisch à la gromyko NJET sagen zu können?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 51099
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Russische Propaganda

Beitragvon Alexyessin » Mi 14. Dez 2016, 12:07

Doktor Schiwago hat geschrieben:(14 Dec 2016, 08:38)

Einfache Tatsache bleibt, daß es keine "ethnischen Säuberungen" gab.
https://www.youtube.com/watch?v=MYcRjHX50og


Natürlich nicht, nur Benachteiligungen und Beeinschränkungen und Morde durch die Tschetniks - nicht zu vergessen die fehlende Autonomie usw.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 1413
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Russische Propaganda

Beitragvon Europa2050 » Mi 14. Dez 2016, 12:23

Alexyessin hat geschrieben:(14 Dec 2016, 12:07)

Natürlich nicht, nur Benachteiligungen und Beeinschränkungen und Morde durch die Tschetniks - nicht zu vergessen die fehlende Autonomie usw.


Sehr lesenswert in diesem Zusammenhang der Krimi "Pfingstrosenrot" von Jelena Volič aus Belgrad. Aber Vorsicht: Zerstört Vorurteile und Stereotypen!
Denkt an 1914, denkt an 1933 ...
... und macht verdammt nochmal nicht die gleichen Fehler ... :mad2:
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 2850
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Russische Propaganda

Beitragvon Darkfire » Mi 14. Dez 2016, 12:36

Doktor Schiwago hat geschrieben:(14 Dec 2016, 09:47)

Seit wann liegt Srebrenica im Kosovo?


Du hast behauptet es gab keine Ethnischen Säuberungen.
Benutzeravatar
Doktor Schiwago
Beiträge: 5608
Registriert: So 29. Apr 2012, 12:10

Re: Russische Propaganda

Beitragvon Doktor Schiwago » Mi 14. Dez 2016, 13:48

Darkfire hat geschrieben:(14 Dec 2016, 12:36)
Du hast behauptet es gab keine Ethnischen Säuberungen.

Richtig, im Kosovo.
Dazu der Link zu dem Film.
Deswegen dann die Frage, ob Srebrenica im Kosovo liegt.
Nun verstanden?
Wenn unser einziger Rohstoff in Deutschland die Kreativität der Menschen ist, warum versuchen dann in den Medien so viele so hartnäckig, sie zu beschädigen? (Roman Herzog)
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 2850
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Russische Propaganda

Beitragvon Darkfire » Mi 14. Dez 2016, 17:57

Du gibst also zu das die Serben in ihrem Nationalismus und Traum von Großserbien das Mittel der Ethnischen Säuberung benutzt haben und der Westen durch jahrelanges Wegsehen dieses ermöglicht hat ?
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 7572
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Russische Propaganda

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 14. Dez 2016, 18:01

Doktor Schiwago hat geschrieben:(14 Dec 2016, 13:48)

Richtig, im Kosovo.
Dazu der Link zu dem Film.
Deswegen dann die Frage, ob Srebrenica im Kosovo liegt.
Nun verstanden?

die BBC hatte einen 5-teiligen dokumentarfilm gemacht über das auseinanderfallen von jugoslawien. in teil 1, erinnere ich mich, sieht man milosevic für eine menge (meist) bauer. und er stiftet dort unruhe. obwohl sie es nicht sagten, tut er ob er die menschen klagen hörte. ungefähr sagte er zu den serbischen einwohner von kosovo die dort gesammelt waren »ich höre euer klagen, ich höre daß sie angegriffen werden, usw usf. ich werde daran ein ende machen.«
damit begann das antreten von milosevic ans ruder der staat. damals war er nur vice-präsident (dachte ich). sein gönner, der präsident wurde durch ihn aus dem amt getrieben. schau mal nach was mit ihm passierte.

dieser dokumentarfilm diente als beweis in den haag bei den prozessen gegen milosevic, karazic, mladic und wie all diese ???icen« auch heißen. da ist sehr deutlich schon rede von was damals geschah.

die antwort: nein, srebrenica liegt nicht in kosovo. aber in kosovo haben die serben auch viele greueltaten begangen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Poet
Beiträge: 101
Registriert: Di 13. Okt 2015, 17:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Poet » Sa 17. Dez 2016, 14:29

Von einer gezielten und massiven propaganda seitens russlands habe ich noch nicht viel mitbekommen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20563
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Cobra9 » Sa 17. Dez 2016, 14:41

Poet hat geschrieben:(17 Dec 2016, 14:29)

Von einer gezielten und massiven propaganda seitens russlands habe ich noch nicht viel mitbekommen.


Medial konsumierst Du aber Zeitungen usw. ?

Für Dich wohl interessant

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/d ... 97884.html
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Wildermuth » Sa 17. Dez 2016, 14:49

Poet hat geschrieben:(17 Dec 2016, 14:29)

Von einer gezielten und massiven propaganda seitens russlands habe ich noch nicht viel mitbekommen.


So etwas kann es nicht geben, weil putin gesagt hat, dass es das nicht gibt. Punkt.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 46852
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon yogi61 » Sa 17. Dez 2016, 14:58

Cobra9 hat geschrieben:(17 Dec 2016, 14:41)

Medial konsumierst Du aber Zeitungen usw. ?

Für Dich wohl interessant

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/d ... 97884.html


Wenn man Medien schon konsumiert, dann sollte man auch lernen zu unterscheiden, was Fakten bedeuten und was persönliche Meinungen sind. Hier mal einen Link aus der eher dümpelnden FAZ von Herrn Manteufel reinzurotzen, halte ich erst für zielführend, wenn man sich mit der Person des Autors dieser Ergüsse auch im Vorfeld auseinandersetzt.

Wer sich mit Herrn Manteufel austauschen möchte, sollte das lieber über die CDU/CSU Fraktionsseite tun, dann kann man seine Aussagen auch besser einordnen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20563
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Cobra9 » Sa 17. Dez 2016, 15:13

yogi61 hat geschrieben:(17 Dec 2016, 14:58)

Wenn man Medien schon konsumiert, dann sollte man auch lernen zu unterscheiden, was Fakten bedeuten und was persönliche Meinungen sind. Hier mal einen Link aus der eher dümpelnden FAZ von Herrn Manteufel reinzurotzen, halte ich erst für zielführend, wenn man sich mit der Person des Autors dieser Ergüsse auch im Vorfeld auseinandersetzt.

Wer sich mit Herrn Manteufel austauschen möchte, sollte das lieber über die CDU/CSU Fraktionsseite tun, dann kann man seine Aussagen auch besser einordnen.


Hatte Ich behauptet das im Artikel nur Fakten gennant werden ? Nein. Es ist aber interessante Übersicht, das bewerten überlasse Ich dann den Personen wo es gelesen haben. Ich kann mir aber nicht vorstellen das an jemand die Entwicklung ohne Infos vorbei ging. Das Russland versucht die Darstellung zu seinen Gunsten einsieitg zu belegen ist spürbar. Finde Ich. Unsere Dienste bereiten sich auf die Abwehr solcher Versuche vor. Zurecht. Das EU Parlament war deutlich

http://www.zeit.de/politik/ausland/2016 ... populismus
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 46852
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon yogi61 » Sa 17. Dez 2016, 15:17

Cobra9 hat geschrieben:(17 Dec 2016, 15:13)

Hatte Ich behauptet das im Artikel nur Fakten gennant werden ? Nein. Es ist aber interessante Übersicht, das bewerten überlasse Ich dann den Personen wo es gelesen haben. Ich kann mir aber nicht vorstellen das an jemand die Entwicklung ohne Infos vorbei ging. Das Russland versucht die Darstellung zu seinen Gunsten einsieitg zu belegen ist spürbar. Finde Ich. Unsere Dienste bereiten sich auf die Abwehr solcher Versuche vor. Zurecht. Das EU Parlament war deutlich

http://www.zeit.de/politik/ausland/2016 ... populismus


Bei diesem Artikel sind die Kommentare da, finde ich schon mal besser,als wie die FAZ irgend etwas aus der CDU/CSU Propaganda Schmiede blindlings abzudrucken.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20563
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Cobra9 » Sa 17. Dez 2016, 15:19

yogi61 hat geschrieben:(17 Dec 2016, 15:17)

Bei diesem Artikel sind die Kommentare da, finde ich schon mal besser,als wie die FAZ irgend etwas aus der CDU/CSU Propaganda Schmiede blindlings abzudrucken.


Das Problem grundlegend ist das in der Art von Konflikt verdammt schnell die Ethik in der Presse leidet. Allerdings ändert das nix am Kern das Russland alles nutzt um seine PR zu verbreiten. Doping ? Wir doch nicht. MH17 ? Wir doch nicht. Invasion der Krim durch russ. Truppen ?`Wir doch nicht.

Entschuldige aber die Glaubwürdigkeit von Russland geht für mich gegen Null
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 46852
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon yogi61 » Sa 17. Dez 2016, 15:21

Cobra9 hat geschrieben:(17 Dec 2016, 15:19)

Das Problem grundlegend ist das in der Art von Konflikt verdammt schnell die Ethik in der Presse leidet. Allerdings ändert das nix am Kern das Russland alles nutzt um seine PR zu verbreiten. Doping ? Wir doch nicht. MH17 ? Wir doch nicht. Invasion der Krim durch russ. Truppen ?`Wir doch nicht.

Entschuldige aber die Glaubwürdigkeit von Russland geht für mich gegen Null


Die Russen und ihre Geheimdienste haben für mich die gleiche Glaubwürdigkeit wie die der USA, ich kann da keinerlei Unterschied erkennen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20563
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Cobra9 » Sa 17. Dez 2016, 15:25

yogi61 hat geschrieben:(17 Dec 2016, 15:21)

Die Russen und ihre Geheimdienste haben für mich die gleiche Glaubwürdigkeit wie die der USA, ich kann da keinerlei Unterschied erkennen.


Seit wann ist das EU Parlament, unsere Dienste usw. den bitte die CIA, NSA ? Gar nicht. Russland versucht alles was es Negativ darstellt anzugreifen und das ist das beste Indiz für die These
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 46852
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon yogi61 » Sa 17. Dez 2016, 15:28

Cobra9 hat geschrieben:(17 Dec 2016, 15:25)

Seit wann ist das EU Parlament, unsere Dienste usw. den bitte die CIA, NSA ? Gar nicht. Russland versucht alles was es Negativ darstellt anzugreifen und das ist das beste Indiz für die These


Unsere Dienste und die Dienste der USA unterscheiden sich wohl kaum voneinander, nur in der Hinsicht. dass unsere Dienste schlechter sind
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Schnitter
Beiträge: 1793
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Schnitter » Sa 17. Dez 2016, 15:31

Poet hat geschrieben:(17 Dec 2016, 14:29)

Von einer gezielten und massiven propaganda seitens russlands habe ich noch nicht viel mitbekommen.


LOL :D

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast