Russische Propaganda

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 1536
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Russische Propaganda

Beitragvon SirToby » Sa 11. Jun 2016, 09:03

Russland nimmt massiv Einfluss auf die öffentliche Meinung.

Prinzipiell wäre dagegen nichts zu sagen, wenn es sich bei den russischen Darstellungen nicht häufig um Falschmeldungen und Filterung handeln würde
In diesem Strang soll der Einfluss und die Wirkung diskutiert werden.

Zum Anfang mal ein Dossier der BPB zur Reichweite der Propaganda in Deutschland:

http://www.bpb.de/internationales/europ ... ndawirkung

Anbei die Zusammenfassung:

"Alles in allem erkennt man an den Umfrageergebnissen die Grenzen der Möglichkeiten politischer Propaganda. Lippmann hat eindrucksvoll beschrieben, wie sie die "Bilder in den Köpfen" formen kann, doch nicht jedes angebotene Bild wird akzeptiert. Die Erzählung vom "faschistischen Putsch" in Kiew mag in Russland große Überzeugungskraft entfalten. In Deutschland dagegen, wo sie sich dem Wettbewerb mit anderen Versionen der Geschichte stellen muss, hat sie bisher nur wenigen Menschen den Kopf verdrehen können. "
Zuletzt geändert von SirToby am So 12. Jun 2016, 08:14, insgesamt 1-mal geändert.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 44792
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russische Propaganda

Beitragvon zollagent » Sa 11. Jun 2016, 09:06

Man muß nur Facebook lesen und die vielen Teilungen von Nachrichten von RT und Sputnik. Die bezahlten Trolle verlassen die Foren langsam und wenden sich neuen Feldern zu.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 1536
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Russische Propaganda

Beitragvon SirToby » Sa 11. Jun 2016, 09:15

Mal wieder eine Propaganda Lüge Russlands:

" Heute, am 11. Juni, jährt sich der Tag, an dem 1999 Europa an einem Krieg mit Russland gerade nochmals vorbeigeschrammt ist. Nicht irgendein schießwütiger General sondern der NATO-Oberbefehlshaber Europa (Supreme Allied Commander Europe – SACEUR) hatte den Befehl zum Angriff auf russische Truppen im Kosovo gegeben. Der Befehlsempfänger war der britische 3-Sterne General, Sir Mike Jackson, damals Kommandeur der NATO-KFOR-Invasionstruppe.

von Rainer Rupp

Zum Glück widersetzte sich der kühle Brite dem wahnsinnigen und wiederholt eingeforderten Befehl seines US-amerikanischen Vorgesetzten, der US-Vier-Sterne General Wesley Clark. Stattdessen schaltete Sir Mike die Regierung in London ein und drohte mit seinen sofortigen Rücktritt. (Siehe: „Gen Sir Mike Jackson: My clash with Nato chief.“) Die britische Regierung wurde aktiv, telefonierte mit Washington. Von dort wurde SACEUR Clark dann zurückgepfiffen, allerdings ziemlich widerwillig, wie sich später herausstellte.
Proteste in Montenegro gegen den Beitritt zur NATO
Mehr lesen:„Die Bundesregierung zündelt auf dem Balkan weiter“ - Wie EU und NATO sich nach Osten ausbreiten

Angesichts des zunehmenden militärischen Aufmarschs der NATO an den Grenzen zu Russland und der markigen Worte von NATO-Politikern und Militärs, die vor einem schon bald zu erwartenden Krieg „warnen“, als Rechtfertigung, um Russland noch mehr mit dem Rücken an die Wand zu drücken, ist der Schießbefehl des NATO-Oberbefehlshabers vom 11. Juni 1999 von hochaktueller Bedeutung. Die damaligen Ereignisse verdienen daher, nochmals in Erinnerung gerufen zu werden."

https://deutsch.rt.com/international/38 ... e-fur-sie/

Hier die wahre Geschichte:

"Während dieser Verwendung wurde er bekannt, weil er während bzw. zum Ende des Kosovokrieges Clarks Befehl verweigerte, die Landebahnen des Slatina-Flugfeldes bei Priština zu blockieren, um die dort – nach dem Abzug der serbischen Streitkräfte – einmarschierten 200 russischen Soldaten zu isolieren und durch die Sperrung des Flugfeldes eine Verstärkung der russischen Truppen aus der Luft zu verhindern. Jackson verweigerte den Befehl mit den Worten I'm not going to start the Third World War for you (dt.: „Ich werde für Sie nicht den Dritten Weltkrieg beginnen“) und verhinderte hiermit eine militärische Eskalation mit Russland, unterminierte damit jedoch auch die NATO-Kommandokette."

https://de.wikipedia.org/wiki/Mike_Jackson#cite_note-2

Aus einer Besetzung eines Flughafens macht RT einen direkten Schiessbefehl auf russische Truppen.
Zuletzt geändert von SirToby am Sa 11. Jun 2016, 09:23, insgesamt 1-mal geändert.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 44792
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russische Propaganda

Beitragvon zollagent » Sa 11. Jun 2016, 09:16

Man muß doch Opfer spielen. Ein Vergewaltiger meint auch häufig, er sei das Opfer, weil er so provoziert worden sei.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 20827
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 11. Jun 2016, 11:11

Der Bundesnachrichtendienst (BND) hat eine eigene Arbeitsgruppe gebildet, um die Desinformationsattacken zu überwachen.

Für Russland ist die Bundesrepublik in diesem sogenannten hybriden Kampf ein wichtiges Ziel. Denn Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) spielte eine wichtige Rolle bei der Entscheidung der Europäischen Union, als Strafe für den Einmarsch Russlands auf der Krim Sanktionen gegen Moskau zu verhängen.


Demnach zielt der Schattenkrieg vorwiegend darauf ab, die Sanktionspolitik zu schwächen. Nach Ansicht des NATO-Direktors für strategische Kommunikation zielt der Gegner darauf ab, die Kanzlerin zu stürzen.

Man habe Belege, dass Russland in Deutschland agitiere. Deutschland sei für Russland ein Test, ob es möglich sei, eine vorhandene Situation so zu schüren, dass sie die Regierung destabilisiere. Daher solle die Propaganda die Stimmung gegen Flüchtlinge aufstacheln. "Russland testet, ob es in der Lage ist, in so einem großen und stabilen Land, das normalerweise nicht so viele Schwachpunkte bietet, Umstände zu erzeugen, die zu einem Wechsel an der politischen Spitze führen", sagt Särts.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... ider-krieg

Deutschland ist eine tragende Säule der Europäischen Union, der Sanktionspolitik und des atlantischen Bündnisses. Es wird im sog. hybriden Krieg also nicht nur um einen Regierungswechsel gehen, sondern um Destabilisierung, Spaltung und Schwächung der westlichen Koalitionen insgesamt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20733
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russische Propaganda

Beitragvon Cobra9 » Sa 11. Jun 2016, 19:16

Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 1536
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Russische Propaganda

Beitragvon SirToby » Sa 11. Jun 2016, 19:45

War auch schon bei der FAZ gewesen. Da ist auch das Video mit drauf.

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/m ... 80409.html

Sputnik walzt den Fall natürlich aus.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4326
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Russische Propaganda

Beitragvon von Grimm » Sa 11. Jun 2016, 19:48

DarkLightbringer hat geschrieben:(11 Jun 2016, 12:11)

Nach Ansicht des NATO-Direktors für strategische Kommunikation zielt der Gegner darauf ab, die Kanzlerin zu stürzen.




Putin tat seinen Dienst in Dresden für das KGB und IM Erika war in Berlin für die Stasi zugange.
Die beiden kennen sich sehr gut, verständigen sich russisch oder auch deutsch.

Und ich denke, dass das Merkel genau weiß, dass sie in einem kleinen Land Kanzlerin ist, welches sich, u.a., auf einer Halbinsel im Nordatlantik befindet.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 20827
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 11. Jun 2016, 20:05

von Grimm hat geschrieben:(11 Jun 2016, 20:48)

Putin tat seinen Dienst in Dresden für das KGB und IM Erika war in Berlin für die Stasi zugange.
Die beiden kennen sich sehr gut, verständigen sich russisch oder auch deutsch.

Und ich denke, dass das Merkel genau weiß, dass sie in einem kleinen Land Kanzlerin ist, welches sich, u.a., auf einer Halbinsel im Nordatlantik befindet.

Schöne Geschichte. Aber in der Tat hat Agent Putin zunächst Russen bespitzelt, später dann Ostdeutsche.

Das kleine Land auf "einer Halbinsel im Nordatlantik" genießt viel Aufmerksamkeit bei den Propaganda-Ressourcen einer Regierung des asiatischen Festlandes.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 2883
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Russische Propaganda

Beitragvon Darkfire » Sa 11. Jun 2016, 20:06

Man sieht daran ein sehr realistisches Weltbild.
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4326
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Russische Propaganda

Beitragvon von Grimm » Sa 11. Jun 2016, 20:17

DarkLightbringer hat geschrieben:(11 Jun 2016, 21:05)

Schöne Geschichte. Aber in der Tat hat Agent Putin zunächst Russen bespitzelt, später dann Ostdeutsche.

Das kleine Land auf "einer Halbinsel im Nordatlantik" genießt viel Aufmerksamkeit bei den Propaganda-Ressourcen einer Regierung des asiatischen Festlandes.


Einbildung ist auch Bildung. ;)
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 1536
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Russische Propaganda

Beitragvon SirToby » Sa 11. Jun 2016, 20:23

Die kleine Halbinsel hat fast 4 x so viele Bewohner wie Obervolta.

Und ist eine der reichsten Regionen der Welt.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 20827
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 11. Jun 2016, 20:28

von Grimm hat geschrieben:(11 Jun 2016, 21:17)

Einbildung ist auch Bildung. ;)

Noch nie "Sputnik" oder "RT deutsch" gesehen? Oder das Interview mit Sarah Wagenknecht im russischen Fernsehen? Die "Shanghaier" sind sehr interessiert, bin fast sicher. ;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4326
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Russische Propaganda

Beitragvon von Grimm » Sa 11. Jun 2016, 20:35

SirToby hat geschrieben:(11 Jun 2016, 21:23)

Die kleine Halbinsel hat fast 4 x so viele Bewohner wie Obervolta.

Und ist eine der reichsten Regionen der Welt.


Reich an was?
Papiergeld?
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 2883
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Russische Propaganda

Beitragvon Darkfire » Sa 11. Jun 2016, 21:50

von Grimm hat geschrieben:(11 Jun 2016, 21:35)

Reich an was?
Papiergeld?


Diese unbedeutende Halbinsel hat 742,5 Millionen Einwohner und im übrigen liegt auch Moskau auf dieser unbedeutenden Halbinsel.
Von der Wirtschaftskraft Europas kann die USA nur Träumen und sie ist die mit Abstand Global die Stärkste von allen Kontinenten.
Ich weis nicht welcher masochistische Trieb dich gerade peinigt, aber Europa ist weit wichtiger wie du hier tust.
Im übrigen hat Papiergeld wenig mit Kapital zu tun, gerade jemand der hier Karl Marx kennen sollte müsste das eigentlich wissen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 20827
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 11. Jun 2016, 23:01

Die Widerstandsgruppe InformNapalm berichtet auf ihrer Webpräsenz, dass einer "ukrainischen Cyberallianz" am 9. Juni 2016 das Eindringen in das Netzwerk des russisch-staatlichen Ersten TV-Kanals gelungen ist.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Russische Propaganda

Beitragvon Wildermuth » Sa 11. Jun 2016, 23:46

von Grimm hat geschrieben:(11 Jun 2016, 21:17)

Einbildung ist auch Bildung. ;)


Ein putinist muss sogar abstreiten, dass putin geheimdienstler ist?
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Russische Propaganda

Beitragvon Wildermuth » Sa 11. Jun 2016, 23:48

Darkfire hat geschrieben:(11 Jun 2016, 22:50)

Diese unbedeutende Halbinsel hat 742,5 Millionen Einwohner und im übrigen liegt auch Moskau auf dieser unbedeutenden Halbinsel.
Von der Wirtschaftskraft Europas kann die USA nur Träumen und sie ist die mit Abstand Global die Stärkste von allen Kontinenten.
Ich weis nicht welcher masochistische Trieb dich gerade peinigt, aber Europa ist weit wichtiger wie du hier tust.
Im übrigen hat Papiergeld wenig mit Kapital zu tun, gerade jemand der hier Karl Marx kennen sollte müsste das eigentlich wissen.


Putin-trolle haben angst vor der EU und dem euro.

Also... irgendwas machen wir richtig...
Poet
Beiträge: 101
Registriert: Di 13. Okt 2015, 17:08

Re: Russische Propaganda

Beitragvon Poet » So 12. Jun 2016, 08:06

Russland nimmt massive Einfluss...wo denn bitte??? davon habe ich bis jetzt nichts gemerkt .....gibt es hier auch 600 russische gesponserte NGOS ...... wie es von den USA und der eu in Russland gibt :D
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Russische Propaganda

Beitragvon Fadamo » So 12. Jun 2016, 08:24

Wildermuth hat geschrieben:(12 Jun 2016, 00:48)

Putin-trolle haben angst vor der EU und dem euro.

Also... irgendwas machen wir richtig...


Die Trolle haben keine Angst vor der EU,sondern vor den Politnix,die Europa gestalten wollen und jetzt wieder alles Einreisen. :mad2:
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast