Russland entwickelt neue ICBM um den US/EU Raketenschutzschild zu durchbrechen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 3107
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Russland entwickelt neue ICBM um den US/EU Raketenschutzschild zu durchbrechen

Beitragvon Darkfire » Mi 18. Mai 2016, 17:54

von Grimm hat geschrieben:(18 May 2016, 16:38)

Beschäftige dich einfach mal mit der Geschichte der Wende.
Dann kommst du zwangsläufig zu einer anderen Ansicht.
Die BLÖD schreibt keine Geschichte!

Aber das ist jetzt OT.


Über die Ansicht kann man streiten, aber bitte versuch nicht mir zu unterstellen als würde ich meine Informationen aus der Blöd/Bild holen.
Du beleidigst dein Gegenüber wenn du ihm sagst du hast eine andere Meinung weil du Dumm bist.
Ich weis es gibt einige die auf dieser Welle reiten würden, aber ich glaube nicht das du zu dennen gehörst die es nötig haben anderen Dummheit zu unterstellen weil sie andere Schlüsse wie du ziehen.
Auch ist sich selbst zu hinterfragen oft keine schlechte Strategie für Menschen die sich selbst als Intelligent einschätzen.
Andrea-Perula

Re: Russland entwickelt neue ICBM um den US/EU Raketenschutzschild zu durchbrechen

Beitragvon Andrea-Perula » Fr 17. Jun 2016, 16:51

Yossarian hat geschrieben:(12 May 2016, 11:31)

Laut dem General der russischen strategischen Raketenstreitkräfte Sergey Karakayev wird die RS-28 speziell dafür entwickelt den europäischen/amerikanischen Raketenschutzschild zu durchbrechen.

http://tass.ru/en/defense/874680

Ist natürlich eine rein defensive Maßnahme.



Das US Krieg der Sterne Programm der 80 er Jahre, ........SPAM/ §5-2
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 3107
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Russland entwickelt neue ICBM um den US/EU Raketenschutzschild zu durchbrechen

Beitragvon Darkfire » Fr 17. Jun 2016, 17:03

Tja man kann gegen Reagan sagen was man will, aber mit seiner Strategie hat er Russland tot gerüstet.
Mach dir um den Raketenschild in Europa mal keine Sorgen und kauf dir ein Globus.
Dann wirst du schnell feststellen das ein paar Abfangraketen in Europa so gar nichts nützen wenn sich Russland mit der USA einen Atomkrieg leisten will.
Einfach mal den Nordpol genauer anschauen und immer dran denken Raketen frieren nicht, die können den direkten Weg nehmen.
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 2033
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Russland entwickelt neue ICBM um den US/EU Raketenschutzschild zu durchbrechen

Beitragvon SirToby » Fr 17. Jun 2016, 17:41

Na ja, wie man's nimmt: Der Ostblock war von Angang an eine defizitäre Maschine. Erste Risse zeigten sich schon in den 70er Jahren, als man vom Klassenfeind USA Getreide kaufen musste, um die eigene Bevölkerung zu ernähren.

Nach und nach kamen auch immer größere Kredite dazu. Es war nur eine Frage der Zeit, bis die Sowjetunion unter der finanziellen Belastung zusammenbrechen würde.

Reagan hat diesen Prozess nicht ausgelöst, er hat ihn nur beschleunigt.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31747
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russland entwickelt neue ICBM um den US/EU Raketenschutzschild zu durchbrechen

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 17. Jun 2016, 17:48

Man könnte vielleicht so sagen: Der Raketenschild ist defensiv, wird aber von Moskau als offensiv aufgefasst, weshalb man selbst ins Offensive investiert.

Ein Totrüstungsprogramm kann ja auch Sinn machen, wenn die enormen Kosten letztlich zu einem Entspannungsansatz führen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
HugoBettauer

Re: Russland entwickelt neue ICBM um den US/EU Raketenschutzschild zu durchbrechen

Beitragvon HugoBettauer » Fr 17. Jun 2016, 21:22

So eine neue Rakete ist vielseitig einsetzbar, zur Verteidigung, zur Abschreckung und später mal für den Export, etwa in die Türkei oder den Iran.
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 3107
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Russland entwickelt neue ICBM um den US/EU Raketenschutzschild zu durchbrechen

Beitragvon Darkfire » Fr 17. Jun 2016, 22:16

HugoBettauer hat geschrieben:(17 Jun 2016, 22:22)

So eine neue Rakete ist vielseitig einsetzbar, zur Verteidigung, zur Abschreckung und später mal für den Export, etwa in die Türkei oder den Iran.


Siehst jetzt bist wieder clever :thumbup:
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52294
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russland entwickelt neue ICBM um den US/EU Raketenschutzschild zu durchbrechen

Beitragvon zollagent » Sa 18. Jun 2016, 10:42

HugoBettauer hat geschrieben:(17 Jun 2016, 22:22)

So eine neue Rakete ist vielseitig einsetzbar, zur Verteidigung, zur Abschreckung und später mal für den Export, etwa in die Türkei oder den Iran.

Redest du jetzt von der neuen ICBM? Zur Verteidigung? Erzähl mal, wie man mit einer Massenvernichtungswaffe "verteidigt". Und die Idee, solche Waffen dann über die Welt zu verbreiten, ist dann natülich eine heroische Tat für den Frieden.

Sorry, unter Verteidigungswaffe verstehe ich eine Abwehrrakete, keine Massenvernichtungswaffe. Aber Orwellsprech sitzt schon in vielen Köpfen, die Autokraten und Diktaturen zugeneigt sind.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1314
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:46
Wohnort: Hamburg, Berlin, Köln

Re: Russland entwickelt neue ICBM um den US/EU Raketenschutzschild zu durchbrechen

Beitragvon Summers » Di 21. Jun 2016, 19:07

Darkfire hat geschrieben:(17 Jun 2016, 18:03)

Tja man kann gegen Reagan sagen was man will, aber mit seiner Strategie hat er Russland tot gerüstet.
Mach dir um den Raketenschild in Europa mal keine Sorgen und kauf dir ein Globus.
Dann wirst du schnell feststellen das ein paar Abfangraketen in Europa so gar nichts nützen wenn sich Russland mit der USA einen Atomkrieg leisten will.
Einfach mal den Nordpol genauer anschauen und immer dran denken Raketen frieren nicht, die können den direkten Weg nehmen.


Reagan hat reagiert, nicht agiert.
Der Nato-Doppelbeschluss kam nach der Aufrüstung mit Mittelstreckenraketen durch die UdSSR.
Die UdSSR hat sich also durch ihre Paranoia selbst ein Bein gestellt.
Auf heute ist das schwer übertragbar, da im Kapitalismus andere Regeln gelten als im Sozialismus, das System ist durchlässiger, von militärischen Ausgaben profitiert auch der zivile Bereich.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52294
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russland entwickelt neue ICBM um den US/EU Raketenschutzschild zu durchbrechen

Beitragvon zollagent » Mi 22. Jun 2016, 09:20

Summers hat geschrieben:(21 Jun 2016, 20:07)

Reagan hat reagiert, nicht agiert.
Der Nato-Doppelbeschluss kam nach der Aufrüstung mit Mittelstreckenraketen durch die UdSSR.
Die UdSSR hat sich also durch ihre Paranoia selbst ein Bein gestellt.
Auf heute ist das schwer übertragbar, da im Kapitalismus andere Regeln gelten als im Sozialismus, das System ist durchlässiger, von militärischen Ausgaben profitiert auch der zivile Bereich.

Das sind aber dann Strohfeuer. Mit Ausgaben fürs Militär hat man keinen Ertrag. Und dieses Geld ist dann nicht nachhaltig ausgegeben. Leider ist es manchmal notwendig, es auszugeben, weil schon Schillers Tell wußte "Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt."
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
HugoBettauer

Re: Russland entwickelt neue ICBM um den US/EU Raketenschutzschild zu durchbrechen

Beitragvon HugoBettauer » Do 23. Jun 2016, 08:26

Summers hat geschrieben:(21 Jun 2016, 20:07)

Reagan hat reagiert, nicht agiert.
Der Nato-Doppelbeschluss kam nach der Aufrüstung mit Mittelstreckenraketen durch die UdSSR.
Die UdSSR hat sich also durch ihre Paranoia selbst ein Bein gestellt.
Auf heute ist das schwer übertragbar, da im Kapitalismus andere Regeln gelten als im Sozialismus, das System ist durchlässiger, von militärischen Ausgaben profitiert auch der zivile Bereich.

Die Sowjetunion ist nicht an den Kosten ihrer Raketen gescheitert sondern vor allem daran, dass sie auf Systemkonkurrenz keinen Bock mehr hatte und gar nicht fassen konnte, dass dem Gegner das egal ist. So sehr verblödet Sozialismus.
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 3107
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Russland entwickelt neue ICBM um den US/EU Raketenschutzschild zu durchbrechen

Beitragvon Darkfire » Do 23. Jun 2016, 14:43

Was erzählst du da ?
Die waren einfach Pleite.
Dennen ist der Mist um die Ohren geflogen und jetzt stricken einige an einer neuen Dolchstosslegende.
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3296
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Russland entwickelt neue ICBM um den US/EU Raketenschutzschild zu durchbrechen

Beitragvon Europa2050 » Do 23. Jun 2016, 15:02

Darkfire hat geschrieben:(23 Jun 2016, 15:43)

Was erzählst du da ?
Die waren einfach Pleite.
Dennen ist der Mist um die Ohren geflogen und jetzt stricken einige an einer neuen Dolchstosslegende.


Zusätzlich war die UdSSR (und noch stärker die Trabanten) ideell leer. Am Boden war man 1945 schon mal gewesen, aber es ging (von uns im Westen) nicht so bemerkt ein Schub durch den Osten. Sehr viele glaubten an die Kommunistische Idee als Antipol zum gerade besiegten Faschismus wirklich und packten für ihren Staat an. Auch das wurde im Westen ob der Million Flüchtlinge aus der DDR und der Ereignisse '53 nicht so wahrgenommen. Höhepunkt war dann wohl Sputnik 1959. Da waren viel stolze Sowjetbürger...
Spätestens in den '70 Ern verlor sich dann dieser Idealismus und die Ereignisse '68 in Der CSSR und ab '80 in Polen sprachen ein klares Bild:
Man (damit meine ich eine signifikante Masse) wollte den Westen nicht "überholen ohne einzuholen" sondern einfach auch so werden, und dafür auch 40 Jahre entsorgen. Daher auch die Parole "Wir sind ein Volk", die vielleicht in Bonn erfunden wurde aber in der Umbruchs-DDR auch ohne westliches Zutun ein Renner wurde.
Und in der CSSR und Polen war die Situation kaum anders, halt ohne reichen Onkel aus der BRD.

Und ein Staat ohne Geld und funktionierende Staatsidee verschwindet auch früher oder später ...
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
HugoBettauer

Re: Russland entwickelt neue ICBM um den US/EU Raketenschutzschild zu durchbrechen

Beitragvon HugoBettauer » Do 23. Jun 2016, 22:31

Europa2050 hat geschrieben:(23 Jun 2016, 16:02)

Zusätzlich war die UdSSR (und noch stärker die Trabanten) ideell leer. Am Boden war man 1945 schon mal gewesen, aber es ging (von uns im Westen) nicht so bemerkt ein Schub durch den Osten. Sehr viele glaubten an die Kommunistische Idee als Antipol zum gerade besiegten Faschismus wirklich und packten für ihren Staat an. Auch das wurde im Westen ob der Million Flüchtlinge aus der DDR und der Ereignisse '53 nicht so wahrgenommen. Höhepunkt war dann wohl Sputnik 1959. Da waren viel stolze Sowjetbürger...
Spätestens in den '70 Ern verlor sich dann dieser Idealismus und die Ereignisse '68 in Der CSSR und ab '80 in Polen sprachen ein klares Bild:
Man (damit meine ich eine signifikante Masse) wollte den Westen nicht "überholen ohne einzuholen" sondern einfach auch so werden, und dafür auch 40 Jahre entsorgen. Daher auch die Parole "Wir sind ein Volk", die vielleicht in Bonn erfunden wurde aber in der Umbruchs-DDR auch ohne westliches Zutun ein Renner wurde.
Und in der CSSR und Polen war die Situation kaum anders, halt ohne reichen Onkel aus der BRD.

Und ein Staat ohne Geld und funktionierende Staatsidee verschwindet auch früher oder später ...

Das ist das Problem. Die wollten nicht mehr. Dass man angesichts der lächerlichen Verschuldung keinen Kredit mehr bekommen hätte, ist eine alberne Idee. Es gibt auch Literatur zu dem Thema. Wie du beschreibst, es war kein Interesse vorhanden
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 6777
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Russland entwickelt neue ICBM um den US/EU Raketenschutzschild zu durchbrechen

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Di 31. Okt 2017, 07:51

http://m.spiegel.de/politik/ausland/wla ... 74992.html

Russland testet atomwaffenfähige Raketen einer neuen Generation. Der Iran ist interessiert an Technik, die den Raketenschild überwinden kann.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22856
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russland entwickelt neue ICBM um den US/EU Raketenschutzschild zu durchbrechen

Beitragvon Cobra9 » Di 31. Okt 2017, 12:29

Und Russland verstößt wieder gegen Verträge. Antwort auf die Frage warum glaubt niemand Russland
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52294
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russland entwickelt neue ICBM um den US/EU Raketenschutzschild zu durchbrechen

Beitragvon zollagent » Di 31. Okt 2017, 13:56

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(31 Oct 2017, 07:51)

http://m.spiegel.de/politik/ausland/wla ... 74992.html

Russland testet atomwaffenfähige Raketen einer neuen Generation. Der Iran ist interessiert an Technik, die den Raketenschild überwinden kann.

Ich lese in dem Artikel nichts davon, daß die getesteten ICMB's einen Raketenschild durchbrechen könnten. Oder dafür entwickelt worden wären.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Nomen Nescio und 2 Gäste