Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon zollagent » So 29. Jul 2018, 16:45

Die Erhöhung des Renteneintrittsalters kommt offenbar in Russland nicht gut an.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Everythingchanges
Beiträge: 249
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 17:37

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Everythingchanges » Mo 30. Jul 2018, 11:21

Summers hat geschrieben:(17 Jul 2018, 21:00)

Die Sanktionen werden allein schon deshalb nicht zurückgenommen werden, weil Russland die Gegensanktionen nicht zurücknehmen wird. Gerade die russische Landwirtschaft hat sich prima mit den Gegensanktionen eingerichtet, da kann man auf Dumping-Konkurrenz aus der EU gut verzichten.


Das hat Putin seinen Landwirten ja auch durch die Blume zu verstehen gegeben. :)
Everythingchanges
Beiträge: 249
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 17:37

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Everythingchanges » Mo 30. Jul 2018, 11:51

Summers hat geschrieben:(19 Jul 2018, 19:14)

Wie die USA und Russland zusammen den Ölmarkt kontrollieren wollen:

http://m.faz.net/aktuell/finanzen/finan ... 95798.html

Die Frage ist allerdings, ob die Marktmacht der beiden dazu ausreichen wird.


Sind ja nicht nur die beiden.
"OPEC+ USA" könnte man diese Vision nennen und die hätten definitiv genug Marktmacht...
Mit der OPEC+ versuchen die Russen ja eh schon eine weitere Option zu öffnen.

China und Indien planen sozusagen als Gegenpart auch einen 'Oil Buyers Club' zu bilden.
https://economictimes.indiatimes.com/in ... 573212.cms
Everythingchanges
Beiträge: 249
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 17:37

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Everythingchanges » Mo 30. Jul 2018, 11:54

Ich halte zwar nicht viel von den Prognosen Richtung 2030-50, aber wer viel Langeweile hat:
48 Seiten vom SWP
Russlands Staatshaushalt unter Druck
https://www.swp-berlin.org/publikation/ ... ter-druck/

Das da einige harte Kerne enthalten sind, sieht man zb. an der aktuellen Rentennummer.
Everythingchanges
Beiträge: 249
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 17:37

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Everythingchanges » Mi 1. Aug 2018, 10:41

https://zeitschrift-ip.dgap.org/de/ip-d ... Australien
„Eine Art kaltes Australien“

Russlands künftige Rolle in der Weltwirtschaft: Michael Harms im Gespräch
Weniger Staat, mehr Wettbewerb, freier Mittelstand, unabhängige Gerichte, Export-Diversifizierung: Die Liste der Wirtschaftsreformen, die Russland braucht, ist lang. Dann wäre einiges möglich, erklärt der Geschäftsführer des Ostausschuss – Osteuropavereins der Deutschen Wirtschaft im IP-Interview. Auch, dass Russland Deutschland bis 2050 wirtschaftlich überholt.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon zollagent » Mi 1. Aug 2018, 17:25

Everythingchanges hat geschrieben:(01 Aug 2018, 11:41)

https://zeitschrift-ip.dgap.org/de/ip-d ... Australien
„Eine Art kaltes Australien“

Russlands künftige Rolle in der Weltwirtschaft: Michael Harms im Gespräch
Weniger Staat, mehr Wettbewerb, freier Mittelstand, unabhängige Gerichte, Export-Diversifizierung: Die Liste der Wirtschaftsreformen, die Russland braucht, ist lang. Dann wäre einiges möglich, erklärt der Geschäftsführer des Ostausschuss – Osteuropavereins der Deutschen Wirtschaft im IP-Interview. Auch, dass Russland Deutschland bis 2050 wirtschaftlich überholt.

Zum Überholen angesetzt haben sie ja auch schon zu Sowjetzeiten. :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Audi
Beiträge: 4402
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Audi » Mi 29. Aug 2018, 18:15

Aurus Senat

Nach langer Vorbereitung und Entwicklung geht jetzt die russische Luxuslimousine Aurus Senat an den Start. Je nach Version bis zu 6,63 Meter lang, 440 kW aus einem 4,4-Liter-Achtyzylinder und Hybridantrieb. Staatschef Putin hat schon einen Aurus als Staatskarosse.

Das Meiste an moderner Technik wurde in Russland entwickelt, auch die Neungang-Automatik oder das elektronisch geregelte Fahrwerk. Bei den komplett vorhandenen Assistenzsystemen halfen die üblichen Zulieferer, die auch Mercedes oder BMW versorgen. Auch wenn die Russen noch keinen Blick in den Innenraum zulassen, versprechen die Gestaltungsoptionen Luxus und Überfluss pur.

https://www.welt.de/motor/news/article1 ... Senat.html

Ein Schritt nach vorne
Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1350
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:46
Wohnort: Hamburg, Berlin, Köln

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Summers » Do 30. Aug 2018, 13:07

Erst Russland, dann die Welt

Renault Arkana - das große Geheimnis

Das Konzept des Renault Arkana ist nicht neu. Die Mischung aus SUV, Coupé und Limousine soll im Frühjahr 2019 auf den Markt kommen. Allerdings wird der in Russland gebaute Arkana vorerst auch nur dort verkauft.

[…]


https://www.n-tv.de/auto/Renault-Arkana ... 97957.html

Erst Russland, dann China. Bin mal gespannt, ob der Wagen langfristig auch nach Deutschland kommt!
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2442
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Vongole » Do 30. Aug 2018, 16:00

Audi hat geschrieben:(29 Aug 2018, 19:15)

Aurus Senat

Nach langer Vorbereitung und Entwicklung geht jetzt die russische Luxuslimousine Aurus Senat an den Start. Je nach Version bis zu 6,63 Meter lang, 440 kW aus einem 4,4-Liter-Achtyzylinder und Hybridantrieb. Staatschef Putin hat schon einen Aurus als Staatskarosse.

Das Meiste an moderner Technik wurde in Russland entwickelt, auch die Neungang-Automatik oder das elektronisch geregelte Fahrwerk. Bei den komplett vorhandenen Assistenzsystemen halfen die üblichen Zulieferer, die auch Mercedes oder BMW versorgen. Auch wenn die Russen noch keinen Blick in den Innenraum zulassen, versprechen die Gestaltungsoptionen Luxus und Überfluss pur.

https://www.welt.de/motor/news/article1 ... Senat.html

Ein Schritt nach vorne


Zu doof nur, dass sich das außer der Putin- und Oligarchenclique kein russicher Bürger leisten kann.
Ein wahres Wirtschaftswunder. :D
Audi
Beiträge: 4402
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Audi » Do 30. Aug 2018, 18:57

Vongole hat geschrieben:(30 Aug 2018, 17:00)

Zu doof nur, dass sich das außer der Putin- und Oligarchenclique kein russicher Bürger leisten kann.
Ein wahres Wirtschaftswunder. :D

Man hat Lada. Und es wurden neue Modelle auf der Messe vorgestellt

https://www.motor-talk.de/news/das-ist- ... 30773.html

Tja, wenn man keine Ahnung hat :rolleyes:
Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1350
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:46
Wohnort: Hamburg, Berlin, Köln

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Summers » Fr 31. Aug 2018, 03:55

Vongole hat geschrieben:(30 Aug 2018, 17:00)

Zu doof nur, dass sich das außer der Putin- und Oligarchenclique kein russicher Bürger leisten kann.
Ein wahres Wirtschaftswunder. :D


Na, wie viele Menschen können sich denn bei uns einen Bentley leisten?
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8544
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon imp » Mo 10. Sep 2018, 18:21

Vongole hat geschrieben:(30 Aug 2018, 17:00)

Zu doof nur, dass sich das außer der Putin- und Oligarchenclique kein russicher Bürger leisten kann.
Ein wahres Wirtschaftswunder. :D

Solche Autos sind nicht für jeden. Ist wie mit anderen Premiummarken.
It's only words
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon zollagent » Mo 10. Sep 2018, 20:10

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(10 Sep 2018, 19:21)

Solche Autos sind nicht für jeden. Ist wie mit anderen Premiummarken.

Nun, wenn ich mir so ansehe, was der Durchschnittsbürger in Deutschland sich so für Autos leisten kann und was vergleichbar der russische Durchschnittsbürger so hat, da liegen schon Welten dazwischen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Audi
Beiträge: 4402
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Audi » Di 11. Sep 2018, 02:26

zollagent hat geschrieben:(10 Sep 2018, 21:10)

Nun, wenn ich mir so ansehe, was der Durchschnittsbürger in Deutschland sich so für Autos leisten kann und was vergleichbar der russische Durchschnittsbürger so hat, da liegen schon Welten dazwischen.

Naja der Großteil ist Leasing. Wird dann nach einigen Jahren günstig als Gebrauchtwagen gekauft.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon zollagent » Di 11. Sep 2018, 09:56

Audi hat geschrieben:(11 Sep 2018, 03:26)

Naja der Großteil ist Leasing. Wird dann nach einigen Jahren günstig als Gebrauchtwagen gekauft.

Und wie hoch ist der Motorisierungsgrad des russischen Durchschnittsbürger und der des deutschen Durchschnittsbürgers?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Audi
Beiträge: 4402
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Audi » Di 11. Sep 2018, 10:20

zollagent hat geschrieben:(11 Sep 2018, 10:56)

Und wie hoch ist der Motorisierungsgrad des russischen Durchschnittsbürger und der des deutschen Durchschnittsbürgers?

Das weiß ich nicht. In Städten wie Moskau, Petersburg dürfte es ähnlich sein. Auf dem Land sieht es natürlich anders aus.
Aber viele Deutsche können keinen Neuwagen kaufen, da die Preise einfach hoch sind. Sieht man auch an der Zulassungsstatistik dreiviertel der deutschen Autos sind Leasingfahrzeuge bei der Zulassung
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon zollagent » Di 11. Sep 2018, 11:24

Audi hat geschrieben:(11 Sep 2018, 11:20)

Das weiß ich nicht. In Städten wie Moskau, Petersburg dürfte es ähnlich sein. Auf dem Land sieht es natürlich anders aus.
Aber viele Deutsche können keinen Neuwagen kaufen, da die Preise einfach hoch sind. Sieht man auch an der Zulassungsstatistik dreiviertel der deutschen Autos sind Leasingfahrzeuge bei der Zulassung

Vielleicht solltest du mal die Fahrzeuge der Industrie herausrechnen. Dann dürfte das Bild ein Anderes sein. Otto Normalverbraucher in Deutschland kauft sein Fahrzeug und least es nicht. Das tun allenfalls Selbständige und Freiberufler, weil sich das für sie rechnet.

Die Gesamtzahl der zugelassenen Privat-PKW in Deutschland und Russland jedenfalls zeigt, daß in Russland auf 100 Bürger weniger Autos kommen als in Deutschland.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 849
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Arcturus » Di 11. Sep 2018, 11:34

zollagent hat geschrieben:(11 Sep 2018, 12:24)

Vielleicht solltest du mal die Fahrzeuge der Industrie herausrechnen. Dann dürfte das Bild ein Anderes sein. Otto Normalverbraucher in Deutschland kauft sein Fahrzeug und least es nicht. Das tun allenfalls Selbständige und Freiberufler, weil sich das für sie rechnet.


Otto-Normalverbraucher kauft seinen Wagen, richtig. Aber in der Regel gebraucht.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon zollagent » Di 11. Sep 2018, 11:55

Arcturus hat geschrieben:(11 Sep 2018, 12:34)

Otto-Normalverbraucher kauft seinen Wagen, richtig. Aber in der Regel gebraucht.

...was für die Ausstattung mit PKW's keine Rolle spielt. Denn alle in Fahrt befindlichen PKW sind "gebraucht". Und da ist das Verhältnis halt so, wie ich es beschrieb.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1350
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:46
Wohnort: Hamburg, Berlin, Köln

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Summers » Do 13. Sep 2018, 17:23

zollagent hat geschrieben:(11 Sep 2018, 10:56)

Und wie hoch ist der Motorisierungsgrad des russischen Durchschnittsbürger und der des deutschen Durchschnittsbürgers?


Mal davon ausgehend, dass der Motorisierungsgrad in Russland geringer ist: Die Russen täten gut daran, es dabei zu belassen. Der deutsche Motorisierungsgrad führt geradewegs ins Chaos. Daran ist nichts erstrebenswert.

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast