Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Moderator: Moderatoren Forum 3

Alpha Centauri
Beiträge: 2165
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Alpha Centauri » Fr 23. Jun 2017, 23:39

Cobra9 hat geschrieben:(03 Mar 2016, 11:43)

Russland braucht jeden Cent den es kriegen kann, aber retten kann es sich nur mit einem hohen Ölpreis. Irgendwie erscheint mir die russ. Wirtschaftspolitik so:

Warten wir also irgendwie auf höhere Ölpreise. Keine anderen Ansätze. Warum auch.


Wie weit muss es mit dem Ölpreis noch abwärts gehen, bis es am Ende doch Ideen für Wirtschaftsreformen gibt in Russland ?


Die Zahlen in Russland sind nicht gerade positiv und Planungen kann sich jede Behörde in den Bart schmieren recht flott.



Ja die Russen beauchen jeden Rubel.der rollt, denn bis auf Atomwaffen, Kalaschniko,Woodka und Erdöl hat das Putin Reich recht wenig zu bieten. Die Jugende und das Bürgertum in den größeren Städten ist frustriert von dieser Entwicklung.

Schrumpfende Bevölkerung , in Sachen Korruption afrikanische Verhältnisse dank Putin und seine treu ergebenen Oligarchenclique.

Das Land bräuchte dringend Reformen um.sich aus der Abhängigkeit vom Öl zu lösen stattdessen geht es trotz schönem Scheins ( Olympia, WM) mit Putins Reich weiter bergab. Die Regionalmacht Russland im freien Fall.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11374
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 24. Jun 2017, 11:20

Alpha Centauri hat geschrieben:(24 Jun 2017, 00:39)

Ja die Russen beauchen jeden Rubel.der rollt, denn bis auf Atomwaffen, Kalaschniko,Woodka und Erdöl hat das Putin Reich recht wenig zu bieten. Die Jugende und das Bürgertum in den größeren Städten ist frustriert von dieser Entwicklung.

Schrumpfende Bevölkerung , in Sachen Korruption afrikanische Verhältnisse dank Putin und seine treu ergebenen Oligarchenclique.
Das Land bräuchte dringend Reformen um.sich aus der Abhängigkeit vom Öl zu lösen stattdessen geht es trotz schönem Scheins ( Olympia, WM) mit Putins Reich weiter bergab. Die Regionalmacht Russland im freien Fall.

Oligarchenclique und Ölgarchenclique
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Audi
Beiträge: 2900
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Audi » Sa 24. Jun 2017, 13:05

Russland führt den Westen vor

Eine Wende an den Finanzmärkten: Nach dem ökonomischen Niedergang gelingt Russland das Kunststück, wieder internationale Investoren zu finden. Dieser große Erfolg ist ein Ärgernis für die westliche Politik.

Symbolträchtiger hätte die Machtdemonstration der Russen nicht ausfallen können. Da hatten die Amerikaner am Dienstag gerade die Sanktionen gegen Russland verschärft, und keine zwei Stunden später platzierte der Kreml die Anleihen an den Märkten. Und der Verkauf wurde auch nicht von irgendeiner Bank durchgeführt. Ausgerechnet die staatseigene VTB Capital, die auf den Sanktionslisten beiderseits des Atlantiks steht, arrangierte die Bond-Platzierung.
Entsprechend feierten die Russen den Erfolg. Es sei ein Sieg der wirtschaftlichen Vernunft über die geopolitischen Restriktionen, ließ Andrej Kostin, VTB-Vorstandschef wissen. „Die Investmentwelt hat entschieden, dass Sanktionen kein entscheidender Faktor sind, wenn die Bedingungen attraktiv sind.“

Die Entwicklung zeigt, dass der Kreml die westlichen Sanktionen scheinbar spielend umgehen kann. Zwar steht das Land selbst nicht auf der schwarzen Liste. Allerdings hatte die US-Regierung bereits im vergangenen Jahr davor gewarnt, bei solchen Anleiheverkäufen mitzumachen. Schließlich könne der Kreml die eingesammelten Dollar an inkriminierte Firmen weiterreichen. Daraufhin hatten sich westliche Banken aus dem Geschäft zurückgezogen.

Zahlungsausfall relativ unwahrscheinlich
Die Finanzmärkte wurden damit quasi zum „Helfer“ des Westens. Denn sie verstärkten dessen Strafmaßnahmen. Das hat sich nun schlagartig geändert: Die Risikoaufschläge für russische Staatsanleihen sind drastisch gefallen. Sechsjährige Russenpapiere bieten gegenüber US-Schuldtiteln gerade noch ein Plus von 160 Basispunkten (1,6 Prozentpunkten) – das ist fast ein Rekordtief. Zu Hochzeiten der Russen-Krise lag der Aufschlag bei rund sechs Prozentpunkten.

Putin hat bei den großen Investoren wieder neue Kreditwürdigkeit gewonnen. Trotz des niedrigen Ölpreises taxieren die Händler die Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls in den kommenden fünf Jahren gerade mal auf elf Prozent. Das letzte Mal, als der Ölpreis bei 45 Dollar notierte, lag der Wert doppelt so hoch. Das mag auch daran liegen, dass der Kreml in den vergangenen Monaten wieder Stück für Stück aufgestockt hat.

Die Devisenreserven liegen inzwischen wieder bei deutlich über 400 Milliarden Dollar, gut 50 Milliarden Dollar über dem Tief von 2015. Außerdem hat sich die Wirtschaft wieder aus der Rezession gearbeitet. In diesem Jahr könnte die Ökonomie trotz des schwachen Ölpreises um 1,2 Prozent wachsen, im kommenden Jahr sogar um 1,6 Prozent, zeigen Schätzungen der Analysten. Allerdings könnten die neuen Sanktionen Wachstumspunkte kosten. Doch Putin wird sich darum erst mal nicht kümmern. Er kann sich über den Finanzmarkterfolg freuen.

https://www.welt.de/wirtschaft/article1 ... n-vor.html

Passt nicht ins Bild von dem oberen User der hier Geschichten erzählt ala Russland Afrika usw... Ich weiß, die Bild schreibt solche Artikel nicht. Die russische Wirtschaft erholt sich und ist bereit für neuen Wachstum

BTW seit 2010 wächst die Bevölkerung :thumbup:
Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1300
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 12:46
Wohnort: Wuppertal, Berlin, Köln

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Summers » Mo 10. Jul 2017, 18:18

Bruch von Russland-Sanktionen

Siemens bestätigt Turbinenlieferung auf die Krim

Zwei Turbinen des deutschen Siemens-Konzerns wurden auf die von Russland annektierte Krim weitergeleitet - ein Verstoß gegen die Sanktionen. Das Unternehmen sagt, das Geschäft sei "gegen unseren Willen" erfolgt.
[…]


http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 57053.html

Soviel zur Wirksamkeit der Sanktionen…
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 49971
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon zollagent » Mi 12. Jul 2017, 14:12

Russland hat Deutschland auch in den Dreißigern Waffenentwicklung und -tests ermöglicht. Da waren die Alliierten sicher auch nicht mit einverstanden. Was diese Lieferung betrifft, versuch jetzt mal, Ersatzteile für die Turbinen zu bekommen. Viel Spaß.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11374
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 12. Jul 2017, 15:54

zollagent hat geschrieben:(12 Jul 2017, 15:12)

Russland hat Deutschland auch in den Dreißigern Waffenentwicklung und -tests ermöglicht. Da waren die Alliierten sicher auch nicht mit einverstanden. Was diese Lieferung betrifft, versuch jetzt mal, Ersatzteile für die Turbinen zu bekommen. Viel Spaß.

das geht natürlich über scheinfirmen. es gibt immer leute die geld riechen. die gehören zur gattung »geldratte«.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11374
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 12. Jul 2017, 15:56

Summers hat geschrieben:(10 Jul 2017, 19:18)

http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 57053.html

Soviel zur Wirksamkeit der Sanktionen…

die lehre ist »überhaupt nicht mehr an rußland (oder ist es doch die SU) liefern«.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 49971
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon zollagent » Do 13. Jul 2017, 14:37

Nomen Nescio hat geschrieben:(12 Jul 2017, 16:54)

das geht natürlich über scheinfirmen. es gibt immer leute die geld riechen. die gehören zur gattung »geldratte«.

Man mag ja unseren Zöllnern allerhand nachsagen, und ich habe auch schon so manche seltsamen Dinge im Zusammenhang mit ihnen gesehen. Aber ganz doof sind sie auch nicht. Die haben eine schöne Datei, in der alle Firmen, die schon mal als Scheinkäufer aufgetreten sind, oder mit solchen in Verbindung standen, verzeichnet sind. Da gibt es sogar Querverbindungen zu einzelnen Personen. Es bedürfte schon einigen Aufwands, hier was zu bekommen, ohne daß es der Zoll mitbekommt.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11374
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Do 13. Jul 2017, 14:49

zollagent hat geschrieben:(13 Jul 2017, 15:37)

Man mag ja unseren Zöllnern allerhand nachsagen, und ich habe auch schon so manche seltsamen Dinge im Zusammenhang mit ihnen gesehen. Aber ganz doof sind sie auch nicht. Die haben eine schöne Datei, in der alle Firmen, die schon mal als Scheinkäufer aufgetreten sind, oder mit solchen in Verbindung standen, verzeichnet sind. Da gibt es sogar Querverbindungen zu einzelnen Personen. Es bedürfte schon einigen Aufwands, hier was zu bekommen, ohne daß es der Zoll mitbekommt.

wenn sie aber in der EU bleiben. z.b. nach slowakien exportieren ? und erst von dort nach dem ausland gehen. irgendein land in der orient z.b.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 49971
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon zollagent » Fr 14. Jul 2017, 17:38

Nomen Nescio hat geschrieben:(13 Jul 2017, 15:49)

wenn sie aber in der EU bleiben. z.b. nach slowakien exportieren ? und erst von dort nach dem ausland gehen. irgendein land in der orient z.b.

Diese Datenbank ist allen EU-Zollbehörden zugänglich. Gerade solche Geschäfte über mehrere Ecken sind es doch, die da verfolgt werden sollen. Auch Exporte aus der Slowakei müssen nach den gleichen Bedingungen und Angaben angemeldet werden wie die direkt aus Deutschland.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Rautenberger
Beiträge: 1815
Registriert: Do 8. Mai 2014, 21:48

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Rautenberger » Fr 14. Jul 2017, 20:09

Summers hat geschrieben:(10 Jul 2017, 19:18)

http://www.spiegel.de/wirtschaft/untern ... 57053.html

Soviel zur Wirksamkeit der Sanktionen…


Ich traue Siemens nicht über den Weg. Jetzt geben sie sich ahnungslos, aber wer weiß schon, wie es wirklich war...

Der eigentliche Witz ist für mich, dass die Russen anscheinend auf westliche Technik angewiesen sind, um "ihre" Krim mit Strom zu versorgen. Alleine kriegen sie es wohl nicht hin...
Сильному обществу вожди не нужны!
Eine starke Gesellschaft braucht keine Führer!
Это - радость со слезами на глазах...
Audi
Beiträge: 2900
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Audi » Fr 14. Jul 2017, 20:18

Rautenberger hat geschrieben:(14 Jul 2017, 21:09)

Ich traue Siemens nicht über den Weg. Jetzt geben sie sich ahnungslos, aber wer weiß schon, wie es wirklich war...

Der eigentliche Witz ist für mich, dass die Russen anscheinend auf westliche Technik angewiesen sind, um "ihre" Krim mit Strom zu versorgen. Alleine kriegen sie es wohl nicht hin...

Kommt drauf an was es für ein Kraftwerk geht. Man hat auch genug Kraftwerke eigener Bauart. Globalisierung und so
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11374
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 14. Jul 2017, 20:39

Audi hat geschrieben:(14 Jul 2017, 21:18)

Kommt drauf an was es für ein Kraftwerk geht. Man hat auch genug Kraftwerke eigener Bauart. Globalisierung und so

hast du je die bücher von don camillo gelesen? man braucht einen italienischen pastor der die apparaten segnet. dan laufen sie garantiert. :D
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 49971
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon zollagent » Sa 15. Jul 2017, 09:32

Audi hat geschrieben:(14 Jul 2017, 21:18)

Kommt drauf an was es für ein Kraftwerk geht. Man hat auch genug Kraftwerke eigener Bauart. Globalisierung und so

Wenn Ausrüstung von Siemens verbaut wurde, konnten "Kraftwerke eigener Bauart" die Aufgaben offensichtlich nicht erfüllen. Also was soll das Geschwätz?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Audi
Beiträge: 2900
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Audi » Sa 15. Jul 2017, 10:44

zollagent hat geschrieben:(15 Jul 2017, 10:32)

Wenn Ausrüstung von Siemens verbaut wurde, konnten "Kraftwerke eigener Bauart" die Aufgaben offensichtlich nicht erfüllen. Also was soll das Geschwätz?

Weil vielleicht das Kraftwerk in der Planungsphase mit den Siemens Triebwerke geplant war
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22650
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » So 16. Jul 2017, 10:29

Gegen Siemens werden demächst auch reale Folgen kommen. Kleines Tick-Tack das zeigt das russ. Fimen sich nicht an Verträge halten
http://www.manager-magazin.de/unternehm ... 57267.html
http://www.n-tv.de/wirtschaft/Siemens-z ... 29224.html
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 49971
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon zollagent » So 16. Jul 2017, 18:07

Audi hat geschrieben:(15 Jul 2017, 11:44)

Weil vielleicht das Kraftwerk in der Planungsphase mit den Siemens Triebwerke geplant war

War es das? Das müßte wohl noch in der Zeit gewesen sein, als die Ukraine noch über diesen Teil ihres Territoriums die Hoheit hatte.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Audi
Beiträge: 2900
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Audi » Mo 17. Jul 2017, 17:17

zollagent hat geschrieben:(16 Jul 2017, 19:07)

War es das? Das müßte wohl noch in der Zeit gewesen sein, als die Ukraine noch über diesen Teil ihres Territoriums die Hoheit hatte.

Wahrscheinlich, wieso auch nicht
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11374
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 17. Jul 2017, 17:20

Audi hat geschrieben:(17 Jul 2017, 18:17)

Wahrscheinlich, wieso auch nicht

weil es bedeuten könnte, daß rußland dann sowieso die krim unterjochen wollte.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Audi
Beiträge: 2900
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Audi » Di 18. Jul 2017, 08:42

Nomen Nescio hat geschrieben:(17 Jul 2017, 18:20)

weil es bedeuten könnte, daß rußland dann sowieso die krim unterjochen wollte.

oder man dieses Kraftwerk entwickelt hat und dieses Model auf der Krim gebaut hat. BTW unterjochen :D Bild.de Sprech

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste