Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Moderator: Moderatoren Forum 3

Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Wildermuth » Fr 9. Dez 2016, 14:30

ciesta hat geschrieben:(09 Dec 2016, 08:02)

http://europe.autonews.com/article/2016 ... in-2-years
Russia sales rise nearly 1%; first increase in 2 years


In einer der wichtigsten Schlüsselbranchen für viele Wirtschaften gibt es nun auch in Russland wieder mal kleine Pluszeichen.


Solange die unbeschreibliche korruption russland lähmt, wird die russische wirtschaft ein zwerg bleiben.

Putin kennt wichtigeres.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8052
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 9. Dez 2016, 16:54

Wildermuth hat geschrieben:(09 Dec 2016, 14:30)

Solange die unbeschreibliche korruption russland lähmt, wird die russische wirtschaft ein zwerg bleiben.

Putin kennt wichtigeres.

die ukraine ist korrupt. doch nicht das große ußland unter der führung von den unfehlbaren kamerad putin?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Wildermuth » Fr 9. Dez 2016, 16:59

Nomen Nescio hat geschrieben:(09 Dec 2016, 16:54)

die ukraine ist korrupt. doch nicht das große ußland unter der führung von den unfehlbaren kamerad putin?


Könntest du das mit einem link auf russia today belegen?

Man soll ja nicht alles einfach so glauben...
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8052
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 9. Dez 2016, 17:01

was?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Wildermuth » Fr 9. Dez 2016, 17:03

Nomen Nescio hat geschrieben:(09 Dec 2016, 17:01)

was?


schon gut.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8052
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 9. Dez 2016, 17:13

du kannst meinen putin sowie rußland. also sei mal konkret.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8226
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Welfenprinz » Fr 9. Dez 2016, 17:57

Der Oronie-translater duitsch-nederlands hat grad Pause. :)
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 2908
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Darkfire » Fr 9. Dez 2016, 18:13

Ich gehe davon aus daß da wohl eher der Oronie-translater duitsch-nederlands für Sarkasmus nicht funktioniert hat.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20828
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Fr 9. Dez 2016, 18:26

Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8052
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 9. Dez 2016, 18:57

Welfenprinz hat geschrieben:(09 Dec 2016, 17:57)

Der Oronie-translater duitsch-nederlands hat grad Pause. :)

vllt ist ein crash die ursache. man soll nicht nachfragen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8226
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Welfenprinz » Fr 9. Dez 2016, 19:02

Nomen Nescio hat geschrieben:(09 Dec 2016, 18:57)

vllt ist ein crash die ursache. man soll nicht nachfragen.


Wildermuth ist auf deiner Seite.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
ciesta
Beiträge: 1269
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 11:53

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon ciesta » Sa 17. Dez 2016, 15:05

Finales Minus beim BIP fürs Q3 -0,4%

Die Industrieproduktion macht im Nov einen ordentlichen Sprung von 2,7% zum Vorjahr (Das lag deutlich über den Erwartungen von -0,1%)

Die Zentralbank belässt den Leitzins bei glatt 10%

Quelle für alles: http://www.tradingeconomics.com/
Egal wie dicht du bist. Goethe war Dichter.
Egal was du kochst. Karl Marx.

Do not correct a fool, or he will hate you.
Correct a wise man and he will appreciate you.
ciesta
Beiträge: 1269
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 11:53

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon ciesta » Di 20. Dez 2016, 12:44

https://www.swp-berlin.org/fileadmin/co ... ng_wep.pdf
Nord Stream 2 – Versuch einer politischen und wirt­schaftlichen Einordnung

Ich habe es noch nicht gelesen, aber da NordStream2 ziemlich weitreichende Auswirkungen haben dürfte, ist der Link sicher eine Lektüre, die das Thema infotechnisch anreichern kann. (wie immer bei SWP-Studien recht umfangreich...)


Vielleicht noch parallel dazu die Info, dass die Thinktanks Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik (DGAP) und Russian International Affairs Council seit einiger Zeit ein Projekt am Laufen haben, dass die wirtschaftl. Entwicklung zw. Dtl./EU und Russland zum Thema hat: https://dgap.org/de/think-tank/publikat ... ooperation


kleine Ergänzung in Sachen wirtschaftliche Entwicklung:
http://www.ostexperte.de/investmentfond ... -an-sibur/
Der staatliche chinesische Investmentfonds Silk Road Fund (SRF) (deutsch: Seidenstraßen-Fonds) erwirbt 10 Prozent der Anteile am russischen Chemiekonzern Sibur. Dies ist 2016 die größte chinesische Investition in Russland, schreibt eurasiatx.com. Die Transaktion soll im Januar 2017 vollzogen werden.
Egal wie dicht du bist. Goethe war Dichter.
Egal was du kochst. Karl Marx.

Do not correct a fool, or he will hate you.
Correct a wise man and he will appreciate you.
ciesta
Beiträge: 1269
Registriert: Mo 28. Dez 2015, 11:53

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon ciesta » Fr 23. Dez 2016, 08:28

http://www.nzz.ch/finanzen/russische-wa ... -ld.136350
Der Rubel ist im Weihnachtshoch


Ich glaube zwar nicht, dass die Zentralbank und die russ. Regierung unbedingt einen stärkeren Rubel wollen, aber es gibt ja an der Stellen (noch) keine Eingriffe...
Egal wie dicht du bist. Goethe war Dichter.
Egal was du kochst. Karl Marx.

Do not correct a fool, or he will hate you.
Correct a wise man and he will appreciate you.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 44792
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon zollagent » Fr 23. Dez 2016, 19:16

ciesta hat geschrieben:(23 Dec 2016, 08:28)

http://www.nzz.ch/finanzen/russische-wa ... -ld.136350
Der Rubel ist im Weihnachtshoch


Ich glaube zwar nicht, dass die Zentralbank und die russ. Regierung unbedingt einen stärkeren Rubel wollen, aber es gibt ja an der Stellen (noch) keine Eingriffe...

Mich würde mal interessieren, wer denn Rubel als Bezahlung akzeptiert? In meinem Geschäft sieht man US-$, €, £, gelegentlich noch Yen oder kanadische Dollar, und das war's.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Audi
Beiträge: 1864
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Audi » Fr 23. Dez 2016, 21:27

Türkei als Beispiel. China auch, meine ich gelesen zu haben
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 44792
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon zollagent » Fr 23. Dez 2016, 23:00

Audi hat geschrieben:(23 Dec 2016, 21:27)

Türkei als Beispiel. China auch, meine ich gelesen zu haben

Quellen dazu? Ich selber finde da definitiv im ganzen Netz nichts. Die einzige Meldung für den Handel zwischen China und Russland ist, daß Russland Yuan nimmt, und die kommt vom Kopp-Verlag. Wer kennt sie nicht, die "Qualität" der Meldungen aus diesem Verlag? :D Wobei diese Währung an den Dollar gekoppelt ist. Der umgekehrte Weg ist nirgends zu finden. Ich kann auch keine Länder finden, die Rubel in ihre Währungsreserven aufnehmen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 10056
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Teeernte » Fr 23. Dez 2016, 23:24

zollagent hat geschrieben:(23 Dec 2016, 23:00)

Quellen dazu? Ich selber finde da definitiv im ganzen Netz nichts. Die einzige Meldung für den Handel zwischen China und Russland ist, daß Russland Yuan nimmt, und die kommt vom Kopp-Verlag. Wer kennt sie nicht, die "Qualität" der Meldungen aus diesem Verlag? :D Wobei diese Währung an den Dollar gekoppelt ist. Der umgekehrte Weg ist nirgends zu finden. Ich kann auch keine Länder finden, die Rubel in ihre Währungsreserven aufnehmen.


:D :D :D

Jahresendrally global in vollem Gange Moskauer Börse boomt! Gastautor: Andreas Männicke | 11.12.2016, 23:54 | 2209 | 0 | Die Weltbörsen jagen von einem Jahres-Hoch zum nächsten. Die Wall Street erreichte sogar ein neues Allzeit-Hoch, obwohl die Nachrichtenlage nicht die Beste war. Am meisten stiegen aber russische Aktien, die aber auch schon zuvor zu den Top-Performern der Welt zählten. Erst stimulierte der Trump-Effekt und dann die letzte OPEC-Konferenz, die nach 8 Jahren zum ersten Mal eine Fördermengenverringerung vereinbarte. Rückenwind für europäische Aktien sorgte zusätzlich der Chef der Europäischen Zentralbank (EZB) Mario Draghi, indem er eine Fortsetzung des Anleihenaufkaufs bis Ende 2017 beschloss. Der Goldpreis kam jedoch nicht von der Stelle. Dafür stieg der Wert von Bitcoins stark an. Paradoxe Börsenlogik: trotz negativer Nachrichten neue Jahres-Höchstkurse

Aufgrund der Rubelschwäche verlor der RTS-Index in US-Dollar in 5 Jahren um 18,6 Prozent, in 3 Jahren um 21,2 Prozent, stieg aber in 1 Jahr um 42,8 Prozent. Dagegen stieg der MICEX-Index auf Rubelbasis in 5 Jahren um 58,3 Prozent, in 3 Jahren um 50,7 Prozent und in 1 Jahr um 27,4 Prozent. Kurzum: Es gab auch – was Medien oft falsch berichten- in 2014 und auch in den Vorjahren nie einen Aktien-Crash an der Moskauer Börse, sondern „nur“ einen Rubel-Crash in 2014. In diesem Jahr war aber der Rubel seit Februar einer der stärksten Währungen der Welt, weil auch der Brentölpreis in diesem Jahr um 45 Prozent anstieg. Nach der OPEC-Konferenz waren aber nicht nur Öl- und Gasaktien wie Gazprom und LUkoil stark nachgefragt, sondern auch die Top-Empfehlungen des monatlich erscheinenden Börsenbriefes EAST STOCK TRENDS (http://www.eaststock.de) wie die Sberbank und Aeroflot, obwohl sich die Kurse dieser beiden Aktien in diesem Jahr schon mehr als verdoppelt haben.

Jahresendrally global in vollem Gange : Moskauer Börse boomt! | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
http://www.wallstreet-online.de/nachric ... erse-boomt
Audi
Beiträge: 1864
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Audi » Fr 23. Dez 2016, 23:37

zollagent hat geschrieben:(23 Dec 2016, 23:00)

Quellen dazu? Ich selber finde da definitiv im ganzen Netz nichts. Die einzige Meldung für den Handel zwischen China und Russland ist, daß Russland Yuan nimmt, und die kommt vom Kopp-Verlag. Wer kennt sie nicht, die "Qualität" der Meldungen aus diesem Verlag? :D Wobei diese Währung an den Dollar gekoppelt ist. Der umgekehrte Weg ist nirgends zu finden. Ich kann auch keine Länder finden, die Rubel in ihre Währungsreserven aufnehmen.

https://www.google.de/amp/m.faz.net/akt ... 2.amp.html

Hier steht es drin. Man wird mit nationalen Währung handel Treiben
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20828
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russlands Wirtschaft- Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Sa 24. Dez 2016, 07:29

Audi hat geschrieben:(23 Dec 2016, 21:27)

Türkei als Beispiel. China auch, meine ich gelesen zu haben


China ---> Nein. China tut alles um den Yuan , die eigene Währung zu stützen. Das ist die off. Version der chin. Machthaber bisher.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast