Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airbus..

Moderator: Moderatoren Forum 3

Andrea-Perula

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon Andrea-Perula » Di 17. Nov 2015, 11:06

zollagent » Di 17. Nov 2015, 10:20 hat geschrieben:Wenn man die Dinge verfälscht, kommt natürlich "Spott und Häme" über die Opfer heraus. Es sind aber nicht die Opfer, die Ziel solcher zugegebenermaßen grenzwertiger Satire sind, es sind eher die Sicherheitsstandards, die in russischen Billig-Airlines so eingerissen sind. Einsparungen auf Kosten von Wartung z.B. Man sollte schon genau lesen, ehe man losbrüllt. Aber das ist ja nicht das Ding der Fans des großen Bruders.



Verunglimpfung der Opfer bleibt es trotzdem.

Dabei ist es egal ob Billigfluglinie oder modernes Luftfahrtunternehmen einen Bombenanschlag hätten beide nicht überstanden.


Hat dieses Hetzblatt damals beim Absturz der Maschine der Billigairline Germanwings auch so gehetzt?

NEIN! Das hat sie nur bei dem Unglück mit der russ. Maschine getan.

Und genau dass ist verwerflich!

Auch die andere Karikatur diesbezüglich ist weit unter der Gürtellinie,

Den IS hat man sich selbst gezüchtet.......durch Kriege um Öl und Macht unter dem Voewand von später nachgewiessenen Lügen
der Briten und US Amerikaner.

Jetzt hat man die Geister.... und wird sie nicht los.. oder will sie gar nicht loswerden??? ...wie wenig die Nato in den letzten Monaten im Kampf gegen den IS "erreicht" hat und was Russland in ein paar Wochen geschafft hat. :thumbup:

Noch dazu hatte Russland auch noch die Zeit um den von den USA bezahlten "guten" Terroristen (der FSA) den Hintern zu versohlen. :D

Vieleicht fragt man mal in Katar nach wer wem mit Waffen und Geld unterstützt und wer das Gas Monopol vo Gazprom in Europa stürzen will in dem er eine Pipline durch Syrien bauen möchte......... und dann stelle mAN SICH NOCH DIE fRAGE wer hat auch noch großes Interesse daran die Vormachtstellung der Russen in Europa zu brechen und hält sich daher gleich einige tausend eigene Terroristen in FSA usw. in Syrien?

Cui bono Paris... :?:
Zuletzt geändert von Andrea-Perula am Di 17. Nov 2015, 11:08, insgesamt 2-mal geändert.
Tankist
Beiträge: 1977
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 19:33

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon Tankist » Di 17. Nov 2015, 11:17

Zuletzt geändert von Tankist am Di 17. Nov 2015, 11:18, insgesamt 1-mal geändert.
Doktor Schiwago

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon Doktor Schiwago » Di 17. Nov 2015, 11:26

Wo bleiben die Blumen vor der russischen Botschaft?
Wann wird das Brandenburger Tor in den Farben der Fahne Rußlands angestrahlt?
Schweigeminute?

Nein?

Ach so, sind ja bloß Russen.
Tankist
Beiträge: 1977
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 19:33

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon Tankist » Di 17. Nov 2015, 11:30

Doktor Schiwago » Di 17. Nov 2015, 11:26 hat geschrieben:Wo bleiben die Blumen vor der russischen Botschaft?
Wann wird das Brandenburger Tor in den Farben der Fahne Rußlands angestrahlt?
Schweigeminute?

Nein?

Ach so, sind ja bloß Russen.


Nun ich glaube nicht, dass es eine ähnliche Anteilnahme wie für Paris geben wird. Man sollte allerdings bedenken, dass es nicht von vornerein feststand, dass es ein Anschlag war.
Doktor Schiwago

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon Doktor Schiwago » Di 17. Nov 2015, 11:55

Nun scheint es ja festzustehen.

Aber - es sind ja nur Russen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12210
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon Nomen Nescio » Di 17. Nov 2015, 12:44

Doktor Schiwago » Di 17. Nov 2015, 11:55 hat geschrieben:Nun scheint es ja festzustehen.

Aber - es sind ja nur Russen.

falsch. die konsequenzen für putin c.s. sind nicht angenehm. denn plötzlich wird ihm eine unerwartete rechnung präsentiert. in (groß-)ukraine konnte er tun und lassen was er wollte. jetzt, wo er gegen muslemische leute agiert, interessiert es seine gegner auch nicht was passiert.
wie muß er jetzt reagieren? denn die russen mögen sowas nicht. mit großsprache? sie fordern taten. und eine gute antwort finden (außer vllt falschen bombardieren) ist nicht leicht.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 23017
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon Cobra9 » Di 17. Nov 2015, 12:48

Doktor Schiwago » Di 17. Nov 2015, 12:55 hat geschrieben:Nun scheint es ja festzustehen.

Aber - es sind ja nur Russen.


Gab es das für die Opfer von MH17 in Russland ? Nope. Gab es auch für die Opfer von Anschlägen im Libanon. Oder wenn in.China was passiert.
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon zollagent » Di 17. Nov 2015, 12:53

Andrea-Perula » Di 17. Nov 2015, 11:06 hat geschrieben:

Verunglimpfung der Opfer bleibt es trotzdem.

Dabei ist es egal ob Billigfluglinie oder modernes Luftfahrtunternehmen einen Bombenanschlag hätten beide nicht überstanden.....

Mit den Opfern hat eine ironische Kritik an den Wartungsgewohnheiten der Airlines nichts zu tun. Du willst hier nur eine Verbindung herstellen, ob sie nun gegeben ist oder nicht.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon zollagent » Di 17. Nov 2015, 12:54

Doktor Schiwago » Di 17. Nov 2015, 11:26 hat geschrieben:Wo bleiben die Blumen vor der russischen Botschaft?
Wann wird das Brandenburger Tor in den Farben der Fahne Rußlands angestrahlt?
Schweigeminute?

Nein?

Ach so, sind ja bloß Russen.

Nicht mal dem Herrn Dr. Schiwago einen Blumenstrauß wert. :rolleyes:
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
malwina1
Beiträge: 75
Registriert: So 25. Nov 2012, 13:27

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon malwina1 » Di 17. Nov 2015, 13:34

Der Angriff von der A321: die Untersuchung, die Folgen und die $ 50 Millionen für die Informationen über die Täter
Für Russland, das ist die größte Belohnung für die Ergreifung von Kriminellen, gab die gleiche Menge des FBI nach Informationen über Osama bin Laden.


Weitere Informationen über die Täter der Explosion hatte ein Flugzeug zerstört wurde, kündigte die Vergabe von $ 50 Millionen russische Präsident Wladimir Putin sagte, dass die Terroristen wartet auf Rache: ".. Wir werden sie überall auf der Welt zu finden und zu bestrafen"

übersetzung mit google russian-germany :thumbup:

https://news.mail.ru/incident/23990158/
Boracay
Beiträge: 3976
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon Boracay » Di 17. Nov 2015, 13:47

Doktor Schiwago » Di 17. Nov 2015, 11:55 hat geschrieben:Nun scheint es ja festzustehen.

Aber - es sind ja nur Russen.


Die Schreie hier enger mit den Russen zusammen zu arbeiten sind jetzt schon sehr groß. An für sich war der Anschlag fatal für Putin, aber seit Paris kann er eventuell jetzt wieder mit dem Schulterschluss mit dem Westen rechnen. Sowohl für Russland als auch die NATO jetzt ein (willkommener?) Anlass die kindischen Spielchen zu lassen.
Doktor Schiwago

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon Doktor Schiwago » Di 17. Nov 2015, 15:35

Cobra9 » Di 17. Nov 2015, 13:48 hat geschrieben:Gab es das für die Opfer von MH17 in Russland ? Nope.

Ich verglich die Reaktionen in Deutschland auf Terroranschläge der ISIS - auf ein russisches Zivilflugzeug mit über 200 Toten und auf Paris mit über 130 Toten.
Was hast du da jetzt wieder nicht verstanden?
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon zollagent » Di 17. Nov 2015, 16:05

Doktor Schiwago » Di 17. Nov 2015, 15:35 hat geschrieben:Ich verglich die Reaktionen in Deutschland auf Terroranschläge der ISIS - auf ein russisches Zivilflugzeug mit über 200 Toten und auf Paris mit über 130 Toten.
Was hast du da jetzt wieder nicht verstanden?

Nicht zu verstehen ist, wie du einen Absturz, dessen Ursache zunächst mal unbekannt war, mit einem bewaffneten Überfalls auf arglose Menschen, bei dem von vornherein klar ist, daß es sich um eine Terroraktion handelt gleichsetzen kannst. Bei dem Flugzeug kam die Wahrheit scheibchenweise heraus. Hättest du auch dem Grad der Information entsprechend gesteigerte Trauerkundgebungen?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 23017
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon Cobra9 » Di 17. Nov 2015, 16:07

Doktor Schiwago » Di 17. Nov 2015, 16:35 hat geschrieben:Ich verglich die Reaktionen in Deutschland auf Terroranschläge der ISIS - auf ein russisches Zivilflugzeug mit über 200 Toten und auf Paris mit über 130 Toten.
Was hast du da jetzt wieder nicht verstanden?


Ich wage zu sagen auch andere schreckliche Ereignisse werden nicht wie der Anschlag in Paris gewuerdigt. Also werden Russen hier nicht benachteiligt.
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
Cooper
Beiträge: 348
Registriert: Fr 6. Feb 2015, 12:07

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon Cooper » Di 17. Nov 2015, 16:27

Tankist » Di 17. Nov 2015, 11:30 hat geschrieben:
Nun ich glaube nicht, dass es eine ähnliche Anteilnahme wie für Paris geben wird. Man sollte allerdings bedenken, dass es nicht von vornerein feststand, dass es ein Anschlag war.

Vor allem widersprach Moskau den Amerikanern und Briten, als diese als erste von einem Bombenanschlag ausgingen.
PF-Veteran
Beiträge: 8
Registriert: Mo 16. Nov 2015, 17:48

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon PF-Veteran » Di 17. Nov 2015, 16:33

Cooper » Di 17. Nov 2015, 16:27 hat geschrieben:Vor allem widersprach Moskau den Amerikanern und Briten, als diese als erste von einem Bombenanschlag ausgingen.


Es gab Anzeichen dafür das es keiner war.
Bevor Amis und Briten ihre Informationen teilten, gab es wenig Grund ihren Aussagen zu trauen.
Benutzeravatar
Renate
Beiträge: 27
Registriert: Do 16. Okt 2014, 13:53
Benutzertitel: Lord des Empires
Wohnort: 27476 Cuxhaven

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon Renate » Di 17. Nov 2015, 17:51

malwina1 » Di 17. Nov 2015, 13:34 hat geschrieben:Der Angriff von der A321: die Untersuchung, die Folgen und die $ 50 Millionen für die Informationen über die Täter
Für Russland, das ist die größte Belohnung für die Ergreifung von Kriminellen, gab die gleiche Menge des FBI nach Informationen über Osama bin Laden.


Weitere Informationen über die Täter der Explosion hatte ein Flugzeug zerstört wurde, kündigte die Vergabe von $ 50 Millionen russische Präsident Wladimir Putin sagte, dass die Terroristen wartet auf Rache: ".. Wir werden sie überall auf der Welt zu finden und zu bestrafen"

übersetzung mit google russian-germany :thumbup:

https://news.mail.ru/incident/23990158/



Also das Russisch-Deutsch übersetzen hat Google aber noch nicht so drauf. Der Kontext kam aber wenigstens rüber.

Ja ich denke, dass wird Putin nicht so stehen lassen, der wird da unten sicher jetzt mal richtig Dampf machen.
Ob das dann in Kooperation mit der Nato geht? Vermute ich eher nicht...
Jeder hat Recht auf eine Meinung!
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12210
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon Nomen Nescio » Di 17. Nov 2015, 18:20

PF-Veteran » Di 17. Nov 2015, 16:33 hat geschrieben:Bevor Amis und Briten ihre Informationen teilten, gab es wenig Grund ihren Aussagen zu trauen.

:?:
gab es denn (viel) grund ihre aussagen zu mißtrauen?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon zollagent » Di 17. Nov 2015, 19:13

Nomen Nescio » Di 17. Nov 2015, 18:20 hat geschrieben: :?:
gab es denn (viel) grund ihre aussagen zu mißtrauen?

Die sagen halt nicht immer, was die Puteria gerne hört. :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Russische Verkehrsmaschine über Sinai "abgestürzt"! Airb

Beitragvon von Grimm » Di 17. Nov 2015, 20:20

Renate » Di 17. Nov 2015, 17:51 hat geschrieben:

Also das Russisch-Deutsch übersetzen hat Google aber noch nicht so drauf. Der Kontext kam aber wenigstens rüber.

Ja ich denke, dass wird Putin nicht so stehen lassen, der wird da unten sicher jetzt mal richtig Dampf machen.
Ob das dann in Kooperation mit der Nato geht? Vermute ich eher nicht...


Das funktioniert schon seit Wochen.

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste