Drohender Krieg mit Russland?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Audi
Beiträge: 3668
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Audi » Sa 28. Jul 2018, 12:43

Mir ist nicht bekannt, dass Russland die Finnen bedroht. Und laut Umfragen sind die meisten gegen einen NATO Beitritt. Die Politik forciert es nur.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49345
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon yogi61 » Sa 28. Jul 2018, 12:57

Audi hat geschrieben:(28 Jul 2018, 13:43)

Mir ist nicht bekannt, dass Russland die Finnen bedroht. Und laut Umfragen sind die meisten gegen einen NATO Beitritt. Die Politik forciert es nur.


Die große Mehrheit der Bundesbürger wünscht sich gut Beziehungen Deutschlands zu Russland und das gilt auch für die Finnen. Wenn Politiker da irgendwelche Ballons steigen lassen,sollte man das nicht so ernst nehmen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54531
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Sa 28. Jul 2018, 12:58

Audi hat geschrieben:(28 Jul 2018, 13:43)

Mir ist nicht bekannt, dass Russland die Finnen bedroht. Und laut Umfragen sind die meisten gegen einen NATO Beitritt. Die Politik forciert es nur.

Aha, dir ist vieles nicht bekannt, was Russland so tut. Ob das was mit dem berühmten blinden Fleck zu tun hat?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54531
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Sa 28. Jul 2018, 13:02

yogi61 hat geschrieben:(28 Jul 2018, 13:57)

Die große Mehrheit der Bundesbürger wünscht sich gut Beziehungen Deutschlands zu Russland und das gilt auch für die Finnen. Wenn Politiker da irgendwelche Ballons steigen lassen,sollte man das nicht so ernst nehmen.

Aber wenn Russland Kampfflugzeuge steigen läßt, sollte man das schon, oder?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Audi
Beiträge: 3668
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Audi » Sa 28. Jul 2018, 13:14

zollagent hat geschrieben:(28 Jul 2018, 13:58)

Aha, dir ist vieles nicht bekannt, was Russland so tut. Ob das was mit dem berühmten blinden Fleck zu tun hat?

Aktion und Reaktion :D
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49345
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon yogi61 » Sa 28. Jul 2018, 13:14

zollagent hat geschrieben:(28 Jul 2018, 14:02)

Aber wenn Russland Kampfflugzeuge steigen läßt, sollte man das schon, oder?


Finnland kann sich ja beschweren.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Audi
Beiträge: 3668
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Audi » Sa 28. Jul 2018, 13:16

zollagent hat geschrieben:(28 Jul 2018, 14:02)

Aber wenn Russland Kampfflugzeuge steigen läßt, sollte man das schon, oder?

Oh nein, eine luftraumverletzung. :D Wie oft passiert das wöchentlich weltweit? Das erinnert mich an das Geheule mit den Transpondern. Bis dann ein BW General gesagt hat, man macht es genau so :D

Oder die U Boote? Mal gab es die gar nicht oder es waren deutsche
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49345
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon yogi61 » Sa 28. Jul 2018, 13:18

Audi hat geschrieben:(28 Jul 2018, 14:16)

Oh nein, eine luftraumverletzung. :D Wie oft passiert das wöchentlich weltweit? Das erinnert mich an das Geheule mit den Transpondern. Bis dann ein BW General gesagt hat, man macht es genau so :D

Oder die U Boote? Mal gab es die gar nicht oder es waren deutsche


Dem Sommerloch sei Dank.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54531
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Sa 28. Jul 2018, 13:22

Audi hat geschrieben:(28 Jul 2018, 14:16)

Oh nein, eine luftraumverletzung. :D Wie oft passiert das wöchentlich weltweit? Das erinnert mich an das Geheule mit den Transpondern. Bis dann ein BW General gesagt hat, man macht es genau so :D

Oder die U Boote? Mal gab es die gar nicht oder es waren deutsche

Es ist auffällig, daß es immer wieder russische Jets sind auch immer wieder bei den Ländern, denen ein Herr Putin droht. Und wieder "aber die Anderen". Mir ist jedenfalls KEIN Vorfall bekannt, wo ein finnischer, ein deutscher, ein französischer Jet russischen Luftraum verletzt hätten. Teile deinem Führungsoffizier mal mit, die Vorgabe, sich unwissend oder dumm zu stellen, hilft in der Diskussion nicht weiter. Er soll sich was Besseres einfallen lassen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54531
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Sa 28. Jul 2018, 13:24

yogi61 hat geschrieben:(28 Jul 2018, 14:14)

Finnland kann sich ja beschweren.

Das tat es. Putin soll noch ein paar Jets schicken, um so schneller wird Finnland sich in die NATO flüchten.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Audi
Beiträge: 3668
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Audi » Sa 28. Jul 2018, 13:25

zollagent hat geschrieben:(28 Jul 2018, 14:22)

Es ist auffällig, daß es immer wieder russische Jets sind auch immer wieder bei den Ländern, denen ein Herr Putin droht. Und wieder "aber die Anderen". Mir ist jedenfalls KEIN Vorfall bekannt, wo ein finnischer, ein deutscher, ein französischer Jet russischen Luftraum verletzt hätten. Teile deinem Führungsoffizier mal mit, die Vorgabe, sich unwissend oder dumm zu stellen, hilft in der Diskussion nicht weiter. Er soll sich was Besseres einfallen lassen.

Naja, 90% war es nicht Mal eine Luftraumverletzung. Es gab schon berichte von "Nato Luftraum" in der Ostsee. Dehnbarer Begriff, nicht?
Audi
Beiträge: 3668
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Audi » Sa 28. Jul 2018, 13:27

Btw, mutmaßliche Luftraumverletzung, ist es so etwas wie die mutmaßlichen Geister U Boote?
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54531
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Sa 28. Jul 2018, 13:28

Audi hat geschrieben:(28 Jul 2018, 14:25)

Naja, 90% war es nicht Mal eine Luftraumverletzung. Es gab schon berichte von "Nato Luftraum" in der Ostsee. Dehnbarer Begriff, nicht?

Natürlich, weil Russland das abgeleugnet hat. Russland hat auch die Nationalität der "grünen Männchen" auf der Krim geleugnet, und es hat auch geleugnet, daß russische Soldaten in der Ost-Ukraine im Einsatz sind. Zweifellos also. :D :D :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7872
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Sa 28. Jul 2018, 13:30

Audi hat geschrieben:(28 Jul 2018, 14:16)

Oh nein, eine luftraumverletzung. :D Wie oft passiert das wöchentlich weltweit? Das erinnert mich an das Geheule mit den Transpondern. Bis dann ein BW General gesagt hat, man macht es genau so :D

Oder die U Boote? Mal gab es die gar nicht oder es waren deutsche

Da fliegt man halt weiter und gut.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54531
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Sa 28. Jul 2018, 13:32

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(28 Jul 2018, 14:30)

Da fliegt man halt weiter und gut.

Dann wissen die Finnen auch, wie jetzt Skripal "Ich kriege alle, überall auf der Welt."
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Everythingchanges
Beiträge: 176
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 17:37

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Everythingchanges » Mo 30. Jul 2018, 11:01

SirToby hat geschrieben:(27 Jul 2018, 12:28)
1.
Das einzige was ich sehe, ist ihr seltsamer Eiertanz, um die Russland-induzierte Lüge rund um die Donald Cook zu umgehen.

Um ihre erste Lüge zu rechtfertigen, machen Sie jetzt erstmal ein weiteres Fass auf, indem Sie behaupten Defense Systems würde zu Atlantic Council gehören oder sich auf deren Behauptungen stützen. Wenn überhaupt arbeiten Seiten wie Defense Systems dem Atlantic Council zu.

Die haben nämlich wesentlich mehr Ahnung im Bereich Militärtechnik.

2.
Jetzt nehmen wir uns mal ihre seltsame Behauptung vor, die Pentagon-Meldungen über Luftangriffe auf Syrien vom 14.4.18 könnten ja gar nicht stimmen, weil so viele Raketen gar nicht durchkommen könnten.

Was Sie uns damit im Grunde sagen wollen: Sie glauben also keiner Meldung, die ihr Weltbild nicht bestätigt. Das sagt jetzt was über Sie aus, und nicht über die Pentagon-Meldung.

Dann sehen wir und doch mal die performance eines anderen Akteurs im syrischen Bürgerkrieg an, der über eine ähnliche Technologie verfügt wie die Amerikaner: Israel

Ich mache mir jetzt nicht die Mühe jeden israelischen Angriff einzeln rauszunehmen, eine Auflistung bei Wiki wird daher genügen:

https://en.wikipedia.org/wiki/Israeli_i ... _Civil_War

Israel hat hunderte Ziele in Syrien angegriffen und dabei genau EIN Flugzeug verloren. Und wir reden hier von einem grossen Ziel, etwas was ein Radar leicht orten kann, keiner kleinen Rakete.

Um Ihnen ein Bild vor der "Qualität" der syrischen Luftabwehr zu vermitteln:



Das war ein PanzirS1, laut Sputnik das beste was die russische Armee hat und gerade auch konzipiert zur Abwehr kleiner Flugkörper.

https://de.sputniknews.com/infographike ... 302007314/

Die Angriffe fanden zudem zu einem Zeitpunkt statt als die Israelis die syrische Luftabwehr bereits "sturmreif" geschossen hatten. Das war im Jahr 2017 noch anders beim ersten Angriff auf Syrien. Also ja, es ist absolut plausibel.


1.
Es handelte sich um eine Aufzählung, die in einem, größeren Kontext genannt wurde.
Das es eine Lüge ist, kannst du eben nicht beweisen.
Das wäre aber eine zwingende Voraussetzung um die Meldung sicher als Lüge bezeichnen zu können.

Witzig ist auch der Hinweis auf Defense Systems und dem Atlantic Council in diesem Fall.
Das, was du da verlinkt hast, hat sich mit der Herkunft und Verbreitung der Meldung zu USSCook in prorusssichen Räumen beschäftigt und eben nicht mit der militärischen Technik.

2.
Ich finde es weit sinnvoller die Widersprüche von beiden Seiten aufzunehmen statt sich erst für eine Seite zu entscheiden und dann Meldungen, die dieser Seite widersprechen sofort als fake News zu bezeichnen.

Die Widersprüche gibt es nun mal und insbesondere bei diesem Fall hast du die Infos (105 Raketen die zu 100% usw getroffen haben) postwendend als FakeNews bezeichnet.
Seit ich den entsprechenden Pentagonlink gepostet habe, scheinen es keine Fakenews mehr für dich zu sein.
Warum eigentlich?

Btw. selbst ohne jegliche Flugabwehr ist es extrem umwahrscheinlich, dass 100% der Raketen treffen.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54531
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Mo 30. Jul 2018, 11:08

Everythingchanges hat geschrieben:(30 Jul 2018, 12:01)

1.
Es handelte sich um eine Aufzählung, die in einem, größeren Kontext genannt wurde.
Das es eine Lüge ist, kannst du eben nicht beweisen.
Das wäre aber eine zwingende Voraussetzung um die Meldung sicher als Lüge bezeichnen zu können.

Witzig ist auch der Hinweis auf Defense Systems und dem Atlantic Council in diesem Fall.
Das, was du da verlinkt hast, hat sich mit der Herkunft und Verbreitung der Meldung zu USSCook in prorusssichen Räumen beschäftigt und eben nicht mit der militärischen Technik.

2.
Ich finde es weit sinnvoller die Widersprüche von beiden Seiten aufzunehmen statt sich erst für eine Seite zu entscheiden und dann Meldungen, die dieser Seite widersprechen sofort als fake News zu bezeichnen.

Die Widersprüche gibt es nun mal und insbesondere bei diesem Fall hast du die Infos (105 Raketen die zu 100% usw getroffen haben) postwendend als FakeNews bezeichnet.
Seit ich den entsprechenden Pentagonlink gepostet habe, scheinen es keine Fakenews mehr für dich zu sein.
Warum eigentlich?

Btw. selbst ohne jegliche Flugabwehr ist es extrem umwahrscheinlich, dass 100% der Raketen treffen.

Man muß nicht beweisen, daß eine Behauptung eine Lüge wäre. Der Behaupter muß beweisen, daß seine Behauptung zutreffend ist. Das kannst du mit vagen Hinweisen auf eine angebliche Pentagon-Veröffentlichung, "die man selbstverständlich selber zu finden hat", nicht tun. Dein Märchen widerspricht den Naturgesetzen. DAS allein ist Grund genug, die Story in die Rundablage zu werfen. Nimmt man noch das Interesse Russlands hinzu, Verwirrung zu stiften, was sie übrigens selbst auch schon veröffentlicht haben, dann weiß man, daß du hier mit einem Fake spazierengehst.

Was die Treffer angeht, Google Earth zeigt, daß die Ziele alle zerstört wurden. So what? Legst du etwa die russische Trefferrate zugrunde? Nun, um harmlose Passagierflugzeuge abzuschießen, mag es reichen....
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32879
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 30. Jul 2018, 11:09

yogi61 hat geschrieben:(28 Jul 2018, 13:57)

Die große Mehrheit der Bundesbürger wünscht sich gut Beziehungen Deutschlands zu Russland und das gilt auch für die Finnen. Wenn Politiker da irgendwelche Ballons steigen lassen,sollte man das nicht so ernst nehmen.

Die große Mehrheit der Bundesbürger wünscht sich Sicherheit. Es dürfte sich entsprechend darstellen lassen, warum Demokratien zusammenhalten sollten.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Everythingchanges
Beiträge: 176
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 17:37

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Everythingchanges » Mo 30. Jul 2018, 11:25

zollagent hat geschrieben:(30 Jul 2018, 12:08)

Man muß nicht beweisen, daß eine Behauptung eine Lüge wäre. Der Behaupter muß beweisen, daß seine Behauptung zutreffend ist. Das kannst du mit vagen Hinweisen auf eine angebliche Pentagon-Veröffentlichung, "die man selbstverständlich selber zu finden hat", nicht tun. Dein Märchen widerspricht den Naturgesetzen. DAS allein ist Grund genug, die Story in die Rundablage zu werfen. Nimmt man noch das Interesse Russlands hinzu, Verwirrung zu stiften, was sie übrigens selbst auch schon veröffentlicht haben, dann weiß man, daß du hier mit einem Fake spazierengehst.

Was die Treffer angeht, Google Earth zeigt, daß die Ziele alle zerstört wurden. So what? Legst du etwa die russische Trefferrate zugrunde? Nun, um harmlose Passagierflugzeuge abzuschießen, mag es reichen....


Zu Behaupten, es sei eine Lüge ist eben auch eine Behauptung. ;)

Ich habe längst eingeräumt, dass ich den Fall nicht nachweisen kann, dass aber die offiziellen Meldungen genau den Raum für die Möglichkeit lassen.

Sprich nun müsstest du ja von Toby verlangen, dass er nachweist, dass es die Meldung eine Lüge (also nicht stattgefunden hat) war, denn das war seine Behauptung
Ich bin immer noch gespannt, ob du das tun wirst ;)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54531
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Mo 30. Jul 2018, 13:19

Everythingchanges hat geschrieben:(30 Jul 2018, 12:25)

Zu Behaupten, es sei eine Lüge ist eben auch eine Behauptung. ;)


..

Nur daß DIESER Behauptung eben die Naturgesetze zur Seite stehen, während deiner Behauptung einfach nur die Propaganda eines aggressiven imperialistischen Neoimperiums zugerechnet werden kann. Ich sag's dir noch mal, wer in einem Flugzeug so viel Energie erzeugen und projizieren kann, daß eine EMP-geschützte Elektronik funktionsunfähig würde, der braucht keine anderen Waffen mehr, der würde die Welt beherrschen. Der brauchte z.B. keine großen Kraftwerke mehr, er brauchte keine Stromtrassen mehr, da ja alles drahtlos projiziert werden könnte und er könnte diese Energie ähnlich wie Strahlengeschütze als Waffe verwenden, gegen die es keine Gegenwehr gäbe. Da es aber all das nicht gibt, Russland kocht weiter mit dem bisher verwendeten Wasser, ist auch diese Story einfach nur Teil des russischen Propagandakrieges.

Was ich hier schreibe, wird auch jeder Physiker ohne jeden Abstrich bestätigen. Wo ist die Bestätigung für deine Behauptung?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast