Drohender Krieg mit Russland?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 5873
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon unity in diversity » Mo 12. Mär 2018, 00:24

DarkLightbringer hat geschrieben:(11 Mar 2018, 19:34)

Im Fall des Giftanschlages in GB ermitteln 250 Polizisten der Anti-Terror-Einheit - etwa 500 Personen sind dazu aufgerufen worden, ihre Kleidung zu dekontaminieren.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/s ... 97504.html

Bei dem eingesetzten Nervengift soll es sich um eine Substanz handeln, die für gewöhnlich nur in Militärbeständen zu finden ist. Die Ermittlungen kämen gut voran, hieß es, die Polizisten werden vom Militär unterstützt.

Einst hatte Ramsan Kadyrow, der Statthalter Putins in Tschetschenien, damit gedroht, kein Überläufer sei sicher, auch nicht im westlichen Ausland.

Um den möglichen Täterkreis einzugrenzen, muß man prüfen, wer Zugang zu Militärbeständen hat.
Es ist ja kaum anzunehmen, daß Massenvernichtungswaffen in Industriebrachen gelagert werden.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30821
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 12. Mär 2018, 01:00

unity in diversity hat geschrieben:(12 Mar 2018, 00:24)

Um den möglichen Täterkreis einzugrenzen, muß man prüfen, wer Zugang zu Militärbeständen hat.
Es ist ja kaum anzunehmen, daß Massenvernichtungswaffen in Industriebrachen gelagert werden.

Joa, Militärpersonal käme in Frage. Scotland Yard hält sich allerdings derzeit noch bedeckt mit solchen Vermutungen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 5873
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon unity in diversity » Mo 12. Mär 2018, 01:16

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Mar 2018, 01:00)

Joa, Militärpersonal käme in Frage. Scotland Yard hält sich allerdings derzeit noch bedeckt mit solchen Vermutungen.

Industriebrachen sind geeignete Übergabeorte für riskantes Material.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30821
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 12. Mär 2018, 01:37

unity in diversity hat geschrieben:(12 Mar 2018, 01:16)

Industriebrachen sind geeignete Übergabeorte für riskantes Material.

Man kann sich auch im Hotel treffen. Es wird ja nicht um ein paar Teenies gehen, die mal einen Joint rauchen wollen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Dieter Winter
Beiträge: 14314
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Mo 12. Mär 2018, 10:31

zollagent hat geschrieben:(09 Mar 2018, 11:52)

Also hast du nichts.



Doch. Ich weiß, was die EloKa so treibt - im Gegensatz zu Dir. :cool:
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11379
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Internetlinks zu Informationen über Russland

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 12. Mär 2018, 19:43

Nerve agent attack on Russian ex-spy looks like 'state-sponsored attempted murder,' British official says

heute sagte PM may im parlament daß rußland sowieso schuld hat. das nervengas ist fürs russisches heer entwickelt worden.
entweder ist es also im direkten auftrag von rußland oder aber R hat sehr fahrlässig die lagerung beobachtet.

Russian spy: What are nerve agents and what do they do?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30821
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 13. Mär 2018, 06:53

May stellt Russland Ultimatum

"Es war ein willkürlicher und schamloser Angriff auf das Vereinigte Königreich".
https://www.n-tv.de/politik/Premier-May ... 32193.html

Wenige Stunden vor dem Auftritt im Parlament war der Nationale Sicherheitsrat zu einer Krisensitzung einberufen worden.

Beobachter erwarten die Ausweisung von Diplomaten und Sanktionen.

Die USA stellte sich demonstrativ hinter London.
„Russland bleibt von der Ukraine über Syrien und nun Großbritannien eine unverantwortliche Kraft der Instabilität in der Welt, die mit offener Verachtung der Souveränität anderer Staaten und dem Leben derer Bürger agiert“, so Tillerson.
http://www.handelsblatt.com/politik/int ... 62876.html

Man denke dabei auch an die Cyber-Angriffe auf das Regierungsnetzwerk in Deutschland. Moskau ist offenbar an Spannungen interessiert.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12504
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Provokateur » Di 13. Mär 2018, 07:07

Das verwendete Nervengift wird NUR in Russland hergestellt. May hat deswegen Russland aufgefordert, entweder zuzugeben, dass sie dahinterstecken oder aber dass sie die Kontrolle über ihre militärischen Nervengifte verloren haben.

Bin gespannt, wie der Zar sich da raus redet.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 821
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Di 13. Mär 2018, 07:53

Provokateur hat geschrieben:(13 Mar 2018, 07:07)

Das verwendete Nervengift wird NUR in Russland hergestellt. May hat deswegen Russland aufgefordert, entweder zuzugeben, dass sie dahinterstecken oder aber dass sie die Kontrolle über ihre militärischen Nervengifte verloren haben.

Bin gespannt, wie der Zar sich da raus redet.


Ich werte das als kriegerischer Akt gegen die UK. Und natuerlich steckt das Putin Regime dahinter. Wer sonst haette Interesse an der Ermordung von Skripal und seiner Tochter. Ausserdem wurden durch den feigen Anschlag unzaehlige andere Menschenleben gefaehrded.

Es war state sponsored assasination und modus operandi des Putin Regime's Kritiker und unliebsame Personen loszuwerden. Das kann man nicht ohne Konsequenzen lassen.

https://www.nytimes.com/2018/03/12/worl ... oning.html
Support the Australian Republican Movement
Audi
Beiträge: 2900
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Audi » Di 13. Mär 2018, 10:10

Provokateur hat geschrieben:(13 Mar 2018, 07:07)

Das verwendete Nervengift wird NUR in Russland hergestellt. May hat deswegen Russland aufgefordert, entweder zuzugeben, dass sie dahinterstecken oder aber dass sie die Kontrolle über ihre militärischen Nervengifte verloren haben.

Bin gespannt, wie der Zar sich da raus redet.

Quelle? Würde es unabhängig untersucht?
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12504
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Provokateur » Di 13. Mär 2018, 10:24

Audi hat geschrieben:(13 Mar 2018, 10:10)

Quelle? Würde es unabhängig untersucht?


http://www.zeit.de/politik/ausland/2018-03/sergej-skripal-vergiftung-theresa-may-ultimatum-russland

Skripal sei mit einem militärischen Nervenkampfstoff angegriffen worden, dessen Typ in Russland produziert werde, sagte May. Es handelt sich den Angaben zufolge um den Nervenkampfstoff aus der Nowitschok-Serie: Die früher in der Sowjetunion produzierte Substanz, die in etwa 100 Varianten vorkommt, zählt zu den gefährlichsten Nervengiften überhaupt.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Audi
Beiträge: 2900
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Audi » Di 13. Mär 2018, 10:49

Würde früher in der Ussr hergestellt. Da steht nicht drin dass es nur in Russland gibt...
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66838
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Alexyessin » Di 13. Mär 2018, 10:57

Provokateur hat geschrieben:(13 Mar 2018, 07:07)

Das verwendete Nervengift wird NUR in Russland hergestellt. May hat deswegen Russland aufgefordert, entweder zuzugeben, dass sie dahinterstecken oder aber dass sie die Kontrolle über ihre militärischen Nervengifte verloren haben.

Bin gespannt, wie der Zar sich da raus redet.


Sie kriegen dich immer. Das ist die Aussage dahinter.
Rein Informativ war die Sache sicherlich nicht. Da geht es darum abzuschrecken.
Ist ansich ein klassisches Mittel.
Egal ob du schon gebüßt hast, Verrat wird nochmal bestraft. Deswegen hats dann auch die Tochter miterwischt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66838
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Alexyessin » Di 13. Mär 2018, 10:58

Audi hat geschrieben:(13 Mar 2018, 10:49)

Würde früher in der Ussr hergestellt. Da steht nicht drin dass es nur in Russland gibt...


Ja, aber ............ warum sollte Tadschikistan oder Armenien denn einen Grund haben, diesen Mann zu vergiften?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Audi
Beiträge: 2900
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Audi » Di 13. Mär 2018, 11:03

Alexyessin hat geschrieben:(13 Mar 2018, 10:58)

Ja, aber ............ warum sollte Tadschikistan oder Armenien denn einen Grund haben, diesen Mann zu vergiften?

Ok, fur Russland macht es Sinn kurz vor der WM einem unwichtigen Menschen mit Nervengift zu vergiften und es als Spur nach Russland legen zu lassen ? Etwas unlogisch
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 821
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Di 13. Mär 2018, 11:13

Audi hat geschrieben:(13 Mar 2018, 11:03)

Ok, fur Russland macht es Sinn kurz vor der WM einem unwichtigen Menschen mit Nervengift zu vergiften und es als Spur nach Russland legen zu lassen ? Etwas unlogisch


Vieles was Pujtin anordnet ist unlogisch und er schert sich einen Dreck. Im Ende weiss er das England nicht di cajones hat die WM zu boykottieren und der Rest Europa's etwas empoert ist und mehr nicht. Das ist das Problem. Niemand nimmt diesen Taschen Napoelon full frontal. Putin ist der Emperor Maximus in Russland und keiner kann an in ran.
Support the Australian Republican Movement
Audi
Beiträge: 2900
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Audi » Di 13. Mär 2018, 11:30

So ein Quatsch, warum sollte Putin jetzt einen unwichtigen Mann mit Gift ermorden ? Wieso jetzt vor der WM? Und die Spur nach Russland legen. Wozu? Hätte doch warten können...
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66838
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Alexyessin » Di 13. Mär 2018, 11:32

Audi hat geschrieben:(13 Mar 2018, 11:03)

Ok, fur Russland macht es Sinn kurz vor der WM einem unwichtigen Menschen mit Nervengift zu vergiften und es als Spur nach Russland legen zu lassen ? Etwas unlogisch


Natürlich macht es für den FSB Sinn. Abschreckung.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Audi
Beiträge: 2900
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Audi » Di 13. Mär 2018, 11:35

Alexyessin hat geschrieben:(13 Mar 2018, 11:32)

Natürlich macht es für den FSB Sinn. Abschreckung.

Gerade JETZT? Nicht nach der WM? Oder wenn southstreem 2 fertig ist? Abschreckung nach Jahren seit dem er seite Haft abgesessen hat und zu einem Zeitpunkt in dem es russland massiv schadet? Ist der FSB so dumm? Das ergibt null Sinn. Diese Abschreckungsmethode ist lächerlich. Es gibt zig andere Überläufer und man pickt sich den ungefahrlichsten raus?
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 18211
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon H2O » Di 13. Mär 2018, 11:36

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(13 Mar 2018, 11:13)

Vieles was Pujtin anordnet ist unlogisch und er schert sich einen Dreck. Im Ende weiss er das England nicht di cajones hat die WM zu boykottieren und der Rest Europa's etwas empoert ist und mehr nicht. Das ist das Problem. Niemand nimmt diesen Taschen Napoelon full frontal. Putin ist der Emperor Maximus in Russland und keiner kann an in ran.


An anderer Stelle fanden Sie Israels Anstrengungen für die Landesverteidigung übertrieben. Würden wir uns in gleicher Weise bemühen, dann unterblieben solche verbrecherischen Übergriffe.

Si vis pacem, para bellum.

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast