Drohender Krieg mit Russland?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Mo 22. Jan 2018, 12:21

SirToby hat geschrieben:(22 Jan 2018, 11:26)

Erklären Sie mir das bite nochmal: Die Türkei greift die Kurden an und die NATO soll schuld sein?

Woran ist die NATO eigentlich nicht schuld?


Wenn ein NATO Staat Verbündete der NATO (gegen den IS) attackiert ohne dass die NATO da entschieden vorgeht, ist die NATO selbstverständlich mit schuld. Iss halt so.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Mo 22. Jan 2018, 12:23

SirToby hat geschrieben:(22 Jan 2018, 11:29)

Die Lüge: Die Amis würden ja nichts zu den Sanktionen beitragen etc.



Das sind Fakten.

0,6% sind weniger als 40%

Ist da was strittig?

Oder lügt der IWF auch?
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Aristide
Beiträge: 1046
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 12:01
Benutzertitel: Forumrekordhalter

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Aristide » Mo 22. Jan 2018, 18:19

DarkLightbringer hat geschrieben:(22 Jan 2018, 00:43)

Ach nein? Das ist aber eigentlich doch bekannt.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/i ... 46838.html

Selbst in Deutschland spähen Mullah-Agenten Anschlagsziele aus.

Auf Riad sind vom Jemen aus ballistische Raketen abgefeuert worden. Natürlich ist es nachvollziehbar, dass man sich dort Sorgen macht. Und nicht nur dort, Tel Aviv nimmt schon länger eine gewisse Bedrohung wahr.

Der iran wehr sich nun mal gegen den wahabitischen expansionismus aus saudi-arabien ebenso wie die jemeniten, die sich sogar gegen eine direkte saudische aggression zur wehr setzen!
Aristide
Beiträge: 1046
Registriert: Mo 23. Feb 2015, 12:01
Benutzertitel: Forumrekordhalter

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Aristide » Mo 22. Jan 2018, 18:22

SirToby hat geschrieben:(22 Jan 2018, 11:26)

Erklären Sie mir das bite nochmal: Die Türkei greift die Kurden an und die NATO soll schuld sein?

Woran ist die NATO eigentlich nicht schuld?


Was ist daran so schwer zu kapieren!? Die kurden wurden aufgrund der Solidarität innerhalb der NATO geopfert! :) Bislang habe ich da keine scharfe kritik des türkischen militäreinsatzes vernommen, sodass dieser wohl von allen so akzeptiert wird!!!
Die bundesrepublik könnte ja z.b sanktionen gegen die türkei verhängen oder keine weiteren Deutschen waffen mehr an die türken liefern!! :p
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 2190
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon SirToby » Mo 22. Jan 2018, 18:36

Aristide hat geschrieben:(22 Jan 2018, 18:22)

Was ist daran so schwer zu kapieren!? Die kurden wurden aufgrund der Solidarität innerhalb der NATO geopfert! :) Bislang habe ich da keine scharfe kritik des türkischen militäreinsatzes vernommen, sodass dieser wohl von allen so akzeptiert wird!!!
Die bundesrepublik könnte ja z.b sanktionen gegen die türkei verhängen oder keine weiteren Deutschen waffen mehr an die türken liefern!! :p


4 Antworten auf mich innerhalb von 10 Minuten.

Ich kann Ihnen allerdings versichern, dass sie die Qualität nicht mit Quantität ausgleichen können.

Also hören Sie bitte auf mich zu stalken.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32822
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 22. Jan 2018, 21:04

Weltregierung hat geschrieben:(22 Jan 2018, 12:13)

Och, den Teil mit der "aggressiven Politik" würde ich durchaus unterschreiben, auch wenn ich eine solche Aussage etwas seltsam finde, wenn sie ausgerechnet von den wahhabitischen Enthauptern aus Riad kommt. Wer im Glashaus sitzt...

Man könnte sagen, die Europäer setzen auf Appeasement, während die "wahabitisch-zionistische" Sichtweise vor einem Flächenbrand warnt. Die Israelis sehen es ja ähnlich wie die Saudis.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32822
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 22. Jan 2018, 21:12

Aristide hat geschrieben:(22 Jan 2018, 18:19)

Der iran wehr sich nun mal gegen den wahabitischen expansionismus aus saudi-arabien ebenso wie die jemeniten, die sich sogar gegen eine direkte saudische aggression zur wehr setzen!

Der Iran als "real IS" expandiert in Syrien, Libanon, Irak, Bahrain, Jemen.
Und die Filiale in Deutschland ließ sogar hier vorsorglich Anschlagsziele ausspähen - für den Fall, dass aus dem sog. Ruheraum ein Operationsraum wird.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Kunz
Beiträge: 37
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 20:02

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Kunz » Mo 22. Jan 2018, 21:19

DarkLightbringer hat geschrieben:(22 Jan 2018, 21:12)

Der Iran als "real IS" ......



Albernheiten in der Weinstube posten. :rolleyes:
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54471
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Mo 22. Jan 2018, 21:35

Dieter Winter hat geschrieben:(19 Jan 2018, 07:20)

Doch, da hat er gänzlich unrecht. Das Völkerrecht beinhaltet keine Verpflichtung der NATO Osteuropäische Staaten aufzunehmen. Punkt!

Und es enthält auch kein Recht Russlands, gegen die künftigen Partner seiner ehemaligen Satelliten ein VETO einzulegen und das mit Krieg und Entfachung von Aufständen durchzusetzen. Das Völkerrecht hat hier schlicht gar nichts mit zu tun.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54471
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Mo 22. Jan 2018, 21:38

Dieter Winter hat geschrieben:(19 Jan 2018, 07:42)

Es war keine Lesefehler: "Ja, das sind Fehler, die auch einem Politiker passieren können, der nicht zu spät kommt und auch die bestraft das Leben . . . btw. eine solche Vereinbarung wäre nie völkerrechtskonform umsetzbar gewesen."


Selbstverständlich hätte die NATO völlig völkerrechtskonform eine Ostwerweiterung ausschließen können. Isso! :D

Wie lauten eigentlich die NATO Statuten für eine Neuaufnahme? Müssen da alle zustimmen, oder genügt eine Mehrheit der Mitgliedsstaaten?

Es ist vor allem ein Gedankenblase, die keinen Inhalt hat. Bei den 2+4-Verhandlungen bestanden die Militärbündnisse noch und nichts hat darauf hingedeutet, daß sich einer davon auflösen würde. Noch weniger, daß dessen (Zwangs)mitglieder sich dann dem anderen Block anschließen würden. Daher ist die ganze Diskussion um eine angeblich ausgeschlossene Nato-Osterweiterung inhaltsloser Humbug.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54471
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Mo 22. Jan 2018, 21:40

Dieter Winter hat geschrieben:(19 Jan 2018, 09:19)

Allright. Und WTF hat das jetzt mit dem Völkerrecht zu tun?



Aha.

Danke für die Aufklärung.

Also hätte demnach de facto Kohl sehr wohl eine diesbezügliche Vereinbarung mit Gorbatschow treffen können. Deutschland hätte ja demnach die Zustimmung zur Einladung verweigern können, die dann mangels Einstimmigkeit, nicht erfolgt wäre. Oder unterliege ich da eine Fehlinterpretation?

...und warum hätte Deutschland das tun sollen? Was hätte es davon gehabt?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54471
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Mo 22. Jan 2018, 21:43

Dieter Winter hat geschrieben:(19 Jan 2018, 09:32)

Der Schutz vor RUS wurde erst durch die Osterweiterung erforderlich. Das ist doch gerade der Irrsinn. :mad:

An sich ist's müßig darüber zu debattieren - die Wiesn is gmaht.

Stinken tut er mir trotzdem. Die Sch... hätte sich m.A.n. vermeiden lassen.

...sicher, auch durch Verzicht Russlands auf Aggression und Druck auf seine ehemaligen Partner. Es ist ohnehin sehr, sehr fragwürdig, einen Hegemonieanspruch Russlands als legitimes Interesse zu definieren.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32822
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 23. Jan 2018, 00:55

Kunz hat geschrieben:(22 Jan 2018, 21:19)

Albernheiten in der Weinstube posten. :rolleyes:

Öfters mal Wiki lesen. ;)
Die "Islamische Revolution" fand 1979 im Iran statt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Islamische_Revolution
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Weltregierung
Moderator
Beiträge: 4216
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Weltregierung » Di 23. Jan 2018, 23:49

DarkLightbringer hat geschrieben:(22 Jan 2018, 21:04)

Man könnte sagen, die Europäer setzen auf Appeasement, während die "wahabitisch-zionistische" Sichtweise vor einem Flächenbrand warnt. Die Israelis sehen es ja ähnlich wie die Saudis.


Die Israelis schneiden Hexen auch keine Köpfe ab.
von den fernen Bergen kommen wir
einmal quer durch die Wüste und das Meer
uns will hier keiner haben, doch man darf jawohl noch sagen: ohne eure Waffen wären wir garnicht hier
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32822
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 24. Jan 2018, 00:53

Weltregierung hat geschrieben:(23 Jan 2018, 23:49)

Die Israelis schneiden Hexen auch keine Köpfe ab.

Die Todesstrafe in Saudi Arabien ist altmodisch, so sie noch praktiziert und unter der Ägide des neuen Reform-Prinzen nicht ausgesetzt wird.
Das sollte aber nicht den Blick auf den "real IS" Iran versperren und auf die Rückwirkungen der Destabilisierungen im Nahen und Mittleren Osten. Die aktuellen Krisen und die Welt werden nicht warten, bis sich Saudi-Arabien in eine Schweiz verwandelt hat. Das ist das Problem.

Mit der Appeasementpolitik ist es wie mit der gefahrenempfindlichen Sonnenbrille in "Per Anhalter durch die Galaxis" - kommt die Krise, sieht man nichts mehr. Es beruhigt die Nerven, bringt sonst aber nichts.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 2190
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon SirToby » Fr 26. Jan 2018, 19:04

DarkLightbringer hat geschrieben:(24 Jan 2018, 00:53)

Die Todesstrafe in Saudi Arabien ist altmodisch, so sie noch praktiziert und unter der Ägide des neuen Reform-Prinzen nicht ausgesetzt wird.
Das sollte aber nicht den Blick auf den "real IS" Iran versperren und auf die Rückwirkungen der Destabilisierungen im Nahen und Mittleren Osten. Die aktuellen Krisen und die Welt werden nicht warten, bis sich Saudi-Arabien in eine Schweiz verwandelt hat. Das ist das Problem.

Mit der Appeasementpolitik ist es wie mit der gefahrenempfindlichen Sonnenbrille in "Per Anhalter durch die Galaxis" - kommt die Krise, sieht man nichts mehr. Es beruhigt die Nerven, bringt sonst aber nichts.


Nun, das "moderate" Regime im Iran, mit dem unser noch Aussenminister in so regem Kontakt steht, lässt immerhin 3x so viele Menschen hinrichten wie Saudi-Arabien...
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32822
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 27. Jan 2018, 00:11

SirToby hat geschrieben:(26 Jan 2018, 19:04)

Nun, das "moderate" Regime im Iran, mit dem unser noch Aussenminister in so regem Kontakt steht, lässt immerhin 3x so viele Menschen hinrichten wie Saudi-Arabien...

Die dürfen das sozusagen, das Mullah-Regime ist schließlich Premiumpartner Russlands und irgendwie auch jener von Linken und AfD. Daraus resultiert eine gewisse Harmonie.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 2190
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon SirToby » Sa 27. Jan 2018, 10:20

DarkLightbringer hat geschrieben:(27 Jan 2018, 00:11)

Die dürfen das sozusagen, das Mullah-Regime ist schließlich Premiumpartner Russlands und irgendwie auch jener von Linken und AfD. Daraus resultiert eine gewisse Harmonie.


Solange es irgendwie gegen die USA geht, ist kein Regime zu blutig...
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
Weltregierung
Moderator
Beiträge: 4216
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Weltregierung » Sa 27. Jan 2018, 22:07

DarkLightbringer hat geschrieben:(24 Jan 2018, 00:53)

Die Todesstrafe in Saudi Arabien ist altmodisch, so sie noch praktiziert und unter der Ägide des neuen Reform-Prinzen nicht ausgesetzt wird.


Sie ist nicht altmodisch, sondern menschenverachtend. Dem "Reform-Prinzen" kann man applaudieren, sobald seine vollmundig angekündigten Reformen umgesetzt wurden. Vorher nicht.

DarkLightbringer hat geschrieben:(24 Jan 2018, 00:53)
Das sollte aber nicht den Blick auf den "real IS" Iran versperren und auf die Rückwirkungen der Destabilisierungen im Nahen und Mittleren Osten. Die aktuellen Krisen und die Welt werden nicht warten, bis sich Saudi-Arabien in eine Schweiz verwandelt hat. Das ist das Problem.


Wer versperrt denn den Blick auf den Iran? Ich war dieses Jahr sogar schon bei einer Prostestkundgebung vor der iranischen Botschaft in Berlin. Man kann das unkritische Verhältnis des Westens zu Saudi-Arabien durchaus kritisch sehen und trotzdem ein gewaltiges Problem mit den Mullahs in Teheran haben. Es gibt halt nicht nur Schwarz und Weiß, nicht wahr.

DarkLightbringer hat geschrieben:(24 Jan 2018, 00:53)
Mit der Appeasementpolitik ist es wie mit der gefahrenempfindlichen Sonnenbrille in "Per Anhalter durch die Galaxis" - kommt die Krise, sieht man nichts mehr. Es beruhigt die Nerven, bringt sonst aber nichts.


Nichts finde ich schonmal besser als zehntausende Tote und humanitäre Krisen. Aber gut, die Geschmäcker sind verschieden.
von den fernen Bergen kommen wir
einmal quer durch die Wüste und das Meer
uns will hier keiner haben, doch man darf jawohl noch sagen: ohne eure Waffen wären wir garnicht hier
Benutzeravatar
Weltregierung
Moderator
Beiträge: 4216
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 23:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Weltregierung » Sa 27. Jan 2018, 22:08

SirToby hat geschrieben:(26 Jan 2018, 19:04)

Nun, das "moderate" Regime im Iran, mit dem unser noch Aussenminister in so regem Kontakt steht, lässt immerhin 3x so viele Menschen hinrichten wie Saudi-Arabien...


Kunststück, bei über 2,5x soviel Einwohnern.
von den fernen Bergen kommen wir
einmal quer durch die Wüste und das Meer
uns will hier keiner haben, doch man darf jawohl noch sagen: ohne eure Waffen wären wir garnicht hier

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste