Drohender Krieg mit Russland?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10127
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 8. Sep 2017, 16:59

Yossarian hat geschrieben:(08 Sep 2017, 09:31)

Das bedeutet dass der zivile Eisenbahnverkehr unterbrochen wurde.

Was daran liegen könnte das über 4000 Waggons mit Truppen und Gerät unterwegs sind.
http://www.sueddeutsche.de/politik/mili ... -1.3657048

4000 Waggons entspricht ungefähr rund 6 Divisionen nach alter sowjetischer Planung.

ahaa
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10127
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 15. Sep 2017, 11:02

vorgestern hörte ich einen interview mit einem ehemaligen general unseres nachrichtendiensts. er ist jetzt berater eines denktanks.
er sagte, daß die russen nicht ganz unrecht haben mit ihrer übung. in SW-belarus soll es eine nicht kleine minderheit »polen« geben. ein szenario daß die unruhen verursachen wäre theoretisch denkbar.

wichtiger aber fand ich, daß er sagte daß die russische konventionelle bewaffnung deutlich die vom westen unterlegen ist. »wir« haben mehr und bessere waffen. für mich bedeutet das, daß R im fall der fälle möglich schneller zu taktischen A-waffen greift.
putin soll einmal gesagt haben daß R darauf nicht verzichten wird, meine ich mich zu erinnern.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24007
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 16. Sep 2017, 12:37

US-Behörden verbieten russische Kaspersky-Software
http://www.spiegel.de/politik/ausland/u ... 67543.html

Die Maßnahme wird vorsorglich getroffen, um russische Spionage oder Sabotage zu verhindern.
Das Unternehmen selbst versicherte, keine "unangemessenen Verbindungen" zu irgendeiner Regierung zu unterhalten und fühlt sich unfair behandelt.

Sicherheit geht vor, würde ich sagen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3747
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Yossarian » So 17. Sep 2017, 07:47

„Wir sehen ernsthafte Vorbereitung auf einen großen Krieg“

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... Krieg.html
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10127
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Nomen Nescio » So 17. Sep 2017, 15:25

SumSum hat geschrieben:(17 Sep 2017, 15:45)

Wie naiv waere eine russische Fuehrung, sich auf keinen grossen Krieg vorzubereiten, nach so einen enormen Druckaufbau in den letzten Jahren?

druckaufbau von wem ?
übrigens: jetzt general? dann hat er also noch die zeit des warschaupakts erlebt und muß er die mentalität der russen kennen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24007
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » So 17. Sep 2017, 15:58

SumSum hat geschrieben:(17 Sep 2017, 15:45)

Habe jetzt einige Minuten ueber die Worte eines tschechischen Generals nachgedacht. Ob er sich in die russischen Menschen hineinversetzen kann, die an der Grenze zu NATO leben und zuschauen muessen, wie diese Maneuver durchfuehrt? Und gleichzeitig weiss jeder dieser Bewohner was aus dem Westen kommt.Wie naiv waere eine russische Fuehrung, sich auf keinen grossen Krieg vorzubereiten, nach so einen enormen Druckaufbau in den letzten Jahren?

NATO und osteuropäische Verbündete sind über diese Vorbereitungen auf russischer Seite, die wenig transparent sind, besorgt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24007
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 18. Sep 2017, 13:16

Auch Weißrussland ist offenbar besorgt über die gemeinsame Militärübung Zapad 17 mit dem großen Nachbarn. Man fürchtet den Verbleib von auswärtigen Truppen im Land und den Verlust von Eigenständigkeit.

http://www.spiegel.de/video/russisches- ... 99215.html
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21904
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Cobra9 » Mo 18. Sep 2017, 15:45

Man kann besorgt sein, aber Weißrußland hatte genügend Beispiele wie Russland sich an Absprachen bzw. Verträge hält. Beispiel als Schutzmacht der Ukraine....die Besetzung der Krim bis heute. Wer sich da nicht gewarnt fühlt vorab ist naiv. Aber wirklich die Frage ist was sollte Russland mit dem neuen Staat ?

Russland hat schon jetzt enorme Finanzen in seine Ableger zu pumpen
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Dieter Winter
Beiträge: 12932
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Mo 18. Sep 2017, 20:32

DarkLightbringer hat geschrieben:(17 Sep 2017, 16:58)

NATO und osteuropäische Verbündete sind über diese Vorbereitungen auf russischer Seite, die wenig transparent sind, besorgt.


Vermutlich ist das auch der Sinn der Übung.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21904
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Cobra9 » Mo 18. Sep 2017, 21:46

Dieter Winter hat geschrieben:(18 Sep 2017, 21:32)

Vermutlich ist das auch der Sinn der Übung.


Ahja. So sehen also Maßnahmen aus um Vertrauen zu bilden dann aus ? Wundert mich nicht das die baltischen Staaten dann Russland nicht mehr trauen.

Ich hatte gehofft das Russland wieder auf die Staaten zugeht als Partner. Nicht als Agressor. Aber scheinbar nur taktische Spielchen. Wie leider der russ. Vorschlag zu Blauhelmen. Russische Soldaten :p

Eine Konfliktpartei will die Friedenstruppe stellen und glaubt so doof ist jemand das zu akzeptieren. Neutrale Soldaten gerne. China, Schweiz, Schweden.....Trupensteller hätten sich für 1-2 Bat. gefunden. Aber so nebenbei ruiniert Russland einen guten Ansatz wieder. Ich hab Verständnis das Russland nicht allzuviel akzeptiert was die Ukraine will. Aber russ. Truppen ? Das wird niemand akzeptieren.

Dabei war der Ansatz gut. Ich hoffe das unter Vermittlung der Chinesischen UN Vertreter ein Kompromiss gefunden wird. Eine geschützte OSZE Mission wäre positiv
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24007
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 19. Sep 2017, 06:42

Dieter Winter hat geschrieben:(18 Sep 2017, 21:32)

Vermutlich ist das auch der Sinn der Übung.

Sorgen haben oftmals auch Folgen.
In Schweden tendieren die wichtigsten Parteienvertreter dazu, einem NATO-Beitritt den Weg zu ebnen. In Deutschland fordert die FDP 3 % des BSP für Verteidigung und Sicherheit - deutlich mehr als der Nordatlantikrat beschlossen hatte.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Dieter Winter
Beiträge: 12932
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Di 19. Sep 2017, 09:24

DarkLightbringer hat geschrieben:(19 Sep 2017, 07:42)

Sorgen haben oftmals auch Folgen.


Yepp.

Russen reagieren auf Schlangen, speziell auf eine Anakonda.

http://www.deutschlandfunk.de/nato-uebu ... _id=356268

Was hat man in Brüssel denn erwartet?
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 44988
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Di 19. Sep 2017, 09:26

Dieter Winter hat geschrieben:(19 Sep 2017, 10:24)

Yepp.

Russen reagieren auf Schlangen, speziell auf eine Anakonda.

http://www.deutschlandfunk.de/nato-uebu ... _id=356268

Was hat man in Brüssel denn erwartet?

Eine Reaktion auf eine Reaktion mag zwar verständlich sein, wenn man dann sieht, wie's begonnen hat, steht Russland wieder als die Macht da, die ihre Nachbarn gerne hegemonisieren möchte und das durch militärische Gesten unterstreicht.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Dieter Winter
Beiträge: 12932
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Di 19. Sep 2017, 09:30

zollagent hat geschrieben:(19 Sep 2017, 10:26)

Eine Reaktion auf eine Reaktion mag zwar verständlich sein, wenn man dann sieht, wie's begonnen hat, steht Russland wieder als die Macht da, die ihre Nachbarn gerne hegemonisieren möchte und das durch militärische Gesten unterstreicht.


Tja, angefangen hat's mit der NATO Osterweiterung....
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11514
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Provokateur » Di 19. Sep 2017, 09:45

Dieter Winter hat geschrieben:(19 Sep 2017, 10:30)

Tja, angefangen hat's mit der NATO Osterweiterung....


Die NATO hat aber, anders als Russland/der Warschauer Pakt die Mitgliedsstaaten nicht annnektiert und mit vorgehaltener Waffe zur Mitgliedschaft gezwungen. Sie ist schlicht attraktiver als die Russen. Freiheit gefällt der Mehrheit der Menschen besser als "gelenkte Demokratie", und als Soft Power hat Russland nichts anzubieten.

Wenn freie, souveräne Staaten sich für eine NATO-Mitgliedschaft statt einer Russlandbindung entscheiden, werden sie schon gute Gründe haben. Und warum sollte die NATO diesen Staaten die Mitgliedschaft versagen?
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Dieter Winter
Beiträge: 12932
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Di 19. Sep 2017, 09:49

Provokateur hat geschrieben:(19 Sep 2017, 10:45)

Die NATO hat aber, anders als Russland/der Warschauer Pakt die Mitgliedsstaaten nicht annnektiert und mit vorgehaltener Waffe zur Mitgliedschaft gezwungen. Sie ist schlicht attraktiver als die Russen. Freiheit gefällt der Mehrheit der Menschen besser als "gelenkte Demokratie", und als Soft Power hat Russland nichts anzubieten.

Wenn freie, souveräne Staaten sich für eine NATO-Mitgliedschaft statt einer Russlandbindung entscheiden, werden sie schon gute Gründe haben. Und warum sollte die NATO diesen Staaten die Mitgliedschaft versagen?


Nennt man Diplomatie. Es sei denn man ist auf Stunk mit RUS aus - dann macht es natürlich Sinn, diese Staaten in die NATO aufzunehmen.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11514
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Provokateur » Di 19. Sep 2017, 09:51

Dieter Winter hat geschrieben:(19 Sep 2017, 10:49)

Nennt man Diplomatie. Es sei denn man ist auf Stunk mit RUS aus - dann macht es natürlich Sinn, diese Staaten in die NATO aufzunehmen.


Diese Staaten wollten selber in die NATO. Zwingen will nur Russland. Wer sich nicht zwingen lassen will, sucht sich andere Verbündete.

Vielleicht sollte Russland einfach mal das Image des außenpolitischen Haudrauf ablegen. Die Strafexpedition in die Ukraine jedenfalls trägt nicht dazu bei.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Dieter Winter
Beiträge: 12932
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Di 19. Sep 2017, 10:12

Provokateur hat geschrieben:(19 Sep 2017, 10:51)

Diese Staaten wollten selber in die NATO.


Sie liegen aber nun mal nicht am Nordatlantik. Was NATO bedeutet ist bekannt?
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11514
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Provokateur » Di 19. Sep 2017, 10:13

Dieter Winter hat geschrieben:(19 Sep 2017, 11:12)

Sie liegen aber nun mal nicht am Nordatlantik. Was NATO bedeutet ist bekannt?


Alle Länder über dem Wendekreis des Krebses. So steht es in der Gründungsakte.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Dieter Winter
Beiträge: 12932
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Dieter Winter » Di 19. Sep 2017, 10:16

Provokateur hat geschrieben:(19 Sep 2017, 11:13)

Alle Länder über dem Wendekreis des Krebses.


Geht's dabei um Astrologie oder um den Softporno? :cool:

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast