Blick nach Russland Sammelstrang

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20828
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Mo 6. Feb 2017, 18:24

Weitere Änderung von Gesetzen in Russland. Nun kann Putin seine "Touristen" offiziell in passende Länder schicken.

Jeder, der den Militärgrundwehrdienst absolviert hat oder Reservist ist, gilt dann als russischer Militärangehöriger, wenn er "internationale terroristische Aktivitäten außerhalb des Territoriums der Russischen Föderation verhindert".

Da fast jeder Mann in Russland nach der Schule Grundwehrdienst geleistet hat, betrifft das neue Gesetz fast alle. Wenn sie gegen Terroristen kämpfen, gelten sie nun als Militärangehörige, auch wenn sie keiner offiziellen, dem Verteidigungsministerium unterstellten Militäreinheit angehören. Kurz gesagt: Gesetz Nummer 53 genehmigt den Einsatz von russischen Söldnern in der ganzen Welt und schafft die Voraussetzung, das Militär mit privaten Militärunternehmen legal auszubauen. Am 9. Januar 2017 ist das Gesetz in Kraft getreten.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2017 ... saenderung



Russland fordert eine Entschuldigung von Fox New :p :D

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/d ... 59135.html

Russland sieht wohl die klare Politik von Trump gegen den Iran nicht so gerne

http://www.n-tv.de/politik/Russland-kri ... 90330.html
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8080
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 6. Feb 2017, 19:56

Cobra9 hat geschrieben:(05 Feb 2017, 14:36)

Interessanter Aspekt. Ist auch sehr bedenklich wenn man mal schaut, es gibt durchaus Schnittpunkte zur Historik.Wobei Syrien eine relativ geringe Gefahr darstellt. Ich finde eher bedenklich wie blind Putin nur eine Seite hofiert, den Terror dort billigt.

soweit ich mich erinnere hat rußland jhdt lang gute beziehungen mit arabern. es war teil der anti-britischen (welt)politik.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 1536
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon SirToby » Mo 6. Feb 2017, 22:24

Cobra9 hat geschrieben:(06 Feb 2017, 18:24)






Russland fordert eine Entschuldigung von Fox New :p :D

http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/d ... 59135.html



Ich muss sagen, dass ich früher ganz gerne O'Reilly gesehen habe, weil er als Journalist doch recht gewitzt ist, aber von seinen Polit. Ansichten ist mir halt eindeutig zu nah bei Trump und Bannon. Aber ab und zu hatte er wirklich brillante Momente, das war so einer.

Kleine Anekdote: O'Reilly hat sich 2012 mit Jon Stewart ein satirisches Streitgespräch geliefert anlässlich der Wahl 2012.

https://www.youtube.com/watch?v=Pmr3XvaoVW4

Ist äußerst sehenswert, ich musste stellenweise brüllen vor Lachen.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20828
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Di 7. Feb 2017, 06:11

Nomen Nescio hat geschrieben:(06 Feb 2017, 19:56)

soweit ich mich erinnere hat rußland jhdt lang gute beziehungen mit arabern. es war teil der anti-britischen (welt)politik.


Richtig. Gefährlich ist aber wie Russland die Blöcke im Golf noch weiter mit Keilen versieht
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 1536
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon SirToby » Di 7. Feb 2017, 07:22

Man merkt, dass es den russ. Propagandaagenturen und sonstigen US-Hatern schwerfällt, mit dem Wahlsiegs Trumps umzugehen. Geliebte Feindbilder kommen ins Rutschen, was zu teilweise recht absurden Verrenkungen führt.

"Es ist nicht ganz einfach, in diesen Tagen in Russland ein Amerika-Hasser zu sein. Wenn Donald Trump, der seit Monaten durch russische Staatspropaganda gelobt wird, am Freitag das Präsidentenamt in den USA übernimmt, bekommt das gewohnte Feindbild Risse. Früher hätten Menschen wie Dmitri Enkow in einem Atemzug die Nato und die USA als Russlands größte Gegner genannt. Der Aktivist der nationalistischen „Partei Großes Vaterland“ steht zusammen mit ein paar Dutzend Mitstreitern vor der deutschen Botschaft in Moskau. Sie halten das Plakat „Russen sagen Nein zum Krieg“ und protestieren gegen die Verlegung vom militärischen Gerät aus den USA nach Osteuropa. Es ist ja schon bezeichnend, dass der Protest nicht vor der amerikanischen, sondern vor der deutschen Botschaft stattfindet."

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... asser.html

Deutschland rückt daher als Ersatzfeindbild mehr und mehr in den Focus. Zumindest zwischenzeitlich.

"Donald Trump weckt in Russland große Gefühle: In Washington sitzt plötzlich nicht mehr der gern gehasste Gegner, sondern ein Mann Moskaus. So die Wahrnehmung. Auf der Suche nach einem neuen Feindbild geht der Blick nach Berlin.

Das Kreml-Fernsehen ist auch nicht mehr, was es mal war. Da hatte man es sich als russischer Zuschauer Abend für Abend bequem gemacht mit Bier und Trockenfisch und einem verlässlichen Feindbild, und plötzlich hat man nur noch Bier und Fisch, aber kein Feindbild mehr. Im Weißen Haus in Washington, so hatte es bisher im Fernsehen geheißen, sitze Russlands ärgster Widersacher. Und nun soll dort ein wahrer Superheld eingezogen sein."

http://www.spiegel.de/politik/ausland/d ... 33123.html
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20828
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Mi 8. Feb 2017, 17:23

Sehr gutes Urteil für Putin. So darf ein Kritiker nicht zur Wahl antreten. Auch eine Art mit Kritik umzugehen

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... daten.html
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20828
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Mi 8. Feb 2017, 17:30

Russland agiert wie in Grimms Märchen

http://www.augsburger-allgemeine.de/pan ... 59296.html

Also das gesamte Spektrum zur Märchenwelt ala Grimm oder sonstiger Autoren zu erklären ist heftig. Es gibt ja nachweisbare Erfolge diverser Therapien.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8080
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 8. Feb 2017, 22:11

Cobra9 hat geschrieben:(08 Feb 2017, 17:30)

Russland agiert wie in Grimms Märchen

http://www.augsburger-allgemeine.de/pan ... 59296.html

Also das gesamte Spektrum zur Märchenwelt ala Grimm oder sonstiger Autoren zu erklären ist heftig. Es gibt ja nachweisbare Erfolge diverser Therapien.

meinst du hier therapien (also die ganze skala) wie akupunktur, homoeopathische heilmitteln, usw, oder nur homoeopatische präparaten ?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20828
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Do 9. Feb 2017, 03:22

Nomen Nescio hat geschrieben:(08 Feb 2017, 22:11)

meinst du hier therapien (also die ganze skala) wie akupunktur, homoeopathische heilmitteln, usw, oder nur homoeopatische präparaten ?


Als Beispiel ja. Oder gewisse Behandlungen ohne PP nur mit Massagen, ruhigstellen bei Bänderverletzungen
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20828
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Do 9. Feb 2017, 05:47

Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 1536
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon SirToby » Do 9. Feb 2017, 10:07

In Russland dürfen nun auch offiziell Söldner angeworben werden für Kriegsgebiete. Damit soll die Arbeit der Wagner-Einheit offenbar legalisiert werden.

http://www.zeit.de/politik/ausland/2017 ... saenderung

"Putins Söldner
Eine Gesetzesänderung erlaubt russischen Söldnern, im Ausland zu kämpfen. Die Rekrutierung der neuen Privatsoldaten läuft bereits – nicht nur für Einsätze in Syrien.

Eine wenig bekannte Gesetzesänderung

Zwei Tage vor dem Jahreswechsel unterschrieb Wladimir Putin eine Gesetzesänderung. In den staatsnahen russischen Medien wurde darüber kaum berichtet, auch in ausländischen Medien fand sie bisher keine Beachtung. Doch die Folgen sind weitreichend. Es geht um das Gesetz Nummer 53 über die Militärdienstpflicht in Russland. Dort heißt es nach der Änderung: Jeder, der den Militärgrundwehrdienst absolviert hat oder Reservist ist, gilt dann als russischer Militärangehöriger, wenn er "internationale terroristische Aktivitäten außerhalb des Territoriums der Russischen Föderation verhindert".

Da fast jeder Mann in Russland nach der Schule Grundwehrdienst geleistet hat, betrifft das neue Gesetz fast alle. Wenn sie gegen Terroristen kämpfen, gelten sie nun als Militärangehörige, auch wenn sie keiner offiziellen, dem Verteidigungsministerium unterstellten Militäreinheit angehören. Kurz gesagt: Gesetz Nummer 53 genehmigt den Einsatz von russischen Söldnern in der ganzen Welt und schafft die Voraussetzung, das Militär mit privaten Militärunternehmen legal auszubauen. Am 9. Januar 2017 ist das Gesetz in Kraft getreten.

Blackwater war das bekannteste US-Unternehmen, das als Söldnerfirma die teilweise kriminelle Arbeit für das Militär der USA erledigte, beispielsweise im Irak. Als die Praktiken von Blackwater an die Öffentlichkeit gelangten, löste das weltweit eine Debatte aus, die auch in Russland ausführlich geführt wurde. RT fragte in Artikeln und TV-Beiträgen: Private Militärunternehmen: Ein neuer Weg der Kriegsführung? Heute aber, da das Thema das eigene Land betrifft, schweigen die großen Medien in Russland."
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 10138
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Teeernte » Do 9. Feb 2017, 14:02

SirToby hat geschrieben:(09 Feb 2017, 10:07)

In Russland dürfen nun auch offiziell Söldner angeworben werden für Kriegsgebiete. Damit soll die Arbeit der Wagner-Einheit offenbar legalisiert werden.


Doppelpass gefällig ? :D
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20828
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Do 9. Feb 2017, 16:31

Teeernte hat geschrieben:(09 Feb 2017, 14:02)

Doppelpass gefällig ? :D


Kannste vergessen. Deutsche, auch nur nach dem Pass, unterliegen dem §109 h Strafgesetzbuch. Eine Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren riskiert demnach jemand, der zugunsten einer ausländischen Macht "einen Deutschen zum Wehrdienst in einer militärischen oder militärähnlichen Einrichtung anwirbt oder ihren Werbern oder dem Wehrdienst einer solchen Einrichtung zuführt". Auch der Versuch ist strafbar. Freilich ist das nicht das letzte Wort und man kann Verbote umgehen. Aus PMC`s werden Sicherheitsmänner. Von ihrer Firma bekommen Sie eine ID im Ausland inkl. Wohnsitz. Nur wenn man bsp. als Deutscher in der Ukraine als Sölnder erwischt wird kann es unangenehm werden bei Betreten der BRD. Das nur mal Nebenbei. Interessanter ist das Russland das verteufelte System nun selber nutzt. Eigentlich schon lange, aber man wurde eben erwischt
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20828
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Sa 11. Feb 2017, 09:29

Russland überlegt im Ernst ihren Top Media Akt auszuliefern ? Huii man will Trump aber gehörig in den Popo kriechen

http://derstandard.at/2000052469666/Ber ... n-an-Trump


Ich glaube persönlich das nicht
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20828
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Sa 18. Feb 2017, 06:50

Kein Geld für Bergarbeiter aber für Panzer
Seit August gehen im südrussischen Kohleabbaugebiet Rostow beinahe täglich Bergarbeiter auf die Straße. Ihre Kohlegrube ist bankrott, sie verlangen ausstehenden Löhne. Bisher ist ihre Forderung aber nicht bis nach Moskau durchgedrungen - denn die Behörden in Rostow behindern die Proteste.

http://www.deutschlandfunk.de/russland- ... _id=379100
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8080
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 18. Feb 2017, 14:05

bei uns wird nächster monat gewählt. geert wilders ist seine kampagne begonnen un eine unglaubliche menge journalisten war dabei. er hat also sein ziel erreicht, namentlich bekanntheit.
darunter waren auch viel ausländische reporter, viele aus der EU. auch aber aus die USA und japan. ja, sogar aus rußland.
das wird wieder schöne VT geben.

ich hörte gerade daß viele ausländischen journalisten ihn der NL donald trump nannten. was farbe des haares betrifft haben sie sogar noch recht auch. twittern tat wilders vermutlich schon eher. beide sind destruktive personen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 1536
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon SirToby » So 19. Feb 2017, 23:04

Cobra9 hat geschrieben:(11 Feb 2017, 09:29)

Russland überlegt im Ernst ihren Top Media Akt auszuliefern ? Huii man will Trump aber gehörig in den Popo kriechen

http://derstandard.at/2000052469666/Ber ... n-an-Trump


Ich glaube persönlich das nicht


Wird nicht kommen. Als Galionsfigur ist Snowden zu wertvoll.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Audi
Beiträge: 1870
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Audi » Mo 20. Feb 2017, 10:50

SirToby hat geschrieben:(19 Feb 2017, 23:04)

Wird nicht kommen. Als Galionsfigur ist Snowden zu wertvoll.

Den würde ich auch nicht ausliefern. Eigentlich sollte man ihn nach Deutschland holen und mit ihm eine Anklage gegen die USA vorbereiten und Milliarden Schadensersatz fordern für Diebstähle seitens USA.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8080
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 20. Feb 2017, 10:58

Audi hat geschrieben:(20 Feb 2017, 10:50)

Den würde ich auch nicht ausliefern. Eigentlich sollte man ihn nach Deutschland holen und mit ihm eine Anklage gegen die USA vorbereiten und Milliarden Schadensersatz fordern für Diebstähle seitens USA.

also quid pro quo. welche diebstähle?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Audi
Beiträge: 1870
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Audi » Mo 20. Feb 2017, 11:06

Nomen Nescio hat geschrieben:(20 Feb 2017, 10:58)

also quid pro quo. welche diebstähle?

Patente die man in Deutschland geklaut hat. Nummer 1 in Wirtschaftspionage
Quelle MAD

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast