Blick nach Russland Sammelstrang

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21168
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Sa 24. Okt 2015, 13:16

Mahlzeit,

ich möchte hier über Russland prechen und einen Sammelstrang deshalb weil ich denke das bringt am meisten. Heute möchte mal ein Thema einbringen das mich sehr traurig stimmt.

Kampf gegen Aids in Russland

Die werteVeronika Skworzowa ( russische Gesundheitsministerin ) erklärte dazu gegenüber der Presse, nach dem gegenwärtigen epidemiologischen Erkenntnissen werde sich bis 2020 die Zahl der HIV-Infizierten in Russland mehr als verdoppeln.
Vor allem sei der Kampf gegen AIDS nicht ausreichend finanziert und aktuell können man nur 23 % der Erkrankten mit den notwendigen Medikamenten und Virostatika versorgen. Selbst bei politisch zu senkenden Medikamentenpreisen werde dieser Anteil höchstens auf 25 - 30 % steigen. Sprich es fehlt Geld.

Orginal Meldung


https://news.mail.ru/society/23733318/?frommail=1

Etwas auf Deutsch
http://www.welt.de/gesundheit/article14 ... ohung.html


Auch etwas alamierend:


Korrupte Zweiklassenmedizin

In Russlands staatlichen Krankenhäusern werden die Wartezeiten immer länger - und die Behandlungszeiten immer kürzer. Denn im Zuge der Reform des Gesundheitssystems wurde massiv gespart. Wer es sich leisten kann oder gute Beziehungen hat, lässt sich in Privatkliniken oder im Ausland behandeln. Ärzte kritisieren: Die Regierung hat das Wohl der Patienten aus den Augen verloren.

http://www.deutschlandfunk.de/russische ... _id=329377



Mein Fazit lautet das Russland mehr Geld in sein Gesundheitssystem stecken sollte. Wie seht ihr das ?


Noch was unschönes. Russland wird es sich damit massiv bei Investoren verscherzen.

Die Staatsduma (Parlamentsunterhaus in Moskau) hat ein Gesetz verabschiedet, das Gegenmaßnahmen für den Fall einer rechtswidrigen Beschlagnahme von russischem Vermögen im Ausland vorsieht.

Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/politik/20151 ... z3pUGicyi3


Wenn in Deutschland ein Titel vorliegt ist gar nicht ohne rechtliche Grundlage :)
Zuletzt geändert von Cobra9 am Sa 28. Nov 2015, 09:20, insgesamt 2-mal geändert.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: Russland Innenpolitik Sammelstrang

Beitragvon HugoBettauer » So 25. Okt 2015, 21:46

Russland sollte nicht mit mehr Geld antworten auf das grundlegende Problem, dass weltweit wichtige Medizin künstlich verteuert wird.
Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt
ist alles neu
Wenn ein Mensch lange Zeit lebt
ist alles neu und anders als früher.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21168
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russland Innenpolitik Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Di 27. Okt 2015, 19:57

HugoBettauer » So 25. Okt 2015, 22:46 hat geschrieben:Russland sollte nicht mit mehr Geld antworten auf das grundlegende Problem, dass weltweit wichtige Medizin künstlich verteuert wird.


Genau am besten keine Medis, das löst das Problem. Bin ich froh das Du kein Gesundheitsminister bist in Deutschland.

@all

Zu Russland. Na das wird aber unschön

"Reserve funds are depleting. We believe reserve funds may end at such rates of their spending," she said. "We will use up resources received when oil prices were high by 2017-18."


http://www.upi.com/Business_News/Energy ... 444387907/
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Schnitter
Beiträge: 2438
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Russland Innenpolitik Sammelstrang

Beitragvon Schnitter » Di 27. Okt 2015, 20:54

Russische Innenpolitik ist wahrscheinlich das Einzige was schlechter ist als russische Außenpolitik ;)
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 8976
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Russland Innenpolitik Sammelstrang

Beitragvon schokoschendrezki » Di 27. Okt 2015, 22:23

Ein Sammelstrang ist per Begriff eine Zusammenstellung nicht zwangsläufig zusammengehöriger Dinge ... Die Moskauer Stadtverwaltung will "das Haus, in dem Tarkowski von 1934 bis 1962 lebte, originalgetreu nachbilden und dort ein Kulturzentrum mit Kino und Museum einrichten."
Tarkowski (1932–1986) gilt als bedeutendster russischer Regisseur nach Sergej Eisenstein. (Russland hatte 2012 das Archiv des Künstlers für 1,5 Millionen Pfund (damals fast zwei Millionen Euro) vom Auktionshaus Sotheby’s in London ersteigert.)

Die Meldung ging heute durch mehrere Kanäle (unter anderem Deutschlandradio Kultur) Ich als jemand, dem kulturell einflussgebend Tarkowski mehr bedeutet als irgendeine andere Person, werde ganz sicher dieses Kulturzentrum besuchen.
Zuletzt geändert von schokoschendrezki am Di 27. Okt 2015, 22:24, insgesamt 1-mal geändert.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21168
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russland Innenpolitik Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Mi 28. Okt 2015, 17:27

Menschenrechtler in Russland leben sehr gefährlich. Ich finde diese Entwicklung mehr als nur bedenkenlich. Immer mehr Richtung einer Diktatur. So soll ein modernes Russland aussehen ?

Die Schlinge um den Hals der Menschenrechtler wird immer enger. Wer nicht ins Ausland flieht, riskiert, verhaftet und grausam gefoltert zu werden. Drei Geschichten aus Putins Russland

Am vergangenen Donnerstag wurden die Ergebnisse des sogenannten "Präsidenten-Ratings" veröffentlicht (Rekordwerte für Putin nach Syrien-Intervention). Fast 90 Prozent russischer Bürger befürworten die Politik von Wladimir Putin. Die letzten Geschehnisse in Syrien brachten sein Ranking auf einen Rekordwert seit Juni 2015, so die Pressemitteilung des "Russischen Zentrums für Meinungsforschung" (ВЦИОМ).

26 Prozent der Befragten nannten die am 30. September gestartete Luftoffensive in Syrien die wichtigste Nachricht, was die russische Außenpolitik angeht. Fast neun Prozent befanden die Sport-Highlights, fünf Prozent die Geschehnisse in der Ukraine für wichtig, für zwei Prozent waren Events aus dem Kunst- und Kulturbereich signifikant. 49 Prozent konnten keiner Antwortmöglichkeit zustimmen.

Ob die Befragten etwas von den Verfolgungen von Anwälten, Menschenrechtlern und Geschäftsmännern wussten und mit diesen einverstanden wären? Solche Fragen wurden offenbar nicht gestellt. Die Glaubwürdigkeit dargelegter Zahlen sei sehr zweifelhaft, so der Oppositionspolitiker Alexej Nawalnij.
Wladimir Osetschkin

Wladimir Osetschkin hat Russland verlassen. In unserem Interview bestätigte er, nicht mehr im Land gewesen zu sein: "Ich habe mir Sorgen um das Leben meiner Familie gemacht. Wir können nicht mehr zurück." Sogar die Kreditkarten seiner Frau wurden mittlerweile gesperrt.

Osetschkin ist Gründer von gulagu.net - einem Netzwerk unabhängiger Menschenrechtler, Journalisten und Blogger, politischer Aktivisten und Experten sowie Verwandten der Häftlinge. Die Plattform steht jedem frei zur Verfügung. Ihr Ziel ist es, russische Gefängnisse und Strafkolonien zu humanisieren sowie Reformen im Strafvollzugssystem zu beschleunigen. Das Projekt setzt sich seit vier Jahren dafür ein, Informationen über Verletzungen der Häftlingsrechte zu sammeln und diese zu registrieren. Danach werden solche Fälle öffentlich gemacht - durch die eigene Website und verschiedene Medien.

Die Koordinatoren des Projekts, meist Anwälte und Menschenrechtler, verfassen Anklagen und verschicken diese an die Staatsanwaltschaft, die Öffentliche Kammer der Russischen Föderation, den FSB, etc. Das Engagement von Osetschkin vereinte ca. 11.500 Mitglieder und ist zum Gegenwicht der Willkür russischer Strafverfolgungsorgane geworden.

http://www.heise.de/tp/artikel/46/46397/1.html
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4504
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Russland Innenpolitik Sammelstrang

Beitragvon von Grimm » Mi 28. Okt 2015, 20:29

Es ist eher ein Problem von heise.de. :rolleyes:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57114
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Russland Innenpolitik Sammelstrang

Beitragvon Alexyessin » Mi 28. Okt 2015, 21:07

von Grimm » Mi 28. Okt 2015, 20:29 hat geschrieben:Es ist eher ein Problem von heise.de. :rolleyes:


Wieso ?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21168
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russland Innenpolitik Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Mi 28. Okt 2015, 21:08

von Grimm » Mi 28. Okt 2015, 21:29 hat geschrieben:Es ist eher ein Problem von heise.de. :rolleyes:


Nein die Menschenrechte fährt Russland zurück :)
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4504
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Russland Innenpolitik Sammelstrang

Beitragvon von Grimm » Mi 28. Okt 2015, 21:17

Cobra9 » Mi 28. Okt 2015, 21:08 hat geschrieben:
Nein die Menschenrechte fährt Russland zurück :)


Ich denke, die dort wissen nicht mal, wovon du redest.

Dazu müsste man jetzt zu den Personen etwas sagen, Vergleiche mit Deutschen, US-Amerikanern etc. pp. anstellen, um dann anschließend festzustellen,
dass es kein vermutlich kein Guantanamo in Russland gibt.
Auch nicht auf Kuba.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28438
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Russland Innenpolitik Sammelstrang

Beitragvon Tom Bombadil » Mi 28. Okt 2015, 21:22

Alexyessin » Mi 28. Okt 2015, 21:07 hat geschrieben:
Wieso ?


Weil nicht sein kann, was nicht sein darf.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21168
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russland Innenpolitik Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Mi 28. Okt 2015, 21:25

von Grimm » Mi 28. Okt 2015, 22:17 hat geschrieben:
Ich denke, die dort wissen nicht mal, wovon du redest.

Dazu müsste man jetzt zu den Personen etwas sagen, Vergleiche mit Deutschen, US-Amerikanern etc. pp. anstellen, um dann anschließend festzustellen,
dass es kein vermutlich kein Guantanamo in Russland gibt.
Auch nicht auf Kuba.


Kratzt mich im Augenblick weniger was Du mit Gitmo hast. Ist für den US Bereich relevant. Hier ---> Russland als Thema.


Menschenrechte in Russland
Johannes Voswinkel

12.10.2009
Gut ein Fünftel aller Eingaben an den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte kommen aus Russland. Wer hier eigenständig Interessen und Grundrechte vertritt, erlebt schnell Einschüchterung und Angst, so Johannes Voswinkel.


http://www.bpb.de/internationales/weltw ... land?p=all
https://de.wikipedia.org/wiki/Menschenr ... n_Russland
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4504
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Russland Innenpolitik Sammelstrang

Beitragvon von Grimm » Mi 28. Okt 2015, 21:45

Johannes Voswinkel ist mir ein Begriff
Henri Nannen auch. :rolleyes:

Was soll ich sagen?
Russland ist keine Demokratie?
In unserem Sinne natürlich nicht.
Kann ja auch nicht sein.
Dazu gäbe es wiederum vieles zu sagen.

So wie die USA keine Demokratie ist.
Auch dazu wäre viel zu sagen.

Aber nicht hier. :rolleyes:
Benutzeravatar
Doktor Schiwago
Beiträge: 5608
Registriert: So 29. Apr 2012, 12:10

Re: Russland Innenpolitik Sammelstrang

Beitragvon Doktor Schiwago » Mi 28. Okt 2015, 21:59

Die meisten Russen (88 Prozent) schätzen die Arbeit von Präsident Wladimir Putin positiv ein, hat eine Umfrage des Lewada-Zentrums für Meinungsforschung ergeben.

Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/politik/20151 ... z3ptiC6b4j
Schnitter
Beiträge: 2438
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Russland Innenpolitik Sammelstrang

Beitragvon Schnitter » Mi 28. Okt 2015, 22:03

Besonders erwähnenswert was Russlands Innenpolitik anbelangt ist auch die russische Wirtschaftspolitik.

Die reinste Erfolgsstory. Der Ölpreis bricht ein und der Rubel ist im Arsch. ;)
Schnitter
Beiträge: 2438
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Russland Innenpolitik Sammelstrang

Beitragvon Schnitter » Mi 28. Okt 2015, 22:05

Doktor Schiwago » Mi 28. Okt 2015, 21:59 hat geschrieben:Die meisten Russen (88 Prozent) schätzen die Arbeit von Präsident Wladimir Putin positiv ein, hat eine Umfrage des Lewada-Zentrums für Meinungsforschung ergeben.

Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/politik/20151 ... z3ptiC6b4j


Kim Jong Un schneidet da besser ab.

Aber Luft nach oben ist ja eigentlich immer ;)
Benutzeravatar
Doktor Schiwago
Beiträge: 5608
Registriert: So 29. Apr 2012, 12:10

Re: Russland Innenpolitik Sammelstrang

Beitragvon Doktor Schiwago » Mi 28. Okt 2015, 22:17

Schnitter » Mi 28. Okt 2015, 23:05 hat geschrieben:
Kim Jong Un schneidet da besser ab.

Tatsächlich? Wer behauptet das denn? :D
Aber Luft nach oben ist ja eigentlich immer ;)

Bei Kim wohl eher nicht mehr. :D
Zuletzt geändert von Doktor Schiwago am Mi 28. Okt 2015, 22:25, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57114
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Russland Innenpolitik Sammelstrang

Beitragvon Alexyessin » Do 29. Okt 2015, 08:39

Doktor Schiwago » Mi 28. Okt 2015, 21:59 hat geschrieben:Die meisten Russen (88 Prozent) schätzen die Arbeit von Präsident Wladimir Putin positiv ein, hat eine Umfrage des Lewada-Zentrums für Meinungsforschung ergeben.

Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/politik/20151 ... z3ptiC6b4j



Geile Umfrage und vor allem - klar, bei der medialen Überfrachtung.
Was machen eigentlich die nötigen Infrastrukturprojekte? Die Polizei- und Justizreform?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3579
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Russland Innenpolitik Sammelstrang

Beitragvon Yossarian » Do 29. Okt 2015, 12:54

Nicht wirklich eine Überraschung aber , naja:

Blatter claims backroom deal on Russia World Cup http://u.afp.com/ZxQF
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21168
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russland Innenpolitik Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Do 29. Okt 2015, 16:47

Doktor Schiwago » Mi 28. Okt 2015, 22:59 hat geschrieben:Die meisten Russen (88 Prozent) schätzen die Arbeit von Präsident Wladimir Putin positiv ein, hat eine Umfrage des Lewada-Zentrums für Meinungsforschung ergeben.

Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/politik/20151 ... z3ptiC6b4j


Das mag so sein. Ändert nur nix daran das Putin gegen Abkommen usw. bewusst verstösst inkl. dem Abbau der Menschenrechte. Dir ist bewusst das Russland einen Brain Drain erlebt ? Das Russland auch finanziell nicht mehr bene dastehst ist Dir wohl auch bekannt
Zuletzt geändert von Cobra9 am Do 29. Okt 2015, 16:49, insgesamt 1-mal geändert.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste