Blick nach Russland Sammelstrang

Moderator: Moderatoren Forum 3

Audi
Beiträge: 1945
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Audi » So 27. Nov 2016, 08:49

AIDS sollte man nirgendwo haben xD Cobra, echt =)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8231
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » So 27. Nov 2016, 10:07

Cobra9 hat geschrieben:(16 Nov 2016, 13:57)

Also was ist für Dich ein Russlandhasser ?

du brauchst nur meine beiträge zu lesen. den ich bin - schwarz auf weiß wurde es geschrieben - rußlandhasser.

das bedeutet daß ich nicht glaube an versprechungen, vorwände, ausflüchte oder was denn auch. ich konzentriere mich auf was gesagt wurde und was getan wurde. und entdecke da diskrepanzen und tendenzen.

das rußland jetzt das strafhof im haag verläßt... das taten die kommunisten damals auch mit dem internationalen gerichtshof. verspricht also viel »gutes«. :rolleyes:
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8231
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » So 27. Nov 2016, 10:08

Audi hat geschrieben:(27 Nov 2016, 08:49)

AIDS sollte man nirgendwo haben xD Cobra, echt =)

sag das mal (in) rußland
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20897
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » So 27. Nov 2016, 10:29

Audi hat geschrieben:(27 Nov 2016, 08:49)

AIDS sollte man nirgendwo haben xD Cobra, echt =)


Was für ein genialer Beitrag :rolleyes: Das Aidskranke in Russland aber kaum Unterstützung finden ist ja nicht so wild oder was soll man daraus jetzt schliessen was Du tippst. Aids wird in Russland zu einem Problem. Einem echten Problem. In Russland infizieren sich pro Jahr so rund 95 000 Menschen neu mit HIV. Das der russ. Staat nicht für genügend Betreuung sowie Medikamente bei Kranken sorgt ist ja nicht weiter schlimm.

Der Artikel ist realtiv genau

Warum sich in Russland HIV so schnell verbreitet

In Russland steigt die Zahl der HIV-Infektionen rapide an. Auch weil der Staat weltweit anerkannte Strategien zur Aidsprävention ablehnt. Es gibt keine Medikamente, keine Kondome, keine Aufklärung, keine Hilfe
http://www.stern.de/gesundheit/russland ... 09536.html

https://www.welt.de/gesundheit/article1 ... ohung.html


Den schlauen Spruch das man nie Aids haben sollte ist echt irgendwie deppert. Glaubst Du die Menschen wo es haben, wollten die Krankheit kriegen :s
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8231
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » So 27. Nov 2016, 11:32

Cobra9 hat geschrieben:(27 Nov 2016, 10:29)

Den schlauen Spruch das man nie Aids haben sollte ist echt irgendwie deppert. Glaubst Du die Menschen wo es haben, wollten die Krankheit kriegen :s

du weißt doch wie das in der ehemalige DDR lautete: »wenn man nicht darüber redet, existiert es nicht«.
es gab keine jugendprobleme; es gab keine arbeitslosen; usw.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 20897
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » So 27. Nov 2016, 11:33

Nomen Nescio hat geschrieben:(27 Nov 2016, 11:32)

du weißt doch wie das in der ehemalige DDR lautete: »wenn man nicht darüber redet, existiert es nicht«.
es gab keine jugendprobleme; es gab keine arbeitslosen; usw.


Das kenne Ich noch ganz gut. Ist aber leider an der Realität in Russland auch vorbei
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 2968
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Yossarian » Mo 28. Nov 2016, 09:19

Die "Säuberung" in Russlands Regierung, Militär und Geheimdienst geht in eine weitere Runde:


11/28 11:00 Deputy Interior Minister Savenkov, FSB Gen. Khristoforov, chief military doctor Fisun fired - Kremlin
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8231
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 28. Nov 2016, 09:21

ist dies eine nachahmung von stalins säuberungen ?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
harry52
Beiträge: 1460
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 09:35

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon harry52 » Mo 28. Nov 2016, 09:42

SirToby hat geschrieben:Die Einzigen, die diese Gut-Böse-Sprache kultivieren, sind Russlandfans.

Kleine Korrektur: Putinfans
Putinfans sind keine Russlandfans, denn Russland wird seit einigen Jahren extrem schlecht regiert. Genau zu dem Zeitpunkt, als Putins Wahlchancen sanken und sein Kumpel Medwedew immer beliebter wurde, beschloss Putin, ein Diktator zu werden, weil er es nicht ertragen kann, dass ein anderer regiert und vielleicht schlauer und besser ist.

Darüber gibt es eine sehr gute Doku, die regelmäßig auf Phönix läuft.

Putins Politik wie z.B. die Erschaffung innerer und äußerer Feinde (Homosexuelle, die Ukrainer, die Georgier, die Polen, der Westen, ...)
dient jetzt nur noch dem Machterhalt und nicht mehr Russland und den Russen. Ein Russlandfan würde sich wünschen, dass Putin entmachtet wird. Schade, dass Medwedew und andere noch zu feige sind.

Putin war anfangs ein Gewinn und brachte Ordnung ins Chaos,

dass der Alkoholiker Jelzin angerichtet hatte. Wieso die Russen einen halb schwachsinnigen Säufer gewählt haben, ist eine Frage, worüber die Russen auch mal nachdenken sollten. Jetzt haben sie einen machtgierigen Egomanen, der ihnen ebenfalls schadet.
"Gut gemeint" ist nicht das Gleiche wie "gut gemacht".
Benutzeravatar
Doktor Schiwago
Beiträge: 5608
Registriert: So 29. Apr 2012, 12:10

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Doktor Schiwago » Mo 28. Nov 2016, 09:56

Yossarian hat geschrieben:(28 Nov 2016, 09:19)
Die "Säuberung" in Russlands Regierung, Militär und Geheimdienst geht in eine weitere Runde:

Säuberung? :D :D :D
Waren das echt alles Widerstandskämpfer gegen Putin? Dann läßt sich das doch bestimmt auch belegen, nech?
Hier die Begründungen des Kreml:
Christoforow (ehem. Chef der Registrierungsabteilung und des FSB-Archivs) - wegen Erreichung des Rentenalters im Militärdienst.
Fisun (ehem. Leiter der militär-medizinischen Verwaltung des Verteidigungsministers) und Sawenkow (ehem. Stellv. des Innenministers) - wegen ihrer Wahl in die Russische Akademie der Wissenschaften (RAW).
Hintergrund: Am 23.11. hatte sich Putin gegenüber dem Leiter der RAW, Fortow, darüber aufgeregt, daß Beamte aus der Verwaltung des Präsidenten, Ministerien und des FSB zu Mitgliedern der RAW gewählt wurden.
Zitat: "Warum haben Sie das getan? Sind das solche großen Wissenschaftler, daß die RAW ohne sie nicht auskommt?"
Darauf antwortete Fortow, daß diese Kandidaten den Anforderungen entsprachen.
Worauf Putin seine Anweisung von vor einem Jahr wiederholte, daß sich wissenschaftliche Tätigkeit und Staatsdienst nicht miteinander vereinbaren lassen.

"Säuberungen a la Stalin", latürnich.
:D :D :D
Wenn unser einziger Rohstoff in Deutschland die Kreativität der Menschen ist, warum versuchen dann in den Medien so viele so hartnäckig, sie zu beschädigen? (Roman Herzog)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8231
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 28. Nov 2016, 10:59

Doktor Schiwago hat geschrieben:(28 Nov 2016, 09:56)

"Säuberungen a la Stalin", latürnich.
:D :D :D

logisch. eine begründung läßt sich immer finden. sie brauchen nicht einmal in politprozessen ihre schuld zu gestehen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Doktor Schiwago
Beiträge: 5608
Registriert: So 29. Apr 2012, 12:10

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Doktor Schiwago » Mo 28. Nov 2016, 12:51

Nomen Nescio hat geschrieben:(28 Nov 2016, 10:59)

logisch. eine begründung läßt sich immer finden. sie brauchen nicht einmal in politprozessen ihre schuld zu gestehen.

Nochmal:
Waren das echt alles Widerstandskämpfer gegen Putin? Dann läßt sich das doch bestimmt auch belegen, nech?
Wenn unser einziger Rohstoff in Deutschland die Kreativität der Menschen ist, warum versuchen dann in den Medien so viele so hartnäckig, sie zu beschädigen? (Roman Herzog)
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 2909
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Darkfire » Mo 28. Nov 2016, 13:14

Säuberungen betreffen nicht nur aktive Gegner eines Systems, sondern auch diejenigen die einfach nicht mehr ins Konzept passen.
Es gab auch in den Gulags genug Menschen die bei Stalins Tot in Tränen ausbrachen weil sie dachten ohne ihn könne Russland nicht weiter exestieren.
Wenn man Jahrelang einer Gehirnwäsche unterzogen wird hat so was Folgen.

Wer in so einem System aufgewachsen ist, scheint für so was sehr stark empfänglich zu sein, daß zeigt sich gerade zb auch an Kindern die in Sekten aufgewachsen sind, die oft extreme Schwierigkeiten haben sich an freiheitliche Systeme anzupassen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8231
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 28. Nov 2016, 15:51

Doktor Schiwago hat geschrieben:(28 Nov 2016, 12:51)

Nochmal:
Waren das echt alles Widerstandskämpfer gegen Putin? Dann läßt sich das doch bestimmt auch belegen, nech?

ich stellte eine frage. das hast du vermutlich übersehen. eines glaube ich nicht, daß korruption die ursache ist. denn dann muß putins ganzen freundenclique sowie er selbst vorm gericht stehen.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Doktor Schiwago
Beiträge: 5608
Registriert: So 29. Apr 2012, 12:10

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Doktor Schiwago » Mo 28. Nov 2016, 16:37

Nomen Nescio hat geschrieben:(28 Nov 2016, 15:51)

ich stellte eine frage. das hast du vermutlich übersehen. eines glaube ich nicht, daß korruption die ursache ist. denn dann muß putins ganzen freundenclique sowie er selbst vorm gericht stehen.

Ich hatte die Begründung des Kreml gebracht.
Jetzt warte ich auf Begründungen für die angeblichen "Säuberungen" a la Stalin. Kommt da noch was?
Wenn unser einziger Rohstoff in Deutschland die Kreativität der Menschen ist, warum versuchen dann in den Medien so viele so hartnäckig, sie zu beschädigen? (Roman Herzog)
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 2909
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Darkfire » Mo 28. Nov 2016, 18:19

Doktor Schiwago hat geschrieben:(28 Nov 2016, 16:37)
Jetzt warte ich auf Begründungen für die angeblichen "Säuberungen" a la Stalin. Kommt da noch was?


Wieder mal ein Klassiker wieso sollte jemand anderes eine Behauptung von dir Begründen ?
Nomen fragte lediglich auf den Beitrag von Yossarran ob das Nachahmungen wären.
Also leichtes Spiel für jemand der Nomens Schwäche in Deutsch kennt.

Man machte aus einer Nachahmung, ein a la Stalin.
Das sind die Mittel mit welcher auch die Propaganda "a la" Putin funktioniert.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8231
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 28. Nov 2016, 19:33

Doktor Schiwago hat geschrieben:(28 Nov 2016, 16:37)

Ich hatte die Begründung des Kreml gebracht.
Jetzt warte ich auf Begründungen für die angeblichen "Säuberungen" a la Stalin. Kommt da noch was?

aha, hast du begründungen des kremls gebracht. das hören wir erst jetzt.

angeblich säuberungen à la stalin? ich hab das nicht behauptet, sondern danach gefragt.

warum ich das fragte will ich dir aber gerne erklären. kennst du die phrase »la révolution dévore ses enfants« (die revolution verschlingt ihre kinder) ?
das sah man bei AH: nacht der langen messer. das sah man bei stalin: seine säuberungen in den 30. jahren. das sah man bei mao: alle intellektuellen waren bösartig und nicht zu vertrauen sagte die bande von vier. das scheint man jetzt in der türkei zu sehen. und ja, dann ist es naheliegend auch an putin c.s. zu denken. das selbe muster. :p
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8231
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 28. Nov 2016, 19:38

Darkfire hat geschrieben:(28 Nov 2016, 18:19)

Wieder mal ein Klassiker wieso sollte jemand anderes eine Behauptung von dir Begründen ?
Nomen fragte lediglich auf den Beitrag von Yossarran ob das Nachahmungen wären.
Also leichtes Spiel für jemand der Nomens Schwäche in Deutsch kennt.

Man machte aus einer Nachahmung, ein a la Stalin.
Das sind die Mittel mit welcher auch die Propaganda "a la" Putin funktioniert.

ich mach mich um ihn nicht viel mühe. denn finde ihn in gedanken sooo dumm argumentieren.

er hat nicht einmal gesehen, daß ich ein fragezeichen stetzte. es war also keine behauptung meinerseits, sondern eine frage.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Doktor Schiwago
Beiträge: 5608
Registriert: So 29. Apr 2012, 12:10

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Doktor Schiwago » Mo 28. Nov 2016, 20:12

Nomen Nescio hat geschrieben:(28 Nov 2016, 19:38)
ich mach mich um ihn nicht viel mühe. denn finde ihn in gedanken sooo dumm argumentieren.
er hat nicht einmal gesehen, daß ich ein fragezeichen stetzte. es war also keine behauptung meinerseits, sondern eine frage.

:D
Is scho recht, es war ja nur eine Frage. Gedankliche Parallelen zu Stalin rein zufällig.
Logo.
:D
Wenn unser einziger Rohstoff in Deutschland die Kreativität der Menschen ist, warum versuchen dann in den Medien so viele so hartnäckig, sie zu beschädigen? (Roman Herzog)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 8231
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 30. Nov 2016, 17:50

gerade höre ich eine reportage aus rußland. über HIV/aids.

der »koordinator« in rußland sagte, daß es in R 1.000.000 registrierte fälle von HIV gibt. mit nicht registrierte dabei, schätzt er ein das es 1.400.000 menschen betrifft. d.h. 1% der einwohner rußlands.
weil es in rußland keine maßnahmebn gibt wie spritze tauschen, methadon verabreichen, usw ist HIV nicht mehr hauptsächlich bei homosexuellen zu finden, aber formen heterosexuellen schon die mehrheit der kranken.
ein ungeändertes standpunkt der regierung bedeutet das 2019 schon 2.000.000 HIV-kranken in R zu erwarten sind.

der korrespondent fügte hinzu »in einem land wo drogensucht und homosexualität (fast) kriminalisiert werden, kann man erwarten daß sich alles heimlich abspielt. mit allen folgen davon.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste