Blick nach Russland Sammelstrang

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 23016
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Mi 29. Nov 2017, 06:32

Ein Hacker bekennt sich schuldig bor einem Us Gericht. Aber pikant scheinbar hat Russland die Finger drin.

Einbildung ? Es werden noch mehr Verfahren folgen ähnlich dem Fall. Komischerweise ist Russland oft gennant. Bin mal grundsätzlich gespannt warum jemand on den Knast geht wegen Propaganda.

https://www.cnet.com/news/yahoo-google- ... ds-guilty/
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6754
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon unity in diversity » Mi 29. Nov 2017, 10:32

Cobra9 hat geschrieben:(29 Nov 2017, 06:14)

Russland wird bei Aids zu einer führenden Nation. Eine Entwicklung gegen die keine Atomwaffen helfen. Sollte man dem großen Führer Putin mal sagen

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... 6a8e2.html

Das jüngste Gerücht:
Russische Lümmeltüten haben Sollbruchstellen, damit dem großen Führer mehr Soldaten geboren werden.
Abhilfe:
EU-Embargo zweckgebunden und temporär lockern, um einige Tonnen EU-Lümmeltüten nach Moskau einfliegen zu lassen.
Nichts kann Putin nachhaltiger blamieren.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8449
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon imp » Mi 29. Nov 2017, 20:33

unity in diversity hat geschrieben:(29 Nov 2017, 10:32)

Das jüngste Gerücht:
Russische Lümmeltüten haben Sollbruchstellen, damit dem großen Führer mehr Soldaten geboren werden.


Meiner Meinung nach niveaulose Kolportage. Die russische Geburtenrate ist für ein europäisches Land seit dem Ende der Yeltsin Era verhältnismäßig gut - jedoch nicht immanent erhalten. Russland ist u.a. deshalb eines der Haupteinwanderungsländer in Europa neben Deutschland.

Abhilfe:
EU-Embargo zweckgebunden und temporär lockern, um einige Tonnen EU-Lümmeltüten nach Moskau einfliegen zu lassen.
Nichts kann Putin nachhaltiger blamieren.

Es gibt ein Latex-Embargo gegen Russland? Davon war bisher nichts zu lesen.
It's only words
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8449
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon imp » Mi 29. Nov 2017, 20:34

Cobra9 hat geschrieben:(29 Nov 2017, 06:32)
Einbildung ? Es werden noch mehr Verfahren folgen ähnlich dem Fall. Komischerweise ist Russland oft gennant.

Da ist nichts komisch dran. In Russland gibt es viele Hacker. Es ist auch eines der relevanten Länder in Sachen IT-Sicherheit, neben Israel und Deutschland, aber weit hinter USA.
It's only words
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 23016
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Do 30. Nov 2017, 02:43

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(29 Nov 2017, 20:34)

Da ist nichts komisch dran. In Russland gibt es viele Hacker. Es ist auch eines der relevanten Länder in Sachen IT-Sicherheit, neben Israel und Deutschland, aber weit hinter USA.



Netter Versuch ala Sputnik. Laut Quelle hat der russische Nachrichtendienst mit dem Hacker am Datendiebstahl gearbeitet.


A hacker charged with helping Russian spies breach email accounts pleaded guilty to federal crimes in San Francisco on Tuesday.


https://www.cnet.com/news/yahoo-google- ... ds-guilty/

Aber klar hat viel zu zun mit IT Sicherheit. Ein Einbrecher will ja auch nur Gutes :p :p Ist wohl der Weihnachtsmann

Das Russland beim Datenklau, Manipulieren per IT usw. eine aktive Rolle hat ist bekannt

https://www.wired.de/collection/life/ap ... iffe-haben


http://www.t-online.de/digital/internet ... efern.html

https://www.nzz.ch/international/im-die ... ld.1327543
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon zollagent » Fr 1. Dez 2017, 11:39

Immer wieder die scheinbare Sachlichkeit, mit der feindselige Aktionen von Diktatoren und Autokraten als "normale Handlung" dargestellt werden. Putins Trolle agieren auch so.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12199
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 1. Dez 2017, 16:20

zollagent hat geschrieben:(01 Dec 2017, 11:39)

Immer wieder die scheinbare Sachlichkeit, mit der feindselige Aktionen von Diktatoren und Autokraten als "normale Handlung" dargestellt werden. Putins Trolle agieren auch so.

oder das böse amerika bzw westen agiert.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 23016
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Sa 2. Dez 2017, 08:22

zollagent hat geschrieben:(01 Dec 2017, 11:39)

Immer wieder die scheinbare Sachlichkeit, mit der feindselige Aktionen von Diktatoren und Autokraten als "normale Handlung" dargestellt werden. Putins Trolle agieren auch so.



Nun mal unabhängig von der Bezeichnung gibt es genug Menschen überall die alles positiv sehen was Putin und Co tun. Geht es gegen Russland dann aber heult man auf. Es wird so getan als wäre der Täter immer das Opf. Russland hat tausende Panzer. Oh wie geil. Das Russland im Kampf gegen HIV aber völlig versagt als Beispiel iat auch wahr.

Bei einigen Russen gibts Aids gar nicht oder ist ne westliche Verschwörung

https://arstechnica.com/science/2017/12 ... exploding/
https://mobil.n-tv.de/panorama/Aids-ist ... 58760.html


Russland debattiert gerade ob man westliche Medien ausgesperrt. Unbedingt sollte man Zug um Zug reagieren wenn Russland das tut. Sperrung von Sputnik, RT wäre ne Idee als Reaktion.

FB , Twitter usw. dabei unterstützen russ. Propaganda uu unterbinden wäre ne Idee
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 23016
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » So 3. Dez 2017, 08:54

Russland wie andere Meinungen manipuliert. Guter
Artikel
https://www.theguardian.com/technology/ ... ck-estonia
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 23016
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Sa 9. Dez 2017, 08:50

Wie Russland kritische Journalisten behandelt und wenig zu ihrem Schutz unternimmt

http://www.zeit.de/politik/ausland/2017 ... r8/seite-2


Russland ist richtig schnell auf dem Eeg zu guten alten Zeiten
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12199
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 9. Dez 2017, 11:12

Cobra9 hat geschrieben:(02 Dec 2017, 08:22)

Bei einigen Russen gibts Aids gar nicht oder ist ne westliche Verschwörung

https://arstechnica.com/science/2017/12 ... exploding/
https://mobil.n-tv.de/panorama/Aids-ist ... 58760.html

das war neu für mich. ich wuste daß das in mehreren ländern gesagt wurde, oder das die existenz verneint wird, aber rußland...

na ja, nie zu alt um zu lehren.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8449
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon imp » Mi 13. Dez 2017, 07:43

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... daran.html

Wie russische Söldner in Syrien Ölfelder für die Firma erobern.
It's only words
Polibu

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Polibu » Mi 27. Dez 2017, 13:21

Wieso liest man in den deutschen Medien eigentlich so gut wie gar nichts davon, dass Nawalny ein Verbrecher und ganz übler Rassist ist? Hier in Deutschland wird er immer als der Oppositionelle dargestellt, der von Putin unterdrückt wird. Da scheint es die Medien kaum zu interessieren, dass er ein widerlicher Hetzer ist. Nennt man das gute Berichterstattung oder nennt man das Propaganda? :)
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8449
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon imp » Mi 27. Dez 2017, 13:43

Polibu hat geschrieben:(27 Dec 2017, 13:21)

Wieso liest man in den deutschen Medien eigentlich so gut wie gar nichts davon, dass Nawalny ein Verbrecher und ganz übler Rassist ist?

Liest man schon. Aber wenn normale User bestimmte Topoi immer wieder aufschreiben, gilt das als Spam und gegen Russland braucht es nicht so viele Details. Nawalny ist ganz objektiv ein Betrüger. Als Populist hat er bisher auch keine Scheu gezeigt, niederste Instinkte anzusprechen. Die andere Frage ist, inwieweit die aktuelle Verurteilung, die letztlich zu seinem vorhersehbaren Wahlausschluss führte, so ganz korrekt ist. Da gibt es durchaus Gründe, genauer hinzuschauen. Es ist doch arg kommod.

Hier in Deutschland wird er immer als der Oppositionelle dargestellt, der von Putin unterdrückt

Dass er in Opposition zur Regierung steht, kann man nicht bestreiten. Manche behaupten sogar, er erhalte Geld aus dem Ausland. In deutschen Medien wird er dargestellt als die einzige Opposition überhaupt, was eine ziemlich unsachliche Haltung gegenüber den anderen Kandidaten ist - selbst, wenn man die Kandidaten der Parlamentsparteien mal außer Betracht lässt. Die Stoßrichtung ist klar: Hier wird schon Stimmung gemacht für die längst geplante Demo nach der Wahl. Es ist schade, dass es offenbar keinen Versuch gibt, die Demokratie beim Wort zu nehmen, die Wahllokale flächendeckend mit unverdächtigen Personen zu besuchen, auch bei der Auszählung, das gibt das russische Wahlrecht her. Und dann eben nicht auf einen Strohmann zu setzen, der nach Schätzungen für 2-10 Prozent gut sein könnte, wenn er nicht - schon viele Monate vorhersehbar - für die nächsten Wahlen disqualifiziert wäre.

Da scheint es die Medien kaum zu interessieren, dass er ein widerlicher Hetzer ist. Nennt man das gute Berichterstattung oder nennt man das Propaganda? :)

Da musst du unterscheiden. Was Nawalny und seine Unterstützerkreise ventilieren, ist Propaganda. Was die Presse im In- und Ausland daraus macht, ist Berichterstattung. Ich würde nicht behaupten, dass diese Medien eine geheime Agenda oder sowas haben. Die bedienen ihren Leser mit dem Tenor, der offenbar die wenigsten Abonnenten kostet und sich gut in das sonstige Nachrichtenbild "Russland undemokratisch" einfügt. Das ist auch effizient: Dafür gibt es immer einen O-Ton, oft sogar fertig zum Download. Für oppositionelle Meinungen muss man anrufen, nachfragen, ggf sogar Gesprächspartner aus der Reserve locken. Das kostet alles Zeit, Geld, es muss schließlich noch sehr viel mehr Content produziert werden. Die News Desks sind sehr stressig geworden in den letzten Jahren. Eine undifferenzierte Medienschelte wäre hier unangebracht. Die Nachricht "Oppositionskandidat ausgeschlossen" ist auch leicht zu erzählen, handwerklich unkompliziert, damit hat man eine Geschichte. Für ein differenziertes Bild, bei dem die russischen Behörden allemal auch nicht so gut weg kommen, braucht es einfach viel mehr Aufwand.
It's only words
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12199
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 27. Dez 2017, 14:21

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(27 Dec 2017, 13:43)

Nawalny ist ganz objektiv ein Betrüger. Als Populist hat er bisher auch keine Scheu gezeigt, niederste Instinkte anzusprechen. Die andere Frage ist, inwieweit die aktuelle Verurteilung, die letztlich zu seinem vorhersehbaren Wahlausschluss führte, so ganz korrekt ist. Da gibt es durchaus Gründe, genauer hinzuschauen. Es ist doch arg kommod.

für rußland gilt »einer ist so schlimm wie der andere«.

nich umsonst sagte eine korrespondentin, daß viel ihrer freunde gegen einen neuen präsidenten sind. denn »der neue muß ja sein vermögen noch aufbauen«.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8449
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon imp » Mi 27. Dez 2017, 14:38

Nomen Nescio hat geschrieben:(27 Dec 2017, 14:21)

für rußland gilt »einer ist so schlimm wie der andere«.

nich umsonst sagte eine korrespondentin, daß viel ihrer freunde gegen einen neuen präsidenten sind. denn »der neue muß ja sein vermögen noch aufbauen«.
:D
Diesen Witz hörte ich auch schon mit der Ukraine und mit Belarus. Es ist schon was dran. Weder der Jelzin-Clan noch Putin sind über die Präsidentenjahre arm geworden. Einen Reichen herzunehmen, hat sich auch nicht immer bewährt (Trump, Poroschenko) und Nachfolge innerhalb der Familie kann böse ausgehen (Nordkorea, Syrien, Polen). Sowas klappt allenfalls auf Kuba oder im Vatikan vorübergehend.

Für Russland wäre Medwedew vielleicht derzeit die am wenigsten schreckliche Option.
It's only words
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Dieter Winter » Mi 27. Dez 2017, 14:40

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(27 Dec 2017, 14:38)

:D
Diesen Witz hörte ich auch schon mit der Ukraine und mit Belarus.


Der stammt noch aus SU Zeiten, damals ging er über den Dorfsowjet.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 23016
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Mo 15. Jan 2018, 15:49

Das System Putin und Russland. Interessant dieser Einblick

http://www.zeit.de/politik/ausland/2017 ... l-soldatow
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 2220
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon SirToby » Fr 19. Jan 2018, 08:07

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(27 Dec 2017, 14:38)

:D
Diesen Witz hörte ich auch schon mit der Ukraine und mit Belarus. Es ist schon was dran. Weder der Jelzin-Clan noch Putin sind über die Präsidentenjahre arm geworden. Einen Reichen herzunehmen, hat sich auch nicht immer bewährt (Trump, Poroschenko) und Nachfolge innerhalb der Familie kann böse ausgehen (Nordkorea, Syrien, Polen). Sowas klappt allenfalls auf Kuba oder im Vatikan vorübergehend.

Für Russland wäre Medwedew vielleicht derzeit die am wenigsten schreckliche Option.


Der russische Autor Igor Eidman hat mal ein Buch über das System Putin geschrieben. Er sagte darin, u.a., dass Sowjet/russ. Führer zu ihren Lebzeiten stets sehr beliebt waren, aber fast sofort nach ihrem Tod oder ihrer Amtsenthebung in Ungnade fallen. Es gibt wohl in Russland ein Sprichwort dafür: "Es wäre besser, es hätte ihn nicht gegeben."

Dummerweise tritt dieses Sprichwort für fast alle russ. Anführer der letzten 100 Jahre zu.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Kunz
Beiträge: 37
Registriert: Mo 25. Dez 2017, 20:02

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Kunz » Fr 19. Jan 2018, 19:40

SirToby hat geschrieben:(19 Jan 2018, 08:07)

Der russische Autor Igor Eidman hat mal ein Buch über das System Putin geschrieben. Er sagte darin, u.a., dass Sowjet/russ. Führer zu ihren Lebzeiten stets sehr beliebt waren, aber fast sofort nach ihrem Tod oder ihrer Amtsenthebung in Ungnade fallen. Es gibt wohl in Russland ein Sprichwort dafür: "Es wäre besser, es hätte ihn nicht gegeben."

Dummerweise tritt dieses Sprichwort für fast alle russ. Anführer der letzten 100 Jahre zu.


Der Herr Eidman ist ein Cousin des Herrn Nemzow, und wohnt seit 2011 in Leipzig.
Das Buch kostet inzwischen, gebraucht, 2.58€

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste