Blick nach Russland Sammelstrang

Moderator: Moderatoren Forum 3

NicMan
Beiträge: 61
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 11:27

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon NicMan » So 15. Okt 2017, 20:26

Flaschengeist hat geschrieben:(15 Oct 2017, 20:06)

Nein. Die Türken waren selbst auch einsichtig.


Es gibt keinen Grund für gute Beziehungen zu Russland. Dieser Staat ist ein Feind des freien Westens und sollte keinesfalls gleichberechtigt behandelt werden.
Zu mir: SPD-Mitglied. Sozialliberal. Atlantiker und Israelfreund. Für den freien Westen, gegen die Verschwörungstheroretiker und jeden Totalitarismus. Nazifeind und Antikommunist.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 3244
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Kritikaster » So 15. Okt 2017, 20:54

Flaschengeist hat geschrieben:(15 Oct 2017, 19:55)

Selbst nach dem Abschuss der Su24 durch die Türken, hat es Herr Putin geschafft die Beziehung zur Türkei zu verbessern.

Die Deutschen haben im gleichen Zeitraum die Beziehungen verschlechtert.

Und das die Beziehungen zur Türkei sich verschlechtert haben, daran trägt Russland keine Schuld. Man hat eher den Eindruck das es im Interesser des „Westens“ ist, daß sich die Beziehungen zwischen Russland und der Ukraine verschlechtern.

"Man" hat ganz sicher nicht den Eindruck, den uns Autokratenfreunde gerne einreden würden, die sich an allem ergötzen, das die Freiheit bedroht, unter der sie ihre selbstzerstörerische Propaganda verbreiten dürfen. :rolleyes:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Flaschengeist
Beiträge: 907
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Flaschengeist » So 15. Okt 2017, 20:55

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(15 Oct 2017, 20:53)

Das ging gründlich in die Hose. Jetzt geht es aber um den weiteren Weg.



Für "den Westen" ging es nicht wirklich in die Hose.

Nur das die Krim durch die Lappen ging, daß schmerzt etwas.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Sole.survivor@web.de » So 15. Okt 2017, 21:05

Flaschengeist hat geschrieben:(15 Oct 2017, 21:55)

Für "den Westen" ging es nicht wirklich in die Hose.

Nur das die Krim durch die Lappen ging, daß schmerzt etwas.

Die Ukraine hat die Krim verloren, Import und Export mit Russland gründlich ruiniert und die bisher wichtigen Städte Donezk und Lugansk mit Umland sind ihr so weit entglitten, dass es Jahre braucht, miteinander wenigstens so freundlich umzugehen wie mit dem Ausland. Die Armee verschlingt Unsummen und produziert Tote ohne Ende und ohne Raubbau am Sozialsystem und Auslandskredite geht gar nichts mehr. Aus Sicht der Ukraine ein Desaster, bei dem recht haben billig, aber eine Perspektive finden schwer ist. Solange die Beziehungen mit Russland nicht normalisiert sind, muss man sich die allmähliche Wiedergewinnung des Niveaus von 2014 in Erfolge umdichten.
"I should welcome almost any war, for I think this country needs one" - T. Roosevelt, Politiker.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10173
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » So 15. Okt 2017, 22:10

Flaschengeist hat geschrieben:(15 Oct 2017, 19:55)

Selbst nach dem Abschuss der Su24 durch die Türken, hat es Herr Putin geschafft die Beziehung zur Türkei zu verbessern.

Die Deutschen haben im gleichen Zeitraum die Beziehungen verschlechtert.

Und das die Beziehungen zur Türkei sich verschlechtert haben, daran trägt Russland keine Schuld. Man hat eher den Eindruck das es im Interesser des „Westens“ ist, daß sich die Beziehungen zwischen Russland und der Ukraine verschlechtern.

es ist of topic, darum ganz kurz: ich weiß nicht einmal welches land schlechter und schlimmer in der türkei bekannt ist: NL oder D.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Flaschengeist
Beiträge: 907
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Flaschengeist » So 15. Okt 2017, 22:13

Nomen Nescio hat geschrieben:(15 Oct 2017, 23:10)

es ist of topic, darum ganz kurz: ich weiß nicht einmal welches land schlechter und schlimmer in der türkei bekannt ist: NL oder D.



Ich denken Deutschland. Wenn wir Deutschen etwas machen dann richtig. Natürlich auch dann wenn wir etwas falsch machen. Dann machen wir es richtig falsch!
Flaschengeist
Beiträge: 907
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Flaschengeist » So 15. Okt 2017, 22:15

Nomen Nescio hat geschrieben:(15 Oct 2017, 23:12)

wishful thinking.


Wenn man die Fakten betrachtet kann man nur zu diesem einen Ergebnis kommen.

Deshalb wird der Krieg in der Ukraine auch weiter gehen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10173
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » So 15. Okt 2017, 22:27

Flaschengeist hat geschrieben:(15 Oct 2017, 23:13)

Ich denken Deutschland. Wenn wir Deutschen etwas machen dann richtig. Natürlich auch dann wenn wir etwas falsch machen. Dann machen wir es richtig falsch!

habt ihr schon einen minister zuerst mit hilfe der polizei den zugang verweigert und dann unter geleit diesen minister nach einem anderen land »begleitet« ?
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
NicMan
Beiträge: 61
Registriert: Fr 23. Sep 2016, 11:27

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon NicMan » So 15. Okt 2017, 22:28

Flaschengeist hat geschrieben:(15 Oct 2017, 23:15)

Wenn man die Fakten betrachtet kann man nur zu diesem einen Ergebnis kommen.

Deshalb wird der Krieg in der Ukraine auch weiter gehen.


Seit wann kommt man aufgrund von "Fakten" zu einer zwangsläufigen normativen Ansicht? Das ist erkenntnistheoretisch unsinnig.
Zu mir: SPD-Mitglied. Sozialliberal. Atlantiker und Israelfreund. Für den freien Westen, gegen die Verschwörungstheroretiker und jeden Totalitarismus. Nazifeind und Antikommunist.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 16. Okt 2017, 14:38

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(15 Oct 2017, 15:08)

Israels Politiker sind zum Glück besser als ihre Forenschatten. Die aktuelle Regierung weiss, was sie von Russland erhalten kann. Israel ist auch nicht iranfeindlich sondern vorrangig auf die Abwehr von Bedrohungen bedacht, soweit sie vom Iran oder der Hizbullah ausgehen. So relativiert sich die naiv gedachte Allianz Russland-Iran nicht nur an türkischen Belangen, sondern auch in Russlands Nichteinmischung, wo immer Israel den Versand modernster Raketen an die Hizbullah verhindert. Wäre Israel konkret bedroht, wäre ein Drittel oder mehr der Weltmächte sofort zur Stelle, auch Russland. Dass dies aber auf jede für Israel wünschenswerte Forderung ausgedehnt wird, erwarten die dortigen Politiker nicht. Wollen würden sie natürlich gern, wer nicht? Aber die Realität ist dann doch weniger actionfilmig.


http://www.spiegel.de/politik/ausland/i ... 73125.html

Man sieht, es funktioniert.
"I should welcome almost any war, for I think this country needs one" - T. Roosevelt, Politiker.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10173
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Di 17. Okt 2017, 08:36

Cobra9 hat geschrieben:(08 Oct 2017, 13:08)

Massive Proteste gegen PuSta.....Putin.

http://m.spiegel.de/politik/ausland/rus ... 71809.html

ich hörte eine analyse von unserem korrespondenten.
ganz kurz gesagt: ältere leute die die SU und die zeit jelzins erlebten wissen was leere laden bedeutet und sind dankbar daß jetzt stabilität herrscht. korruption? die gab es immer !
jüngere leute haben derartige vergleiche nicht. sind viel unbefangener und sehen korruption. unterdrückung wenn da gegen protestiert wird. sie haben einen viel besseren überblick als die älteren. sie skandieren »weg mit putin.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Di 17. Okt 2017, 10:16

Nomen Nescio hat geschrieben:(17 Oct 2017, 09:36)

ich hörte eine analyse von unserem korrespondenten.
ganz kurz gesagt: ältere leute die die SU und die zeit jelzins erlebten wissen was leere laden bedeutet und sind dankbar daß jetzt stabilität herrscht. korruption? die gab es immer !
jüngere leute haben derartige vergleiche nicht. sind viel unbefangener und sehen korruption. unterdrückung wenn da gegen protestiert wird. sie haben einen viel besseren überblick als die älteren. sie skandieren »weg mit putin.

Die meisten auch Jungen sind da nicht dabei.

www.deutschlandfunk.de/Sie-stehen-wirkl ... _id=398283

Wenn eine riesige Herde von Tieren rennt und du stellst dich ihr entgegen, dann macht sie dich platt. Die Menschen in Russland sind infiziert von der Propaganda, von diesem imperialen Revanchismus und Chauvinismus. Sie stehen wirklich dahinter, sie denken wirklich so. Das finde ich am Schlimmsten. Und wer nicht mitmarschiert, für den hat es keinen Sinn, in Russland zu bleiben. Man lebt schließlich nur einmal. Zu bleiben, nur um im Gefängnis zu sitzen und zu beweisen, ich bin dagegen - das hat keinen Sinn.
"I should welcome almost any war, for I think this country needs one" - T. Roosevelt, Politiker.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10173
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Nomen Nescio » Di 17. Okt 2017, 12:56

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(17 Oct 2017, 11:16)

Die meisten auch Jungen sind da nicht dabei.

http://www.deutschlandfunk.de/Sie-stehe ... _id=398283

warum du den zitat einstellst, verstehe ich nicht. denn der verneint nicht die behauptung des korrespondenten.

wohl finde ich ein zitat, das mir mehr sagt. die schwiegermutter des geflüchteten russen sagt
"Ich habe da meine eigene Meinung. Natürlich will ich, dass mein Schwiegersohn so schnell wie möglich freikommt. Damit die Familie wieder zusammen ist. Aber irgendetwas wird schon dran sein an den Vorwürfen. Nichts passiert doch ohne Grund."

diese beiden zeilen erinnern an goebbels »wenn man etwas nur oft genug wiederholt, glaubt letztendlich das größte teil der menschen die behauptung«.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Di 17. Okt 2017, 15:18

Nomen Nescio hat geschrieben:(17 Oct 2017, 13:56)

warum du den zitat einstellst, verstehe ich nicht. denn der verneint nicht die behauptung des korrespondenten.

wohl finde ich ein zitat, das mir mehr sagt. die schwiegermutter des geflüchteten russen sagt

diese beiden zeilen erinnern an goebbels »wenn man etwas nur oft genug wiederholt, glaubt letztendlich das größte teil der menschen die behauptung«.

Auch ein gutes Zitat. Beide zeigen, dass aktive Staatsgegner eine verschwindende Minderheit sind - im doppelten sinne.
"I should welcome almost any war, for I think this country needs one" - T. Roosevelt, Politiker.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 25. Okt 2017, 04:53

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... ochen.html

Telepath sticht auf Radiofrau ein. Kritiker sind sich sicher: Da steckt Putin hinter.
"I should welcome almost any war, for I think this country needs one" - T. Roosevelt, Politiker.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21957
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Mi 25. Okt 2017, 08:59

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(25 Oct 2017, 05:53)

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... ochen.html

Telepath sticht auf Radiofrau ein. Kritiker sind sich sicher: Da steckt Putin hinter.


Na ja Fakt ist das Kritiker gegen System ala Putin nicht gerade sicher leben
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 25. Okt 2017, 09:17

Cobra9 hat geschrieben:(25 Oct 2017, 09:59)

Na ja Fakt ist das Kritiker gegen System ala Putin nicht gerade sicher leben

Je staatsfeindlicher umso gefährlicher.
"I should welcome almost any war, for I think this country needs one" - T. Roosevelt, Politiker.
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 2981
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Darkfire » Mi 25. Okt 2017, 11:22

Interessante Ansicht, sind die Kritiker Putins wirklich staatsfeindlich ?
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4046
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 25. Okt 2017, 13:24

https://www.cnbc.com/2017/10/24/im-sick ... -bank.html

Russischer Bankier vermutet interne US-Streitigkeiten hinter antirussischer Agenda.
Inzwischen sind auch Spuren zu den Finanzierern der Anti-Trump-Kampagne mit den Russland-Vorwürfen aufgetaucht

https://www.washingtonpost.com/world/na ... 01fca845fe

Twitter will Werbung transparenter machen und politische Werbung besonders kennzeichnen.
https://www.recode.net/2017/10/24/16536 ... l-election
"I should welcome almost any war, for I think this country needs one" - T. Roosevelt, Politiker.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 45001
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon zollagent » Do 26. Okt 2017, 09:41

Darkfire hat geschrieben:(25 Oct 2017, 12:22)

Interessante Ansicht, sind die Kritiker Putins wirklich staatsfeindlich ?

Ist es in autoritären Systemen nicht immer so, daß der Autokrat "der Staat ist"?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast