Sammelstrang NATO Osterweiterung

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53345
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon zollagent » Di 29. Dez 2015, 09:37

Uriel » Di 29. Dez 2015, 03:54 hat geschrieben:

Doch! Der EU...

So Gott will, wird diese Knute auch bald von uns genommen. :thumbup:

Dann noch das Besatzungregime los werden... Das wird dann noch mal ein dickeres Brett. :)

Tja, das wäre doch einfach. Putin müßte nur seine Truppen zurückziehen und schon wäre die Ukraine ein Besatzungsregime los. ;)
Zuletzt geändert von zollagent am Di 29. Dez 2015, 09:38, insgesamt 1-mal geändert.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Abensberg
Beiträge: 2961
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:12

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Abensberg » Mi 30. Dez 2015, 09:51

Cobra9 » Di 29. Dez 2015, 07:30 hat geschrieben:
Die EU ist keine Diktatur sondern ein Verband um wirtschaftliche Interessen primär unter einem Dach zu verbinden. Bis die EU politisch und wirtschaftlich eine Angleichung erfährt wird es noch 20 Jahre dauern, geschätzt nach aktueller Entwicklung. Das die EU niemand wirklich zu was zwingen kann in ihren Reihen ist zu bemerken. Dänemarks Umgang mit den Flüchtling als ein Beispiel. Sowas ist sicher keiner Diktatur. Die baltischen Staaten wollen nach der schweren Wiedererlangung der Unabhängigkeit diese auch behalten. Russland hat deutlich gezeigt Völkerrecht, Abkommen, UN Charta usw. sind keine Hindernisse für einen entschlossenen Agressor. Mil. Streitkräfte dagegen schon. Im Baltikum herscht schon lange die Angst vor einem russischen Übergriff vor. Nun bitten die drei Länder um militärische Unterstützung aus Sicherheitsbedenken gegen Russland. Die Nato reagiert positiv was im Balitikum für Sicherheit sorgt. Russ. Jets und Schiffe respektieren seit der NATO Präsenz deutlich mehr die Luft und Seegrenzen. Gut eine Rotte F16 ist eben unangenehmer als wenn ein Controller am Funk sich einen runterjammert. Diese Länder behalten dank der NATO ihre Grenzen, die NATO ist ein Garant für deren Fortbestand und das andere Staaten außerhalb der NATO es sich zweimal überlegen was Sie tun.
Das haben diese Länder von der Nato.

Ganz ehrlich, ich würde die deutschen Piloten und Steuergelder zurück nach hause holen, anstatt dort für die Balten oder Türken zu fliegen. Vor allem Türken. Mir sind die Grenzen der Balten und der Türken egal. Ich denke an eigenes Wohl und an das Wohl unserer Soldaten.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32332
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 30. Dez 2015, 10:12

Abensberg » Mittwoch 30. Dezember 2015, 09:51 hat geschrieben:Ganz ehrlich, ich würde die deutschen Piloten und Steuergelder zurück nach hause holen, anstatt dort für die Balten oder Türken zu fliegen. Vor allem Türken. Mir sind die Grenzen der Balten und der Türken egal. Ich denke an eigenes Wohl und an das Wohl unserer Soldaten.

Die Bündnistreue ist zu unserem Wohle, eine Preisgabe von Freunden zugunsten eines östlichen Diktators wäre schlicht Verrat.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53345
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon zollagent » Mi 30. Dez 2015, 10:13

Abensberg » Mi 30. Dez 2015, 09:51 hat geschrieben:Ganz ehrlich, ich würde die deutschen Piloten und Steuergelder zurück nach hause holen, anstatt dort für die Balten oder Türken zu fliegen. Vor allem Türken. Mir sind die Grenzen der Balten und der Türken egal. Ich denke an eigenes Wohl und an das Wohl unserer Soldaten.

Vor allem dann, wenn sie die Bewegungen der Russen mitbekommen. Denn da könnten womöglich Dinge herauskommen, die so Manche lieber unter dem Teppich behielten. ;)
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Yossarian » Mi 30. Dez 2015, 12:02

Abensberg » Mi 30. Dez 2015, 10:51 hat geschrieben:Ganz ehrlich, ich würde die deutschen Piloten und Steuergelder zurück nach hause holen, anstatt dort für die Balten oder Türken zu fliegen. Vor allem Türken. Mir sind die Grenzen der Balten und der Türken egal. Ich denke an eigenes Wohl und an das Wohl unserer Soldaten.


Ich würde solchr Fürsorge mal um das wohl russischer Soldaten und Steuergelder zu schätzen wissen :D
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11602
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 30. Dez 2015, 12:07

Yossarian » Mi 30. Dez 2015, 12:02 hat geschrieben:Ich würde solchr Fürsorge mal um das wohl russischer Soldaten und Steuergelder zu schätzen wissen :D
das tut putin doch? er gönnt seine soldaten sogar urlaub im ausland, was rußland devisen kostet. und das in diesen kargen zeiten !!
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22917
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Cobra9 » Mi 30. Dez 2015, 12:23

Abensberg » Mi 30. Dez 2015, 10:51 hat geschrieben:Ganz ehrlich, ich würde die deutschen Piloten und Steuergelder zurück nach hause holen, anstatt dort für die Balten oder Türken zu fliegen. Vor allem Türken. Mir sind die Grenzen der Balten und der Türken egal. Ich denke an eigenes Wohl und an das Wohl unserer Soldaten.



Der Meinung kannst Du sein. Aber ich seh das eben so das im Rahmen der NATO auch Verpflichtungen entstehen. Wir haben auch von der NATO profitiert, was Du sicher anders sehen dürftest. Aber die NATO ist ein Schutz gegen Russland oder andere Berdohungen.
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 3109
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Sammelstrang NATO Osterweiterung

Beitragvon Darkfire » Mi 30. Dez 2015, 13:49

Bündnisse vieler Staaten sind natürlich immer ein Dorn im Auge derer die sich gerne einen schwächeren nach dem anderen rauspicken würden und diese dann mit ihrem hybriden Krieg überziehen wollen.

Das hier sich einige für die Auflösung dieser Militärbündnisse einsetzen, während der favorisierte Putin gleichzeitig ganz offensichtlich diese Länder sofort mit seiner Art der hybriden Kriegsführung überziehen würde wenn sich diese ihm nicht willfährig erweisen hat mehr als ein Geschmäckle.
Dieser inflationäre Gebrauch "so genannte" "westliche" etc"der Emphaten Putinscher Politik".
Ist auch mehr als bezeichnend.
Hier haben einige schon mehr als offensichtlich ihre demokratiefeindliche Einstellung und ihre Verachtung von Menschenrechten kundgetan.

Dieses was interessieren mich die Grenzen der Balten und der Türken erinnert mich jedenfalls an dieses Gedicht.

„Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.
Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.
Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Gewerkschafter.
Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“
Abensberg
Beiträge: 2961
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:12

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Abensberg » Mi 30. Dez 2015, 14:05

Yossarian » Mi 30. Dez 2015, 13:02 hat geschrieben:
Ich würde solchr Fürsorge mal um das wohl russischer Soldaten und Steuergelder zu schätzen wissen :D

Das ist nicht mein Problem. Ich Wohne in Deutschland und habe in erster Linie deutsche Kameraden
Abensberg
Beiträge: 2961
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:12

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Abensberg » Mi 30. Dez 2015, 14:08

Cobra9 » Mi 30. Dez 2015, 13:23 hat geschrieben:

Der Meinung kannst Du sein. Aber ich seh das eben so das im Rahmen der NATO auch Verpflichtungen entstehen. Wir haben auch von der NATO profitiert, was Du sicher anders sehen dürftest. Aber die NATO ist ein Schutz gegen Russland oder andere Berdohungen.

Bei den Kernmitgliedern würde ich es sogar akzeptieren. Aber für die Balten usw würde ich keinen finger rühren. Die sollen mal lernen selbst Politik zu machen und nicht sich hinter der NATO zu verstecken. Ich als Reservist will meinen Kopf nicht hin halten. Die Balten haben uns bis jetzt nicht geschützt und wir profitieren nicht durch die. Eher haben wir durch solche Länder wie Balten, Türkei mehr Nachteile als Vorteile
Zuletzt geändert von Abensberg am Mi 30. Dez 2015, 14:08, insgesamt 1-mal geändert.
Abensberg
Beiträge: 2961
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:12

Re: Sammelstrang NATO Osterweiterung

Beitragvon Abensberg » Mi 30. Dez 2015, 14:11

Darkfire » Mi 30. Dez 2015, 14:49 hat geschrieben:Bündnisse vieler Staaten sind natürlich immer ein Dorn im Auge derer die sich gerne einen schwächeren nach dem anderen rauspicken würden und diese dann mit ihrem hybriden Krieg überziehen wollen.

Das hier sich einige für die Auflösung dieser Militärbündnisse einsetzen, während der favorisierte Putin gleichzeitig ganz offensichtlich diese Länder sofort mit seiner Art der hybriden Kriegsführung überziehen würde wenn sich diese ihm nicht willfährig erweisen hat mehr als ein Geschmäckle.
Dieser inflationäre Gebrauch "so genannte" "westliche" etc"der Emphaten Putinscher Politik".
Ist auch mehr als bezeichnend.
Hier haben einige schon mehr als offensichtlich ihre demokratiefeindliche Einstellung und ihre Verachtung von Menschenrechten kundgetan.

Dieses was interessieren mich die Grenzen der Balten und der Türken erinnert mich jedenfalls an dieses Gedicht.

„Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist.
Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat.
Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Gewerkschafter.
Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte.“

Deine Moralkeule kannst du bei dir behalten. Keiner Bedroht uns mehr. Die Zeiten des kalten Krieges sind vorbei, für uns definitiv. Keine Militärmacht der Welt bedroht uns. Wir holen uns doch selber immer mehr Probleme nach hause, sei es Ukraine Balten, Polen. Selbst die Balten und Polen bedroht keine Sau
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Fadamo » Mi 30. Dez 2015, 14:14

Abensberg » Mi 30. Dez 2015, 09:51 hat geschrieben:Ganz ehrlich, ich würde die deutschen Piloten und Steuergelder zurück nach hause holen, anstatt dort für die Balten oder Türken zu fliegen. Vor allem Türken. Mir sind die Grenzen der Balten und der Türken egal. Ich denke an eigenes Wohl und an das Wohl unserer Soldaten.



:thumbup:

Ich verstehe auch nicht, warum die Deutschen ihren Ar.... für die Anderen hinhalten sollen ?
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Abensberg
Beiträge: 2961
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:12

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Abensberg » Mi 30. Dez 2015, 14:29

Fadamo » Mi 30. Dez 2015, 15:14 hat geschrieben:

:thumbup:

Ich verstehe auch nicht, warum die Deutschen ihren Ar.... für die Anderen hinhalten sollen ?

Ich bin vor allem dagegen, sich immer mehr Probleme zu angeln. Ukraine ist eigentlich ein klarer Fall der uns zeigt was diese sinnlose Erweiterung verursacht. Man weiß ja gar nicht was der russische Geheimdienst alles weiß. Dieses Auslöschen der Russen (Tymoschenko ) und fuck the EU waren ja nur ausschnitte von dem was der FSB haben dürfte. Dazu noch die Kündigung des ABM vertrages war das Vertrauen futsch! Und das bevor Georgien kam und Ukraine
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11602
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 30. Dez 2015, 14:32

Abensberg » Mi 30. Dez 2015, 14:29 hat geschrieben:Ich bin vor allem dagegen, sich immer mehr Probleme zu angeln. Ukraine ist eigentlich ein klarer Fall der uns zeigt was diese sinnlose Erweiterung verursacht. Man weiß ja gar nicht was der russische Geheimdienst alles weiß. Dieses Auslöschen der Russen (Tymoschenko ) und fuck the EU waren ja nur ausschnitte von dem was der FSB haben dürfte. Dazu noch die Kündigung des ABM vertrages war das Vertrauen futsch! Und das bevor Georgien kam und Ukraine

allgemein nannte man das nach münchen DEFAITISMUS.
Zuletzt geändert von Nomen Nescio am Mi 30. Dez 2015, 14:33, insgesamt 1-mal geändert.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: Sammelstrang NATO Osterweiterung

Beitragvon Yossarian » Mi 30. Dez 2015, 15:19

Abensberg » Mi 30. Dez 2015, 15:11 hat geschrieben:Deine Moralkeule kannst du bei dir behalten. Keiner Bedroht uns mehr. Die Zeiten des kalten Krieges sind vorbei, für uns definitiv. Keine Militärmacht der Welt bedroht uns. Wir holen uns doch selber immer mehr Probleme nach hause, sei es Ukraine Balten, Polen. Selbst die Balten und Polen bedroht keine Sau


Na was regst du dich dann darüber auf dass deutsche Soldaten die Balten schützen wenn dort keine Gefahr droht?
Der Einsatz wird übrigens bezahlt ;)

Irgendwie ergibt euer Geschwafel paar Posts später immer keinen Sinn mehr und fängt an sich zu widersprechen.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 3109
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Sammelstrang NATO Osterweiterung

Beitragvon Darkfire » Mi 30. Dez 2015, 15:42

Das schlimme daran ist ja das die sehr genau wissen was mit den Balten dort passiert.
Es interessiert sie nur nicht.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32332
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 30. Dez 2015, 18:57

Abensberg » Mittwoch 30. Dezember 2015, 14:05 hat geschrieben:Das ist nicht mein Problem. Ich Wohne in Deutschland und habe in erster Linie deutsche Kameraden

Dann sind das möglicherweise NATO-Soldaten, die dem Kreml gegenüber nicht dienstpflichtig sind.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22917
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Cobra9 » Mi 30. Dez 2015, 19:12

Abensberg » Mi 30. Dez 2015, 15:08 hat geschrieben:Bei den Kernmitgliedern würde ich es sogar akzeptieren. Aber für die Balten usw würde ich keinen finger rühren. Die sollen mal lernen selbst Politik zu machen und nicht sich hinter der NATO zu verstecken. Ich als Reservist will meinen Kopf nicht hin halten. Die Balten haben uns bis jetzt nicht geschützt und wir profitieren nicht durch die. Eher haben wir durch solche Länder wie Balten, Türkei mehr Nachteile als Vorteile


Ich bin auch Reservist. Und hab ne andere Meinung. Doll oder ? Was Du möchtest hat relativ Relevanz oder was ich möchte. Die NATO ist der Garant für unsere Sicherheit. Daher schreib nach Berlin wenns nicht behagt , ich tue es nicht
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53345
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon zollagent » Mi 30. Dez 2015, 19:53

Abensberg » Mi 30. Dez 2015, 14:08 hat geschrieben:Bei den Kernmitgliedern würde ich es sogar akzeptieren. Aber für die Balten usw würde ich keinen finger rühren. Die sollen mal lernen selbst Politik zu machen und nicht sich hinter der NATO zu verstecken. Ich als Reservist will meinen Kopf nicht hin halten. Die Balten haben uns bis jetzt nicht geschützt und wir profitieren nicht durch die. Eher haben wir durch solche Länder wie Balten, Türkei mehr Nachteile als Vorteile

Genau, wie können diese Rucksackrussen es auch wagen, nicht zu wollen, was Putin will! Verhauen gehören die, verhauen! :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 53345
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang NATO Osterweiterung

Beitragvon zollagent » Mi 30. Dez 2015, 19:53

Abensberg » Mi 30. Dez 2015, 14:11 hat geschrieben:Deine Moralkeule kannst du bei dir behalten. Keiner Bedroht uns mehr. Die Zeiten des kalten Krieges sind vorbei, für uns definitiv. Keine Militärmacht der Welt bedroht uns. Wir holen uns doch selber immer mehr Probleme nach hause, sei es Ukraine Balten, Polen. Selbst die Balten und Polen bedroht keine Sau

Ich würde die russische Regierung auch nicht als Säue bezeichnen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste