Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 50091
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon zollagent » Sa 10. Okt 2015, 21:55

von Grimm » Sa 10. Okt 2015, 21:45 hat geschrieben:
Sie sind Spielbälle der NATO.
Und, sie wollten es so.

Vor allem wollten sie keine Spielbälle Russlands mehr sein. Und daß sie gut daran taten, sieht man am Beispiel der Ukraine.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 50091
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon zollagent » Sa 10. Okt 2015, 21:57

HugoBettauer » Sa 10. Okt 2015, 22:11 hat geschrieben:Dieser Hass ist auch gefährlich, aber ich meinte es im Kontext dieses Forums. Diese ganzen rechtschaffen daherredenden Menschen, denen die deutsche Machtprojektion wie die Ausübung eines Naturrechts auf Weltmacht erscheint. Wenn da ein Land groß genug ist, eigene Wege zu gehen und die deutschen Reaktionen auszusitzen, wird bei deren Bevölkerung Hass, bei deren Anführern psychische Auffälligkeiten diskutiert. Fällt das wirklich nicht auf?

Ich glaube, hier redest du etwas her, das du nachher kritisieren willst. Etwas, was so nicht existiert. Das Probem ist der russische Versuch der Machtprojektion auf seine Nachbarn.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 50091
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon zollagent » Sa 10. Okt 2015, 22:02

HugoBettauer » Sa 10. Okt 2015, 22:31 hat geschrieben:In den Menschen ist alles mögliche. Das Böse, das Gute und die Leber. Einer Religion zu folgen prägt vielleicht mit, was einer gut oder böse findet, vielleicht auch, womit er seine Leber trainiert. Eine Religion hat aber keine Macht über den Menschen sondern der Mensch wählt sie und lebt sie nach eigenem Geschmack. Es gibt Milliarden Muslime und viele von ihnen leben ihren Glauben ganz verschieden voneinander. Die meisten meinen wohl, ihre eigene Weise sei richtig. Religion ist nicht der Grund für das Tun der Menschen.

Doch, für sehr viele Menschen ist die Religion genau das, nämlich ein unverrückbares Weltbild das nicht diskutiert zu werden braucht. BTW, ist dir aufgefallen, daß im Falle der Muslime über 90 % der Opfer andere Muslime sind? Das Märchen vom bösen, im Islam feindlichen Westen wird durch solche Zahlen ad absurdum geführt. Der Teufel steckt in den Menschen selbst, nicht in den "Bösen", die als Vorwand dienen .
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22671
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon Cobra9 » So 11. Okt 2015, 06:53

HugoBettauer » Sa 10. Okt 2015, 21:52 hat geschrieben:Siehst du denn den deutschen Hass hier?


Deutscher Hass wenn man sich um die Sicherheit seines Landes auch Gedanken macht ? Es gab mal eine Zeit wo ich das heutige Verhalten der Russen als undenkbar bezeichnet hätte und sogar die Idde gemeinsamer Rüstungsprojekte, ziviler Projekte sowie der Raumfahrt sehr interessant fand. Das ist aber vorbei. Wenn sich Russland wie aktuell verhält ist es ein Agressor der die Sicherheit auch von Deutschland gefährdet. Putin hat seine Grenzen ausgestestet und ich bin froh das die NATO deutlich zeigt ---> DA gehts heim für die Jäger, Soldaten usw. aus Russland wo mal wieder keine Navigation beherschten. Das ist ja gerade echt fahrlässig wie mies die Navigation der Russen klappt :) Mit der Ankunft von NATO Truppen bsp. in Estland hat sich einiges sehr positiv für die Sicherheit dort verändert. Es werden keine Grenzbeamten mehr aus Zufall augegriffen von Russland, die Anzahl der Luftraumverletzungen usw. geht zurück. Könnte ja sein das Putin jetzt bemerkt seine Streitkräfte brauchen unbedingt ein besseres Navi System. GPS nachzubauen war doch schon lange angekündigt :)
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
HugoBettauer

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon HugoBettauer » So 11. Okt 2015, 07:25

Cobra9 » So 11. Okt 2015, 06:53 hat geschrieben:
Deutscher Hass wenn man sich um die Sicherheit seines Landes auch Gedanken macht ? Es gab mal eine Zeit wo ich das heutige Verhalten der Russen als undenkbar bezeichnet hätte und sogar die Idde gemeinsamer Rüstungsprojekte, ziviler Projekte sowie der Raumfahrt sehr interessant fand.

Zur Zeit behauptest du eher, es sei alles veraltet. Der deutsche Hass hat mit “Gedanken um Sicherheit“ wenig zu tun.
Gerhard XV

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon Gerhard XV » So 11. Okt 2015, 07:36

HugoBettauer » So 11. Okt 2015, 08:25 hat geschrieben:Zur Zeit behauptest du eher, es sei alles veraltet. Der deutsche Hass hat mit “Gedanken um Sicherheit“ wenig zu tun.

Aber auch nichts mit Putins Geschichtsrevisionismus.
HugoBettauer

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon HugoBettauer » So 11. Okt 2015, 07:41

Gerhard XV » So 11. Okt 2015, 07:36 hat geschrieben:Aber auch nichts mit Putins Geschichtsrevisionismus.

Worauf spielst du an?
Gerhard XV

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon Gerhard XV » So 11. Okt 2015, 07:47

HugoBettauer » So 11. Okt 2015, 08:41 hat geschrieben:Worauf spielst du an?

Auf die Story dass die Sowjets angeblich Deutschland befreit haben. Sie haben bloß eine Diktatur gegen eine andere getauscht.
Die Befreiung Deutschlands fand 1945 im Westen statt. Die Ossis mussten noch bis 1990 warten.
HugoBettauer

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon HugoBettauer » So 11. Okt 2015, 07:53

Gerhard XV » So 11. Okt 2015, 07:47 hat geschrieben:Auf die Story dass die Sowjets angeblich Deutschland befreit haben. Sie haben bloß eine Diktatur gegen eine andere getauscht.
Die Befreiung Deutschlands fand 1945 im Westen statt. Die Ossis mussten noch bis 1990 warten.

Das ist Quatsch. Die Sowjetunion hat halb Europa und auch Deutschland von den Nazis befreit. Die deutsche Teilung war eine Folge des Kriegs, den Deutschland begonnen und verloren hat. Beim nächsten Weltkrieg werden wir viel mehr verlieren. Dann ist egal, wo irgendwelche Grenzen sind.
Gerhard XV

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon Gerhard XV » So 11. Okt 2015, 08:00

HugoBettauer » So 11. Okt 2015, 08:53 hat geschrieben:Das ist Quatsch. Die Sowjetunion hat halb Europa und auch Deutschland von den Nazis befreit.

Und die Sowjetdiktatur gleich mitgebracht. Man kann den Russen aber zu Gute halten, dass sie von Freiheit keine Vorstellung hatten. Das haben sie nicht einmal heute. Sie glaubten damals, dass das kommunistische Terrorsystem ein Segen für die Menschheit sei. Und nun haben sie, nach einer Phase der Orientierungslosigkeit, den Nationalismus für sich wiederentdeckt.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 5881
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon unity in diversity » So 11. Okt 2015, 08:14

Darkfire » Sa 10. Okt 2015, 20:49 hat geschrieben:
Ich habe dich schon verstanden, aber die einzigen Idioten die ich gerade Zündeln sehe ist diese Menschenverachtende Clique im Kremel.
Wer soll die Unabhängigkeit der baltischen Staaten denn sonst in Frage stellen.
Es gab keinen Konflikt zwischen Nato und Russland.

MOD

GRÜN ist der Moderation vorbehalten - der nächste Verstoss hat Folgen !!

MOD

...
Es gab keinen Konflikt zwischen Nato und Russland.
Von der westlichen Seite gab es sogar die Idee die Nato aufzulösen und mit Russland zusammen eine neue Militärarchitektur unter Einbeziehung Russlands aufzubauen
.

Aktuell ist wohl kein russischer Politiker im Wartestand, der mitmachen würde.
Die Ultranationalisten gleich gar nicht.
Das ist sehr bedauerlich und man fragt sich, woran das liegt.
Ist es die russische Volksseele, die nichts anderes kennt, als Schwermut und Schicksalsergebenheit?
Wie kann man das von außen ändern, wenn aus dem Volk selbst nichts kommt?
Zuletzt geändert von unity in diversity am So 11. Okt 2015, 14:20, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon Yossarian » So 11. Okt 2015, 08:16

von Grimm » Sa 10. Okt 2015, 20:13 hat geschrieben:
Ein wirklicher Schutz wäre Neutralität.

Falls es, was keiner will, aber idioten gibts ja immer, zu einer Konfrontation kommt, sind die baltischen Staaten Wüste.
Deutschland auch. Natürlich.


Neutralität ja für die Ukraine und Georgien super funktioniert.
Der einzige Schutz vor den neo imperialen Interessen Russlands ist die Zugehörigkeit zur Nato.

Die beiden Länder sind das beste Beispiel weshalb.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Gerhard XV

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon Gerhard XV » So 11. Okt 2015, 08:27

Yossarian » So 11. Okt 2015, 09:16 hat geschrieben:Der einzige Schutz vor den neo imperialen Interessen Russlands ist die Zugehörigkeit zur Nato.

Bis mir die latente Aggression vollends bewusst wurde, die vom Putinismus ausgeht, war ich sogar NATO-Gegner. Gut, ich habe zu der Zeit viel gekifft. Hat wohl auch damit zu tun.

In meinem jugendlichen Leichtsinn war ich der Meinung, dass der eigene Pazifismus von einem potentiellen Gegner doch irgendwie honoriert werden muss.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3836
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon Yossarian » So 11. Okt 2015, 08:41

Gerhard XV » So 11. Okt 2015, 09:27 hat geschrieben:Bis mir die latente Aggression vollends bewusst wurde, die vom Putinismus ausgeht, war ich sogar NATO-Gegner. Gut, ich habe zu der Zeit viel gekifft. Hat wohl auch damit zu tun.

In meinem jugendlichen Leichtsinn war ich der Meinung, dass der eigene Pazifismus von einem potentiellen Gegner doch irgendwie honoriert werden muss.


Jeder hat seine Jugendsünden, ich war ab 2003 der größte Verfechter einer Abkehr von den Staaten zu einer stärkeren Ostorientierung der deutschen Politik. Hat ab 2008 leichte Dellen bekommen.

Der Punkt ist halt dass ich halt am ende dann doch lieber eine US anstelle einer Russland Marionette wäre.
NSA, Konsumzwang und Gen-food zum trotz.

Naja, vielleicht gibts ja irgendwann mal wieder ein Russland ohne Putin (oder Shoygu).
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22671
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon Cobra9 » So 11. Okt 2015, 09:32

HugoBettauer » So 11. Okt 2015, 08:25 hat geschrieben:Zur Zeit behauptest du eher, es sei alles veraltet. Der deutsche Hass hat mit “Gedanken um Sicherheit“ wenig zu tun.


Die aktuelle Ausrüstung der Russen stammt zu großen Teilen noch aus Sowjet Zeiten und ist auch de facto veraltet. Das liegt an den Punkten verfügbare Technik, teilweise etwas sagen wir mal schlampige Umetzung und Know How. Was aber Russland kann sind Systeme bauen die kostengünstig sind, effektiv sowie robust und aus vorhandener Hardware alles rausholen. Ändert aber nix dran das die Russen rein technich hinter uns sind. Durch Einbringen neuer Technik hätte man einen 5 Gen Fighter entwickeln können zu einem sehr guten P-L Verhältniss. Einige Firmen hatten die Idee den Nachfolger des Tornado so auf den Weg zu bringen, gepanzerte Fahrzeuge usw.

Du meinst es gibt Hass, ich denke in der Mehrheit sind das Ängste und Bedenken. Aber gut belege mal den Hass wo es gibt. Demos gegen Russland ? Aufruf zu Morden ?
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
jan2009
Beiträge: 1668
Registriert: Fr 8. Nov 2013, 18:53

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon jan2009 » So 11. Okt 2015, 09:33

Gerhard XV » So 11. Okt 2015, 07:47 hat geschrieben:Auf die Story dass die Sowjets angeblich Deutschland befreit haben. Sie haben bloß eine Diktatur gegen eine andere getauscht.
Die Befreiung Deutschlands fand 1945 im Westen statt. Die Ossis mussten noch bis 1990 warten.


HugoBettauer » So 11. Okt 2015, 07:53 hat geschrieben:Das ist Quatsch. Die Sowjetunion hat halb Europa und auch Deutschland von den Nazis befreit. Die deutsche Teilung war eine Folge des Kriegs, den Deutschland begonnen und verloren hat. Beim nächsten Weltkrieg werden wir viel mehr verlieren. Dann ist egal, wo irgendwelche Grenzen sind.


Es ist kein Quatsch....

Auch aus der Zeitperspektive ist die nüchterne und wissenschaftlich begründete Geschichtsbetrachtung alles andere als die auch durch Dich dazu verwendete Propaganda und Tatsachenausblendung.
Das betrifft den Beginn des 2. Weltkrieges , der nicht 1941 sondern mit der aktiven und nahezu "brüderlichen" Unterstützung der Nazis durch die Sowjetunion 1939 entfacht worden ist, bevor die beiden Diktatoren später auch aufeinander geraten sind....
Die Befreiung Europas '44-'45 von der Nazi-Diktatur erfolgte mit vereinten Kräften aller Alliierten.
Die Teilung Deutschlands und auch Europas war Folge der immensen physischen und materiellen Verluste aller kriegsmüden Beteiligten, dass man sich mit dem Wegfall der Nazi-Diktatur östlich der Elbe bis Balkan mit der Ersatz der neuen Diktatur in gewissem Grade arrangierte.

Damit wir den 3. WK vermeiden, ist es wichtig, dass wir aus der Geschichte auch lernen und nicht nur tumbe Propaganda nachplappern und uns selbst durch Faktenausblendung an der einst ideologischen Mythenbildung immer noch beweihräuchern.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22671
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon Cobra9 » So 11. Okt 2015, 09:36

HugoBettauer » So 11. Okt 2015, 08:53 hat geschrieben:Das ist Quatsch. Die Sowjetunion hat halb Europa und auch Deutschland von den Nazis befreit. Die deutsche Teilung war eine Folge des Kriegs, den Deutschland begonnen und verloren hat. Beim nächsten Weltkrieg werden wir viel mehr verlieren. Dann ist egal, wo irgendwelche Grenzen sind.


Das ist Quatsch und eine Abschwächung der Taten durch sowj. Besatzung. Mal die Geschichte nachlesen wie in den baltischen Staaten vorgegangen wurde und anderen Pakt Staaten zum Teil ? Das war nicht menschenfreundlich. Besser als die Nazis auf jeden Fall, aber ein Regime der unschönen Art trotzdem. Den Teufel mit dem Bezelbub ausgetrieben passt. Hat ja keine Gründe warum die Esten so wenig begeistert von den Russen sind als Beispiel.


Karsten Brüggemann: Die Gründung der Republik Estland und das Ende des "Einen und unteilbaren Russland" sind Tip
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 9643
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon odiug » So 11. Okt 2015, 09:58

Cobra9 » So 11. Okt 2015, 09:36 hat geschrieben:
Das ist Quatsch und eine Abschwächung der Taten durch sowj. Besatzung. Mal die Geschichte nachlesen wie in den baltischen Staaten vorgegangen wurde und anderen Pakt Staaten zum Teil ? Das war nicht menschenfreundlich. Besser als die Nazis auf jeden Fall, aber ein Regime der unschönen Art trotzdem. Den Teufel mit dem Bezelbub ausgetrieben passt. Hat ja keine Gründe warum die Esten so wenig begeistert von den Russen sind als Beispiel.


Karsten Brüggemann: Die Gründung der Republik Estland und das Ende des "Einen und unteilbaren Russland" sind Tip

Also die Sowjets haben Europa mit von dem deutschen NS Terror befreit.
Daran braucht man nicht zu ruetteln.
Das Problem heute ist, dass das neue Russland es versaeumte, seine Geschichte aufzuarbeiten und ein neues Verhaeltnis zu seinen westlichen Nachbarn zu finden.
Gorbatschow glaubte noch, er koenne die Hegemonie der UdSSR mit Samthandschuhen aufrecht erhalten, Jelzin hat es einfach versoffen und Putin denkt, er muesse zurueck zu "bewaehrten" Methoden, um Russlands Stellung in der Welt zu behaupten.
Da wurden Chancen leichtfertig verspielt.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
harry52
Beiträge: 1517
Registriert: Fr 30. Jan 2015, 09:35

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon harry52 » So 11. Okt 2015, 10:18

Gerhard XV » So 11. Okt 2015, 07:47 hat geschrieben:Auf die Story dass die Sowjets angeblich Deutschland befreit haben. Sie haben bloß eine Diktatur gegen eine andere getauscht.
Die Befreiung Deutschlands fand 1945 im Westen statt. Die Ossis mussten noch bis 1990 warten.

Ja und die Polen, die Tschechen, die Ungarn ...

Und man sollte nicht vergessen, dass die Sowjets mit Hitler zunächst gemeinsame Sache gemacht haben. Sie sind ebenfalls in Polen einmarschiert und wollten die Polen ebenfalls versklaven. Auch die Sowjets haben in Polen Offiziere, ... ermordet, damit die Polen sich nicht mehr wehren können.

"Während der Eroberung des ostpolnischen Gebietes hat sich die Rote Armee zahlreicher Kriegsverbrechen schuldig gemacht. Der Historiker Andrzej Friszke beziffert die Opfer auf 2.500 ermordete Kriegsgefangene (Soldaten und Polizisten) und mehrere Hundert Zivilisten. Gleichzeitig rief die sowjetische Militärführung die ukrainische und weißrussische Zivilbevölkerung zu Mord und Gewalt an Polen auf....Massenverhaftungen...Deportationen..unter sowjetischer Besatzung stand, ungefähr 500.000 Menschen Repressalien..."(Wikipedia)

Die Sowjets waren keine Befreier, sondern sie gehörten zusammen mit den Nazis und Faschisten in Deutschland, Italien, Kroatien, Rumänien ... zu den Verbrechern.
Zuletzt geändert von harry52 am So 11. Okt 2015, 10:19, insgesamt 1-mal geändert.
"Gut gemeint" ist nicht das Gleiche wie "gut gemacht".
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 50091
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Briten entsenden Truppen in die baltischen Staaten

Beitragvon zollagent » So 11. Okt 2015, 17:05

HugoBettauer » So 11. Okt 2015, 08:53 hat geschrieben:Das ist Quatsch. Die Sowjetunion hat halb Europa und auch Deutschland von den Nazis befreit. Die deutsche Teilung war eine Folge des Kriegs, den Deutschland begonnen und verloren hat. Beim nächsten Weltkrieg werden wir viel mehr verlieren. Dann ist egal, wo irgendwelche Grenzen sind.

Daß die Sowjetunion nach dem Krieg eine andere Diktatur brachte, statt eines demokratischen Systems, ist nicht abzuleugnen und wird auch nicht dadurch gerechtfertigt, daß sie die Nazi-Diktatur verdrängte.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast