Gibt Kiew den Donbass auf?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Rautenberger
Beiträge: 1815
Registriert: Do 8. Mai 2014, 21:48

Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon Rautenberger » So 23. Aug 2015, 13:40

Der Deutschlandfunk berichtet, Kiew wolle womöglich die besetzten Gebiete im Donbass aufgeben. Ein realistisches Szenario? Und wem nützt es?

Russland - so berichtet DLF - soll daran übrigens kein großes Interesse haben.
Сильному обществу вожди не нужны!
Eine starke Gesellschaft braucht keine Führer!
Это - радость со слезами на глазах...
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon zollagent » So 23. Aug 2015, 13:45

Rautenberger » So 23. Aug 2015, 14:40 hat geschrieben:Der Deutschlandfunk berichtet, Kiew wolle womöglich die besetzten Gebiete im Donbass aufgeben. Ein realistisches Szenario? Und wem nützt es?

Russland - so berichtet DLF - soll daran übrigens kein großes Interesse haben.

Würde am aktuellen Konflikt wenig ändern. Denn allein die Grenzziehung wird genügend Konfliktstoff bergen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 3177
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon Darkfire » So 23. Aug 2015, 14:14

Das wäre wohl mit das schlimmst was dem Donbass, aber auch Russland passieren könnte.
Nur die Separatisten hätten einen weiteren Libanon für sich und endlich können Verbrecher regieren.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14434
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon Teeernte » So 23. Aug 2015, 14:22

Rautenberger » So 23. Aug 2015, 14:40 hat geschrieben:Der Deutschlandfunk berichtet, Kiew wolle womöglich die besetzten Gebiete im Donbass aufgeben. Ein realistisches Szenario? Und wem nützt es?

Russland - so berichtet DLF - soll daran übrigens kein großes Interesse haben.


die FETTESTE Waffe der Welt >> MIT KRIEG = KEIN GELD MEHR !

Das ist einfach ..... Krieg kostet. >> da gibts wenig Geldgeber.....

Soll da etwas "wachsen" - geht das nur im Frieden. - deshalb wird man auch bei der Grenzziehung auf Frieden setzen.

...und die Russen hätten den "Schwarzen Peter" nun ungeteilt....
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Mithrandir
Beiträge: 5859
Registriert: Di 3. Jun 2008, 02:30

Re: Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon Mithrandir » So 23. Aug 2015, 14:24

Rautenberger » So 23. Aug 2015, 14:40 hat geschrieben:Der Deutschlandfunk berichtet, Kiew wolle womöglich die besetzten Gebiete im Donbass aufgeben. Ein realistisches Szenario? Und wem nützt es?

Zuersteinmal den Menschen die unter dem Krieg leiden.
Die Menschen im Osten würden zwar im Stich gelassen, allerdings reichen erkennbarerweise die Kräfte der Ukraine nicht aus, in diesen Gebieten die Ordnung aufrechtzuerhalten.
Die Rest-Ukraine könnte sich dadurch auf die Lösung anderer Probleme konzentrieren die Ausgaben für Kriegsführung reduzieren und die West-Bindung vorantreiben.
Es wäre zudem eine Grenze festgelegt. Die Seperatisten könnten weitere Eroberungen nur als deutlich sichtbare Aggression betreiben.
Das Land wäre prädestiniert für eine wie auch immer geartete Anbindung an EU und USA. Eine Nähe zu Russland erscheint für die nähere Zukunft ausgeschlossen.
Bei einer gleichzeitigen Aufgabe der Ansprüche auf die Krim wäre sogar eine Eingliederung in die Nato möglich.
Eventuelle Pläne Russlands, durch einen eingefrorenen Konflikt West-Bindung oder gar Nato zu verhindern, wären durchkreuzt.
Möglich wäre eventuell sogar die Bildung einer Föderation zu einem späteren Zeitpunkt.
Auf der anderen Seite könnte Russland sich die Gebiete aneignen (auch wenn beteuert wird, das nicht zu wollen).
Es wäre nicht verwunderlich, wenn viele von so einer Entscheidung profitieren würden, die derzeitige Situation ist ja für niemanden besonders vorteilhaft.
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 3177
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon Darkfire » So 23. Aug 2015, 14:41

Russland wird sich diese Gebiete im Moment unter Garantie nicht aneignen wollen.
Diese Gebiete werden vor sich hin vegetieren wie so viele andere Gebiete im brennenden Gürtel um Russland.
Warum sollten sie sich ein Gebiet aufhalsen wollen daß schon vor diesem Krieg wirtschaftlich im freien Fall war und mit zu den Keimzellen des Mafiastaates in der Ukraine gehörten.
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon Katenberg » So 23. Aug 2015, 14:50

Darkfire » So 23. Aug 2015, 15:14 hat geschrieben:Das wäre wohl mit das schlimmst was dem Donbass, aber auch Russland passieren könnte.
Nur die Separatisten hätten einen weiteren Libanon für sich und endlich können Verbrecher regieren.


Na denkst du denn, das wäre vorher anders gewesen?
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 3177
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon Darkfire » So 23. Aug 2015, 14:52

Ja klar der Donbass war das Industriele Zentrum der Ukraine, allerdings war er im Abstieg, aber nachwievor der Platz mit dem höchsten Bruttosozialprodukt in der Ukraine.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14434
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon Teeernte » So 23. Aug 2015, 15:03

Darkfire » So 23. Aug 2015, 15:41 hat geschrieben:Russland wird sich diese Gebiete im Moment unter Garantie nicht aneignen wollen.
Diese Gebiete werden vor sich hin vegetieren wie so viele andere Gebiete im brennenden Gürtel um Russland.
Warum sollten sie sich ein Gebiet aufhalsen wollen daß schon vor diesem Krieg wirtschaftlich im freien Fall war und mit zu den Keimzellen des Mafiastaates in der Ukraine gehörten.


ja.....wobei die Krim doch Russische Militärenklave mit angeschlossenem (Sonderstatus) Erholungsgebiet bleiben wird....
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Mithrandir
Beiträge: 5859
Registriert: Di 3. Jun 2008, 02:30

Re: Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon Mithrandir » So 23. Aug 2015, 15:18

Darkfire » So 23. Aug 2015, 15:14 hat geschrieben:Das wäre wohl mit das schlimmst was dem Donbass, aber auch Russland passieren könnte.

Welche realistischen Alternativen gibt es für den Donbass?
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 3177
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon Darkfire » So 23. Aug 2015, 15:33

Mithrandir » So 23. Aug 2015, 15:18 hat geschrieben:Welche realistischen Alternativen gibt es für den Donbass?


Übernahme durch die Ukraine ist die einzige Alternative eventuell auch mit einem gewissen Autonomiestatus welcher die Seele mancher streichelt, oft hilft sogar schon der Glaube daran wie man an Bayern sehen kann, da viele denken daß "Freistaat" etwas ist was besondere Rechte beinhaltet.
Allerdings müsste auch die Ukraine sehr stark an sich arbeiten und die Menschen müssten das Gefühl bekommen daß sie der Staat sind.
Irgendjemand hat mal gesagt daß dieser Krieg auch eine Chance ist für die Ukrainer zu entdecken daß sie der Staat sind und nicht irgendwelche korrupten Beamten und Politiker.
Die Ukraine hat sehr viele Probleme zu bewältigen und alleine kann sie das nicht.

Daher wäre es sogar für die Ukraine die bessere Alternative sich von diesem Landesteil erst mal zu trennen.
Zuletzt geändert von Darkfire am So 23. Aug 2015, 15:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon zollagent » So 23. Aug 2015, 16:38

Darkfire » So 23. Aug 2015, 15:14 hat geschrieben:Das wäre wohl mit das schlimmst was dem Donbass, aber auch Russland passieren könnte.
Nur die Separatisten hätten einen weiteren Libanon für sich und endlich können Verbrecher regieren.

Das wäre keine Veränderung gegenüber dem aktuellen Stand.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon zollagent » So 23. Aug 2015, 16:44

Darkfire » So 23. Aug 2015, 15:41 hat geschrieben:Russland wird sich diese Gebiete im Moment unter Garantie nicht aneignen wollen.
Diese Gebiete werden vor sich hin vegetieren wie so viele andere Gebiete im brennenden Gürtel um Russland.
Warum sollten sie sich ein Gebiet aufhalsen wollen daß schon vor diesem Krieg wirtschaftlich im freien Fall war und mit zu den Keimzellen des Mafiastaates in der Ukraine gehörten.

Zahlen wird es so oder so müssen, denn, lebensfähig sind die Gebiete alleine nicht, und im Stich lassen, das wird sich Putin nicht trauen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon von Grimm » So 23. Aug 2015, 16:51

Darkfire » So 23. Aug 2015, 16:33 hat geschrieben:


Daher wäre es sogar für die Ukraine die bessere Alternative sich von diesem Landesteil erst mal zu trennen.


Richtig.
Eine weitgehende Autonomie würde den Friedensprozess fördern.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 23020
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon Cobra9 » So 23. Aug 2015, 17:20

von Grimm » So 23. Aug 2015, 17:51 hat geschrieben:
Richtig.
Eine weitgehende Autonomie würde den Friedensprozess fördern.


Grimm ich bin für komplette Trennung.
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon von Grimm » So 23. Aug 2015, 19:21

Cobra9 » So 23. Aug 2015, 18:20 hat geschrieben:
Grimm ich bin für komplette Trennung.


Dann wäre es ein von Russland abhängiges Gebiet, was neue Konflikte heraufbeschwören würde.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 23020
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon Cobra9 » So 23. Aug 2015, 19:37

von Grimm » So 23. Aug 2015, 20:21 hat geschrieben:
Dann wäre es ein von Russland abhängiges Gebiet, was neue Konflikte heraufbeschwören würde.


Und wenn die Sepas in der Ukraine verbleiben wird es keinen Frieden geben. Die Ukraine wird bei jedem Punkt skeptidch sein, die Sepas auch. Zumal die Ukraine keinen Einfluss aus Russland im Parlament haben will. Wie man das lösen könnte....halte ich bei dem Klima für unlösbar. Gut bin da wohl zu negativ. Anderer Punkt wären die aktuellen Sepa Gebiete nicht lebensfähig. Keine PR sondern wie wollten die sich finanzieren ?
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Abensberg
Beiträge: 2961
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:12

Re: Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon Abensberg » So 23. Aug 2015, 19:55

Ganz ehrlich. Die Regierung in kiev ist Tod, wenn man den donbass ziehen lässt. Ich will nicht wissen wie viele rechte Spinner aus west Ukraine auf D maidan reisen würden.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12281
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon Nomen Nescio » So 23. Aug 2015, 20:20

Cobra9 » So 23. Aug 2015, 17:20 hat geschrieben:Grimm ich bin für komplette Trennung.

idem.

ukraine ist eigentlich schon bankrott. rußland (lese putin) ist bereit da milliarden zu verschwenden. das hat er womöglich schon getan. gönne ihm nebst krim noch eine finanzielle bürde. hoffentlich wird das ihn zum galgenstrick.
mit einer klappe ist für ukraine das problem der »russki« gelöst. was will es mehr? und weiter kann es dann unbeschwert kurs westen steuern.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Abensberg
Beiträge: 2961
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:12

Re: Gibt Kiew den Donbass auf?

Beitragvon Abensberg » So 23. Aug 2015, 21:10

Ach komm, selbst jetzt tröten Politiker in kiev, dass die Krim zurück erobern werden. Da wird man den donbass nicht ziehen lassen. Der rechte Sektor und paar andere rechte drohen offen poroshenko

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste