Newsticker

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11398
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Newsticker

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 26. Sep 2015, 18:04

der russische botschafter in warschau sollte (laut nachrichten) gesagt haben, daß polen selbst schuld hat an den angriff der russen anno 1939. »dann hätte polen damals erlauben sollen, das rußland (USSR) freie zugang zu polnischen boden bekam um die nazis zu bekämpfen«.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22688
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Newsticker

Beitragvon Cobra9 » So 27. Sep 2015, 17:30

Quelle zu dem obigen Beitrag:

Russia says Poland, not USSR, was Hitler’s Ally and Responsible for Holocaust

http://khpg.org.ua/en/index.php?id=1443091855


Russland gibt Polen Mitschuld am Zweiten Weltkrieg

Die polnische Regierung habe "den Bau einer Anti-Hitler-Koalition blockiert", sagt der russische Botschafter. Polen ist schockiert – und wirft Moskau mangelnden Respekt vor den Kriegsopfern vor.
http://www.welt.de/politik/ausland/arti ... krieg.html
Zuletzt geändert von Cobra9 am So 27. Sep 2015, 17:34, insgesamt 1-mal geändert.
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31019
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Newsticker

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 2. Okt 2015, 12:30

Ministerpräsidentin Ewa Kopacz sagte zu den Äußerungen Andrejews: "Sogar Kinder in Polen wissen, dass weder Ribbentrop noch Molotow Polen waren."
Am 17. September 1939, kurz nach dem Überfall der deutschen Wehrmacht auf Polen, marschierte die Rote Armee in dem Land ein. Grundlage war der im August 1939 geschlossene Molotow-Ribbentrop-Pakt, ein Nichtangriffspakt zwischen dem Deutschen Reich und der Sowjetunion, der auch als Hitler-Stalin-Pakt bekannt ist. In geheimen Zusatzprotokollen wurde die Aufteilung Polens unter den beiden Ländern sowie die Annexion der Baltenstaaten durch die Sowjetunion beschlossen.
http://www.focus.de/politik/ausland/pol ... 75033.html
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Doktor Schiwago

Re: Newsticker

Beitragvon Doktor Schiwago » Fr 2. Okt 2015, 14:51

Knapp 80 Prozent der deutschen Bürger treten in der aktuellen Flüchtlingskrise für die Kooperation mit Moskau bei der Lösung des Konflikts in Syrien ein. Dies geht aus der aktuellen ARD-Umfrage „DeutschlandTrend 2015“ hervor.


Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/panorama/2015 ... z3nQ0IrlsE

Und hier:
http://www.tagesschau.de/inland/deutsch ... nd-409.pdf
Seiten 19 und 20

PS (05.10.20915): Nachdem der Link zur ARD nicht mehr funktioniert, hier der Link zu Infratest.

http://www.infratest-dimap.de/de/umfrag ... 5/oktober/
Zuletzt geändert von Doktor Schiwago am Mo 5. Okt 2015, 15:51, insgesamt 5-mal geändert.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22688
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Newsticker

Beitragvon Cobra9 » Di 13. Okt 2015, 05:05

Die NATO hilft bei der Luftraumüberwachung der Ukraine
http://www.kyivpost.com/content/ukraine ... 99853.html

Die Ukraine möchte den Kom. Luffracht-Verkehr massiv beschränken/ einstellen mit Russland
http://www.kyivpost.com/content/busines ... 99862.html
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22688
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Newsticker

Beitragvon Cobra9 » Fr 23. Okt 2015, 08:07

https://news.mail.ru/economics/23629868/?frommail=1

Übersetzung:

Die Zentralbankchefin Elvira Nabiullina erklärte heute in Moskau die auf die Staatsfinanzen beunruhige sie weniger ein Rohölpreis von 50 USD/Barrel, auch wenn es bei diesem Preis für mehr als zehn Jahr bleiben würde. Vielmehr ist das zögerliche Angehen notwendiger wirtschaftlicher Reformen, vor allem im Bereich der privaten Investitionen ein Problem. Hier gehe es zu langsam voran.
Im Bereich der Geldpolitik habe man sich längst den neuen Realitäten gestellt, doch die anderen Wirtschaftszweige hinkten diesen hinterher.
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste