Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22688
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon Cobra9 » Di 22. Sep 2015, 14:57

robro43 » Di 22. Sep 2015, 13:49 hat geschrieben:
Russland ist auch in dieser, wie auch vielen anderen Fragen ein zivilisiertes Land im Gegensatz zu den USA und hat die Todesstrafe umfassend abgeschafft AUCH im Militärrecht in Friedenszeiten, innerhalb des Kriegsrechts ist die Wiedereinführung der Todesstrafe auch bei uns möglich und vorgesehen.


Das ist falsch. Siehe Artikel 20.Im aktuellen russ. Strafrecht steht ganz klar für Verbrechen wie Mord usw. kann es die Todestrafe geben oder eine lebenslängliche Haft. Siehe Art. 105.2 , 295, 317, 277 und 357 im Strafgesetz von Russland. Vorgeschrieben ist das eine Hinrichtung nicht offentlich ist und die einzige Art der Dürchführung ist Erschiessen.

Kleiner Vorgeschmack :)

https://translate.google.de/translate?h ... rev=search

Unter constitution.ru sind die Gesetze im Orginal. Für Militär gilt auch das für einige Verbrechen die Todestrafe möglich ist, in Kriegszeiten die Gültigkeit eintritt.
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
robro43

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon robro43 » Di 22. Sep 2015, 15:06

Provokateur » Di 22. Sep 2015, 14:47 hat geschrieben:Politowskaya, Nemzov und Litwinenko finden das nicht albern.


Morde werden in keiner Zivilisation als "albern" empfunden, derart dummdreiste Unterstellungen
wie "Russland" ermordet Menschen auf offener Strasse allerdings auch nicht.
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon von Grimm » Di 22. Sep 2015, 15:09

Die Todesstrafe in Russland ist abgeschafft.

https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/8/80/Death_Penalty_World_Map.svg/500px-Death_Penalty_World_Map.svg.png

Diese Länder sind blau gekennzeichnet.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22688
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon Cobra9 » Di 22. Sep 2015, 15:26



Grimm das ist falsch. Ich hatte verlinkt wieso und in welchen Fällen. Jelzin hat 96 den Grundstein gelegt das die Todestrafe ruht, aber in den Gesetzen ist Sie bis heute weiterhin sehr ausführlich gültig. Es ruht nur, ist aber eben noch Gesetz.

Am 2 Februar 1999 hat der Constitutional Court of Russia und 2009 in Russland nochmals klargestellt das die Todestrafe ruht , aber ganz raus ist die Möglichkeit nicht. So ist das Gesetz in Russland geschrieben.
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22688
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon Cobra9 » Di 22. Sep 2015, 15:27

robro43 » Di 22. Sep 2015, 16:06 hat geschrieben:
Morde werden in keiner Zivilisation als "albern" empfunden, derart dummdreiste Unterstellungen
wie "Russland" ermordet Menschen auf offener Strasse allerdings auch nicht.


Hat Provokateur wo geschrieben was Du behauptest ? Nirgends.
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon von Grimm » Di 22. Sep 2015, 16:17

Cobra9 » Di 22. Sep 2015, 16:27 hat geschrieben:
Hat Provokateur wo geschrieben was Du behauptest ? Nirgends.


Hat er.
eine Seite zurück.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22688
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon Cobra9 » Di 22. Sep 2015, 16:35

von Grimm » Di 22. Sep 2015, 17:17 hat geschrieben:
Hat er.
eine Seite zurück.


Wenn Du das meinst, ich seh das anders.
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon von Grimm » Di 22. Sep 2015, 16:42

Cobra9 » Di 22. Sep 2015, 17:35 hat geschrieben:
Wenn Du das meinst, ich seh das anders.


Verschiedene Sichtweisen sind schon mal eine Diskussionsgrundlage. :eek: ;)
robro43

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon robro43 » Di 22. Sep 2015, 17:23

Cobra9 » Di 22. Sep 2015, 14:57 hat geschrieben:
Das ist falsch. Siehe Artikel 20.Im aktuellen russ. Strafrecht steht ganz klar für Verbrechen wie Mord usw. kann es die Todestrafe geben oder eine lebenslängliche Haft. Siehe Art. 105.2 , 295, 317, 277 und 357 im Strafgesetz von Russland. Vorgeschrieben ist das eine Hinrichtung nicht offentlich ist und die einzige Art der Dürchführung ist Erschiessen.

Kleiner Vorgeschmack :)

https://translate.google.de/translate?h ... rev=search

Unter constitution.ru sind die Gesetze im Orginal. Für Militär gilt auch das für einige Verbrechen die Todestrafe möglich ist, in Kriegszeiten die Gültigkeit eintritt.


Die Todesstrafe ist ein Relikt aus Zeiten der Barbarei und entsprechend bezeichnend für die Administratur (die drei Gewalten) der Länder die sie anwenden, Russland und Deutschland gehören
nicht mehr dazu. Mir liegt es fern Dir Deine geliebte Russland-Bashing Suppe zu versalzen aber weder in Russland noch in der BRD kann ein Gericht heute die Todesstrafe für was auch immer mit Erfolg verhängen....streng genommen ist sie auch in der BRD durchaus wieder einführbar
http://www.frag-einen-anwalt.de/Darf-di ... 15394.html.
robro43

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon robro43 » Di 22. Sep 2015, 17:34

Cobra9 » Di 22. Sep 2015, 15:27 hat geschrieben:
Hat Provokateur wo geschrieben was Du behauptest ? Nirgends.


Auf die Behauptung:
"Jau, das "zivilisierte" Russland ermordet die Menschen lieber auf der Straße, so ganz ohne Prozess"

und Grimms
Du wirst albern

antwortete Provokateur mit:
Politowskaya, Nemzov und Litwinenko finden DAS nicht albern.

findest Du einen anderen Bezug zu diesem Kommentar als "Russland" ermordet Menschen auf offener Strasse" dann her damit und ich werde mich entschuldigen.
Demolit

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon Demolit » Di 22. Sep 2015, 17:37

robro43 » Di 22. Sep 2015, 17:34 hat geschrieben:
Auf die Behauptung:
"Jau, das "zivilisierte" Russland ermordet die Menschen lieber auf der Straße, so ganz ohne Prozess"

und Grimms
Du wirst albern

antwortete Provokateur mit:
Politowskaya, Nemzov und Litwinenko finden DAS nicht albern.

findest Du einen anderen Bezug zu diesem Kommentar als "Russland" ermordet Menschen auf offener Strasse" dann her damit und ich werde mich entschuldigen.


Nur die Prominenten..über den Rest schweigt die Problemlösung nach Art der russischen Zielorientierung.

echt ;)
Zuletzt geändert von Demolit am Di 22. Sep 2015, 17:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12505
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon Provokateur » Di 22. Sep 2015, 18:51

robro43 » Di 22. Sep 2015, 18:34 hat geschrieben:
Auf die Behauptung:
"Jau, das "zivilisierte" Russland ermordet die Menschen lieber auf der Straße, so ganz ohne Prozess"

und Grimms
Du wirst albern

antwortete Provokateur mit:
Politowskaya, Nemzov und Litwinenko finden DAS nicht albern.

findest Du einen anderen Bezug zu diesem Kommentar als "Russland" ermordet Menschen auf offener Strasse" dann her damit und ich werde mich entschuldigen.


Waren die drei deiner Meinung nach keine politischen Morde im Auftrag des Kreml?
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon von Grimm » Di 22. Sep 2015, 19:04

Provokateur » Di 22. Sep 2015, 19:51 hat geschrieben:
Waren die drei deiner Meinung nach keine politischen Morde im Auftrag des Kreml?


Darüber habe ich keine informationen.
Du wirst, da du offensichtlich informiert bist, uns diese sofort mittteilen.
robro43

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon robro43 » Di 22. Sep 2015, 19:18

Provokateur » Di 22. Sep 2015, 18:51 hat geschrieben:
Waren die drei deiner Meinung nach keine politischen Morde im Auftrag des Kreml?


für mich gilt die Unschuldsvermutung bis zum BEWEIS der Schuld und demnach bin ich selbstverständlich der Meinung das es KEINE Auftragsmorde des Kreml waren zumal das auch absolut unlogisch und kontraproduktiv zur momentanen Kreml-Politik wäre.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12505
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon Provokateur » Di 22. Sep 2015, 19:21

Natürlich nur "transatlantische Lügenpropaganda" (muss immer noch drüber lachen):

https://de.wikipedia.org/wiki/Anna_Stepanowna_Politkowskaja#Westliche_Medien

Der Mord an Anna Politkowskaja ist der letzte Beweis dafür, dass Präsident Putin nicht mehr als eine ganz gewöhnliche Diktatur etabliert hat, mit all der dazugehörigen üblichen Missachtung der Gesetze. Diese Erkenntnis kommt für die Welt noch rechtzeitig, vor allem für Europa.


http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/putin-kritiker-in-moskau-erschossen-gab-der-kreml-den-mord-an-boris-nemzow-in-auftrag/11439522.html

Vier Schüsse treffen ihn in den Rücken. Der Regimekritiker Boris Nemzow ist sofort tot. Angeheuerte Killer sind die Täter, sagen die Ermittler. Aber wer hat den Befehl gegeben? Viele in Russland und fast alle in der Ukraine sind sicher: der Kreml.


http://www.spiegel.de/jahreschronik/a-453552.html

Es ist eine rätselhafte Krankheit, wegen der Alexander Litwinenko im November in eine Klinik kommt. Tagelang versuchen die Ärzte in London, seinem Exil, herauszufinden, woran der Kreml-Kritiker und frühere KGB-Agent leidet. Er selbst hat keinen Zweifel: Er wurde vergiftet. "Die Bastarde haben mich gekriegt", sagt er in einem letzten Interview. Der Kreml habe ihn zum Schweigen gebracht. "Ich will überleben, nur um es ihnen zu zeigen."


Gibt es belastbare Entlastungszeugen oder nur den üblichen Schaum vorm Mund?
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11398
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon Nomen Nescio » Di 22. Sep 2015, 19:23

robro43 » Di 22. Sep 2015, 19:18 hat geschrieben:für mich gilt die Unschuldsvermutung bis zum BEWEIS
die vermutung haben ist legitim. nur muß man dabei sagen, das es eine vermutung ist. erst wenn der beweis geliefert wurde (und evt verdächtigten verurteilt wurden) ist nicht mehr rede von einer vermutung.

also: ich vermute, du bist ein troll ;) :D und jetzt???
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon von Grimm » Di 22. Sep 2015, 19:31

@Provokateur:

Also nichts. :rolleyes:
robro43

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon robro43 » Di 22. Sep 2015, 19:42



Die westlichen Nachrichtendienste und Journalisten sollen nicht in der Lage sein wirklich schlüssige Beweise zu liefern, wenn es sie denn gäbe ? :rolleyes:

Schaum vor Mund und Augen vermute ich eher bei Russlandhassern weil die eigene Anti-Russland- Propaganda auf absolut ungeeigneten Nährboden fällt, im Grunde bedaure ich Euch ja auch :D :D
HugoBettauer

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon HugoBettauer » Di 22. Sep 2015, 19:46

Provokateur » Di 22. Sep 2015, 18:51 hat geschrieben:
Waren die drei deiner Meinung nach keine politischen Morde im Auftrag des Kreml?

Natürlich nicht. Was hätte der Staat davon?
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 12505
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Ukraine-Einsatz: Russische Soldaten begehen Fahnenflucht

Beitragvon Provokateur » Di 22. Sep 2015, 19:55

SoleSurvivor » Di 22. Sep 2015, 20:46 hat geschrieben:Natürlich nicht. Was hätte der Staat davon?


Ruhe. "Strafe einen, erziehe viele."
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
twitter.com/Provokateur_Tom

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste