Russland aktiv in Syrien

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4527
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon von Grimm » Mo 2. Jan 2017, 20:26

Welfenprinz hat geschrieben:(02 Jan 2017, 20:14)

Nee,dicke Bauernfinger und smartfone. Jetzt ists vollendet



Das verstehen nur Agrotechniker. :|
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 1738
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon SirToby » Mo 2. Jan 2017, 21:36

Audi hat geschrieben:(02 Jan 2017, 10:32)

Beginnen wir im Irak. 2003 trugen die Amerikaner den Krieg in den Irak. Sie stürzten Saddam Hussein, lösten die irakische Armee und die Baathpartei auf und versuchten, mit eigenen Soldaten Ruhe und Ordnung herzustellen. Hunderttausende Iraker – Soldaten, ehemalige Führungskader und Beamte – standen vor dem Nichts und fanden im Widerstand gegen die US-Truppen ein neues Betätigungsfeld.

Unter Abu Musab al-Zarqawi formierte sich „Al Qaida im Irak“ (AQI). Das Land entwickelte sich zum Sammelbecken für Dschihadisten aus aller Welt. Ende 2006 wurde aus „Al Qaida im Irak“ der „Islamische Staat im Irak“ (ISI), der 2008 in den Untergrund gedrängt wurde.

Anfang 2013 expandierte ISI ins zerfallende Syrien und nannte sich fortan Islamischer Staat im Irak und in Syrien (ISIS). Kurz darauf kam es zum Bruch mit Al Qaida, deren syrischer Ableger, die Nusra-Front, dem ISIS-Chef Abu Bakr al-Baghdadi die Gefolgschaft verweigerte. Baghdadi arbeitet seitdem auf eigene Rechnung an der Errichtung eines Kalifates im historischen „Bilad Al-Sham“, also im Irak, in Syrien, Jordanien, dem Libanon und in Palästina. Seit der Anfang Juni begonnenen Offensive im Nordirak nennt sich ISIS nur noch IS (Islamischer Staat), Baghdadi tritt als Kalif auf.

http://www.taz.de/!5035404/

Da kann Assad ja wirklich nichts dazu


Davon mal abgesehen, dass Sie jetzt mal wieder Bäumchen Wechsel Dich spielen, sobald das Licht nicht so glorreich af Mütterchen Russland scheint:

Es hätte keinerlei Notwendigkeit bestanden zusätzliche Islamisten in den irakischen Bürgerkrieg zu schicken, Assad hätte es machen können wie Jordanien und die Grenze schliessen können. Er hat es stattdessen vorgezogen Öl ins Feuer zu giessen.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 25766
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 2. Jan 2017, 22:00

von Grimm hat geschrieben:(02 Jan 2017, 18:43)

Konkret?

Der kritische Schriftsteller Wiktor Jerofejew sagte bereits 2012 das "iranische Modell" für Russland voraus.

Jerofejew: Die Vereinigung von Staatsideologie und der Ideologie der Russischen Orthodoxen Kirche (ROK). Das iranische Modell: den Gleichklang von Staat und Religion.
SPIEGEL ONLINE: Übertreiben Sie da nicht?
Jerofejew: Russland steht an einer Weggabel. Noch vor kurzem schien es, als würden wir den Weg nach Westen suchen. Auf Umwegen zwar und mit dem Gepäck unserer langen autoritären Vergangenheit, aber doch den Weg nach Westen. Putin hat nun ganz bewusst Asien gewählt. Liberal ist in meiner Heimat zu einem Schimpfwort geworden. Dabei sind es die Liberalen, die für europäische Werte stehen.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/i ... 50657.html
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10537
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 22. Feb 2017, 06:44

Darkfire hat geschrieben:(02 Jan 2017, 19:36)

Irgendwann ist es sogar mir klar geworden nach welchen Spielregeln hier gespielt wird.
Es ist egal welche Fakten ich bringe, ihr werdet euch immer versuchen wie ein Aal aus allem herauszuwinden.
Lustig immer dann wenn man merkt wie offensichtlich man bei den eigenen Fakten bescheißt und irgendwelche Fakefakten anbringt die im Internet schon zu Tausenden entlarvt wurden, dann aber Beweise wollt die nie den Ansprüchen genügen.

nicht umsonst ist der ausdruck bei uns »wie ein aal in einem eimer mit schnodder«.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22199
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon Cobra9 » Fr 24. Feb 2017, 15:11

Das die russ. Regierung nicht alle Latten im Zaun mehr hat war ja schon länger in einigen pol. Vorgängen erkennbar, aber langsam wollen die Komiker werden. Russland legt Syrien in Schutt und Asche, die EU soll zahlen.

Wie nun bekannt wurde, hat der stellvertretende russische Außenminister Michail Bogdanow in der vergangenen Woche bei einem Treffen mit den EU-Botschaftern in Moskau diesen vorgeschlagen, sich mit einer zweistelligen Milliardensumme am Wiederaufbau Syriens zu beteiligen. Moskau selbst hingegen will sich nach Angaben der Financial Times unter Berufung auf einen nichtgenannten westlichen Diplomaten dabei nicht engagieren.

http://www.handelsblatt.com/politik/int ... 39376.html


Humanitäre Hilfe gerne, aber die Kosten auf den Aufbau soll ruhig Russland stemmen als Agressor.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10537
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 25. Feb 2017, 11:59

Welfenprinz hat geschrieben:(02 Jan 2017, 19:44)

Gut,man kann die Darstellung der westlichen Medien dass die Gewalt sofort vom Assad-Regime ausging,anzweifeln. Wie man alles anzweifeln kann.
Womit würdest du deine Zweifel begründen?

wer ist dann begonnen und wann ??
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 1738
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon SirToby » Mi 13. Dez 2017, 16:50

"Wenige Stunden nach Befehl von Präsident Wladimir Putin haben die russischen Streitkräfte schon mit dem Rückzug aus Syrien begonnen. Luftwaffenchef Sergej Surowikin berichtete Putin am Montag über jene Waffen und Einheiten, die das kriegsgebeutelte Land als erste verlassen sollen."


https://de.sputniknews.com/politik/2017 ... syrien-ab/

Vom Kremlsprech ins Normaldeutsch: Truppenrotation.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4480
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Di 26. Dez 2017, 16:22

Nach dem Abzug der russischen Truppen beginnen nun die Gespräche um Wiederaufbau und Modernisierung Syriens. Russland und Iran wollen dabei gute Geschäfte machen.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 1738
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon SirToby » Do 4. Jan 2018, 17:08

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(26 Dec 2017, 16:22)

Nach dem Abzug der russischen Truppen beginnen nun die Gespräche um Wiederaufbau und Modernisierung Syriens. Russland und Iran wollen dabei gute Geschäfte machen.


Wie schon gesagt: die ziehen nicht ab. Truppenabzüge werden halbjährlich verkündet. Dann kommen einfach neue Truppen nach. Russland baut Tartus nicht umsonst aus.

Wie Assad den Wiederaufbau bezahlen will, bliebt auch sein Geheimnis...
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22199
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon Cobra9 » Do 4. Jan 2018, 18:46

SirToby hat geschrieben:(04 Jan 2018, 17:08)

Wie schon gesagt: die ziehen nicht ab. Truppenabzüge werden halbjährlich verkündet. Dann kommen einfach neue Truppen nach. Russland baut Tartus nicht umsonst aus.

Wie Assad den Wiederaufbau bezahlen will, bliebt auch sein Geheimnis...


Rate mal. Vom Westen wird Hilfe erwartet. Ich denke soll Russland die Zeche zahlen
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Polibu
Beiträge: 1279
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon Polibu » Do 4. Jan 2018, 19:15

Cobra9 hat geschrieben:(04 Jan 2018, 18:46)

Rate mal. Vom Westen wird Hilfe erwartet. Ich denke soll Russland die Zeche zahlen


Deutschland leistet schon Aufbauhilfe. Allerdings nur in den von den Rebellen beherrschten Gebieten. Die restlichen Syrer, also die Mehrheit, sind der BRD völlig egal.
Russland liefert Geld und Materialien.
China ebenfalls. China ganz besonders.
Indien meines Wissens ebenfalls.
Die Amis zahlen auch. Die haben dort ja mindestens 10 Militärstützpunkte. Völkerrechtswidrig.

Der Wiederaufbau ist schon längst im Gange.
Zuletzt geändert von Polibu am Do 4. Jan 2018, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2152
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon Ger9374 » Do 4. Jan 2018, 19:36

Intressant ist dieser Wettlauf der Nationen schon.
Hat Syrien doch keine Rohstoffe in petto.
Deutschland möchte mit die Flüchtlingsströme
zum versiegen bringen. USA und Russland wie im kalten krieg einflusssphären sichern.
Aber China??
:thumbup: Es gibt eine Streitkultur, der Hass gehört ganz gewiss nicht dazu :thumbup: :thumbup: :D

Menschen sind Ausländer irgendwo: :thumbup:
Rassisten sind Arschlöcher überall: :thumbup:
Polibu
Beiträge: 1279
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon Polibu » Do 4. Jan 2018, 19:47

Ger9374 hat geschrieben:(04 Jan 2018, 19:36)

Intressant ist dieser Wettlauf der Nationen schon.
Hat Syrien doch keine Rohstoffe in petto.
Deutschland möchte mit die Flüchtlingsströme
zum versiegen bringen. USA und Russland wie im kalten krieg einflusssphären sichern.
Aber China??



China wegen der neuen Seidenstraße. http://www.tagesspiegel.de/politik/stra ... 94268.html
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2152
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon Ger9374 » Do 4. Jan 2018, 19:53

Polibu hat geschrieben:(04 Jan 2018, 19:47)

China wegen der neuen Seidenstraße. http://www.tagesspiegel.de/politik/stra ... 94268.html



Danke für die Info:-))
:thumbup: Es gibt eine Streitkultur, der Hass gehört ganz gewiss nicht dazu :thumbup: :thumbup: :D

Menschen sind Ausländer irgendwo: :thumbup:
Rassisten sind Arschlöcher überall: :thumbup:
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22199
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon Cobra9 » Do 4. Jan 2018, 21:44

Polibu hat geschrieben:(04 Jan 2018, 19:15)

Deutschland leistet schon Aufbauhilfe. Allerdings nur in den von den Rebellen beherrschten Gebieten. Die restlichen Syrer, also die Mehrheit, sind der BRD völlig egal.
Russland liefert Geld und Materialien.
China ebenfalls. China ganz besonders.
Indien meines Wissens ebenfalls.
Die Amis zahlen auch. Die haben dort ja mindestens 10 Militärstützpunkte. Völkerrechtswidrig.

Der Wiederaufbau ist schon längst im Gange.


Ich sagte meine Meinung, nicht der Ist Zustand
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 45718
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon zollagent » Sa 6. Jan 2018, 12:38

Polibu hat geschrieben:(04 Jan 2018, 19:15)

Deutschland leistet schon Aufbauhilfe. Allerdings nur in den von den Rebellen beherrschten Gebieten. Die restlichen Syrer, also die Mehrheit, sind der BRD völlig egal.
Russland liefert Geld und Materialien.
China ebenfalls. China ganz besonders.
Indien meines Wissens ebenfalls.
Die Amis zahlen auch. Die haben dort ja mindestens 10 Militärstützpunkte. Völkerrechtswidrig.

Der Wiederaufbau ist schon längst im Gange.

Militärstützpunkte sind allenfalls dann als "völkerrechtswidrig" zu betrachten, wenn sie dazu dienen, die Bevölkerung des Landes, in dem sie sind, unterdrücken zu helfen. Vielleicht kannst du ja mal deine Ansicht über die "Völkerrechtswidrigkeit" erläutern.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Polibu
Beiträge: 1279
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon Polibu » Sa 6. Jan 2018, 14:37

Wenn Russland plötzlich in Deutschland ohne zu fragen Militärstützpunkte errichten würde, würdest du das okay finden? Das sollte doch wohl jedem klar sein, dass das gegen das Völkerrecht ist.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10537
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 6. Jan 2018, 15:28

Polibu hat geschrieben:(04 Jan 2018, 19:15)

Deutschland leistet schon Aufbauhilfe. Allerdings nur in den von den Rebellen beherrschten Gebieten.

sehr tendenziös. muß D denn in umstrittenen gebieten hilfe leisten? oder im assadgebiet?
das wäre erst echt eine »cause célèbre«. wir sind nicht mit ihm einverstanden aber helfen ihn jedenfalls.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 45718
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon zollagent » Sa 6. Jan 2018, 16:42

Polibu hat geschrieben:(06 Jan 2018, 14:37)

Wenn Russland plötzlich in Deutschland ohne zu fragen Militärstützpunkte errichten würde, würdest du das okay finden? Das sollte doch wohl jedem klar sein, dass das gegen das Völkerrecht ist.

Von welchen Militärstützpunkten redest du denn eigentlich? Hanebüchene Szenarien erklären deine Behauptung nicht.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Polibu
Beiträge: 1279
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Russland aktiv in Syrien

Beitragvon Polibu » Sa 6. Jan 2018, 19:33

zollagent hat geschrieben:(06 Jan 2018, 16:42)

Von welchen Militärstützpunkten redest du denn eigentlich? Hanebüchene Szenarien erklären deine Behauptung nicht.


Was laberst du mich eigentlich dicht, wenn du überhaupt nicht weiss worum es geht? :D
https://de.nachrichten.yahoo.com/turkei ... 54455.html

mäßige deine umgangssprache
NN, mod

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast