Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1313
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon TheManFromDownUnder » Fr 5. Okt 2018, 01:30

Der hollaendische Verteidigungsminister teilt mit das Russland versucht hat die MH17 Investigation zu "hacken" .

https://www.news.com.au/technology/onli ... 6fac220654

n an extraordinary revelation, the Dutch defence minister said hackers backed by the Kremlin had focused on a number of targets — including information about the MH17 probe. And now, Dutch authorities have confirmed Russia tried to infiltrate computer systems with the express purpose of finding out information about the investigation.
Defence Minister Ank Bijleveld said hacking attempts were disrupted by Dutch authorities. Speaking about Russia’s hacking attempts into the MH17 crash investigation Thursday, she said: “We have been aware of the interest of Russian intelligence services in this investigation and have taken appropriate measures. We remain very alert about this.”


Unschuldige verhalten sich anders!
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2186
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Vongole » Fr 5. Okt 2018, 01:38

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(05 Oct 2018, 02:30)

Der hollaendische Verteidigungsminister teilt mit das Russland versucht hat die MH17 Investigation zu "hacken" .

https://www.news.com.au/technology/onli ... 6fac220654

Unschuldige verhalten sich anders!


Das sollte wohl ein Rundumschlag werden, denn sie planten auch einen Angriff auf das System der OPCW:

Die Chemiewaffen-Experten der OPCW hatten in jüngster Zeit Untersuchungen angestellt, die auch russische Interessen berühren. So dokumentierten sie den Einsatz von Chemiewaffen gegen Zivilisten im Syrien-Krieg. Die mit Russland verbündete syrische Regierung wird verdächtigt, diese Waffen eingesetzt zu haben.

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausl ... 20820.html
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3728
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Europa2050 » Fr 5. Okt 2018, 07:07

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(05 Oct 2018, 02:30)

Der hollaendische Verteidigungsminister teilt mit das Russland versucht hat die MH17 Investigation zu "hacken" .

https://www.news.com.au/technology/onli ... 6fac220654



Unschuldige verhalten sich anders!


Da greift jetzt wieder der achtstufige russische Verteidigungsring (die erste Stufe wurde bereits aktiviert):

1. Die Holländer haben sich das alles ausgedacht, die haben keine Beweise

2. Die Holländer wollen damit von innenpolitischen Problemen ablenken

3. Die USA (auch NATO, Großbritannien, Ukraine...) haben das als „false flag“-Aktion gemacht, um Russland zu dissen.

4. Das waren irgendwelche russischen Staatsbürger, die wir nicht kennen und die mit der Regierung gaaaar nix zu tun haben

5. Das macht doch jeder so.

6. Das hat die NSA in Deutschland unter Obama schließlich auch gemacht.

7. So schlimm ist es jetzt auch wieder nicht, beim völkerrechtswidrigen Angriff der USA auf den Irak sind mehr Menschen gestorben.

8. Fuck you - wir können’s einfach!
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6724
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon unity in diversity » Fr 5. Okt 2018, 07:34

Europa2050 hat geschrieben:(05 Oct 2018, 08:07)

Da greift jetzt wieder der achtstufige russische Verteidigungsring (die erste Stufe wurde bereits aktiviert):

1. Die Holländer haben sich das alles ausgedacht, die haben keine Beweise

2. Die Holländer wollen damit von innenpolitischen Problemen ablenken

3. Die USA (auch NATO, Großbritannien, Ukraine...) haben das als „false flag“-Aktion gemacht, um Russland zu dissen.

4. Das waren irgendwelche russischen Staatsbürger, die wir nicht kennen und die mit der Regierung gaaaar nix zu tun haben

5. Das macht doch jeder so.

6. Das hat die NSA in Deutschland unter Obama schließlich auch gemacht.

7. So schlimm ist es jetzt auch wieder nicht, beim völkerrechtswidrigen Angriff der USA auf den Irak sind mehr Menschen gestorben.

8. Fuck you - wir können’s einfach!

Die midterms nicht vergessen. Die Demokraten hoffen auf eine Renaissance:
https://www.augsburger-allgemeine.de/po ... 28926.html

Dazu passen auch Panikmeldungen, nach denen China mit ganz neuen Spionagemethoden arbeitet:
https://www.bluewin.ch/de/digital/apple ... 56071.html
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon zollagent » Fr 5. Okt 2018, 07:52

Der General hat geschrieben:(04 Oct 2018, 03:44)

Unsinn !

Bei Stichhaltigen und "Wasserfesten" Beweisen, gibt es keine "Fehler" die zu finden sind. Im Fall MH17, gibt es nicht nur "Fehler" sondern noch nicht einmal absolute Beweise. Ist aber nicht so Wichtig, wenn man Offiziell verkündet, dass die Beweise, irgendwelche Zweifel (die völlig berechtigt sind) nicht beseitigen braucht.

Im Kontext hört sich das für mich so an:

"Wir wissen zwar nicht alles ganz genau, aber einiges wird schon stimmen" :D :|

Der Kontext ist eher "Wir wissen nicht alles ganz genau, aber so viele Hinweise, daß der Täter deutlich markiert wird, sind vorhanden."
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9028
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Der General » Fr 5. Okt 2018, 08:55

Nomen Nescio hat geschrieben:(04 Oct 2018, 10:23)

darum steht bei uns in den urteilen auch immer am ende, daß der richter die überzeugung hat daß ... usw. da steht nicht das etwas völlig bewiesen ist.
ein richterliches urteil ist immer SUBJEKTIV. manchmal ist es 100% korrekt. öfter 80-90%. dann kam da das beurteilen der »herangebrachte« beweise.
ich weiß nicht wann gesagt wird »nicht bewiesen«, aber könnte mich vorstellen daß das bei minder als 2/3 gilt.

....


Mit Verlaub, aber solche Argumentationen könnten auch von der Türkischen Regierung geschrieben worden sein. SUBJEKTIV sind dort fast alles Terroristen :(

Tut mir leid, aber ich sehe es nach dem Grundsatz : In dubio pro reo (lat. Im Zweifel für den Angeklagten) !!!

Im übrigen, ist eine Staatsanwaltschaft oder eine Untersuchungskommission noch lange kein Richterliches Urteil. Es gibt neben den berechtigten "Zweifel" auch noch reichlich an offener Fragen, die nicht konkret dargestellt wurden. Zum Beispiel wird behauptet, dass der Abschussort damals auf dem besetzten Gebiet der Separatisten stattfand. Belege wie man zu dieser Annahme kommt, Fehlanzeige. Damals war der Frontverlauf nachweißlich völlig Unklar.

grüsse
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9028
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Der General » Fr 5. Okt 2018, 09:02

zollagent hat geschrieben:(05 Oct 2018, 08:52)

Der Kontext ist eher "Wir wissen nicht alles ganz genau, aber so viele Hinweise, daß der Täter deutlich markiert wird, sind vorhanden."


Hinweise, von wem ? Von einem Hobbyblogger der laut Bildforensiker "Kaffeesatzleserei" betreibt und auch schon unter falschen Namen in Erscheinung getreten ist ?

Oder von einem anderen möglichen Tatverdächtigen (Ukraine) der gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft diesen Fall gelöst haben soll ?

Tut mir leid, alles nicht gerade Seriös und Überzeugend.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon zollagent » Fr 5. Okt 2018, 09:14

Der General hat geschrieben:(05 Oct 2018, 10:02)

Hinweise, von wem ? Von einem Hobbyblogger der laut Bildforensiker "Kaffeesatzleserei" betreibt und auch schon unter falschen Namen in Erscheinung getreten ist ?

Oder von einem anderen möglichen Tatverdächtigen (Ukraine) der gemeinsam mit der Staatsanwaltschaft diesen Fall gelöst haben soll ?

Tut mir leid, alles nicht gerade Seriös und Überzeugend.

Klar, was nicht aus Russland kommt, ist durch die Bank für dich "nicht überzeugend und serlös". Nur dumm, daß gerade die Seriosität des großen Bruders in den letzten Jahren sehr gelitten hat.

Deine "Argumentation" in allen Dingen, in denen Russland irgendwie beschuldigt wird, erschöpft sich in Kritteln an irgendwelchen Nebensächlichkeiten, aus denen du dann ein Gesamturteil ableitest. Das wäre z.B. so, als ob du an einem Tatort im Badezimmer die Blutspritzer des Opfers auf dem Spiegel für nicht existent erklären wolltest, weil nicht sicher feststeht, ob der Spiegel einen Goldrand oder gar keinen Rand hätte. Nach wie vor sind die, die über die Sache zu urteilen haben, ganz anderer Meinung als du. Dein Großer Bruder steht weiterhin als Hauptverdächtiger da.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon zollagent » Fr 5. Okt 2018, 09:15

Der General hat geschrieben:(05 Oct 2018, 09:55)

Mit Verlaub, aber solche Argumentationen könnten auch von der Türkischen Regierung geschrieben worden sein. SUBJEKTIV sind dort fast alles Terroristen :(

Tut mir leid, aber ich sehe es nach dem Grundsatz : In dubio pro reo (lat. Im Zweifel für den Angeklagten) !!!

Im übrigen, ist eine Staatsanwaltschaft oder eine Untersuchungskommission noch lange kein Richterliches Urteil. Es gibt neben den berechtigten "Zweifel" auch noch reichlich an offener Fragen, die nicht konkret dargestellt wurden. Zum Beispiel wird behauptet, dass der Abschussort damals auf dem besetzten Gebiet der Separatisten stattfand. Belege wie man zu dieser Annahme kommt, Fehlanzeige. Damals war der Frontverlauf nachweißlich völlig Unklar.

grüsse

Es gibt hier aber keine "Zweifel für den Angeklagten", dafür jede Menge ziemlich haltloser Gegenbeschuldigungen gegen ein Land, das vom Hauptverdächtigen mit einem verdeckten Krieg überzogen wird und eine Menge Lügen von diesem Hauptverdächtigen.
Everythingchanges
Beiträge: 182
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 17:37

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Everythingchanges » Fr 5. Okt 2018, 09:52

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(05 Oct 2018, 02:30)

Unschuldige verhalten sich anders!


Staaten spionieren & versuchen Spionage abzuwehren.
Vor allem da, wo es ihre Belange/ betrifft.
Das ist so normal, wie es nur sein kann und hat nichts mit Schuld oder Unschuld zu tun.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon zollagent » Fr 5. Okt 2018, 10:09

Everythingchanges hat geschrieben:(05 Oct 2018, 10:52)

Staaten spionieren & versuchen Spionage abzuwehren.
Vor allem da, wo es ihre Belange/ betrifft.
Das ist so normal, wie es nur sein kann und hat nichts mit Schuld oder Unschuld zu tun.

Natürlich hat es das. Spionage ist nun mal ein Verbrechen. Und der Versuch, Daten, die einen belasten könnten, abzuändern oder zu löschen, auch.
Everythingchanges
Beiträge: 182
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 17:37

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Everythingchanges » Fr 5. Okt 2018, 10:14

zollagent hat geschrieben:(05 Oct 2018, 11:09)

Natürlich hat es das. Spionage ist nun mal ein Verbrechen. Und der Versuch, Daten, die einen belasten könnten, abzuändern oder zu löschen, auch.


In diesem Falle ist es eben ein normales Verbrechen.
Die Staaten hören damit nicht auf, nur weil ein zölli das ganz dolle böse findet.
Davon können wir getrost alle ausgehen...
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9028
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Der General » Fr 5. Okt 2018, 10:32

zollagent hat geschrieben:(05 Oct 2018, 10:14)

Klar, was nicht aus Russland kommt, ist durch die Bank für dich "nicht überzeugend und serlös". Nur dumm, daß gerade die Seriosität des großen Bruders in den letzten Jahren sehr gelitten hat.

Deine "Argumentation" in allen Dingen, in denen Russland irgendwie beschuldigt wird, erschöpft sich in Kritteln an irgendwelchen Nebensächlichkeiten, aus denen du dann ein Gesamturteil ableitest. Das wäre z.B. so, als ob du an einem Tatort im Badezimmer die Blutspritzer des Opfers auf dem Spiegel für nicht existent erklären wolltest, weil nicht sicher feststeht, ob der Spiegel einen Goldrand oder gar keinen Rand hätte.


Da müsste man erst mal noch genauer schauen, ob es tatsächlich auch ein Spiegel ist, bevor man über den Rand spricht :cool:

zollagent hat geschrieben:Nach wie vor sind die, die über die Sache zu urteilen haben, ganz anderer Meinung als du. Dein Großer Bruder steht weiterhin als Hauptverdächtiger da.


Wer sind denn die "anderen" ? Niederlande, GB, Australien, USA und die Ukraine ??

Im übrigen, der Verkehrsminister aus Malaysia sagte: Es gibt im Rahmen der Untersuchung des JIT (Joint Investigative Team) keine schlüssigen Beweise, die auf Russland hinweisen.


so what zolli
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11947
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 5. Okt 2018, 10:40

Der General hat geschrieben:(05 Oct 2018, 09:55)

Tut mir leid, aber ich sehe es nach dem Grundsatz : In dubio pro reo (lat. Im Zweifel für den Angeklagten) !!!

nehm mal diesen kavanaugh. ist er schuldig oder nicht?
das harte beweis, foto, film, DNA fehlt. alles geht via zeugen. stell mal daß zig zeugen sagen würden »er tat es«. was denn?

es bleibt subjektiv und darum bleibt wenig oder viel zweifel.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon zollagent » Fr 5. Okt 2018, 11:23

Der General hat geschrieben:(05 Oct 2018, 11:32)

Da müsste man erst mal noch genauer schauen, ob es tatsächlich auch ein Spiegel ist, bevor man über den Rand spricht :cool:


Eben. Und es ist Einer. Deine Taktik greift schlichtweg nicht. Auch, wenn du es permanent versuchst. Übrigens, würde auch die Tatsache, daß es kein Spiegel sei, die Blutspritzer nicht aus der Existenz holen. :D :D

Der General hat geschrieben:(05 Oct 2018, 11:32)Wer sind denn die "anderen" ? Niederlande, GB, Australien, USA und die Ukraine ??

Im übrigen, der Verkehrsminister aus Malaysia sagte: Es gibt im Rahmen der Untersuchung des JIT (Joint Investigative Team) keine schlüssigen Beweise, die auf Russland hinweisen.


so what zolli

Wie heißt noch mal die Untersuchungskommission in den Niederlanden? Dein großer Bruder ist weiterhin der Hauptverdächtige und sein Verhalten ist nicht dazu angetan, Gegenteiliges zu vermuten.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon zollagent » Fr 5. Okt 2018, 11:25

Everythingchanges hat geschrieben:(05 Oct 2018, 11:14)

In diesem Falle ist es eben ein normales Verbrechen.
Die Staaten hören damit nicht auf, nur weil ein zölli das ganz dolle böse findet.
Davon können wir getrost alle ausgehen...

Du unterstützt also einen Verbrecher, in dem vollen Bewußtsein, daß er weiterhin Verbrechen begeht. Das Motiv dazu interessiert dich nicht. Würdest du denn an seinen Verbrechen auch teilnehmen?
Everythingchanges
Beiträge: 182
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 17:37

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Everythingchanges » Fr 5. Okt 2018, 11:50

zollagent hat geschrieben:(05 Oct 2018, 12:25)

Du unterstützt also einen Verbrecher, in dem vollen Bewußtsein, daß er weiterhin Verbrechen begeht. Das Motiv dazu interessiert dich nicht. Würdest du denn an seinen Verbrechen auch teilnehmen?


:D
Ich unterstütze das nicht, aber ich falle auch nicht vor Erregung vom Stuhl.
Jeder Staat hat Geheimdienste und alle spionieren.
Thats life.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1313
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon TheManFromDownUnder » Fr 5. Okt 2018, 11:51

Everythingchanges hat geschrieben:(05 Oct 2018, 10:52)

Staaten spionieren & versuchen Spionage abzuwehren.
Vor allem da, wo es ihre Belange/ betrifft.
Das ist so normal, wie es nur sein kann und hat nichts mit Schuld oder Unschuld zu tun.



:? :? :? Vielleicht normal fuer Putin's Staat!
Zuletzt geändert von TheManFromDownUnder am Fr 5. Okt 2018, 11:56, insgesamt 1-mal geändert.
Support the Australian Republican Movement
Everythingchanges
Beiträge: 182
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 17:37

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Everythingchanges » Fr 5. Okt 2018, 11:55

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(05 Oct 2018, 12:51)

:? :? :? Vielleicht fuer Putin's Staat!


Ja. Das gilt auch für Russland.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1313
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon TheManFromDownUnder » Fr 5. Okt 2018, 12:01

Everythingchanges hat geschrieben:(05 Oct 2018, 12:55)

Ja. Das gilt auch für Russland.


Russland ist Putin's Staat! Und mittels computer hacking in ein gerichtliches Verfahren einzugreifen ist ein Verbrechen an sich und bezeugt das Putin's Regime lediglich an Vertuschung, Falschinformation und Leugnen interessiert ist und nicht an objektiver Aufklaerung.
Support the Australian Republican Movement

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast