Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6456
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Kritikaster » Fr 25. Mai 2018, 07:54

unity in diversity hat geschrieben:(25 May 2018, 08:50)

Diktaturen reagieren halt unsachgemäß, wenn zivile Flieger Umwege nehmen, siehe Korean Air Lines 902.
Daraus hätte man lernen müssen.

Das entschuldigt NICHT weitere Abschüsse! Zivile Flieger stellen keine Bedrohung dar. Die kann man im Zweifelsfall zur Landung zwingen.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6704
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon unity in diversity » Fr 25. Mai 2018, 07:56

Kritikaster hat geschrieben:(25 May 2018, 08:54)

Das entschuldigt NICHT weitere Abschüsse! Zivile Flieger stellen keine Bedrohung dar. Die kann man im Zweifelsfall zur Landung zwingen.

So ist es.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11933
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 25. Mai 2018, 08:11

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(25 May 2018, 08:40)

MH17 befand sich in einem fuer diese Route ueblichen und zugelassenen Luftraum. Man schiesst normalerweise keine Luftabwehrraketen auf zivile Flugzeuge.

sowieso stellte unity in diversity die falsche frage.

ich werde es versuchen mit einem alten beispiel zu verdeutlichen. du parkst deinen wagen auf einem steilen hügel. vergißt aber die handbremse anzuziehen. der wagen rollt nach unten und tötet menschen. wer hat da schuld?

die anwesenden passanten? sie wissen ja, daß der hügelrand steil ist und daß darum unfälle leichter passieren können ?
das PKW, denn das verursachte den unfall ?
oder der fahrer, der vergaß cdie bremse anzuziehen ?

n.m.m. ist der fahrer fahrlässig gewesen und ist er schuldig. genau dasselbe gilt in erster instanz hier daß die russen den »einsatz« erheblich erhöht. genau aber wie man bei einem mord der verkäufer höchstens für beihilfe anklagen kann. es sei natürlich daß man noch andere argumente findet um die anklage zu verschärfen. n.m.m. ist das bei MH17 der fall.
da ist nicht rede von einem verkäufer der sagt »ah, sie wollen einen messer? «le voilà« und er verkauft ihm einen messer.

genauso wie gesagt werden kann »ein messer ist noch was anders als eine pistole« kann man auch sagen »eine BUK ist noch was anders als ein gewehr«. das risiko war bekannt bzw hätte bekannt sein müssen.
und noch deutlicher ist die heimlichkeit womit die einheit in nacht und nebel zurück geschickt wurde. wenn ich mich nicht irre, mußte dafür sogar einen LKW gestohlen werden.

wer also geschossen hat ist weniger relevant für die schuldfrage. denn jedenfalls sind es auch russen gewesen. und je höher man sie findet, je größer die schuld.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11933
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 25. Mai 2018, 08:12

Kritikaster hat geschrieben:(25 May 2018, 08:54)

Das entschuldigt NICHT weitere Abschüsse! Zivile Flieger stellen keine Bedrohung dar. Die kann man im Zweifelsfall zur Landung zwingen.

hatten/haben die rebellen denn jäger ??
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6704
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon unity in diversity » Fr 25. Mai 2018, 08:20

Laut TheManFromDownUnder, waren diverse Fluglinien über der Krisenregion aktiv. Unter anderem Lufthansa.
Das wäre ein lohnenderes Ziel zum Abschuß gewesen, um Prestigepoints gegen Europa einzufahren.
Malaysia ist viel zu unwichtig.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6456
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Kritikaster » Fr 25. Mai 2018, 08:25

Nomen Nescio hat geschrieben:(25 May 2018, 09:12)

hatten/haben die rebellen denn jäger ??

Ihre "Paten" in Moskau, die ja auch das BUK-System dort zumindest geliefert, wenn nicht sogar selbst zum Einsatz gebracht haben, besitzen welche.

Aber auch für die in Putins Auftrag tätigen Terroristen in der Ostukraine gilt, dass Zivilmaschinen keine Bedrohung darstellen.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11933
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 25. Mai 2018, 08:32

Kritikaster hat geschrieben:(25 May 2018, 09:25)

Ihre "Paten" in Moskau, die ja auch das BUK-System dort zumindest geliefert, wenn nicht sogar selbst zum Einsatz gebracht haben, besitzen welche.

Aber auch für die in Putins Auftrag tätigen Terroristen in der Ostukraine gilt, dass Zivilmaschinen keine Bedrohung darstellen.

dann findest du vermutlich dies auch interessant.
gerade wurde in den nachrichten gesagt daß bellingcat auf der suche ist nach einem zivilisten, der alles organisert bzw befohlen hatte !!
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11933
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 25. Mai 2018, 08:34

unity in diversity hat geschrieben:(25 May 2018, 09:20)

Laut TheManFromDownUnder, waren diverse Fluglinien über der Krisenregion aktiv. Unter anderem Lufthansa.
Das wäre ein lohnenderes Ziel zum Abschuß gewesen, um Prestigepoints gegen Europa einzufahren.

dieses kommentar finde ich einfach ZYNISCH !!
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6704
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon unity in diversity » Fr 25. Mai 2018, 08:37

Nomen Nescio hat geschrieben:(25 May 2018, 09:34)

dieses kommentar finde ich einfach ZYNISCH !!

Warum?
Man kann etwas halbherzig machen, oder gleich richtig.
Der Ärger ist derselbe.
So geht Zynismus.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11933
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 25. Mai 2018, 08:45

Nomen Nescio hat geschrieben:(25 May 2018, 09:32)

dann findest du vermutlich dies auch interessant.
gerade wurde in den nachrichten gesagt daß bellingcat auf der suche ist nach einem zivilisten, der alles organisert bzw befohlen hatte !!

ich hörte vor 2 minuten daß bellingcat später am tage eine pressekonferenz geben wird. vermutlich/vielleicht wegen des oben erwähntes.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6456
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Kritikaster » Fr 25. Mai 2018, 09:04

unity in diversity hat geschrieben:(25 May 2018, 09:37)

Warum?

Weil es keinen Unterschied macht, ob vorwiegend Deutsche, Niederländer oder sonstige Staatsangehörige ums Leben kommen.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6704
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon unity in diversity » Fr 25. Mai 2018, 09:19

Kritikaster hat geschrieben:(25 May 2018, 10:04)

Weil es keinen Unterschied macht, ob vorwiegend Deutsche, Niederländer oder sonstige Staatsangehörige ums Leben kommen.

Es geistern immer noch Gerüchte durch die Netzwelt, in einem der diversen Flieger habe Putin gesessen.
Man habe den falschen Jet abgeschossen.
Ich glaube weder an Putin, noch an sein Sendungsbewußtsein.
Wir brauchen Beweise, daß Putin gerade auf der anderen Erdhälfte unterwegs war.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon zollagent » Fr 25. Mai 2018, 09:38

Cobra9 hat geschrieben:(25 May 2018, 08:29)

Mag sein. Aber die Russen wo Ich kenne würden nicht jubbeln über den Abschuss. Putin hat Russland da sehr negativ verändert.

Ich sprach ja auch über die Regenten, nicht über das gemeine Volk.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon zollagent » Fr 25. Mai 2018, 09:39

unity in diversity hat geschrieben:(25 May 2018, 10:19)

Es geistern immer noch Gerüchte durch die Netzwelt, in einem der diversen Flieger habe Putin gesessen.
Man habe den falschen Jet abgeschossen.
Ich glaube weder an Putin, noch an sein Sendungsbewußtsein.
Wir brauchen Beweise, daß Putin gerade auf der anderen Erdhälfte unterwegs war.

Das klingt dann eher nach Putsch. Aber würde man in solch einem Fall nicht eine Bedienungsmannschaft an die Abschußrampe lassen, die mit dem Gerät wirklich umgehen kann?
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6456
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Kritikaster » Fr 25. Mai 2018, 09:43

unity in diversity hat geschrieben:(25 May 2018, 10:19)

Es geistern immer noch Gerüchte durch die Netzwelt, in einem der diversen Flieger habe Putin gesessen.
Man habe den falschen Jet abgeschossen.
Ich glaube weder an Putin, noch an sein Sendungsbewußtsein.
Wir brauchen Beweise, daß Putin gerade auf der anderen Erdhälfte unterwegs war.

Willst Du uns hier verarschen? :rolleyes:

Es existieren DUTZENDE von VTs, die vom ersten Tag an aus Moskau und St. Petersburg in die Welt gesetzt und von Putins Trollen weltweit verbreitet wurden und am Leben erhalten werden, um von der russischen Verantwortung für dieses Desaster abzulenken.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1310
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon TheManFromDownUnder » Fr 25. Mai 2018, 10:49

Nomen Nescio hat geschrieben:(25 May 2018, 09:11)

sowieso stellte unity in diversity die falsche frage.

ich werde es versuchen mit einem alten beispiel zu verdeutlichen. du parkst deinen wagen auf einem steilen hügel. vergißt aber die handbremse anzuziehen. der wagen rollt nach unten und tötet menschen. wer hat da schuld?

die anwesenden passanten? sie wissen ja, daß der hügelrand steil ist und daß darum unfälle leichter passieren können ?
das PKW, denn das verursachte den unfall ?
oder der fahrer, der vergaß cdie bremse anzuziehen ?

n.m.m. ist der fahrer fahrlässig gewesen und ist er schuldig. genau dasselbe gilt in erster instanz hier daß die russen den »einsatz« erheblich erhöht. genau aber wie man bei einem mord der verkäufer höchstens für beihilfe anklagen kann. es sei natürlich daß man noch andere argumente findet um die anklage zu verschärfen. n.m.m. ist das bei MH17 der fall.
da ist nicht rede von einem verkäufer der sagt »ah, sie wollen einen messer? «le voilà« und er verkauft ihm einen messer.

genauso wie gesagt werden kann »ein messer ist noch was anders als eine pistole« kann man auch sagen »eine BUK ist noch was anders als ein gewehr«. das risiko war bekannt bzw hätte bekannt sein müssen.
und noch deutlicher ist die heimlichkeit womit die einheit in nacht und nebel zurück geschickt wurde. wenn ich mich nicht irre, mußte dafür sogar einen LKW gestohlen werden.

wer also geschossen hat ist weniger relevant für die schuldfrage. denn jedenfalls sind es auch russen gewesen. und je höher man sie findet, je größer die schuld.


Dein Versuch ist gescheitert!

Was wolltest du sagen?
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 23007
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Cobra9 » Fr 25. Mai 2018, 11:14

Jetzt mal im Ernst. Jede unabhängig geführte Untersuchung zeigt auf Russland. Internationale Experten aus diversen Ländern ohne Groll gegen Russland mit viel Prestige sowie Technik& Know how sagen es war Russland.

Es gibt Beweise die vor Gericht verwertbar wären, so die Ermittler.

https://www.theguardian.com/world/2018/ ... ft-ukraine
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6704
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon unity in diversity » Fr 25. Mai 2018, 11:26

zollagent hat geschrieben:(25 May 2018, 10:39)

Das klingt dann eher nach Putsch. Aber würde man in solch einem Fall nicht eine Bedienungsmannschaft an die Abschußrampe lassen, die mit dem Gerät wirklich umgehen kann?

Das Angebot war umfangreich genug, um ein Ziel auszuwählen, mit welchem man sich für die europäische Expansionspolitik bedanken kann.
Bedienung ist zielorientiert, regional und globalstrategisch.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6456
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Kritikaster » Fr 25. Mai 2018, 11:34

Cobra9 hat geschrieben:(25 May 2018, 12:14)

Jetzt mal im Ernst. Jede unabhängig geführte Untersuchung zeigt auf Russland. Internationale Experten aus diversen Ländern ohne Groll gegen Russland mit viel Prestige sowie Technik& Know how sagen es war Russland.

Es gibt Beweise die vor Gericht verwertbar wären, so die Ermittler.

Nicht für manche offensichtlich, die hier ja versuchen, das vorliegende Beweismaterial zu diskreditieren, weil es das bestätigt, was Bellingcat zusammen getragen und schon früh veröffentlicht hat. Deren "Logik" schließt offensichtlich aus, dass sich ergänzende Indizien und Beweise aus verschiedenen Untersuchungsquellen eine Verstärkung der Beweiskraft darstellen, so lange die sich daraus als Täter/Tatbeteiligte ergebenden Personen in Russland sitzen und kein öffentliches Geständnis ablegen.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6704
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon unity in diversity » Fr 25. Mai 2018, 11:39

Bellingcat ist ein privates und damit profitorientiertes Netzwerk.
Denen kann man genauso wenig trauen, wie Putins Rüstungslobbyisten.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste