Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Moderator: Moderatoren Forum 3

Audi
Beiträge: 3052
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Audi » Fr 30. Mär 2018, 15:21

DarkLightbringer hat geschrieben:(30 Mar 2018, 14:01)

Ein Blick auf die Landkarte würde verraten, wohin die Krim tatsächlich gehört.
Die russisch-föderalen Okkupationstruppen sind keine Bevölkerung, sie treten auf der Krim vielmehr als Bewacher der Bevölkerung auf. Einige Bürger hat man nach Russland verschleppt.

Ja, zu Russland. da hast du mal recht
Audi
Beiträge: 3052
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Audi » Fr 30. Mär 2018, 15:22

DarkLightbringer hat geschrieben:(30 Mar 2018, 14:18)

Den gäbe es auch ohne Besatzungstruppen.

Man ist nicht einverstanden, ja.
Die Ukraine selbst ist sogar so verärgert, dass sie die deshalb die russischen Präsidentschaftswahlen nicht anerkannte.

So wie im Donbass und Odessa? Ist Odessa schon aufgeklärt?
Audi
Beiträge: 3052
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Audi » Fr 30. Mär 2018, 15:23

DarkLightbringer hat geschrieben:(30 Mar 2018, 14:18)

Den gäbe es auch ohne Besatzungstruppen.

Man ist nicht einverstanden, ja.
Die Ukraine selbst ist sogar so verärgert, dass sie die deshalb die russischen Präsidentschaftswahlen nicht anerkannte.

:D :D :D :D :D Und das soll jemanden interessieren?
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31685
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 30. Mär 2018, 15:26

Audi hat geschrieben:(30 Mar 2018, 16:20)

Tut es nicht, siehe Serbien

Von wem ist Serbien besetzt ?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Audi
Beiträge: 3052
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Audi » Fr 30. Mär 2018, 15:30

DarkLightbringer hat geschrieben:(30 Mar 2018, 16:26)

Von wem ist Serbien besetzt ?

Man hat Serbien völkerrechtswidrig angegriffen und ein Teil abgetrennt. :p Eigentor würde ich sagen :dead:
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31685
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 30. Mär 2018, 15:40

Audi hat geschrieben:(30 Mar 2018, 16:30)

Man hat Serbien völkerrechtswidrig angegriffen und ein Teil abgetrennt. :p Eigentor würde ich sagen :dead:

Das spielt auf die humanitäre Extremlage damals im Rahmen der Jugoslawien-Kriege an?

Die Ukraine hat niemand vertrieben oder Bevölkerungsteile massakriert, sie ist vielmehr willkürlichen Angriffen ausgesetzt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Audi
Beiträge: 3052
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Audi » Fr 30. Mär 2018, 15:43

DarkLightbringer hat geschrieben:(30 Mar 2018, 16:40)

Das spielt auf die humanitäre Extremlage damals im Rahmen der Jugoslawien-Kriege an?

Die Ukraine hat niemand vertrieben oder Bevölkerungsteile massakriert, sie ist vielmehr willkürlichen Angriffen ausgesetzt.

Es war gegen das Völkerrecht :rolleyes: So mit ist dein Propagandamüll entlarvt. Die EU juckt das Recht wenn es braucht. Sonst kackt man drauf. So wie die meisten Länder der Welt

Sowjet Denkmäler abreißen, Sprachen Quoten wür das Radio, rechte Battalione, Minderheiten beschneiden, einen Mörder als Volkshelden betiteln ... Ich verstehe die Krim Bewohner ganz gut :thumbup:
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31685
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 30. Mär 2018, 15:48

Audi hat geschrieben:(30 Mar 2018, 16:43)

Es war gegen das Völkerrecht :rolleyes: So mit ist dein Propagandamüll entlarvt. Die EU juckt das Recht wenn es braucht. Sonst kackt man drauf. So wie die meisten Länder der Welt

Das würde ich nicht sagen, im Falle eines Genozids oder einer humanitären Extremlage kann eine Nothilfe schon geboten sein.

Auf der Krim oder im Osten der Ukraine gab es jedoch vor dem Einmarsch auswärtiger Truppen keine solche Notlage.

Sowjet Denkmäler abreißen, Sprachen Quoten wür das Radio, rechte Battalione, Minderheiten beschneiden, einen Mörder als Volkshelden betiteln ... Ich verstehe die Krim Bewohner ganz gut :thumbup:

Die Krimbewohner sind jetzt entrechtet, wie die Bürger der Russischen Föderation auch. Und wer die Besatzung kritisiert, läuft Gefahr, nach Russland verschleppt zu werden - so wie der Regisseur Oleg Senzow.

Die Entsowjetisierung der Ukraine ist eine innere Angelegenheit.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Audi
Beiträge: 3052
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Audi » Fr 30. Mär 2018, 17:36

DarkLightbringer hat geschrieben:(30 Mar 2018, 16:48)

Das würde ich nicht sagen, im Falle eines Genozids oder einer humanitären Extremlage kann eine Nothilfe schon geboten sein.

Auf der Krim oder im Osten der Ukraine gab es jedoch vor dem Einmarsch auswärtiger Truppen keine solche Notlage.


Die Krimbewohner sind jetzt entrechtet, wie die Bürger der Russischen Föderation auch. Und wer die Besatzung kritisiert, läuft Gefahr, nach Russland verschleppt zu werden - so wie der Regisseur Oleg Senzow.

Die Entsowjetisierung der Ukraine ist eine innere Angelegenheit.

Das war eindeutig gegen das Völkerrecht. Da kannst du propagieren was du willst

Die Krim Bewohner wollen ihre Tradition behalten und nicht "ukranisiert" werden. Resultat sehen wir
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52189
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon zollagent » Fr 30. Mär 2018, 18:06

Audi hat geschrieben:(30 Mar 2018, 18:36)

Das war eindeutig gegen das Völkerrecht. Da kannst du propagieren was du willst

Die Krim Bewohner wollen ihre Tradition behalten und nicht "ukranisiert" werden. Resultat sehen wir

Ja, die "Heim-ins-Reich"-Bewegten waren in Diktaturen schon immer sehr beliebt. :D
Audi
Beiträge: 3052
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Audi » Fr 30. Mär 2018, 20:37

:? :s
zollagent hat geschrieben:(30 Mar 2018, 19:06)

Ja, die "Heim-ins-Reich"-Bewegten waren in Diktaturen schon immer sehr beliebt. :D

Wenn man keine Ahnung hat über die Krim, sollte man sich etwas informieren
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11445
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 30. Mär 2018, 21:31

Audi hat geschrieben:(30 Mar 2018, 16:19)

Juckt niemanden. Wichtig ist wie es die Krim Bewohner sehen. :thumbup:

minus die verschleppten, ausgewiesenen und plus neu herbeigeholten krimbewohner ab die umsturz
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68155
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Alexyessin » Fr 30. Mär 2018, 22:28

Audi hat geschrieben:(30 Mar 2018, 16:19)

Juckt niemanden. Wichtig ist wie es die Krim Bewohner sehen. :thumbup:


Na Murmeltier - können wir leider nicht mehr feststellen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5761
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Kritikaster » Fr 30. Mär 2018, 22:50

Audi hat geschrieben:(30 Mar 2018, 16:20)

Aha Krim war und ist ukrainisch :D :D

Na selbstverständlich!

Der Besatzungszustand durch Putins Truppen ändert daran kein Jota. :cool:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 9899
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon odiug » Fr 30. Mär 2018, 23:11

Kritikaster hat geschrieben:(30 Mar 2018, 23:50)

Na selbstverständlich!

Der Besatzungszustand durch Putins Truppen ändert daran kein Jota. :cool:

Doch.
Das tut der Besatzungszustand sehr wohl.
Das werden wir uns eingestehen müssen, das wird sich die Ukraine eingestehen müssen.
Eine Rückgabe an die Ukraine ist für die nächsten Jahrzehnte sehr, sehr unwahrscheinlich.
Realpolitisch ausgeschlossen.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5761
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Kritikaster » Sa 31. Mär 2018, 00:53

odiug hat geschrieben:(31 Mar 2018, 00:11)

Doch.
Das tut der Besatzungszustand sehr wohl.
Das werden wir uns eingestehen müssen, das wird sich die Ukraine eingestehen müssen.
Eine Rückgabe an die Ukraine ist für die nächsten Jahrzehnte sehr, sehr unwahrscheinlich.
Realpolitisch ausgeschlossen.

So lange es keine Einigung zwischen Kiew und Moskau zur Krim gibt, bleibt sie völkerrechtlich Teil der Ukraine. Realpolitisch die einzige Möglichkeit, deren Status zu ändern.

Bis das passiert, bleibt Russland lediglich Besatzungsmacht - und damit dauerhaft Aggressor.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31685
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 31. Mär 2018, 05:32

Audi hat geschrieben:(30 Mar 2018, 18:36)

Das war eindeutig gegen das Völkerrecht. Da kannst du propagieren was du willst
Der UN-Sicherheitsrat hat in der Resolution 1199 ausdrücklich eine Bedrohung des Friedens festgestellt wie auch die exzessive Gewalt. Die Intervention fußte damit auf Notstandsrecht.

Dabei wird auch nochmal der Unterschied zur Okkupation sehr deutlich.

Die Krim Bewohner wollen ihre Tradition behalten und nicht "ukranisiert" werden. Resultat sehen wir

Die Krim hat sich 1991 gegen Russland entschieden, die "Russifizierung" findet durch Waffengewalt statt. Besatzungskritiker verschleppt man nach Russland und steckt sie ins Straflager.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31685
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 31. Mär 2018, 05:57

Audi hat geschrieben:(30 Mar 2018, 16:23)

:D :D :D :D :D Und das soll jemanden interessieren?

Japan hat es interessiert und hat sich deshalb dieser Auffassung angeschlossen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31685
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 31. Mär 2018, 06:09

odiug hat geschrieben:(31 Mar 2018, 00:11)

Doch.
Das tut der Besatzungszustand sehr wohl.
Das werden wir uns eingestehen müssen, das wird sich die Ukraine eingestehen müssen.
Eine Rückgabe an die Ukraine ist für die nächsten Jahrzehnte sehr, sehr unwahrscheinlich.
Realpolitisch ausgeschlossen.

Das mag sein, dass der Besatzungszustand andauert. Wie lange, weiß niemand. Die baltischen Staaten haben relativ lange auf ihre Unabhängigkeit warten müssen und hatten recht wenig Unterstützung in dieser Zeit.

Es mag sein, dass eine Implosion des Putin-Imperiums abzuwarten ist, ehe sich eine erneute Friedensdividende ergibt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11445
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 31. Mär 2018, 06:41

DarkLightbringer hat geschrieben:(31 Mar 2018, 06:57)

Japan hat es interessiert und hat sich deshalb dieser Auffassung angeschlossen.

japan hat ja dasselbe problem mit den kurilen. stalins appetit war unersättlich. ein windhahn war mit ihm verglichen ein standbild.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast