Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Dieter Winter » Fr 29. Dez 2017, 15:15

DarkLightbringer hat geschrieben:(29 Dec 2017, 14:49)

Du gehst da offenbar von einer Abstimmung aus, die keine war.


Nö, vom Bevölkerungsanteil.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31764
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 29. Dez 2017, 15:25

Dieter Winter hat geschrieben:(29 Dec 2017, 15:15)

Nö, vom Bevölkerungsanteil.

Die Annahme ist jedoch falsch, dass eine Julia Timoschenko zu Russland wolle, weil sie einen Akzent hat.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11454
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 29. Dez 2017, 15:40

DarkLightbringer hat geschrieben:(29 Dec 2017, 14:49)

Du gehst da offenbar von einer Abstimmung aus, die keine war. Außerdem sind russophone Ukrainer auch Ukrainer, so wie Julia Timoschenko. Oder so wie frankophone Kanadier auch Kanadier sind. Salopper formuliert - nicht jeder, der schon mal ein kyrillisches Alphabet gesehen hat, ist deswegen gleich Putins Haus- und Hofsklave.

bei kanada ist aber deutlich rede von frankophon und kanadophil. wie das in ukraine ist, weiß ich nicht.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Dieter Winter » Fr 29. Dez 2017, 15:41

DarkLightbringer hat geschrieben:(29 Dec 2017, 15:25)

Die Annahme ist jedoch falsch, dass eine Julia Timoschenko zu Russland wolle, weil sie einen Akzent hat.


Sie ist ja auch Ukrainerin. Lebt sie denn auf der Krim?
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31764
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 29. Dez 2017, 15:48

Dieter Winter hat geschrieben:(29 Dec 2017, 15:41)

Sie ist ja auch Ukrainerin. Lebt sie denn auf der Krim?

Für Patrioten ist ein Leben auf der Krim riskant. Es sind ja auch schon relativ prominente Krimeaner in russische Gefängnisse verschleppt worden.

Im übrigen sind alle Ukrainer Ukrainer, unabhängig von ihren familiären Wurzeln im Osten, Süden oder Norden des Landes. Timoschenkos Familie ist im Osten verwurzelt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Dieter Winter » Fr 29. Dez 2017, 16:03

DarkLightbringer hat geschrieben:(29 Dec 2017, 15:48)

Für Patrioten ist ein Leben auf der Krim riskant. Es sind ja auch schon relativ prominente Krimeaner in russische Gefängnisse verschleppt worden.

Im übrigen sind alle Ukrainer Ukrainer, unabhängig von ihren familiären Wurzeln im Osten, Süden oder Norden des Landes. Timoschenkos Familie ist im Osten verwurzelt.


Trotzdem zählt sie als Ukrainerin.

Russische Patrioten sind auf der russischen Krim durchaus willkommen.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31764
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 29. Dez 2017, 16:24

Dieter Winter hat geschrieben:(29 Dec 2017, 16:03)

Trotzdem zählt sie als Ukrainerin.
Selbstverständlich, wie alle Ukrainer.

Russische Patrioten sind auf der russischen Krim durchaus willkommen.
Patrioten harren dem Tag der Befreiung, wenn die russisch-föderalen Streitkräfte abziehen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22856
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Cobra9 » Fr 29. Dez 2017, 17:34

Dieter Winter hat geschrieben:(29 Dec 2017, 15:15)

Nö, vom Bevölkerungsanteil.


Eine Wahl ala Schottland wäre zu respektieren gewesen. Die Ukraine hätte wenig dagegen tun können. Eine illegale anhaltende Besetzung ist illegal.
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6207
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon unity in diversity » Fr 29. Dez 2017, 17:42

Putin übt gegenüber Trump eine beachtenswerte Zurückhaltung aus.
Er verlangt keinen Deal:
Ostjerusalem gegen die Krim.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22856
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Cobra9 » Fr 29. Dez 2017, 17:46

unity in diversity hat geschrieben:(29 Dec 2017, 17:42)

Putin übt gegenüber Trump eine beachtenswerte Zurückhaltung aus.
Er verlangt keinen Deal:
Ostjerusalem gegen die Krim.


Häää ? Wie kommt man jetzt auf diesen Schwachsinn. Die Usa haben keine Besatzungstruppen in Jerusalem und es zu Us Gebiet erklärt. Dein Vergleich ist idiotisch
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6207
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon unity in diversity » Fr 29. Dez 2017, 17:50

Cobra9 hat geschrieben:(29 Dec 2017, 17:46)

Häää ? Wie kommt man jetzt auf diesen Schwachsinn. Die Usa haben keine Besatzungstruppen in Jerusalem und es zu Us Gebiet erklärt. Dein Vergleich ist idiotisch

Schau ma mal.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22856
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Cobra9 » Fr 29. Dez 2017, 17:53

unity in diversity hat geschrieben:(29 Dec 2017, 17:50)

Schau ma mal.


Die USA sind eine politische Kraft in Israel. Wie Russland auch, das Israel relativ wohlwollend gegenüber steht. Du hast komplett am Thema vorbei geschossen.

Oder beleg mir doch das Us Truppen als Besatzungsmacht in Jerusalem stehen
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6207
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon unity in diversity » Fr 29. Dez 2017, 18:07

Cobra9 hat geschrieben:(29 Dec 2017, 17:53)

Die USA sind eine politische Kraft in Israel. Wie Russland auch, das Israel relativ wohlwollend gegenüber steht. Du hast komplett am Thema vorbei geschossen.

Oder beleg mir doch das Us Truppen als Besatzungsmacht in Jerusalem stehen

Manchmal steht man hinter der Front, ohne es rechtzeitig zu merken.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52295
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon zollagent » Fr 29. Dez 2017, 18:30

Dieter Winter hat geschrieben:(29 Dec 2017, 14:43)

Was sind Russophone? So was wie russische Iphones? :) Die Mehrheit der Krimbewohner sind Russen. Warum sollten die unter ukrainischer Knute leben wollen?



Die Krim ist und bleibt b. a. W. russisch. M. W. wird niemand gehindert sie zu verlassen.

Die Putinsche Mär von der "ukrainischen Unterdrückung" ist und war eine Propaganda-Luftblase. Und ob jemand auf Geheiß der Besatzer seine Heimat verlassen soll, dann kann man das schon mit Vertreibung umschreiben. Da hat Russland ja durchaus Tradition.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52295
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon zollagent » Fr 29. Dez 2017, 18:31

unity in diversity hat geschrieben:(29 Dec 2017, 17:42)

Putin übt gegenüber Trump eine beachtenswerte Zurückhaltung aus.
Er verlangt keinen Deal:
Ostjerusalem gegen die Krim.

Wen man zu beeinflussen hofft, den sollte man nicht vergraulen. Suggestion ist da das bessere Mittel.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6207
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon unity in diversity » Fr 29. Dez 2017, 18:34

zollagent hat geschrieben:(29 Dec 2017, 18:31)

Wen man zu beeinflussen hofft, den sollte man nicht vergraulen. Suggestion ist da das bessere Mittel.

Politik beruht zu 90% auf Suggestion und der Rest sind Fakten, oder wahlweise Faktenignoranz.
Ist dir das neu?
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52295
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon zollagent » Fr 29. Dez 2017, 18:39

unity in diversity hat geschrieben:(29 Dec 2017, 18:34)

Politik beruht zu 90% auf Suggestion und der Rest sind Fakten, oder wahlweise Faktenignoranz.
Ist dir das neu?

In welcher Despotenschule hast du diese Weisheiten aufgeschnappt?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22856
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon Cobra9 » Fr 29. Dez 2017, 18:40

unity in diversity hat geschrieben:(29 Dec 2017, 18:07)

Manchmal steht man hinter der Front, ohne es rechtzeitig zu merken.


Komm lass die Spielchen. Zieht bei mir nicht. Das die Krim von Russland illegal besetzt wurde ist Fakt
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6207
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon unity in diversity » Fr 29. Dez 2017, 18:41

zollagent hat geschrieben:(29 Dec 2017, 18:39)

In welcher Despotenschule hast du diese Weisheiten aufgeschnappt?

In deiner?
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 52295
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Krise in der Ukraine III: (Re)Aktionen der Ukraine

Beitragvon zollagent » Fr 29. Dez 2017, 18:42

unity in diversity hat geschrieben:(29 Dec 2017, 18:41)

In deiner?

Dann mußt du dich verlaufen haben. Ich habe mit Despoten jeglicher Couleur nichts am Hut. Das läßt die nur wachsen. Der verunglückte Experiment Ende der Dreißiger Jahre sollte dir da ein warnendes Beispiel sein.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast