Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22478
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Cobra9 » Mo 30. Okt 2017, 14:06

Dieter Winter hat geschrieben:(29 Oct 2017, 17:10)

OK. Danke schon mal.


Kein Thema insgesamt. Alles gut
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 699
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Arcturus » Mi 7. Mär 2018, 20:32

Cobra9 hat geschrieben:Hetze ohne Quelle entfernt


Darf ich auch hier noch einmal fragen, ob mein Beitrag damit gemeint ist?
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11224
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 7. Mär 2018, 21:09

Arcturus hat geschrieben:(07 Mar 2018, 20:32)

Darf ich auch hier noch einmal fragen, ob mein Beitrag damit gemeint ist?

ich fand einen beitrag: Arcturus » Mi 7. Mär 2018, 13:44 . das war eine aktion von cobra.

wenn ich sie gelesen hatte, hätte ich sie auch entfernt.

erstens war das thema «Drohender Krieg mit Russland?«

zweitens redest du ausgebreitet für ein großteil über die levantländer in deiner antwort.

drittens äußerst du auch beschuldigungen ohne untermauerung.

vllt verstehst du jetzt daß einen beitrag in prinzip mit dem thema zu tun haben soll. daneben darf man natürlich beschuldigen. dann wird aber erwartet daß es dafür doch eine unterstützung gibt. sei es quelle oder link.
es sei, es betrifft etwas daß allgemein bekannt ist. z.b. »es gab ein militärisches gericht in nürnberg nach WK II«.


NN, mod
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 699
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Arcturus » Mi 7. Mär 2018, 21:23

Nomen Nescio hat geschrieben:(07 Mar 2018, 21:09)

ich fand einen beitrag: Arcturus » Mi 7. Mär 2018, 13:44 . das war eine aktion von cobra.

wenn ich sie gelesen hatte, hätte ich sie auch entfernt.

erstens war das thema «Drohender Krieg mit Russland?«

zweitens redest du ausgebreitet für ein großteil über die levantländer in deiner antwort.

drittens äußerst du auch beschuldigungen ohne untermauerung.

vllt verstehst du jetzt daß einen beitrag in prinzip mit dem thema zu tun haben soll. daneben darf man natürlich beschuldigen. dann wird aber erwartet daß es dafür doch eine unterstützung gibt. sei es quelle oder link.
es sei, es betrifft etwas daß allgemein bekannt ist. z.b. »es gab ein militärisches gericht in nürnberg nach WK II«.


NN, mod


Aber was haben dann die Ausführungen des Users "Darkfire" mit dem Threadtitel zu tun? Ich habe doch nur Beispiele dafür genannt, wie die andere Fraktion sich "dumm" stellt. Nichts für ungut, aber hier wird mit zweierlei Maß gerechnet.

Außerdem ist es doch allgemein bekannt, dass

amerikanische Söldner in der Ukraine waren, es in Saudi-Arabien und der Türkei zu Menschenrechtsverletzungen kommt, Saudi-Arabien die meisten terroristischen Vereinigungen in Syrien finanziert etc., oder etwa nicht? Kann dazu aber gerne auch Quellen nennen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11224
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 7. Mär 2018, 21:37

Arcturus hat geschrieben:(07 Mar 2018, 21:23)

Aber was haben dann die Ausführungen des Users "Darkfire" mit dem Threadtitel zu tun? Ich habe doch nur Beispiele dafür genannt, wie die andere Fraktion sich "dumm" stellt. Nichts für ungut, aber hier wird mit zweierlei Maß gerechnet.

Außerdem ist es doch allgemein bekannt, dass

amerikanische Söldner in der Ukraine waren, es in Saudi-Arabien und der Türkei zu Menschenrechtsverletzungen kommt, Saudi-Arabien die meisten terroristischen Vereinigungen in Syrien finanziert etc., oder etwa nicht? Kann dazu aber gerne auch Quellen nennen.

ich werde den beitrag von darkfire mal ansehen. wenn es so ist wie du stellst, wird den auch entfernt.
dafür gibt es den meldeknopf (ausrufzeichen rechts oben)

was du hier über andere länder sagst, ist eigentlich eine wiederholung von etwas das schon beim müll kam. es ist THEMENFREMD !! kapiert ?

NN, mod
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 3053
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Darkfire » Sa 17. Mär 2018, 22:42

Arcturus hat geschrieben:(07 Mar 2018, 21:23)

Aber was haben dann die Ausführungen des Users "Darkfire" mit dem Threadtitel zu tun? Ich habe doch nur Beispiele dafür genannt, wie die andere Fraktion sich "dumm" stellt. Nichts für ungut, aber hier wird mit zweierlei Maß gerechnet.


Tja was könnte die russische hybride Kriegsführung, die sehr wohl auch das Internet betrifft mit dem Diskussionsthema "Drohender Krieg mit Russland?" zu tun haben ?

Wieder mal ein gelungenes Beispiel für „Dumm stellen und verdrehen“
Ich konnte dein Replik leider nicht lesen, aber das es entfernt wurde, hatte bestimmt nicht den Grund das du das Thema nicht getroffen hast.
Wie oft durfte ich schon erleben daß man einen Beitrag mit ziemlich fiesen Beleidigungen gespickt hat, die Mods diesen Beitrag entfernen mussten und man dann hinter dieser Deckung herumlamentiert hat, daß man sich von den Mods verfolgt fühlt.
Eine ziemlich heimtückische Masche gegen die sich die Mods hier nicht mal richtig verteidigen können, da sie ja die Bewiese selber entfernen müssen.
Hier gibt es einige die diese Masche recht gut beherrschen.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 699
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Arcturus » Di 20. Mär 2018, 09:43

Darkfire hat geschrieben:(17 Mar 2018, 22:42)

Tja was könnte die russische hybride Kriegsführung, die sehr wohl auch das Internet betrifft mit dem Diskussionsthema "Drohender Krieg mit Russland?" zu tun haben ?

Wieder mal ein gelungenes Beispiel für „Dumm stellen und verdrehen“
Ich konnte dein Replik leider nicht lesen, aber das es entfernt wurde, hatte bestimmt nicht den Grund das du das Thema nicht getroffen hast.
Wie oft durfte ich schon erleben daß man einen Beitrag mit ziemlich fiesen Beleidigungen gespickt hat, die Mods diesen Beitrag entfernen mussten und man dann hinter dieser Deckung herumlamentiert hat, daß man sich von den Mods verfolgt fühlt.
Eine ziemlich heimtückische Masche gegen die sich die Mods hier nicht mal richtig verteidigen können, da sie ja die Bewiese selber entfernen müssen.
Hier gibt es einige die diese Masche recht gut beherrschen.


Ich habe niemanden beleidigt. Das können dir die Mods bestätigen. Sobald man anfängt, Vergleiche heran zu ziehen, passt es angeblich nicht mehr zum Thema. Darum ging es.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22478
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Cobra9 » Mi 21. Mär 2018, 07:42

Arcturus hat geschrieben:(20 Mar 2018, 09:43)

Ich habe niemanden beleidigt. Das können dir die Mods bestätigen. Sobald man anfängt, Vergleiche heran zu ziehen, passt es angeblich nicht mehr zum Thema. Darum ging es.


Spam usw. sind gem. Nutzungsbedingungen zu unterlassen. Bei Anmeldung wurden die Nutzungsbedingungen akzeptiert. Punkt
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 699
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Arcturus » Mi 21. Mär 2018, 10:30

Cobra9 hat geschrieben:(21 Mar 2018, 07:42)

Spam usw. sind gem. Nutzungsbedingungen zu unterlassen. Bei Anmeldung wurden die Nutzungsbedingungen akzeptiert. Punkt


Deine Sicht der Dinge. Alles gut.
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7649
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Moses » Mi 21. Mär 2018, 16:36

Arcturus hat geschrieben:(21 Mar 2018, 10:30)

Deine Sicht der Dinge. Alles gut.

Das ist mit nichten "seine Sicht der Dinge" - das sind Grundregeln, an die sich jeder User zu halten hat, wenn er in diesem Forum schreiben möchte.

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22478
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Cobra9 » Do 22. Mär 2018, 08:07

Arcturus hat geschrieben:(21 Mar 2018, 10:30)

Deine Sicht der Dinge. Alles gut.


Nö Sicht des Betreibers den Ich vertrete als Moderator und Vorstand. Regeln sind aber generell im Leben zu finden. Hälst Du die nicht ein ist es dein Problem. Park ich falsch muss Ich das auch akzeptieren.

Du hast freiwillig zugestimmt die Nutzungsbedingungen einzuhalten. Sonst wärst Du nicht dabei. Das ist nunmal Fakt. Dann gibt's aber kein rauspicken....gefällt mir.......oh ne das nicht
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 699
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Arcturus » Do 22. Mär 2018, 09:34

Sorry Leute, aber ich habe Vergleiche gezogen. Es ist eure subjektive Einschätzung, dass meine Vergleiche für euch Hetze und Spam sind. In den Forenregeln steht nix davon, dass ein User keine Vergleiche machen darf.
Dann wird mir vorgeworfen, dass ich meine Aussagen untermauern soll bzw. ich sonst nur Sachen erwähnen darf, die bewiesenermaßen der Wirklichkeit entsprechen. ALLES was ich erwähnt habe, ist bewiesen!

Wirklich schade das alles hier...
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22478
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Cobra9 » Do 22. Mär 2018, 09:44

Arcturus hat geschrieben:(22 Mar 2018, 09:34)

Sorry Leute, aber ich habe Vergleiche gezogen. Es ist eure subjektive Einschätzung, dass meine Vergleiche für euch Hetze und Spam sind. In den Forenregeln steht nix davon, dass ein User keine Vergleiche machen darf.
Dann wird mir vorgeworfen, dass ich meine Aussagen untermauern soll bzw. ich sonst nur Sachen erwähnen darf, die bewiesenermaßen der Wirklichkeit entsprechen. ALLES was ich erwähnt habe, ist bewiesen!

Wirklich schade das alles hier...


Wieder falsch. Es ist nach deiner Meinung so wie Du es dargestellt hast. Sieht die Moderation anders, daher wurde auf Regelverstöße reagiert was unsere Aufgabe auch umfasst.

Wenn Dir eine Maßnahme nicht passt gibt es einfache Wege. Offizielle Beschwerde an die Co Moderation. Dann bei Nichtgefallen des Ergebnis gerne zum Vorstand. Aber mit Meinungen die Welt ist so weil Ich das sage kommst Du nicht weiter hier. Kannst auch gerne anderer Meinung sein als Ich, Moses oder die Kollegen. Aber ohne gescheite Argumente überzeugst Mich nicht.

Die Ich hab Recht Nummer usw. kenn Ich zur Genüge
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 699
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Arcturus » Do 22. Mär 2018, 09:52

Cobra9 hat geschrieben:(22 Mar 2018, 09:44)

Wieder falsch. Es ist nach deiner Meinung so wie Du es dargestellt hast. Sieht die Moderation anders, daher wurde auf Regelverstöße reagiert was unsere Aufgabe auch umfasst.

Wenn Dir eine Maßnahme nicht passt gibt es einfache Wege. Offizielle Beschwerde an die Co Moderation. Dann bei Nichtgefallen des Ergebnis gerne zum Vorstand. Aber mit Meinungen die Welt ist so weil Ich das sage kommst Du nicht weiter hier. Kannst auch gerne anderer Meinung sein als Ich, Moses oder die Kollegen. Aber ohne gescheite Argumente überzeugst Mich nicht.

Die Ich hab Recht Nummer usw. kenn Ich zur Genüge


Du gehst überhaupt nicht auf das ein, was ich geschrieben habe und wirfst mir auch noch vor, ich würde rumzicken und rechthaberisch sein.
Dabei schreibst du doch selber, dass ihr einfach nur anderer Meinung seid. Welche Argumente brauchst du denn noch von mir? Bin doch schon längst auf eure Vorwürfe eingegangen!
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22478
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Cobra9 » Do 22. Mär 2018, 09:55

Arcturus hat geschrieben:(22 Mar 2018, 09:52)

Du gehst überhaupt nicht auf das ein, was ich geschrieben habe und wirfst mir auch noch vor, ich würde rumzicken und rechthaberisch sein.
Dabei schreibst du doch selber, dass ihr einfach nur anderer Meinung seid. Welche Argumente brauchst du denn noch von mir? Bin doch schon längst auf eure Vorwürfe eingegangen!


Ich habe es Dir erklärt. Deine Unterstellungen kommentiere Ich nicht weiter. Wenn Dir eine Maßnahme nicht gefällt sind die Wege genannt und wie gesagt Mich hast Du nicht überzeugt. Sich ne Woche im Kreis zu drehen führt zu nichts. Via PN darfst Du gerne Moses den Fall vortragen aus deiner Sicht. Nehme dazu dann Stellung , dann wird Moses was dazu sagen.

Wenn die Entscheidung nicht gefällt weiter zum Vorstand. Mehr ist nicht zu sagen mehr von meiner Seite. Wie gesagt wenn deine Meinung mich nicht überzeugt heb Ich keine Maßnahme auf und mit einer fruchtlosen Debatte erreichen Wir nichts.

Du hast mich nicht überzeugt von deiner Position insgesamt. Deshalb keine Chance auf Änderungen. Ich kann nur für Mich sprechen
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17569
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Skull » Do 22. Mär 2018, 10:01

Arcturus hat geschrieben:(22 Mar 2018, 09:52)

Du gehst überhaupt nicht auf das ein, was ich geschrieben habe und wirfst mir auch noch vor, ich würde rumzicken und rechthaberisch sein.
Dabei schreibst du doch selber, dass ihr einfach nur anderer Meinung seid. Welche Argumente brauchst du denn noch von mir? Bin doch schon längst auf eure Vorwürfe eingegangen!

Guten Tag,

ich denke es reicht.

Du schriebst doch selbst:

Es ist eure subjektive Einschätzung, dass meine Vergleiche für euch Hetze und Spam sind.

Und das ist ja so korrekt. Unterschiedliche Menschen, unterschiedliche Einschätzungen.

Und wenn ein Mod und nachfolgend andere Mods und/oder der Vorstand das so bestätigen,
ist es für uns Hetze und Spam.

Deine Bescherde ist zur Kenntnis genommen worden, wurde aber anders entschieden.

Und dann gibt es nichts mehr weiter zu erklären.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 699
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Arcturus » Do 22. Mär 2018, 10:05

Skull hat geschrieben:(22 Mar 2018, 10:01)

Guten Tag,

ich denke es reicht.

Du schriebst doch selbst:

Es ist eure subjektive Einschätzung, dass meine Vergleiche für euch Hetze und Spam sind.

Und das ist ja so korrekt. Unterschiedliche Menschen, unterschiedliche Einschätzungen.

Und wenn ein Mod und nachfolgend andere Mods und/oder der Vorstand das so bestätigen,
ist es für uns Hetze und Spam.

Deine Bescherde ist zur Kenntnis genommen worden, wurde aber anders entschieden.

Und dann gibt es nichts mehr weiter zu erklären.


Das wollte ich lesen, vielen Dank.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 699
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Arcturus » Mo 26. Mär 2018, 21:26

Darf ich bitte fragen, warum meine Entgegnung an zollagent hier entfernt wurde?
Was war daran ad personam? Was war daran nicht themengerecht? Ich bin gespannt!
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 17569
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Skull » Mo 26. Mär 2018, 23:03

Arcturus hat geschrieben:(26 Mar 2018, 22:26)

Darf ich bitte fragen, warum meine Entgegnung an zollagent hier entfernt wurde?
Was war daran ad personam? Was war daran nicht themengerecht? Ich bin gespannt!

Das ist relativ einfach. Kann Dir auch jeder "Altuser" beantworten.

Falls es so ist, das ein regelwidriger Beitrag in die Ablage verschoben wird,
werden in der Regel Antworten dazu ebenfalls in die Ablage verschoben.

Sonst wären ja die Regelverstösse in den Zitaten der Antworten weiterhin verfügbar.

Manche bezeichnen das als Kolleteralschäden. Sinn macht es jedoch.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 699
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Arcturus » Di 27. Mär 2018, 06:35

Skull hat geschrieben:(27 Mar 2018, 00:03)

Das ist relativ einfach. Kann Dir auch jeder "Altuser" beantworten.

Falls es so ist, das ein regelwidriger Beitrag in die Ablage verschoben wird,
werden in der Regel Antworten dazu ebenfalls in die Ablage verschoben.

Sonst wären ja die Regelverstösse in den Zitaten der Antworten weiterhin verfügbar.

Manche bezeichnen das als Kolleteralschäden. Sinn macht es jedoch.

mfg


Naja, manchmal verstehe ich euch hier wirklich nicht. Wollt ihr Diskussion oder wollt ihr Händchen halten? Es kann doch nicht sein, dass hier sofort wild um sich gelöscht wird, sobald es etwas "lauter" wird.

Ich wiederhole: Aus meiner Sicht habe ich nichts verkehrtes geschrieben. Da darf man ja wohl erfahren, was man falsch gemacht hat. Einfach so Regelverstoß und weg ist schon leicht diktatorisch. Jetzt muss ich mir den Beitrag in 5% netter überlegen und hoffen, dass der durchkommt.

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast