Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 2947
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Darkfire » Fr 12. Mai 2017, 22:37

Ich werde jetzt mit dieser Begründung auch sämtliche Blauchlichter ingnorieren und empört sein wenn die mich dann mit Gewalt ganz aus dem Strassenverkehr entfernen.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7594
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Der General » Sa 13. Mai 2017, 06:18

Darkfire hat geschrieben:(12 May 2017, 23:37)

Ich werde jetzt mit dieser Begründung auch sämtliche Blauchlichter ingnorieren und empört sein wenn die mich dann mit Gewalt ganz aus dem Strassenverkehr entfernen.


Mach lieber erst einmal einen Führerschein.

Für sämtliche "Wichtigen" Moderationsverkündungen ist doch "Der Moderationsstrang des Subforums Nr. 33" da ! Dort steht und das habe ich auch gelesen:

Letzte Warnung an User Audi die Regeln einzuhalten.

User Der General, es wurden Regelverstöße entfernt


So, der User Audi wurde "letztmalig Verwarnt" und bei mir wurden Regelverstöße entfernt. Von einer "Bitte" oder ebenfalls einer "Warnung" an mich gerichtet, irgend etwas zu unterlassen steht da nichts und das ist Ausschlaggebend !

Abgesehen davon, bezweifel ich sehr stark, dass ich hier gegen die Regeln verstoßen haben soll. Nach mehr als ca. 1.500 Beiträgen in Bereichen wo andere Moderatoren und nicht Cobra9 das sagen haben, gab es nicht einen einzigen Regelverstoß, sondern nur einen berechtigten kleinen Hinweis !

Mir geht es aber nicht um die einzelnen Sätze die entfernt wurden, sondern um die Begründung der Verwarnung ohne zuvor Offiziell eine Ermahnung oder Hinweiß auszusprechen, wie Beispielsweise beim User Audi in dem dafür vor gesehenen Moderationsstrang !

Hier noch mal die Begründung:

Es wurde öffentlich mehrmals gewarnt, der User stellte trotz einer klaren Bitte sogar IM THEMA das zu unterlassen direkt danach einen erneuten Beitrag mit Spam ein. Daher ergeht eine Verwarnung


Wie schon erwähnt, lese ich die Beiträge nicht die Cobra9 in den "normalen" Strängen schreibt, weil diese mich nicht interessieren, ich scrolle diese nur weg. Es steht nirgens geschrieben, dass es meine Pflicht wäre, sämtliche seiner Beiträge durchzulesen mit eventuellen Mahnungen oder bitten, denn wozu ist Der Moderationsstrang des Subforums Nr. 33 dann da :?: Soll der User auch noch 2 oder 3 Seiten (eventuell wie viele Beiträge schon geschrieben wurden) auch noch alles zurückblättern, damit man ja keine Hinweise der Moderation verpasst :?:

Hätte er mir eine PN geschickt, oder ebend dort wo es hingehört, nämlich in dem dafür vor gesehenen Mod-Strang, wäre die Sache längst erledigt und ich hätte nichts mehr geschrieben !

Dir noch ein schönes Wochenende :)
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21184
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Cobra9 » Sa 13. Mai 2017, 07:20

Der General hat geschrieben:(12 May 2017, 23:10)

Wieso soll es für mich eine Pflicht geben, DEINE Beiträge in den diversen Stränge zu lesen :?:

Ja ich gebe zu, speziell Deine Beiträge weg zu scrollen, weil diese mich einfach nicht interessieren !

Von daher habe ich keine "Warnungen" oder "Bitten" deinerseits gelesen aber genau das war der Grund für eine Verwarnung, so jedenfalls in Deine PN. die ich ja noch gespeichert habe !

Ich möchte auch keine Strafmilderung, sondern die Aufhebung des Verwarnstatus, da unberechtigt.

Diesbezüglich war das in dieser Sache mein letzter Beitrag. Wenn ich mehr Zeit und Lust habe und sich in dieser Angelegenheit nichts ändert, werde ich mich dann entsprechend an den Vorstand wenden müssen.

Ende der Durchsage und einen schönen Abend noch.



Interessiert nich was Du denkst oder meinst in einigen Fällen. Es gilt bei off. Handlungen bin Ich der Vertreter des Betreibers. Sowohl als Moderator wie auch als Vorstand. Nur weil Du dann off. Weisungen, Bitten usw. nicht zur Kentniss nehmen willst bedeutet es nicht das sowas als Argument gilt eine Sanktion aufzuweichen. Du hast belegbar die Regeln missachtet, eine sehr deutliche Weisung missachtet kurz nach einer Warnung.

Wir haben also normale Regelverstöße plus eine Missachtung der Moderation , dem Vertreter des Betreibers. Die Verwarnung bleibt Dir erhalten und reich gerne Beschwerde ein. Sehe dem mehr als gelassen entgegen :)


Zum Rest verbreite keine falschen Darstellungen bitte. Deine kreative Phase ist nämlich falsch. Es werden Informationen an die User übermittelt von der Moderation, das WIE ist eigentlich meine Sache. Wenn man Dir mitteilt Du brichst die Regeln ist das natürlich eine Bitte für mach weiter so :p :p

Es steht auch nirgends geschrieben das Ich eine Ermahnung vorab aussprechen muss. Das KANN ich machen. Aber glaubst du im Ernst Ich schreibe eine Ermahnung erst raus und dann eine Verwarnung wenn Du direkt genug auf dem Konto hast für eine Verwarnung ? Nein. Muss ich auch nicht. Ich könnte auch sammeln was an Regelverstößen reinkommt bis zur Abstimmung wenn Ich wollte. Komm kürzen Wir das ab. Tipp keine Opern , sondern wende Dich an den Vorstand. Hier ist jetzt Feierabend

Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4504
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon von Grimm » Di 20. Jun 2017, 20:55

Du bist Vorstand, also bist du Betreiber.
Ausflüchte sinnlos.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 9617
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Nomen Nescio » Di 20. Jun 2017, 21:35

von Grimm hat geschrieben:(20 Jun 2017, 21:55)

Du bist Vorstand, also bist du Betreiber.
Ausflüchte sinnlos.

ist der betreiber nicht die verein ??
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21184
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Cobra9 » Mi 21. Jun 2017, 06:10

von Grimm hat geschrieben:(20 Jun 2017, 21:55)

Du bist Vorstand, also bist du Betreiber.
Ausflüchte sinnlos.


Wieder mal Blödsinn. Der Betreiber ist der Verein, nicht Ich. Ich bin lediglich gewählter Vorstand vom Verein. Hat mit der Moderation nichts zu tun.

Wenn Du das weiter verfolgen willst, frag im Feedback nach
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 9617
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Nomen Nescio » Do 22. Jun 2017, 16:55

Der General hat geschrieben:(13 May 2017, 07:18)

Für sämtliche "Wichtigen" Moderationsverkündungen ist doch "Der Moderationsstrang des Subforums Nr. 33" da ! Dort steht und das habe ich auch gelesen:

Letzte Warnung an User Audi die Regeln einzuhalten.

User Der General, es wurden Regelverstöße entfernt


So, der User Audi wurde "letztmalig Verwarnt" und bei mir wurden Regelverstöße entfernt. Von einer "Bitte" oder ebenfalls einer "Warnung" an mich gerichtet, irgend etwas zu unterlassen steht da nichts und das ist Ausschlaggebend !

du sagtest doch, daß du dort nicht liest? prinzipiell sogar wenn es von cobra ist, dachte ich .....

nein, eine warnung braucht man nicht zu geben. das ist mehr eine geste. leute die schon öfter solche verwarnungen bekamen sollen inzwischen wissen was die konsequenzen sind.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7594
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Der General » Sa 8. Jul 2017, 03:45

Unfassbar, ja geradezu Sensationell dass nun ausgerechnet der User Nomen Nescio Moderator ist :D :D :D

Wie tief ist dieses Forum nur gesunken :x
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 14881
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Skull » Sa 8. Jul 2017, 07:12

Der General hat geschrieben:(08 Jul 2017, 04:45)

Unfassbar, ja geradezu Sensationell dass nun ausgerechnet der User Nomen Nescio Moderator ist :D :D :D

Wie tief ist dieses Forum nur gesunken :x

Guten Morgen,

ich bitte mal, den Ball ein bisschen flacher zu halten.
Hier wird jeder den einen oder anderen Moderatoren finden, mit dem er besser oder weniger gut klar kommt.

Aber daran ist nichts unfassbar oder hat auch nichts mit einer Niveauabsenkung des Forums zu tun.

Dafür sind allenfalls die User, deren Beiträge und deren Umgangston verantwortlich.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 22954
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 8. Jul 2017, 20:49

Die Missionierung von Nomen Nescio ist zu begüßen. Nomen Nescio ist für seine Umsichtigkeit und Liberalität bekannt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 9617
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 8. Jul 2017, 21:11

DarkLightbringer hat geschrieben:(08 Jul 2017, 21:49)

Die Missionierung von Nomen Nescio ist zu begüßen. Nomen Nescio ist für seine Umsichtigkeit und Liberalität bekannt.

umsicht, darüber denkt jeder anders. aber liberalität... das freut mich sehr. ich versuche ja weder rechts noch links zu sein.

was ich aber nicht ausstehen kann, sind querulanten. da kommt die ausbildung: geschwüre muß man wegschneiden. :rolleyes:
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 1926
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Ger9374 » So 9. Jul 2017, 04:06

Glückwunsch, deine Lebenserfahrung wird dir auch als Moderator hilfreich sein:-)
Und nichts persönlich nehmen!
:thumbup: Es gibt eine Streitkultur, der Hass gehört ganz gewiss nicht dazu :thumbup: :thumbup: :D

Menschen sind Ausländer irgendwo: :thumbup:
Rassisten sind Arschlöcher überall: :thumbup:
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12580
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon H2O » So 9. Jul 2017, 06:36

Herzlichen Glückwunsch an Nomen Nescio als Moderator! Möge seine sachlich-höflich-freundliche Art uns alle zu gleichem Verhalten im Forum bewegen.
Audi
Beiträge: 2207
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Audi » So 9. Jul 2017, 09:14

Skull hat geschrieben:(08 Jul 2017, 08:12)

Guten Morgen,

ich bitte mal, den Ball ein bisschen flacher zu halten.
Hier wird jeder den einen oder anderen Moderatoren finden, mit dem er besser oder weniger gut klar kommt.

Aber daran ist nichts unfassbar oder hat auch nichts mit einer Niveauabsenkung des Forums zu tun.

Dafür sind allenfalls die User, deren Beiträge und deren Umgangston verantwortlich.

Davon abgesehen, dass das GUS Forum quasi Tod ist. Irgendwo ist es gewiss Niveauabsenkung
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 2947
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Darkfire » So 9. Jul 2017, 09:47

Ja die viele Hetze fehlt schon, in Hamburg ist ja auch gerade viel los.
Benutzeravatar
SirToby
Beiträge: 1581
Registriert: Di 8. Mär 2016, 17:24

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon SirToby » So 9. Jul 2017, 13:52

Ich finde es sehr erstaunlich:

Das Niveau in diesem Forum ist angeblich so niedrig, aber dennoch schreiben dieselben Leute, die sich über das Niveau beklagen dann einfach weiter hier, und bemühen sich teilweise sogar mit Fake Accounts wieder reinzukommen, nachdem eine Sperre ausgesprochen wurde.
Daniel Patrick Moynihan: "Sie haben ein Recht auf ihre eigene Meinung! Sie haben kein Recht auf ihre eigenen Fakten!"
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 9617
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Nomen Nescio » So 9. Jul 2017, 20:33

von Grimm hat geschrieben:(09 Jul 2017, 21:20)

Davor gab es auch noch eine Geschichte, die nannte sich "Politikforum.de."
Wenn man also etwas gründet, und sich dabei sehr persönlich ins Gesicht sieht, und derzeit sieht, was daraus geworden ist, verwundert es eigentlich....

ich war damals auch bei PF. und war sehr erstaunt als das forum plötzlich zu war. mit einigen mods hatte ich engere kontakten, sowie mit einigen user. der einzige den ich mich jetzt bei namen erinnere ist falk.

ich kann nicht sagen das ich mit dir einverstanden bin. in gegenteil: die schlammschlachten die es mancham dort gab, habe ich hier (noch) nicht erlebt. das errfeut mich sehr. wenn du dich aber danach sehst, gehe dann zu HPF oder PA.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4504
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon von Grimm » So 9. Jul 2017, 20:45

Nomen Nescio hat geschrieben:(09 Jul 2017, 21:33)

ich war damals auch bei PF. und war sehr erstaunt als das forum plötzlich zu war. mit einigen mods hatte ich engere kontakten, sowie mit einigen user. der einzige den ich mich jetzt bei namen erinnere ist falk.

ich kann nicht sagen das ich mit dir einverstanden bin. in gegenteil: die schlammschlachten die es mancham dort gab, habe ich hier (noch) nicht erlebt. das errfeut mich sehr. wenn du dich aber danach sehst, gehe dann zu HPF oder PA.


Ich war dort Mod.
Und damit raus aus jeglicher Diskussion. Außér Weinstube. :D
Moderator zu sein, bedeutet einfach, zu moderieren.
Im Sinne der Worte.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 14881
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Skull » So 9. Jul 2017, 20:56

von Grimm hat geschrieben:(09 Jul 2017, 21:20)

Um es dir zu erklären:
Es gab mal eine Gemeinschaft, die dieses Forum möglich machte.
Davor gab es auch noch eine Geschichte, die nannte sich "Politikforum.de."
Wenn man also etwas gründet, und sich dabei sehr persönlich ins Gesicht sieht, und derzeit sieht,
was daraus geworden ist, verwundert es eigentlich....

Ich war im alten PF knapp 8 Jahre...
Und hier bin ich ja auch. War auch schon bei einigen Usertreffen.
Wie auch Mitgliederversammlungen.

Habe User wie Dampflok, Alphadeutscher, Durutti, nobody/FelixKrull, ThomasI
und vielen anderen ..... persönlich ins Gesicht gesehen.


Ich kann trotzdem oder daher Deine Kritik ........nicht........teilen.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
von Grimm
Beiträge: 4504
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:16

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon von Grimm » So 9. Jul 2017, 21:08

Skull hat geschrieben:(09 Jul 2017, 21:56)

Ich war im alten PF knapp 8 Jahre...
Und hier bin ich ja auch. War auch schon bei einigen Usertreffen.
Wie auch Mitgliederversammlungen.

Habe User wie Dampflok, Alphadeutscher, Durutti, nobody/FelixKrull, ThomasI
und vielen anderen ..... persönlich ins Gesicht gesehen.


Ich kann trotzdem oder daher Deine Kritik ........nicht........teilen.

mfg


Es geht nicht darum, was wir miteinander teilen - Papenburg, Magdeburg - es geht darum, ob hier noch diskutiert werden darf.

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast