Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Moderator: Moderatoren Forum 3

Dieter Winter
Beiträge: 12932
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Dieter Winter » Mo 19. Dez 2016, 17:21

yogi61 hat geschrieben:(19 Dec 2016, 17:10)

Na, das möchte ich doch nicht hoffen. So etwas wird doch im ÖR Fernsehen auch geduldet, ich glaube nicht,dass wir uns da hinten anstellen sollten.


Das hier ist aber kein ÖR Raum, sondern ein Verein. Die können, im gesetzlichen Rahmen, tun und lassen was sie wollen.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48070
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon yogi61 » Mo 19. Dez 2016, 17:23

Dieter Winter hat geschrieben:(19 Dec 2016, 17:21)

Das hier ist aber kein ÖR Raum, sondern ein Verein. Die können, im gesetzlichen Rahmen, tun und lassen was sie wollen.


Das ist mir bewusst, aber es gibt hier Regeln.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21909
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Cobra9 » Mo 19. Dez 2016, 18:59

yogi61 hat geschrieben:(19 Dec 2016, 16:08)

Hallo, kann es sein sein, dass aus dem Strang "Drohender Krieg mit Russland?" Beiträge entfernt wurden? :?:


Ja es wurden Beiträge verschoben. Themenfremd im Schwerpunkt und Anfragen an die Moderation. Umfasste Beiträge auch von Mir was verschoben wurde. Wenn Beiträge regelkonform sind gerne her damit.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21909
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Cobra9 » Mo 19. Dez 2016, 19:21

Dieter Winter hat geschrieben:(19 Dec 2016, 16:42)

Jede Menge.

BTW: Wo finde ich bitte NUB 10-5? Die mir bekannten NUB haben unter §10 nur 4 Absätze gelistet. Ein Moderator verwies bei einer Rüge jedoch auf den 5.


Du möchtest also den Klugscheißer geben. Klar nach Sanktionen wegen §10-4, diversen Erklärungen und Infos per PN ist Dir alles unklar. Das kannst Du offen gesagt jemand erzählen wo Dir das abnimmt


Cobra9 hat geschrieben:
Nur zur Klarstellung.

Ich möchte offizielle Anfragen, Kritik usw. auf Ebene der Moderation nicht hier per PN mit Dir besprechen. Alles was Du wissen und beachten musst ergibt sich aus Punkt 10-4 im Kern. Dir stehen alle offiziell zugänglichen Wege natürlich offen..

Offene Anfragen sind transparent. Auf eventuelle Regelverstöße per PN usw. verspüre Ich keine Lust.

MfG,

Cobra9



US Bereich aktuell

viewtopic.php?f=7&t=20&start=200

In den PN an Dich wurde auch mehrmals auf §10-4 verwiesen, ein Tipfehler ändert natürlich alles daran ? Nein. Der Fehler wurde auch in der nächsten PN korregiert. Was steht da ? §10-4


Dito gab es wegen §10-4 schon Sanktionen gegen Dich. Also bitte erspar Uns die Darbietung das Du nicht weißt um was es geht :rolleyes: :rolleyes:
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21909
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Cobra9 » Mo 19. Dez 2016, 19:26

Dieter Winter hat geschrieben:(19 Dec 2016, 16:51)

Schon, aber ich wurde schon aus weit geringerem Anlass sanktioniert, bzw. wurde mir mit einer Sanktion gedroht.


Tip ---> Regeln einhalten, keine User beleidigen oder Spam einstellen. Dann hast Du kein Problem


Thomas, Marmelada,NMA,Bleibtreu und Mich liest man in deinen User Notizen häufiger.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Dieter Winter
Beiträge: 12932
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Dieter Winter » Mo 19. Dez 2016, 20:05

yogi61 hat geschrieben:(19 Dec 2016, 17:23)

Das ist mir bewusst, aber es gibt hier Regeln.


Imho sind diese, vorsichtig formuliert, einer gewissen Auslegungsbreite unterworfen. :)

Aber wie gesagt: Es ist ein Verein, sonst nichts.
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 2979
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Darkfire » Di 20. Dez 2016, 01:29

yogi61 hat geschrieben:(19 Dec 2016, 16:45)

Mmm, würde mich mal interessieren warum. Kann im Mod-Strang keine Erklärungen finden, vielleicht kann sich der Moderator ja mal äussern. Ich will nicht hoffen, dass man hier bestimmte Positionen nicht mehr beziehen kann.


Auch von mir sind schon einige Postings im Orkus verschwunden und ich renne nicht herum und behaupte ich dürfe meine Meinung nicht mehr sagen.

Die Postings hier in denen du deine Meinung mehr als deutlich zum Ausdruck bringst was du denkst und dabei auf eine nicht sehr subtile Art anderen Mods eine Verschwörung gegen dich und deine Meinung unterstellst bleiben ja auch stehen.

Wie oft werden Beleidigungen, Falschbehauptungen die als Tatsachen dargestellt werden, oder ähnliches als „Meinung“ gesehen.

Oft werden auch Teile des DiskussionStranges die einfach in eine Sackgasse geführt haben einfach als Spam entfernt und hierbei kann sich eben der Zuständige Mod nicht stundenlang damit beschäftigen ob man die oder jene Aussage noch retten könnte wenn man das oder jenes vielleicht einfach raus nimmt, sondern man packt einfach alles in die Ablage und so fallen auch viele Postings raus.

Gerade in diesen Strängen in denen sich sehr viele dadurch hervortun daß sie einfach mal ungehemmt ihren Hass posten und glauben das alles ist durch ihre Meinungsfreiheit gedeckt inklusive Lügen und Unterstellungen gegenüber den Mods denen sie eine Verschwörungstheorie unterstellen, dürften nicht besonders Pflegeleicht sein.
Bekommt ein Mod eigentlich für diese Arbeit ein Gehalt das man diesen erhöhten Anspruch an ihn haben darf daß er jede persönliche Meinungsäußerung wie Diamanten behandelt und sorgfältig davon jede kleine Unreinheit entfernt um ja jeden dieser Diamanten zu retten ?

Sollte man selbst als Mod nicht andere Möglichkeiten im Umgang mit seinen Kollegen haben als so ein Tribunal wie dieses Pingpong mit einem anderen User zu nutzen um mit ihm seine Unstimmigkeiten auszutragen ?

Heule ich herum wenn meine Beiträge verschwinden und mach dem Mod das Leben hier noch schwerer als es wohl schon ist oder kapiere ich einfach daß es wohl einfach nicht anders geht.
Kapieren einige nicht daß ihre Art von Meinungsfreiheit einfach nur die Freiheit ist zu beleidigen und andere hinterrücks anzupissen ?
Ich weis jemand ein dummes Arschloch zu nennen ist in meinen Augen auch oft nur eine einfache Tatsache und meine Meinung, aber selbst wenn es so wäre ist dieses eben in einem offenen Forum so nicht ok.
Irgendwo zieht halt ein Mod eine Grenze und die sollte man dann respektieren und wenn man das immer und immer wiederholt wird es wohl auch zur Sanktion kommen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21909
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Cobra9 » Di 20. Dez 2016, 06:07

Ich denke die offenen Punkte wurden geklärt
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 4517
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Selina » Di 20. Dez 2016, 12:07

yogi61 hat geschrieben:(19 Dec 2016, 17:05)

Ich möchte eigentlich nur wissen, ob man weiterhin eine differenzierte Sicht der Dinge in Bezug auf Russland haben darf, oder ob man einen transatlantischen Treueschwur wie bei der Bild Zeitung abgeben muss.

Darf man die Ansichten von Gabriele Krone-Schmalz, Harald Kujat oder Matthias Platzeck teilweise teilen, oder darf man das nicht?


Diese inhaltlichen Fragen sind meines Erachtens der Kern der Sache. Sie wurden noch nicht beantwortet.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21909
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Cobra9 » Di 20. Dez 2016, 12:42

Selina hat geschrieben:(20 Dec 2016, 12:07)

Diese inhaltlichen Fragen sind meines Erachtens der Kern der Sache. Sie wurden noch nicht beantwortet.


Ich habe Dir die Frage zweimal beantwortet. Beiträge wurden als Spam in die Ablage verschoben. Beiträge die gegen 10-4 verstoßen haben sind ebenfalls in die Ablage verschoben worden.

Wenn Dir eine Maßnahme ungerechtfertigt vorkommt kannst Du gerne mit Alexyessin in seiner Eigenschaft als Co Moderator drüber sprechen
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 4517
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Selina » Di 20. Dez 2016, 13:03

Cobra9 hat geschrieben:(20 Dec 2016, 12:42)

Ich habe Dir die Frage zweimal beantwortet. Beiträge wurden als Spam in die Ablage verschoben. Beiträge die gegen 10-4 verstoßen haben sind ebenfalls in die Ablage verschoben worden.

Wenn Dir eine Maßnahme ungerechtfertigt vorkommt kannst Du gerne mit Alexyessin in seiner Eigenschaft als Co Moderator drüber sprechen


Sorry, aber mir gehts nicht vordergründig um mich persönlich, sondern um die inhaltlichen Fragen, die yogi61 hier stellte. Dass du mir die Paragrafen schon paar Mal genannt hast, gegen die ich verstoßen haben soll, das habe ich längst verstanden. Ist halt deine Meinung. Ok. Der Hintergrund ist jedoch ein inhaltlicher, siehe oben der Beitrag von yogi61. Musste aber auch nicht hier beantworten, falls du nicht magst. Könnt ihr ja untereinander klären. Fände ich aber wichtig. Schönen Dienstag noch!
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48070
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon yogi61 » Di 20. Dez 2016, 16:18

Darkfire hat geschrieben:(20 Dec 2016, 01:29)

Auch von mir sind schon einige Postings im Orkus verschwunden und ich renne nicht herum und behaupte ich dürfe meine Meinung nicht mehr sagen.

Die Postings hier in denen du deine Meinung mehr als deutlich zum Ausdruck bringst was du denkst und dabei auf eine nicht sehr subtile Art anderen Mods eine Verschwörung gegen dich und deine Meinung unterstellst bleiben ja auch stehen.

Wie oft werden Beleidigungen, Falschbehauptungen die als Tatsachen dargestellt werden, oder ähnliches als „Meinung“ gesehen.

Oft werden auch Teile des DiskussionStranges die einfach in eine Sackgasse geführt haben einfach als Spam entfernt und hierbei kann sich eben der Zuständige Mod nicht stundenlang damit beschäftigen ob man die oder jene Aussage noch retten könnte wenn man das oder jenes vielleicht einfach raus nimmt, sondern man packt einfach alles in die Ablage und so fallen auch viele Postings raus.

Gerade in diesen Strängen in denen sich sehr viele dadurch hervortun daß sie einfach mal ungehemmt ihren Hass posten und glauben das alles ist durch ihre Meinungsfreiheit gedeckt inklusive Lügen und Unterstellungen gegenüber den Mods denen sie eine Verschwörungstheorie unterstellen, dürften nicht besonders Pflegeleicht sein.
Bekommt ein Mod eigentlich für diese Arbeit ein Gehalt das man diesen erhöhten Anspruch an ihn haben darf daß er jede persönliche Meinungsäußerung wie Diamanten behandelt und sorgfältig davon jede kleine Unreinheit entfernt um ja jeden dieser Diamanten zu retten ?

Sollte man selbst als Mod nicht andere Möglichkeiten im Umgang mit seinen Kollegen haben als so ein Tribunal wie dieses Pingpong mit einem anderen User zu nutzen um mit ihm seine Unstimmigkeiten auszutragen ?

Heule ich herum wenn meine Beiträge verschwinden und mach dem Mod das Leben hier noch schwerer als es wohl schon ist oder kapiere ich einfach daß es wohl einfach nicht anders geht.
Kapieren einige nicht daß ihre Art von Meinungsfreiheit einfach nur die Freiheit ist zu beleidigen und andere hinterrücks anzupissen ?
Ich weis jemand ein dummes Arschloch zu nennen ist in meinen Augen auch oft nur eine einfache Tatsache und meine Meinung, aber selbst wenn es so wäre ist dieses eben in einem offenen Forum so nicht ok.
Irgendwo zieht halt ein Mod eine Grenze und die sollte man dann respektieren und wenn man das immer und immer wiederholt wird es wohl auch zur Sanktion kommen.



Beitrag nicht verstanden? :?: Dann ist es natürlich wenig sinnoll, darauf zu antworten.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21909
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Cobra9 » Mi 21. Dez 2016, 08:57

Selina hat geschrieben:(20 Dec 2016, 13:03)

Sorry, aber mir gehts nicht vordergründig um mich persönlich, sondern um die inhaltlichen Fragen, die yogi61 hier stellte. Dass du mir die Paragrafen schon paar Mal genannt hast, gegen die ich verstoßen haben soll, das habe ich längst verstanden. Ist halt deine Meinung. Ok. Der Hintergrund ist jedoch ein inhaltlicher, siehe oben der Beitrag von yogi61. Musste aber auch nicht hier beantworten, falls du nicht magst. Könnt ihr ja untereinander klären. Fände ich aber wichtig. Schönen Dienstag noch!


Bitte ? Das ist so falsch was Du schilderst. Das WARUM ist einfach zu erklären. Ermahung und Verwarnung waren jeweils deshalb fällig weil Du Kritik an Maßnahmen der Moderation in Themensträngen eingestellt hast. Das mehrmals, trotz Bitte das zu unterlassen und selbst noch nach der Ermahnung weitergemacht hast. Soll Ich die Erklärung nochmals abgeben die Du per PN auch schon erhalten hast ? Bitte von Mir aus. Mit einer kurzen Aufistung:


Verstösse gegen Regel 10-4 sind alle Beiträge in normalen Themensträngen welche Kritik, Anfragen oder sonstiges Belange zur Moderation zum Innhalt haben.


Sthe hier ganz klar :

4. Die Arbeit der Moderatoren darf Gegenstand einer Diskussion sein, sofern diese sachlich und unter Beachtung der Regeln geführt wird, jedoch nur sofern sich diese Diskussion ausnahmslos auf den Bereich Feedback sowie die dafür gedachten Moderationsstränge beschränkt. Das gilt für alle Beiträge die sich inhaltlich mit der Arbeit eines oder mehrere Moderatoren befassen, selbst dann, wenn sich nur Teile des Beitrages darauf beziehen.

app.php/page/forum_rules


Wenn Du wie hier :
Re: Drohender Krieg mit Russland?
#4921 Beitragvon Selina » So 18. Dez 2016, 14:25

Re: Drohender Krieg mit Russland?
#4922 Beitragvon Selina » So 18. Dez 2016, 14:36


dann in einem normalen Themenstrang nachfragst zu Maßnahmen ist das ein glatter Verstoss gegen Regel §10-4. Nach der Ermahnung weichst Du dann aus in den US Bereich mit der Kritik usw. ---> was soll Ich davon bitte halten ? Das ist für mich mit Absicht.

Re: Verarscht Trump seine Wähler?
#4927 Beitragvon Selina » So 18. Dez 2016, 16:18

Re: Verarscht Trump seine Wähler?
#4929 Beitragvon Selina » So 18. Dez 2016, 16:35


Sind jeweils Verstöße gegen die Regeln. Einmal §10-4 und einmal themenfremde Beiträge, ergo Spam. Oder erklär mal sachlich was die Moderation bitte mit Donald Trump zu tun hat. Die Verstösse das Du Anfragen im Feedback im falschen Strang gepostet hast, wurden nicht mit einer Sanktion belegt. Trotz das Skull mehrmals auch in dem Strang klarstellte ---> es geht nicht um Maßnahmen der Moderation im Zusammenhang mit Usern.

viewtopic.php?p=3764389#p3764389


Auch einige Seiten weiter wurde das klargestellt, mehrmals in dem Thema. Auf den Punkt gebracht ist jeder Beitrag wo gegen §10-4 verstösst in die Ablage zu verschieben und darüber brauche Ich dann keine Diskussion über deren Inhalt zu führen. Unterscheide auch mal bitte zwischen den Maßnahmen.

Deine Sanktionen sind wegen §10-4 Verstößen ausgesprochen worden, das hat rein gar nichts mit Verschiebungen von Beiträgen in die Ablage zu tun. Dafür gab es keine Sanktion. Allerdings war dein Beitrag eine Antwort auf den Auslöser der Verschiebungen, also Folge-Spam. Sowas wird ebenfalls entsorgt. Es fehlen die Zeit und Kapazitäten hier große Beiträge jeweils passend zu schneiden per Edit.

Der "Auslöser" war dieser Beitrag:

Re: Drohender Krieg mit Russland?
#4916 Beitragvon Dieter Winter » So 18. Dez 2016, 13:47


Darauf hast Du geantwortet. Ergo Folge Spam, wird entfernt.

@all

Könnten wir Rumhacken lassen ? Ich beantworte gerne JEDE Anfrage ,wenn die regelkonform ist und Ich eine Antwort habe.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Moderator
Beiträge: 10148
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Nomen Nescio » Mi 21. Dez 2016, 14:38

yogi61 hat geschrieben:(20 Dec 2016, 16:18)

Beitrag nicht verstanden? :?: Dann ist es natürlich wenig sinnoll, darauf zu antworten.

weißt du, von mir ist es manchmal auch passiert. von einer oder zwei kann ich es denken. von anderen (insgesamt weniger als 10 denke ich) nicht. na, und? wenn es irgendwie zu scharf formuliert ist, es sei so. dafür gibt es mods.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48070
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon yogi61 » Mi 21. Dez 2016, 15:33

Nomen Nescio hat geschrieben:(21 Dec 2016, 14:38)

weißt du, von mir ist es manchmal auch passiert. von einer oder zwei kann ich es denken. von anderen (insgesamt weniger als 10 denke ich) nicht. na, und? wenn es irgendwie zu scharf formuliert ist, es sei so. dafür gibt es mods.



Es ging aber nicht um meine Beiträge. Ich habe einige Fragen gestellt, die immer noch nicht beantwortet wurden. Verstehe nicht, was daran so schwer sein soll? :?:
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21909
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Cobra9 » Mi 21. Dez 2016, 17:36

yogi61 hat geschrieben:(21 Dec 2016, 15:33)

Es ging aber nicht um meine Beiträge. Ich habe einige Fragen gestellt, die immer noch nicht beantwortet wurden. Verstehe nicht, was daran so schwer sein soll? :?:


Ich habe doch geantwortet

viewtopic.php?p=3764791#p3764791

Aber gut in der Kürze. Inhalte sind mir auf Eben der Moderation so lange egal wie keine Regeln verletzt werden oder Gesetze. Private Meinungen sind privat, nicht akzeptiert werden Regelverstöße. Müsste Dir eigentlich bekannt sein. Du kannst gerne Krone Schmalz, Gysi oder andere Quellen posten bzw. schreiben das Du Putin geil findest. Solange das regelkonform verläuft ist Mir das egal.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48070
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon yogi61 » Fr 23. Dez 2016, 09:11

Cobra9 hat geschrieben:(21 Dec 2016, 17:36)

Ich habe doch geantwortet

viewtopic.php?p=3764791#p3764791

Aber gut in der Kürze. Inhalte sind mir auf Eben der Moderation so lange egal wie keine Regeln verletzt werden oder Gesetze. Private Meinungen sind privat, nicht akzeptiert werden Regelverstöße. Müsste Dir eigentlich bekannt sein. Du kannst gerne Krone Schmalz, Gysi oder andere Quellen posten bzw. schreiben das Du Putin geil findest. Solange das regelkonform verläuft ist Mir das egal.


Na bitte, geht doch. :)
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 21909
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Cobra9 » Fr 23. Dez 2016, 10:45

yogi61 hat geschrieben:(23 Dec 2016, 09:11)

Na bitte, geht doch. :)


So nebenbei als Zusatz. Bei Kanidaten wo meinen unfair behandelt zu werden, informiere Ich Alexyessin als Co direkt. Bei Usern mit denen es zu Problemchen kam wird noch direkt ein Vorstand informiert.

Erspart viel Theater.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Dieter Winter
Beiträge: 12932
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Dieter Winter » Fr 23. Dez 2016, 11:54

Ist es Zufall, dass sich unter den sanktionierten usern eigentlich nur solche finden, die von der russlandkritischen Linie der Moderation abweichen?
Schnitter
Beiträge: 2610
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Schnitter » Fr 23. Dez 2016, 11:58

Dieter Winter hat geschrieben:(23 Dec 2016, 11:54)

Ist es Zufall, dass sich unter den sanktionierten usern eigentlich nur solche finden, die von der russlandkritischen Linie der Moderation abweichen?


Unter den Putin-Fanboys sind vielle Trolle, Doppel-Accounts und User die sich nicht an die Spielregeln halten können. Ja, ich empfinde es auch so.

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast