Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22650
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Cobra9 » Fr 27. Apr 2018, 07:35

Der General hat geschrieben:(27 Apr 2018, 00:11)

Ok, dass habe ich verstanden.

Was ich aber leider nicht so ganz verstehe warum gelten für Dich gesonderte "Regeln" ? In dem Moment wo Du in Irgend einen Strang mitdiskutierst, bist Du doch ein ganz "normaler" User oder etwa nicht? Ich meine mich daran zu erinnern das dies mal so geschrieben wurde ?

Warum also, entfernst Du eigenständig Beiträge, um das Ganze anschließend von einem Moderator bewerten zu lassen ? Richtig bzw. besser wäre es doch eher gewesen, du hättest den Beitrag der Dir nicht gefiel einfach nur "gemeldet", ohne den Ganzen zusätzlichen Kram mit Begründungen ect...

Eine Menge von Sinnlos verschwendeter Zeit wäre erspart geblieben.

PS. Egal wie nun die "Entscheidung" ausfallen mag, weitere Diskussionen in einem Themenbezogenen Strang werde ich mit Dir sicherlich nicht mehr anstreben. Ich hatte es "Im Guten" nochmals versucht, ansatzweise auf einen vernünftigen Gemeinsamen Weg zu kommen, aber leider ohne Erfolg.


Du bist auf einem Holzweg in Teilen. Schreibe Ich privat in einem Thema ist das natürlich ein Beitrag als User. Entdecke Ich einen Beitrag wo nach meiner Meinung nach mit Regelverstößen versehen ist bin Ich natürlich Moderator. Als Moderator lass Ich keine Regelverstöße länger im Forum stehen als nötig.

Andere User können drauf Antworten. Es entsteht Folgespam, diese Beiträge werden entfernt. Oder es gibt Theater wegen dem Betrag. Usw. Usw......deshalb ist die Moderation auch präventiv eben aktiv.

Da Ich persönlich einbezogen bin überlass Ich aber alle anderen Schritte dem Co Moderator. Versteh dein Problem nicht. Ich erledige meinen Job hier so das so wenig User wie möglich betroffen werden. Zu etwas Persönlichem mach Ich es nicht. Regelverstoß war erkennbar für Mich. Reaktion war sie Verschiebung. Alles aber prüft weiter der Co Moderator. Entscheidet der ,das die Beiträge sauber sind kann Er die gerne erneut im Forum platzieren.

Ich erledige meinen Job hier im Forum so gut es geht und um es so reibungslos laufen zu lassen wie möglich.
Warte ab was rauskommt. Muss ich auch
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8833
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Diskussionsstrang für die Moderation im Osteuropa-Forum

Beitragvon Der General » Fr 27. Apr 2018, 10:31

Cobra9 hat geschrieben:(27 Apr 2018, 08:35)

Du bist auf einem Holzweg in Teilen. Schreibe Ich privat in einem Thema ist das natürlich ein Beitrag als User. Entdecke Ich einen Beitrag wo nach meiner Meinung nach mit Regelverstößen versehen ist bin Ich natürlich Moderator. Als Moderator lass Ich keine Regelverstöße länger im Forum stehen als nötig.

Andere User können drauf Antworten. Es entsteht Folgespam, diese Beiträge werden entfernt. Oder es gibt Theater wegen dem Betrag. Usw. Usw......deshalb ist die Moderation auch präventiv eben aktiv.

Da Ich persönlich einbezogen bin überlass Ich aber alle anderen Schritte dem Co Moderator. Versteh dein Problem nicht. Ich erledige meinen Job hier so das so wenig User wie möglich betroffen werden. Zu etwas Persönlichem mach Ich es nicht. Regelverstoß war erkennbar für Mich. Reaktion war sie Verschiebung. Alles aber prüft weiter der Co Moderator. Entscheidet der ,das die Beiträge sauber sind kann Er die gerne erneut im Forum platzieren.

Ich erledige meinen Job hier im Forum so gut es geht und um es so reibungslos laufen zu lassen wie möglich.
Warte ab was rauskommt. Muss ich auch


Ich habe kein Problem und mir ist es mittlerweile auch egal, ob die entfernten Beiträge wieder in den Strang verschoben werden oder auch nicht. Da ich noch einigermaßen weiß was ich geschrieben habe, bin ich mir keiner Schuld bewusst, es waren aus meiner Sicht eher ganz normale Beiträge ua. mit Fragen an Dich, mit Bezug zum Thema.

An den Co. Moderator:

Für mich ist die Angelegenheit erledigt, wollte nur wissen warum die Beiträge entfernt wurden, diese Antwort hatte ich erhalten. Werde mich Zukünftig aus dem besagten Strang einfach heraushalten um weitere Sinnlose Auseinandersetzungen zu vermeiden.

grüsse
Benutzeravatar
keinproblem
Beiträge: 167
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 23:20
Benutzertitel: Al-Ayyubi

Re: Moderationsstrang zum Forum Nr. 3/Diskussionen mit den Mods

Beitragvon keinproblem » So 17. Jun 2018, 15:16

Werden Antworten von mir entfernt? Ich scrollte gerade zu einem Beitrag in dem ich zitiert wurde und obwohl ich auf diesen Beitrag geantwortet habe, finde ich meine Antwort nicht mehr auf der Seite. Ist mir bislang nur in diesem Forum aufgefallen, ist das ein bekannter Bug und wie kann man den beheben? Sollten die Beiträge bewusst entfernt worden sein, wäre es lieb mich nächstes mal in Kenntnis zu setzen.

Grüße
Gutes sprechen oder schweigen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22650
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Moderationsstrang zum Forum Nr. 3/Diskussionen mit den Mods

Beitragvon Cobra9 » Mo 18. Jun 2018, 13:56

keinproblem hat geschrieben:(17 Jun 2018, 16:16)

Werden Antworten von mir entfernt? Ich scrollte gerade zu einem Beitrag in dem ich zitiert wurde und obwohl ich auf diesen Beitrag geantwortet habe, finde ich meine Antwort nicht mehr auf der Seite. Ist mir bislang nur in diesem Forum aufgefallen, ist das ein bekannter Bug und wie kann man den beheben? Sollten die Beiträge bewusst entfernt worden sein, wäre es lieb mich nächstes mal in Kenntnis zu setzen.

Grüße



Guten Mittag,

die verschobenen Beiträge sind der Ablage. Eine Übersicht ging Dir zu. Das ist aber kein genereller Service. Wäre zuviel Aufwand.

Ich weise darauf hin das Beiträge aus der Ablage nicht mehr erneut eingestellt werden dürfen. In der PN gibt es eine Begründung.

Teilweise waren deine Beiträge auch Folgespam
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
keinproblem
Beiträge: 167
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 23:20
Benutzertitel: Al-Ayyubi

Re: Moderationsstrang zum Forum Nr. 3/Diskussionen mit den Mods

Beitragvon keinproblem » Mo 18. Jun 2018, 14:47

Cobra9 hat geschrieben:(18 Jun 2018, 14:56)


Guten Mittag,

die verschobenen Beiträge sind der Ablage. Eine Übersicht ging Dir zu. Das ist aber kein genereller Service. Wäre zuviel Aufwand.

Ich weise darauf hin das Beiträge aus der Ablage nicht mehr erneut eingestellt werden dürfen. In der PN gibt es eine Begründung.

Teilweise waren deine Beiträge auch Folgespam


Mahlzeit,

darf die Entscheidung angefochten werden? Ich habe besten (Ge-)Wissens nach versucht Fakten darzulegen. Hetze &Verunglimpfung halte ich wiederum mit Verlaub, für verunglimpfend. Ich verstehe, dass man sich hier bemüht Trolle oder Extremisten so effizient wie möglich auszusortieren, aber ich habe zu jeder Tatsache eine Quelle aufgeführt, wenn eine von denen unseriös ist würde ich mich freuen wenn ich eines Besseren belehrt werden.

Wenn es sich bei der fragwürdigen Quelle um die Neo-Nazi Brigaden in der Ukraine betreffende Seiten handelt, kann ich nicht verstehen warum das entfernt werden muss bzw. weshalb es Hetze ist dieses (meiner Ansicht nach offensichtlichen und leicht nachweisbaren) Thema anzusprechen.

Was Folgespam bedeutet, in einem Kontext in dem User gekonnt immer den entscheidenden Part meines Beitrages nicht zitieren und ausblenden, ist mir auch nicht schlüssig.

Ich weiß allerdings, dass ihr wohl nur extremistisches/anderweitig fragwürdiges Gedankengut nicht hier drin haben wollt und gerade bei Profilen die erst seit Kurzem hier sind besonders hinschaut (würde ich zumindest so machen). Mein einziger Appell an das Team ist sich die Sache genau anzugucken.
Grüße
Gutes sprechen oder schweigen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22650
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Moderationsstrang zum Forum Nr. 3/Diskussionen mit den Mods

Beitragvon Cobra9 » Mo 18. Jun 2018, 15:29

keinproblem hat geschrieben:(18 Jun 2018, 15:47)

Mahlzeit,

darf die Entscheidung angefochten werden? Ich habe besten (Ge-)Wissens nach versucht Fakten darzulegen. Hetze &Verunglimpfung halte ich wiederum mit Verlaub, für verunglimpfend. Ich verstehe, dass man sich hier bemüht Trolle oder Extremisten so effizient wie möglich auszusortieren, aber ich habe zu jeder Tatsache eine Quelle aufgeführt, wenn eine von denen unseriös ist würde ich mich freuen wenn ich eines Besseren belehrt werden.

Wenn es sich bei der fragwürdigen Quelle um die Neo-Nazi Brigaden in der Ukraine betreffende Seiten handelt, kann ich nicht verstehen warum das entfernt werden muss bzw. weshalb es Hetze ist dieses (meiner Ansicht nach offensichtlichen und leicht nachweisbaren) Thema anzusprechen.

Was Folgespam bedeutet, in einem Kontext in dem User gekonnt immer den entscheidenden Part meines Beitrages nicht zitieren und ausblenden, ist mir auch nicht schlüssig.

Ich weiß allerdings, dass ihr wohl nur extremistisches/anderweitig fragwürdiges Gedankengut nicht hier drin haben wollt und gerade bei Profilen die erst seit Kurzem hier sind besonders hinschaut (würde ich zumindest so machen). Mein einziger Appell an das Team ist sich die Sache genau anzugucken.
Grüße



Jede Maßnahme der Moderation kann oder darf per Beschwerde angefochten werden.

Beschwerde bitte erstmalig an den Co Moderator schicken. Ich empfehle dazu Moses oder Alexyessin.

Die Entscheidung des Co Moderator ist abzuwarten. Sollte dessen Entscheidung nicht tragbar sein für Dich ist eine Beschwerde an den Vorstand zu stellen.

Darnach ist allerdings Schluss. Entscheidungen des Vorstand sind bindend. Über Fakten kann man wohl bei Behauptungen wie das ein “Regime“ installiert wurde nicht sprechen, eher eine Meinung. Wenn diese Meinung dazu dient einen negativen Effekt zu erzielen , amuss ich eben entsprechend der Nutzungsbedingungen eingreifen. Das ist meine Funktion als Moderator.

Ich bewerte was Ich vorfinde. Unabhängig davon was deine Meinung angeht. Tut mir leid.


Folgespam bedeutet ein User hat Spam eingestellt. Diesen Beitrag hat man entfernt und bsp. Antworten von Dir mit. Dafür kannst Du nichts, passiert auch nicht viel. Bei der Quelle wo Du angegeben hast klingen meine Alarmglocken. Unabhängig von deinen Inhalten.

Das hab Ich auch dem Vorstand mitgeteilt. Wie der die Quelle bewertet weiss ich aktuell nicht
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.
Benutzeravatar
keinproblem
Beiträge: 167
Registriert: Mo 19. Mär 2018, 23:20
Benutzertitel: Al-Ayyubi

Re: Moderationsstrang zum Forum Nr. 3/Diskussionen mit den Mods

Beitragvon keinproblem » Mo 18. Jun 2018, 15:40

Cobra9 hat geschrieben:(18 Jun 2018, 16:29)


Jede Maßnahme der Moderation kann oder darf per Beschwerde angefochten werden.

Beschwerde bitte erstmalig an den Co Moderator schicken. Ich empfehle dazu Moses oder Alexyessin.

Die Entscheidung des Co Moderator ist abzuwarten. Sollte dessen Entscheidung nicht tragbar sein für Dich ist eine Beschwerde an den Vorstand zu stellen.

Darnach ist allerdings Schluss. Entscheidungen des Vorstand sind bindend. Über Fakten kann man wohl bei Behauptungen wie das ein “Regime“ installiert wurde nicht sprechen, eher eine Meinung. Wenn diese Meinung dazu dient einen negativen Effekt zu erzielen , amuss ich eben entsprechend der Nutzungsbedingungen eingreifen. Das ist meine Funktion als Moderator.

Ich bewerte was Ich vorfinde. Unabhängig davon was deine Meinung angeht. Tut mir leid.


Folgespam bedeutet ein User hat Spam eingestellt. Diesen Beitrag hat man entfernt und bsp. Antworten von Dir mit. Dafür kannst Du nichts, passiert auch nicht viel. Bei der Quelle wo Du angegeben hast klingen meine Alarmglocken. Unabhängig von deinen Inhalten.

Das hab Ich auch dem Vorstand mitgeteilt. Wie der die Quelle bewertet weiss ich aktuell nicht


Nun, dass das aktuelle Regime installiert wurde steht meiner Einschätzung nach fest, wer oder weshalb bleibt Spekulationssache. Es tut mir leid falls ich meine Annahme als Fakt präsentiert habe, werde zukünftig drauf achten. Kannst du mir noch mal die Quelle verlinken die ich angegeben habe? In der PN war der Hyperlink nicht dabei.
Gutes sprechen oder schweigen.

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast