Die Suche ergab 4953 Treffer

von Zunder
Sa 27. Okt 2018, 13:53
Forum: 71. Geschichte
Thema: Tory-Politiker erinnert an das "Sozialismus" im Nationalsozialismus
Antworten: 401
Zugriffe: 13447

Re: Tory-Politiker erinnert an das "Sozialismus" im Nationalsozialismus

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(27 Oct 2018, 14:43)

Und wie funktioniert das?

Die I.G.Farben produziert synthetisches Benzin und der Staat kauft es. Ganz einfach.

Je länger der Krieg dauerte, desto größer wurde der Anteil des synthetischen Benzins am Gesamtverbrauch.
von Zunder
Sa 27. Okt 2018, 13:34
Forum: 71. Geschichte
Thema: Tory-Politiker erinnert an das "Sozialismus" im Nationalsozialismus
Antworten: 401
Zugriffe: 13447

Re: Tory-Politiker erinnert an das "Sozialismus" im Nationalsozialismus

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(27 Oct 2018, 14:25)

Inwiefern kann ein Politiker Unternehmern einen Profit garantieren?

Indem er z. B die Abnahme von synthetischem Benzin garantiert, das auf dem Markt keine Chance hatte, weil die Produktionskosten viel zu hoch waren. Oder künstlichen Kautschuk.
von Zunder
Sa 27. Okt 2018, 13:19
Forum: 71. Geschichte
Thema: Tory-Politiker erinnert an das "Sozialismus" im Nationalsozialismus
Antworten: 401
Zugriffe: 13447

Re: Tory-Politiker erinnert an das "Sozialismus" im Nationalsozialismus

(27 Oct 2018, 09:17) Wenn ein Führer darüber entscheidet, dass er in einigen Jahren Krieg führen wird und die Volkswirtschaft deshalb an militärischen Gesichtspunkten ausrichtet, hat das nun wirklich nichts mit "Kapitalismus" zu tun. Wenn Unternehmer einen Politiker unterstützen, weil die...
von Zunder
Fr 26. Okt 2018, 23:59
Forum: 71. Geschichte
Thema: Tory-Politiker erinnert an das "Sozialismus" im Nationalsozialismus
Antworten: 401
Zugriffe: 13447

Re: Tory-Politiker erinnert an das "Sozialismus" im Nationalsozialismus

(27 Oct 2018, 00:20) Subventionen? Absatzgarantie? Mindestpreisgarantien sind jetzt Belege für was? Marktwirtschaft? Herrje. Doch wohl mindestens für massiven Interventionismus, der dann in Laufe der Zeit immer mehr in Richtung Sozialismus abdrehte. Für den garantierten Profit eines Privatunternehm...
von Zunder
Fr 26. Okt 2018, 22:58
Forum: 71. Geschichte
Thema: Tory-Politiker erinnert an das "Sozialismus" im Nationalsozialismus
Antworten: 401
Zugriffe: 13447

Re: Tory-Politiker erinnert an das "Sozialismus" im Nationalsozialismus

(26 Oct 2018, 21:10) Meiner Meinung nach war es die Partei der NSDAP und an ihrer Spitze Adolf Hitler, die letztlich immer entschieden, was ein Industrieller herstellen sollte und was nicht. Wer sich diesem Diktat nicht beugte, wurde enteignet. Oder sind das alles Lügen? Das sind keine Lügen. Das i...
von Zunder
Do 25. Okt 2018, 23:39
Forum: 71. Geschichte
Thema: Tory-Politiker erinnert an das "Sozialismus" im Nationalsozialismus
Antworten: 401
Zugriffe: 13447

Re: Tory-Politiker erinnert an das "Sozialismus" im Nationalsozialismus

(25 Oct 2018, 23:56) Der Nationalsozialismus war eine Art von Sozialismus. Das sagt die Selbstdefinition und allein DIE ist relevant. Der Ausdruck "Nationalsozialismus" ist überhaupt keine Definition, sondern schlicht eine Bezeichnung. Wäre allein das relevant, was du für eine Selbstdefin...
von Zunder
Do 25. Okt 2018, 23:33
Forum: 71. Geschichte
Thema: Tory-Politiker erinnert an das "Sozialismus" im Nationalsozialismus
Antworten: 401
Zugriffe: 13447

Re: Tory-Politiker erinnert an das "Sozialismus" im Nationalsozialismus

(25 Oct 2018, 15:46) https://www.misesde.org/?p=6343 Der Nationalsozialismus war durchweg sozialistisch. Mit freier Marktwirtschaft, freiem Unternehmertum, freiem Erwerb und freier Verwendung von Eigentum hatte der braune Sozialismus so wenig zu tun wie der rote Sozialismus. Weil die Nazis de facto...
von Zunder
Do 25. Okt 2018, 23:22
Forum: 71. Geschichte
Thema: Tory-Politiker erinnert an das "Sozialismus" im Nationalsozialismus
Antworten: 401
Zugriffe: 13447

Re: Tory-Politiker erinnert an das "Sozialismus" im Nationalsozialismus

(25 Oct 2018, 14:56) Ganz so einfach ist es auch wieder nicht. Der Kollektivgedanke ist sowohl dem Faschismus (und dessen Unterform Nationalsozialismus) wie auch dem Kommunismus gemein. Nur eben auf einem komplett anderen Menschenbild aufbauend. Und die freie Verfügung über Eigentum sowie die Vertr...
von Zunder
Do 25. Okt 2018, 13:29
Forum: 71. Geschichte
Thema: Tory-Politiker erinnert an das "Sozialismus" im Nationalsozialismus
Antworten: 401
Zugriffe: 13447

Re: Tory-Politiker erinnert an das "Sozialismus" im Nationalsozialismus

Die Nazis haben weder das Privateigentum an Produktionsmitteln noch die Privatisierung der Unternehmensgewinne abgeschafft. Allerdings haben sie dafür gesorgt, daß Figuren wie Josef Neckermann ihr Privatvermögen mittels "Arisierung" vergrößern konnten, daß Unternehmen wie die I.G.Farben si...
von Zunder
Mo 22. Okt 2018, 22:36
Forum: 90. Essen & Wohnen
Thema: Bio-Produkte boykottieren?
Antworten: 61
Zugriffe: 2850

Re: Bio-Produkte boykottieren?

Der Unterschied zwischen konventionellen und Bio-Produkten besteht letztlich darin, daß man bei konventioneller Ware weiß, daß man Dreck kauft, während bei Bioware zumindest die Chance besteht, etwas vernünftiges zu bekommen. Ein spürbarer Qualitätsunterschied besteht beim Fleisch. Da sind auch die ...
von Zunder
Sa 20. Okt 2018, 23:05
Forum: 82. Gender
Thema: Neue "Sokal"-Affäre – Genderologen und Pseudo-Feministen aufs Kreuz gelegt
Antworten: 209
Zugriffe: 5804

Re: Neue "Sokal"-Affäre – Genderologen und Pseudo-Feministen aufs Kreuz gelegt

(20 Oct 2018, 23:48) HEUTE ist die Ehe eine "sittlich-juristisch-genealogisch-soziale Veranstaltung" und diese Form ist gerade mal etwa 200 Jahre alt. VORHER war Reproduktion Sinn und Zweck einer Ehe - darum auch "im ursprünglichen Sinn" - Eheregeln/-gesetze legten die Vorausset...
von Zunder
Sa 20. Okt 2018, 22:04
Forum: 82. Gender
Thema: Neue "Sokal"-Affäre – Genderologen und Pseudo-Feministen aufs Kreuz gelegt
Antworten: 209
Zugriffe: 5804

Re: Neue "Sokal"-Affäre – Genderologen und Pseudo-Feministen aufs Kreuz gelegt

Die Ehe ist eine sittlich-juristisch-genealogisch-soziale Veranstaltung und hat mit dem biologischen Aspekt der Reproduktion nicht das Geringste zu tun. Ein Werturteil über die Ehe aus der Biologie ableiten zu wollen, ist Ideologie und keine Naturwissenschaft. Was ist daran eigentlich so schwer zu v...
von Zunder
Sa 20. Okt 2018, 20:10
Forum: 82. Gender
Thema: Neue "Sokal"-Affäre – Genderologen und Pseudo-Feministen aufs Kreuz gelegt
Antworten: 209
Zugriffe: 5804

Re: Neue "Sokal"-Affäre – Genderologen und Pseudo-Feministen aufs Kreuz gelegt

Kutschera begründet seine ABLEHNUNG der Homo-Ehe mit angeblich biowissenschaftlichen Fakten. Eine Ehe ist aber grundsätzlich keine biologische Veranstaltung. Kacken ist eine biologische Veranstaltung. Genauso wie vögeln. Es kommt aber niemand auf die Idee, Schwulen das moralisch und juristisch legit...
von Zunder
Fr 19. Okt 2018, 22:32
Forum: 82. Gender
Thema: Neue "Sokal"-Affäre – Genderologen und Pseudo-Feministen aufs Kreuz gelegt
Antworten: 209
Zugriffe: 5804

Re: Neue "Sokal"-Affäre – Genderologen und Pseudo-Feministen aufs Kreuz gelegt

Einige scheinen nicht mitbekommen zu haben, daß es hier um den dezidiert BIOLOGISTISCHEN Ansatz von Professor Dr. Ulrich KUTSCHERA geht. "Die offensichtliche Ablehnung der sogenannten „Ehe für alle“, eine Weiterführung des Begriffs „Homo-Ehe“, teile ich. Meine nachfolgend dargelegte Begründung ...
von Zunder
Fr 19. Okt 2018, 20:14
Forum: 82. Gender
Thema: Neue "Sokal"-Affäre – Genderologen und Pseudo-Feministen aufs Kreuz gelegt
Antworten: 209
Zugriffe: 5804

Re: Neue "Sokal"-Affäre – Genderologen und Pseudo-Feministen aufs Kreuz gelegt

Die Reproduktion ist ein biologischer Vorgang. Die Ehe ist eine gesellschaftliche Institution. Die gesellschaftliche Institution aus dem biologischen Vorgang abzuleiten, ist Biologismus. Darum geht's. Nach dem Grundgesetz ist die Ehe eine Lebensgemeinschaft, keine Reproduktionsgemeinschaft. Das läßt...
von Zunder
Fr 19. Okt 2018, 18:54
Forum: 82. Gender
Thema: Neue "Sokal"-Affäre – Genderologen und Pseudo-Feministen aufs Kreuz gelegt
Antworten: 209
Zugriffe: 5804

Re: Neue "Sokal"-Affäre – Genderologen und Pseudo-Feministen aufs Kreuz gelegt

Vielleicht sollten sich einige User mal Gedanken darüber machen, was der Sinn der Vokabel "Sinn" ist. Der Sinn einer Institution besteht ja wohl darin, einen Zweck zu erfüllen. Und wenn der Zweck der Ehe darin bestehen soll, eine Reproduktionsgemeinschaft zu bilden, setzt das voraus, daß d...
von Zunder
Fr 19. Okt 2018, 17:27
Forum: 9. Offenes Forum - Sonstiges
Thema: Dumme Floskeln und Redensarten
Antworten: 84
Zugriffe: 3982

Re: Dumme Floskeln und Redensarten

Misterfritz hat geschrieben:(08 Jun 2018, 21:29)

Das ist halt verschieden. In Hockenheim kommt man einfach so rein.

Bei euch heißt die Metro ja auch Netto.
von Zunder
Fr 19. Okt 2018, 17:10
Forum: 82. Gender
Thema: Neue "Sokal"-Affäre – Genderologen und Pseudo-Feministen aufs Kreuz gelegt
Antworten: 209
Zugriffe: 5804

Re: Neue "Sokal"-Affäre – Genderologen und Pseudo-Feministen aufs Kreuz gelegt

Dark Angel hat geschrieben:(19 Oct 2018, 10:39)

Sorry, aber der (ursprüngliche) Sinn der Ehe IST die Reproduktionsgemeinschaft und die gemeinsame Aufzucht und die gemeinsame Sorge für den Nachwuchs.

Quatsch.
Die Reproduktion war noch nie von der Institution Ehe abhängig. Die Ehe ist ein ausschließlich soziales Konstrukt.
von Zunder
Fr 19. Okt 2018, 14:54
Forum: 60. Fußball
Thema: FC Bayern München
Antworten: 12525
Zugriffe: 991341

Re: FC Bayern München

Daß Hoeneß irgendwelche Attacken reitet, um die Mannschaft aus der Schusslinie zu nehmen, ist ja nichts Neues.
Das macht er schon seit den 80ern.
von Zunder
Do 18. Okt 2018, 23:19
Forum: 82. Gender
Thema: Neue "Sokal"-Affäre – Genderologen und Pseudo-Feministen aufs Kreuz gelegt
Antworten: 209
Zugriffe: 5804

Re: Neue "Sokal"-Affäre – Genderologen und Pseudo-Feministen aufs Kreuz gelegt

(18 Oct 2018, 23:34) Leider verpatzt du den letzten Halbsatz. Denn das Grundgesetz sieht die Ehe als gesellschaftliche Institution zur Reproduktion vor. Vor der Einführung einer Homo-Ehe hätte, um das Grundgesetz nicht zu brechen, das Grundgesetz derart geändert werden müssen, dass die Ehe im Grund...

Zur erweiterten Suche