Die Suche ergab 886 Treffer

von Gruwe
Mo 27. Nov 2017, 01:43
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Gehen uns die Handwerker aus?
Antworten: 49
Zugriffe: 2008

Re: Gehen uns die Handwerker aus?

(26 Nov 2017, 18:01) Letztens hab ich was gelesen von ner Geisteswissenschaftlerin in GB die sich beschwerte das der Handwerker 5000 Pfund im Monat verdient während sie kaum über den Monat kommt. Ich hoffe sehr das ähnliches bald in D passiert. Noch mehr studierte Erdbeerpflücker können wir nicht g...
von Gruwe
Mo 30. Okt 2017, 13:17
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Kann man aus eigener Kraft Geld verdienen?
Antworten: 30
Zugriffe: 1718

Re: Kann man aus eigener Kraft Geld verdienen?

Du möchtest ja eine Gegenleistung eines anderen haben. Geld bedarf es dafür erstmal nicht. Der andere kann dir entweder eine reale Gegenleistung geben (z.B. dein Auto waschen, deine Haare schneiden, etc.) oder dir eben das universelle Tauschmittel Geld dafür überlassen, mit dem du dir von einem Drit...
von Gruwe
So 8. Okt 2017, 23:06
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Wo kommt die Rendite her?
Antworten: 56
Zugriffe: 3982

Re: Wo kommt die Rendite her?

KarlRanseier hat geschrieben:(09 Oct 2017, 00:01)

Weil er dazu gezwungen wird. Zwar nicht mehr mit der Peitsche, aber mittels ökonomischem Druck. Das ist viel wirksamer und effektiver.


Achja...das immer gleiche Blabla!

Hätte wissen müssen, dass da nix Gescheites bei rum kommt.
von Gruwe
So 8. Okt 2017, 22:54
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Wo kommt die Rendite her?
Antworten: 56
Zugriffe: 3982

Re: Wo kommt die Rendite her?

KarlRanseier hat geschrieben:(08 Oct 2017, 23:49)

So, was ist denn die Alternative zur Arbeit, wenn man keine Millionen geerbt hat und keine Produktionsmittel besitzt? :?:


Das ist keine Antwort auf meine Frage!

Wieso genau schließt der Arbeitnehmer einen Arbeitsvertrag hat, wenn er angeblich keine Vorteile daraus zieht?
von Gruwe
So 8. Okt 2017, 22:02
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Wo kommt die Rendite her?
Antworten: 56
Zugriffe: 3982

Re: Wo kommt die Rendite her?

(08 Oct 2017, 17:16) Was nützt es denn dem Arbeitnehmer, dass ihm Maschinen und Produktionsmittel zur Verfügung gestellt werden? In aller Regel profitiert er davon gar nicht, denn eine Erhöhung der Produktivität führt nicht zu kürzeren Arbeitszeiten, sondern der Arbeitnehmer hat pro Zeiteinheit ein...
von Gruwe
Sa 7. Okt 2017, 08:39
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Automatisierung: Werden einfache Tätigkeiten stärker oder weniger stark nachgefragt?
Antworten: 232
Zugriffe: 5042

Re: Automatisierung: Werden einfache Tätigkeiten stärker oder weniger stark nachgefragt?

(06 Oct 2017, 20:35) Dann suche Antworten auf diese Fragen. Von dir kommen aber nie Antworten. Die Antwort auf diese Frage ist doch, dass dies nicht stattfinden wird. Wenn man unterstellt, dass ein Unternehmen Investitionen tätigt um die Gewinnsituation zu verbessern, genauer gesagt die Investition...
von Gruwe
Do 5. Okt 2017, 19:43
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Automatisierung: Werden einfache Tätigkeiten stärker oder weniger stark nachgefragt?
Antworten: 232
Zugriffe: 5042

Re: Automatisierung: Werden einfache Tätigkeiten stärker oder weniger stark nachgefragt?

(05 Oct 2017, 18:50) Welche staatlichen Eingriffe :?: Ist das eine ernsthafte Frage jetzt? :?: Du forderst die ganze Zeit, dass der Staat bspw. Studien für zukünftige Szenarien erstellt um sich darauf vorzubereiten. Das brauch er aber nur, wenn er dann auch bei Eintreffen dieser Szenarien eben eing...
von Gruwe
Mi 4. Okt 2017, 07:23
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Warum Zinsen immer mit Leid verbunden sind.
Antworten: 1143
Zugriffe: 26780

Re: Warum Zinsen immer mit Leid verbunden sind.

(04 Oct 2017, 00:07) Ich denke es hat keinen Sinn dich zu ignorieren. Die Computertechnologie hat eine elektronische Währung erschaffen die das Bargeld ersetzen wird und somit auch den Zins verändern wird. Was hat der Zins mit Bargeld zu tun? Es gibt etliche Währungen auf diesem Planeten und der Zi...
von Gruwe
Sa 26. Aug 2017, 09:47
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: Arbeiten für das Jobcenter nur Leute die sonst arbeitslos wären?
Antworten: 39
Zugriffe: 2136

Re: Arbeiten für das Jobcenter nur Leute die sonst arbeitslos wären?

(26 Aug 2017, 04:13) Oder was noch abwegig wäre: Man gibt alten Leuten Geld obwohl sie nicht arbeiten, nur weil es wirtschaftlicher ist wenn die jungen Leute arbeiten. Stell dir mal vor! Was für ein Unsinn! Nur noch junge Leute unter 70 arbeiten! Was für ein Quatsch! Inwiefern wäre das Quatsch und ...
von Gruwe
Sa 26. Aug 2017, 09:44
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: Arbeiten für das Jobcenter nur Leute die sonst arbeitslos wären?
Antworten: 39
Zugriffe: 2136

Re: Arbeiten für das Jobcenter nur Leute die sonst arbeitslos wären?

(23 Aug 2017, 12:10) An diesem Beispiel kann aber selbst der Blödeste erkennen, wie unsinnig in vielen Fällen eine reine Kosten/Nutzen Rechnung ist. Nein! Nur wenn man rein monetäre Bewertungen für Kosten und Nutzen als Grundlage legt. Das ist daher auch der Grund, wieso etwa die Volkswirtschaftsle...
von Gruwe
Fr 25. Aug 2017, 23:57
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: Arbeiten für das Jobcenter nur Leute die sonst arbeitslos wären?
Antworten: 39
Zugriffe: 2136

Re: Arbeiten für das Jobcenter nur Leute die sonst arbeitslos wären?

(23 Aug 2017, 03:48) Sondern? Dass Leute beim Jobcenter arbeiten, die sonst richtige Arbeit machen würden? Wir drehen uns im Kreis. Und was ist der "Pool der Arbeitslosen"? Klingt ein wenig nach spätrömischer Dekadenz ;) Das ist schon wieder "Unsinn"! Was soll das sein "ric...
von Gruwe
Do 3. Aug 2017, 12:58
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen
Antworten: 6796
Zugriffe: 256098

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

(03 Aug 2017, 13:17) Im Einzelfall mag das mal so sein. Ich behaupte aber, dass es meistens nicht so ist. Im Gegenteil: Wenn ein Mensch seinen Grundnutzen hat und so einen gewissen Level der Bedürfnisse abgedeckt hat, ist es meistens so, dass seine Bedürfnisse weiter ansteigen. Und das bedeutet, da...
von Gruwe
Do 3. Aug 2017, 11:05
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen
Antworten: 6796
Zugriffe: 256098

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

(03 Aug 2017, 11:18) Bei einem BGE (mein Modell mit Flattex 50%) werden nur noch 50% "angerechnet" - und so lohnen sich auch niedrig bezahlte Tatigkeiten. Der Anreiz, eine Erwerbstätigkeit aufzunehmen, wäre also viel höher. Das behauptest Du! Legen wir aber den Utilitarismus bzw. die Neok...
von Gruwe
Mi 2. Aug 2017, 19:24
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen
Antworten: 6796
Zugriffe: 256098

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

[quote="syna"] (02 Aug 2017, 19:53) Na na, nicht aufregen, das ist schlecht für den Blutdruck. Ich sage nicht: Mit BGE kommt es zu vermehrten Arbeitsplatzwechseln hin zu unproduktiveren Arbeitsplätzen. Ich sage: Mit BGE kommt es allgemein zu Arbeitsplatzwechseln, so dass die Profilpassgena...
von Gruwe
Mi 2. Aug 2017, 17:05
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen
Antworten: 6796
Zugriffe: 256098

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

(02 Aug 2017, 17:42) Ja, deshalb ist es ja um so kurioser, dass Du daraus die falsche Schlußfolgerung ziehst. :?: Das BGE bedeutet ja hauptsächlich, dass sich die Angebotskurve verschiebt! Mit der Verschiebung der Angebotskurve kommen dann unterschiedlich hohe Lohnzahlungen zustande - und zwar nich...
von Gruwe
Di 1. Aug 2017, 22:51
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen
Antworten: 6796
Zugriffe: 256098

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

(01 Aug 2017, 23:25) Sorry, aber das kann ich nicht ganz so stehen lassen. :D Theoretisch ... ... ist es zwar richtig, dass die Produktivität die Lohnangebots- kurve (w = wages) determiniert. Aber nur dort, wo sie die Arbeitsangebotskurve (l = labour) schneidet, kommt es zum Gleichgewicht - und die...
von Gruwe
Di 1. Aug 2017, 21:36
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen
Antworten: 6796
Zugriffe: 256098

Re: Die Idee des Kommunismus - Planwirtschaft - keine Funktion?

(01 Aug 2017, 22:20) [color=#800000]Nun, die Höhe des Lohns korreliert ja mit Angebot und Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt - nicht aber unbedingt mit der Produktivität. Es könnte somit theoretisch sein, dass ein "produktiverer" Arbeitsplatz sogar schlechter entlohnt wird als ein weniger pro...
von Gruwe
Di 1. Aug 2017, 21:26
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen
Antworten: 6796
Zugriffe: 256098

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

(01 Aug 2017, 22:21) Mag ja sein, aber praktisch ist diese Steuer, die sich halt nach dem Bruttolohn richtet, erstmal wech. Und alle Programme, die Gehälter/Löhne ausrechnen, rechnen so. Es geht hier aber nicht darum, wie Programme rechnen, sondern wie die Bemessungsgrubdlage ermittelt wird! Nach d...
von Gruwe
Di 1. Aug 2017, 21:18
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen
Antworten: 6796
Zugriffe: 256098

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

(01 Aug 2017, 22:13) Alles Experten hier :rolleyes: Für einen Steuerklasse-1-Bezahlten Menschen, der nicht über der Beitragsbemessungsgrenze liegt, ist das Steuerbrutto auch gleich dem SV-brutto. Nun kann dieser Mensch sich die zuviel gezahlten Steuern zurückholen, aber erstmal sind die zu versteue...
von Gruwe
Di 1. Aug 2017, 20:20
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen
Antworten: 6796
Zugriffe: 256098

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

(01 Aug 2017, 06:18) Nicht jeder ist (mehr/schon) Leistungsträger. Übrigens http://www.focus.de/finanzen/news/arbeitslosengeld/hartz/hartz-iv-oder-vollzeitjob-mehr-als-mit-mindestlohn-warum-es-hartz-iv-empfaenger-besser-haben_id_4447311.html 1. RV Beiträge werden durch die Lohn steuer bezahlt. Dabe...

Zur erweiterten Suche