Die Suche ergab 92 Treffer

von z4ubi
Sa 15. Dez 2018, 20:51
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: Parlamentswahlen in Italien 2018
Antworten: 897
Zugriffe: 36469

Re: Parlamentswahlen in Italien 2018

(15 Dec 2018, 19:01) Das kann ich mir nicht vorstellen. Sicher ist Geldwert reine Vertrauenssache; daß nämlich hinter dem Geld eine Leistung steht, die ich gegen Geld abrufen kann. Sonst kann sich die EZB das Geld zum Feuermachen hinlegen. Das muß uns ein gelernter Finanzfachmann so erklären, daß w...
von z4ubi
Sa 15. Dez 2018, 17:22
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: Parlamentswahlen in Italien 2018
Antworten: 897
Zugriffe: 36469

Re: Parlamentswahlen in Italien 2018

(15 Dec 2018, 15:36) Hinter "Geld" steht ein Leistungsversprechen, richtiger wohl ein Arbeitsversprechen (Arbeit = Leistung X Zeit). Die EZB kann gar nichts versprechen. Dafür müssen schon ihre Mitglieder gerade stehen, die zum Zeitpunkt des Abrufs der Leistung dazu in der Lage sind. Wenn...
von z4ubi
Sa 15. Dez 2018, 15:21
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: Parlamentswahlen in Italien 2018
Antworten: 897
Zugriffe: 36469

Re: Parlamentswahlen in Italien 2018

(14 Dec 2018, 09:28) Man sollte diesseits der Alpen alles Menschenmögliche tun, um nicht als Geldquelle für italienische Gefälligkeitspolitik dienen zu müssen. Wer glaubt, daß damit erst einmal Ruhe eingekehrt sei, der wird sich verwundert die Augen reiben darüber, was Politikern denn sonst noch so...
von z4ubi
Do 13. Dez 2018, 20:41
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: Parlamentswahlen in Italien 2018
Antworten: 897
Zugriffe: 36469

Re: Parlamentswahlen in Italien 2018

Also 2,04 % Neuverschuldung und für den Bürgerlohn 7,5 MRD € zur Verfügung. Kann sich doch sehen lassen für den Anfang...
von z4ubi
Mi 12. Dez 2018, 16:01
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: Macron und die Folgen
Antworten: 1437
Zugriffe: 66147

Re: Macron und die Folgen

(11 Dec 2018, 20:48) Und Recht hätte Salvini dann auch noch. Vermutlich müssen wir den Euro umbauen, daß Länder mit anhaltender Staatsverschuldung die Euro-Gruppe verlassen müssen, um wieder über Abwertungen zeitweise ihre Wettbewerbsfähigkeit zurück zu erlangen. Die können dann den Euro als Umlauf...
von z4ubi
Mi 12. Dez 2018, 15:37
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: Parlamentswahlen in Italien 2018
Antworten: 897
Zugriffe: 36469

Re: Parlamentswahlen in Italien 2018

(12 Dec 2018, 10:16) Was mich betrifft genügt es wenn sich die Euro-Staaten einfach nur an das halten wozu sie sich vertraglich verpflichtet haben. Das ist ja hoffentlich nicht zuviel verlangt. Darüber hinaus sollte ein geregeltes Insolvenzverfahren für Staaten der Eurozone eingeführt werden. Für d...
von z4ubi
Di 11. Dez 2018, 12:16
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: Macron und die Folgen
Antworten: 1437
Zugriffe: 66147

Re: Macron und die Folgen

(11 Dec 2018, 11:51) Tja, die neoliberale Agenda von Macron kann man als gescheitert betrachten. Um die von ihm gemachten Zusagen (und da werden wohl noch welche dazukommen, die Unterschicht gibt sich nicht zufrieden) umsetzen zu können muß er entweder die Staatsverschuldung erhöhen (aktuell 99,1% ...
von z4ubi
Di 27. Nov 2018, 15:45
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Zur Götterdämmerung
Antworten: 11
Zugriffe: 686

Re: Zur Götterdämmerung

(26 Nov 2018, 19:18) [...] · Die Eurozone ist in der jetzigen Form nicht überlebensfähig. [...] · Eine Transferunion kann nichts an diesem Zustand ändern, weil die Dimensionen so gigantisch sein müssten, dass sie jeden Staatshaushalt überfordern. Ich sehe es auch so, dass der Status quo nicht zukun...
von z4ubi
Mo 19. Nov 2018, 16:41
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Der Staat muss sich für den Saldo der Geldsparpläne der Privaten verschulden
Antworten: 151
Zugriffe: 5807

Re: Der Staat muss sich für den Saldo der Geldsparpläne der Privaten verschulden

(19 Nov 2018, 13:00) ... , sondern weil die Entwicklung offenbar so langsam ist, dass die Zentralbanken Auswüchse unter Kontrolle haben. Wenn ich mich nicht täusche, gab es bereits in den 90ern zwei Versuche der japanischen Zentralbank/Politik die lockere Geldpolitik zu beenden, was sich aber als z...
von z4ubi
Mo 19. Nov 2018, 11:25
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Der Staat muss sich für den Saldo der Geldsparpläne der Privaten verschulden
Antworten: 151
Zugriffe: 5807

Re: Der Staat muss sich für den Saldo der Geldsparpläne der Privaten verschulden

(19 Nov 2018, 10:22) Das hängt aber von gewissen Faktoren ab. Länder, die sich ihre Wirtschaft durch Hyperinflation kaputt gemacht haben, haben sich ja auch in der eigenen Währung verschuldet. Rein logisch betrachtet ist es natürlich zu schön um wahr zu sein, dass man durch Gelddrucken Wohlstand sc...
von z4ubi
So 18. Nov 2018, 23:08
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Der Staat muss sich für den Saldo der Geldsparpläne der Privaten verschulden
Antworten: 151
Zugriffe: 5807

Re: Der Staat muss sich für den Saldo der Geldsparpläne der Privaten verschulden

(18 Nov 2018, 17:03) Ganz problemlos? Schulden machen ohne Nebenwirkungen? In Italien ist es jedenfalls so dass sich jeder kann aus Italien zurückzieht. Ich bezweifle dass dies auf Dauer gesund ist. Grundsätzlich problemlos, ja. Es ging ja um Schulden in der eigenen Währung und bei der eigenen Zent...
von z4ubi
So 18. Nov 2018, 15:08
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: Macron und die Folgen
Antworten: 1437
Zugriffe: 66147

Re: Macron und die Folgen

(18 Nov 2018, 14:17) Der wesentliche Grund liegt in der Währungsunion. Ohne Euro wäre unsere Währung weltweit sehr viel mehr wert; wir hätten wohl auch einen viel ausgeglicheneren Außenhandel und könnten uns mehr Waren aus aller Welt leisten. Das wäre natürlich auch mit einem sinnvoll reformierten ...
von z4ubi
So 18. Nov 2018, 12:30
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: Macron und die Folgen
Antworten: 1437
Zugriffe: 66147

Re: Macron und die Folgen

(17 Nov 2018, 19:16) Er lässt die Maske fallen. Wenn es gegen die Deutschen geht, dann marschiert er vorneweg. Wenn er gegen Merkel ist, ist er doch nicht zwangsläufig gegen die Deutschen. (Würde sogar fast das Gegenteil behaupten) Ich könnte es jedenfalls durchaus nachvollziehen, wenn er mittlerwe...
von z4ubi
So 18. Nov 2018, 00:13
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Der Staat muss sich für den Saldo der Geldsparpläne der Privaten verschulden
Antworten: 151
Zugriffe: 5807

Re: Der Staat muss sich für den Saldo der Geldsparpläne der Privaten verschulden

(17 Nov 2018, 17:42) Solange Inländer und inländische Banken genug Anleihen des eigenen Staats kaufen kann dass sehr lange gut gehen. Schwierig ist es wenn die inländischenBanken nicht mehr genug Eigenkapital haben um weiter Anleihen kaufen zu können. Dann muß der Steuerzahler einspringen.... Die e...
von z4ubi
Sa 17. Nov 2018, 23:39
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen
Antworten: 9133
Zugriffe: 372441

Re: BGE - bedingungsloses Grundeinkommen

(17 Nov 2018, 09:05) Die Analyse geht in die richtige Richtung. Die Schlussfolgerung ist aber einseitig. Wenn die Arbeitsproduktivität asymmetrisch steigt, sollte auch asymmetrisch besteuert werden. Mit diesen zusätzlichen Steuereinnahmen könnte der Staat zusätzliche soziale Dienstleistungen selbst...
von z4ubi
So 11. Nov 2018, 15:36
Forum: 10. Sozialpolitik
Thema: Die Rente ist NICHT sicher! Wie kann man die Rente in angemessener Höhe sichern?
Antworten: 448
Zugriffe: 9453

Re: Die Rente ist NICHT sicher! Wie kann man die Rente in angemessener Höhe sichern?

(11 Nov 2018, 12:33) Man sollte aber TROTZDEM daran denken, das man (auch hier) der demograhischen Problematik unterliegt. Wenn in den Jahren 2030 bis 2050 weltweit Hunderte von Millionen Versicherungsnehmer über ihre kapitalgedeckten Versicherungen zwecks Auszahlung und Lebensshaltung Ihre Werte g...
von z4ubi
Di 6. Nov 2018, 22:08
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: Parlamentswahlen in Italien 2018
Antworten: 897
Zugriffe: 36469

Re: Parlamentswahlen in Italien 2018

(06 Nov 2018, 20:25) Was hätten die Euro-Partner gegenüber Italien anders machen sollen, ohne in die Rechte des demokratisch gewählten italienischen Parlaments ein zu greifen? Man könnte beispielsweise ein Euro-Finanzministerium (demokratisch legitimiert) installieren, das gezielt investitionen im ...
von z4ubi
Di 6. Nov 2018, 19:31
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: Parlamentswahlen in Italien 2018
Antworten: 897
Zugriffe: 36469

Re: Parlamentswahlen in Italien 2018

Einen Ausstieg aus dem Euro würde eine italienische Regierung vermutlich nur mitmachen, wenn sie die Euroschulden in Schulden der neuen Währung tauschen kann. Ob die anderen Eurostaaten damit einverstanden wären, bezweifel ich. ;) (06 Nov 2018, 17:08) Und dann haben Sie doch noch Unrecht: In Rom sit...
von z4ubi
Di 6. Nov 2018, 16:44
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: Parlamentswahlen in Italien 2018
Antworten: 897
Zugriffe: 36469

Re: Parlamentswahlen in Italien 2018

(06 Nov 2018, 15:25) Ich bin nicht so bar jeder Hoffnung, daß man dumme Gewohnheiten nicht ändern kann. Bei einer Jugendarbeitslosigkeit von 30% vielleicht der falsche Zeitpunkt? Mir wäre es lieber, man würde sich in Brüssel auch mal um die Arbeitslosigkeit und das soziale Befinden in der Eurozone ...
von z4ubi
So 4. Nov 2018, 12:51
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: Parlamentswahlen in Italien 2018
Antworten: 897
Zugriffe: 36469

Re: Parlamentswahlen in Italien 2018

Wenn man jetzt im Euroraum mit Schuldenschnitten großer Staaten wie Italien beginnt, könnte das Vertrauen an den Finanzmärkten in andere europäische Staatsanleihen erheblich sinken. Dann doch lieber der EZB erlauben Staatsanleihen direkt zu erwerben - komme, was wolle. Das Herumgewurschtel im Eurora...

Zur erweiterten Suche