Die Suche ergab 37821 Treffer

von Realist2014
Do 20. Sep 2018, 19:54
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Rote_Galaxie Sammelthread
Antworten: 9210
Zugriffe: 321568

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

(20 Sep 2018, 20:41) Wenn man genau überlegt ist weder ein zuviel gut noch ein zuwenig. richtig Und daher ist die Marktwirtschaft das viel bessere System, weil die angebliche Überproduktion sehr überschaubar ist. Die Ursache von Überproduktion sind oft falsche Eingriffe durch den Staat - oder bei u...
von Realist2014
Do 20. Sep 2018, 19:14
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Rote_Galaxie Sammelthread
Antworten: 9210
Zugriffe: 321568

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Rote_Galaxie hat geschrieben:(20 Sep 2018, 18:05)

Das Problem der Marktwirtschaft ist die permanente Überproduktion von Waren. Es wird soviel Schrott produziert den niemand kauft auf Kosten der Umwelt.



Dagegen ist doch die Mangelwirtschaft im Sozialismus ein echter Traum.. :D
von Realist2014
Do 20. Sep 2018, 11:36
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 413
Zugriffe: 8962

Re: Produktionswege ohne Preise

(20 Sep 2018, 11:08) Eine Stunde Feldarbeit gegen eine Stunde Arbeit in der Möbelfabrik? Nein denn ein Stunde Arbeit ist eben KEINE Tauschwährung Eine Stunde Arbeit eines Arztes hat eben einen wesentlich höheren "Tauschwert" als eine Stunde eines Hofkehrers... zumindest in der heutigen Re...
von Realist2014
Do 20. Sep 2018, 11:33
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 413
Zugriffe: 8962

Re: Produktionswege ohne Preise

(20 Sep 2018, 11:55) Was können denn Menschen tauschen, die nur ihre Arbeitskraft haben, welche oft gar nicht von Unternehmern gebraucht wird ? was limitiert eigentlich permanent deinen Scope extrem? Inwiefern gibt es "Arbeit" nur als "Arbeitnehmer" bei "Unternehmen"? ...
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 20:19
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 413
Zugriffe: 8962

Re: Produktionswege ohne Preise

Occham hat geschrieben:(19 Sep 2018, 21:08)

Die Power in einem teurem Auto kann in einer Stadt überhaupt gar nicht zur Geltung kommen.


das sehen tausende von Münchnern anders

Ein schöner Smart reicht und man hat immer einen Parkplatz...


stimmt, deswegen haben wir so eine Gehhilfe für die Stadt...
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 19:38
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 413
Zugriffe: 8962

Re: Produktionswege ohne Preise

Occham hat geschrieben:(19 Sep 2018, 20:18)

Wer braucht schon in der Stadt ein teures Auto.


Wenn ich mir so anschaue, was in München so alles an teuren Autos auf den Straßen bewegt wird- wohl ziemlich VIELE

Die armen Reichen, lassen sich von dir auch noch reinlegen :s


wie meinen?
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 19:12
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 413
Zugriffe: 8962

Re: Produktionswege ohne Preise

(19 Sep 2018, 20:01) Das ist wohl eine Definitionsfrage. Es sei denn man glaubt, Putzfrauen und Hofkehrer hätten keine Bedürfnisse am Besitz eines Porsches. Es geht also nicht um Bedürfnisse, es geht um Geld. Also nicht was will ich haben sondern was kann ich mir leisten. Der Begriff "potentie...
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 18:38
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 413
Zugriffe: 8962

Re: Produktionswege ohne Preise

(19 Sep 2018, 18:47) . Weil für Bedürfnisse produziert wurde und nicht für Geldwachstum. Wer freilich nur in kapitalistischen Dimensionen denkt, . In der Marktwirtschaft wird NICHT für "Geldwachstum" produziert ... sondern für die Bedürfnisse der jeweiligen, potentiellen KUNDEN ... logisc...
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 18:35
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 413
Zugriffe: 8962

Re: Produktionswege ohne Preise

(19 Sep 2018, 18:47) Warum sollte in einer vernünftigen Planwirtschft etwas getauscht werden? Wenn du mit Freunden verreist, und es ist genug von allem da- s r. genau -es ist immer und überall für jeden "alles" da da stehen dann am Wannsee 5000 Rennboote... Funktionieren aber nicht, weil ...
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 17:21
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Autoindustrie als Arbeitgeber verliert an Attraktivität
Antworten: 242
Zugriffe: 4572

Re: Autoindustrie als Arbeitgeber verliert an Attraktivität

(19 Sep 2018, 18:01) Auf Spiegel.de kann man auch diskutieren. Vielleicht sogar mit den Verfassern. http://www.spiegel.de/karriere/studie-autoindustrie-verliert-massiv-an-attraktivitaet-als-arbeitgeber-a-1219919.html aus der Studie: "Stattdessen setzen Deutschlands Studenten laut Umfrage bei d...
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 16:59
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Autoindustrie als Arbeitgeber verliert an Attraktivität
Antworten: 242
Zugriffe: 4572

Re: Autoindustrie als Arbeitgeber verliert an Attraktivität

zollagent hat geschrieben:(19 Sep 2018, 17:34)

Und warum nimmst du dann an der Diskussion darüber teil? :D


na- um DEINE Meinung zu lesen und mit DIR zu diskutieren... :)

mit den Erstellern der Studie kann ich ja nicht diskutieren... :|
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 16:05
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 413
Zugriffe: 8962

Re: Produktionswege ohne Preise

(19 Sep 2018, 16:42) Der Marktwert kann nicht immer erzielt werden , z.B. bei Überproduktion bzw. nicht erwarteter geringer Nachfrage. Es geschieht im Handel täglich, dass Waren unter Einkaufs- oder sogar unter Produktionspreis verramscht werden müssen. Die Mischkalkulation macht derartige Verluste...
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 16:04
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 413
Zugriffe: 8962

Re: Produktionswege ohne Preise

Raskolnikof hat geschrieben:(19 Sep 2018, 16:50)

Im Handel wird auch häufig geboten und verhandelt. Aber jetzt kleinkrämern wir...



eben

daher wird im Endeffekt immer zum "Marktwert" gekauft.

Nur ist dieser Marktwert nichts "fixes" ...
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 15:44
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Autoindustrie als Arbeitgeber verliert an Attraktivität
Antworten: 242
Zugriffe: 4572

Re: Autoindustrie als Arbeitgeber verliert an Attraktivität

zollagent hat geschrieben:(19 Sep 2018, 16:37)

Ich hatte eher Harmloseres im Sinn, z.B. im Maschinen- und Anlagenbau, wo die Berufsaussichten auch gut sind. ;)



auch die Bezahlung?
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 15:42
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Autoindustrie als Arbeitgeber verliert an Attraktivität
Antworten: 242
Zugriffe: 4572

Re: Autoindustrie als Arbeitgeber verliert an Attraktivität

(19 Sep 2018, 16:01) Wir reden über einen Attraktivitätsverlust als Arbeitgeber. Und wenn jemandem mal so ein Betrugsdreck am Rock klebt, mag das schon ausschlaggebend sein, ob ein Ingenieur nach seinem Abschluß eine Stelle bei einem Automobilhersteller oder vielleicht bei einer Firma einer anderen...
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 15:40
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 413
Zugriffe: 8962

Re: Produktionswege ohne Preise

(19 Sep 2018, 16:37) Wahrer Wert: allgemeiner Handelspreis am markt zu einer bestimmten Zeit. Ideeller Wert: Preis den mir persönlich eine bestimmte Ware wert ist. Gutes Beispiel hierfür sind Immobilien und Grundstücke. Da wird häufig das doppelte und dreifache des Schätzpreises oder Verkehrswertes...
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 15:37
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 413
Zugriffe: 8962

Re: Produktionswege ohne Preise

Occham hat geschrieben:(19 Sep 2018, 16:12)

Bauern sind oftmals keine Geschäftsleute.
.



sagt dir das Wort "bauernschlau" nichts?
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 14:40
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Autoindustrie als Arbeitgeber verliert an Attraktivität
Antworten: 242
Zugriffe: 4572

Re: Autoindustrie als Arbeitgeber verliert an Attraktivität

zollagent hat geschrieben:(19 Sep 2018, 14:52)

Wie reagiert man denn als Betroffener eines Betrugs denn angemessen? Alles im Sand verlaufen zu lassen?



Die aktuellen / zukünftigen Käufer von VW etc. sind inwiefern "Betroffene eines Betruges"?
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 12:40
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Produktionswege ohne Preise
Antworten: 413
Zugriffe: 8962

Re: Geld

(19 Sep 2018, 13:35) Ich empfehle dir, was Marx zum Tausch zu sagen hat- aber Vorsicht- das könnte deine bürgerliche Welt sprengen: http://www.marx-forum.de/marx-lexikon/lexikon_t/tausch.html dort steht folgendes: "„A verkauft Wein zum Wert von 4.000 Euro an B und erwirbt im Austausch Getreide...
von Realist2014
Mi 19. Sep 2018, 12:22
Forum: 5. Bildung - Kultur - Medien
Thema: Wie kann eurer Meinung nach "Berufsorientierung" in der Schule aussehen?
Antworten: 15
Zugriffe: 279

Re: Wie kann eurer Meinung nach "Berufsorientierung" in der Schule aussehen?

(16 Sep 2018, 13:04) Eine Ausbildung ist längst keine Garantie für einen Job. Dazwischen schwebt die "unsichtbare Hand des Marktes"- Lohnarbeit findet, wer zufällig fürs kapital gebarucht wird. Und sich zufällig in der Konkurrenz durchsetzt. Schulen dienen der Vor- Selektierung für den Ar...

Zur erweiterten Suche