Die Suche ergab 895 Treffer

von Corella
Fr 18. Mai 2018, 08:39
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: Eine neue Eiszeit?
Antworten: 280
Zugriffe: 3513

Re: Eine neue Eiszeit?

(14 May 2018, 16:53) "Biomasse" - was soll das für eine Quelle sein? Wenn man nicht weiß, wie viele Arten es überhaupt auf der Erde gibt, man etwas "nicht überblicken kann", können auch keine Prognosen aufgestellt werden! Also nochmal(!): Ich möchte nachvollziehbare Quellen! Kan...
von Corella
Fr 18. Mai 2018, 08:23
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: Eine neue Eiszeit?
Antworten: 280
Zugriffe: 3513

Re: Eine neue Eiszeit?

(14 May 2018, 09:59) Dann verstehst du mich falsch! Ich spreche die Menschen keinesfalss von ihrer Verantwortung bezüglich Ressourcenverschwendung frei und ich negiere auch keinesfalls den Einfluss menschlicher Aktivitäten auf das Klimageschehen. Ich bezweifle lediglich die Urheberschaft des Mensch...
von Corella
So 13. Mai 2018, 21:48
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: Eine neue Eiszeit?
Antworten: 280
Zugriffe: 3513

Re: Eine neue Eiszeit?

(05 May 2018, 19:07) Was verstehst du denn unter "Schmuddelecke des Internets"? Meinst du sowas oder sowas oder sowas - samt weiter führender Literatur? Von dort un einigen anderen Seiten habe ich meine Desinformationen. Alle Quellen haben eines gemeinsam, nämlich, dass es sich bei Modell...
von Corella
Sa 5. Mai 2018, 14:20
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: Eine neue Eiszeit?
Antworten: 280
Zugriffe: 3513

Re: Eine neue Eiszeit?

(05 May 2018, 14:11) Widerlegen kann man nur etwas, was man vollständig verstanden hat und genau, das ist nicht der Fall! Daraus Hoffnung bzgl. Artensterben und antropogenen Klimawandel zu saugen ist so aussichtsreich, wie auf Hui-buh den Flaschengeist zu setzen, der uns alle retten könnte. Oder ka...
von Corella
Sa 5. Mai 2018, 14:12
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: Eine neue Eiszeit?
Antworten: 280
Zugriffe: 3513

Re: Eine neue Eiszeit?

@Dark Angel, wir hatten doch nicht lang her mal für einige Jahre ein Sonnenaktivitätsminimum mit einer "Solarkonstanten" in Nähe des Niveaus der Kleinen Eiszeit. Entsprechend konnte man die Einstrahlung mit allen sonstigen Satellitendaten gut abgleichen und als Fazit kam raus: schon der ak...
von Corella
Mi 25. Apr 2018, 22:15
Forum: 42. Energie - Umweltschutz
Thema: Die Arktis schrumpft
Antworten: 176
Zugriffe: 9436

Re: Die Arktis schrumpft

Senexx hat geschrieben:(23 Apr 2018, 21:59)

Endlich mal ein sinnvoller Beitrag im Meer der Klimidioten-Stampede.


Nö, ich zähle mich auch zu den Klimahysterikern. Da hast Du mich falsch verstanden.
von Corella
Mo 23. Apr 2018, 16:41
Forum: 42. Energie - Umweltschutz
Thema: Die Arktis schrumpft
Antworten: 176
Zugriffe: 9436

Re: Die Arktis schrumpft

(13 Apr 2018, 17:24) Na ja. So ist es halt, und niemand fragt sich, ob wir die Höhepunkte der aktuellen Wärmeperiode schon erreicht haben. Bring ja schließlich jede Menge Steuern. Wobei der kalendarische Faktor eine rein menschliche Erfindung ist. Die Natur ist nur zum Teil berechenbar. Das zeigen ...
von Corella
Fr 20. Apr 2018, 11:21
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: Wölfe
Antworten: 95
Zugriffe: 1969

Re: Wölfe

(15 Apr 2018, 11:31) Nein, so geht Logik nicht! Wenn wir schon die Fischerei auf Wildfisch heran ziehen, dann wäre dem allenfalls eine Jägerei auf nachgefragte Wildtiere entgegen zu stellen. Da Wölfe aber nicht zum Verzehr geeignet sind, werden sie als Jagdkonkurrenten gesehen und deshalb ausgerott...
von Corella
So 15. Apr 2018, 09:56
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: Wölfe
Antworten: 95
Zugriffe: 1969

Re: Wölfe

(13 Apr 2018, 13:49) An Wortgewalt kein Mangel; wohl aber an Einsicht, daß Naturlandschaften bei >230 Menschen je km² kaum verfügbar sein werden. Ein paar eingefriedete Parks in Brandenburg oder in Vorpommern... mag sein. Na, das kommt wohl auf den Naturbegriff an! Wenn man es am Vorhandensein natü...
von Corella
Fr 13. Apr 2018, 10:35
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: Wölfe
Antworten: 95
Zugriffe: 1969

Re: Wölfe

(10 Apr 2018, 22:13) Klingt ganz unterhaltsam; warum sollen aber Wölfe und womöglich Bären in einer dicht besiedelten Landschaft frei laufen, die inzwischen intensiv landwirtschaftlich (auch Nutzviehhaltung) genutzt wird? Sicher werden bei zunehmender Bevölkerungsdichte überall auf der Welt Tiere a...
von Corella
Fr 13. Apr 2018, 10:27
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: Wölfe
Antworten: 95
Zugriffe: 1969

Re: Wölfe

(10 Apr 2018, 22:04) Das bescheuerte da ist ja, dass es erstmal keine bundesweit einheitliche Regelung gibt, um z.B. Schafe mit Hütehunden vor Wölfen zu schützen. Da wird z.B. in BaWü gefordet, dass diese Hunde (die dafür gezüchtet wurden, bei jedem Wetter draussen sein können (und wollen), Hütten ...
von Corella
Di 10. Apr 2018, 20:43
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: Wölfe
Antworten: 95
Zugriffe: 1969

Re: Wölfe

Es ist ja nun nicht so, dass es keinerlei Erfahrungswerte gäbe. Im Balkan waren Wölfe nie wirklich selten. Dort, aber besonders In Italien, kann die Gefahr der Hybridisierung mit den Massen an verwilderten Haushunden näher betrachtet werden. Die Ergebnisse kann man in seriösen Wildbiologenkreisen na...
von Corella
Fr 23. Feb 2018, 21:45
Forum: 42. Energie - Umweltschutz
Thema: Klimaschutz, Erneuerbare Energien und Umverteilung
Antworten: 26
Zugriffe: 1003

Re: Klimaschutz, Erneuerbare Energien und Umverteilung

Umstellung auf erneuerbare ist nicht ohne große Investitionen und Umstrukturierung in Infrastruktur zu machen. Das Gesamtkunstwerk kann unterschiedlich zusammengebastelt werden. Die Umstellung stört im Betrieb, Investitionen sind schwer zu besichern. Das ganze dient nicht allein kurzfristigen Gewinn...
von Corella
So 19. Nov 2017, 21:16
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?
Antworten: 559
Zugriffe: 10875

Re: Artenvielfalt: Evolution, Schöpfung oder beides?

(19 Nov 2017, 18:06) Ohne Zweifel, die Evolution gibt es. Aber seit längerem glaube ich nicht an die ET so wie Charles Darwin sie postuliert hat. Ich hatte schon länger Zweifel an der Evolution durch zufällige Mutationen, die angeblich einen Vorteil bringen, zwar sehr selten aber immer wieder. Nach...
von Corella
Mo 23. Okt 2017, 20:53
Forum: 42. Energie - Umweltschutz
Thema: Bye-bye Biene Maja: die Insekten verschwinden aus Deutschland
Antworten: 165
Zugriffe: 6398

Re: Bye-bye Biene Maja: die Insekten verschwinden aus Deutschland

(21 Oct 2017, 12:28) Was nicht gefällt, ist die Alleinschuldzuschreibung für etwas,das alle angeht. ;) Mein Verweis auf die Flächennutzung in Deutschland war nicht zum reinwaschen gedacht. Die Diskussion,auch bei anderen Themen,ist teilweise absurd,wenn dem im Umfang sinkenden Einflussfaktor steige...
von Corella
Sa 7. Okt 2017, 16:52
Forum: 42. Energie - Umweltschutz
Thema: Bye-bye Biene Maja: die Insekten verschwinden aus Deutschland
Antworten: 165
Zugriffe: 6398

Re: Bye-bye Biene Maja: die Insekten verschwinden aus Deutschland

Es ist leider nicht immer einfach, triviales wirklich zu beweisen. Eine quantitative Erhebung braucht für Gruppen wie Nachtfalter, Wildbienen, Blattkäfer usw. Spezialisten, derer es nicht viele gibt. Wenn ein normal ausgebildeter Biologe, der auf Wildbienen nicht spezialisiert ist, mit Fachliteratur...
von Corella
Mi 19. Apr 2017, 22:07
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: Die Natur des Menschen!
Antworten: 52
Zugriffe: 6348

Re: Die Natur des Menschen!

(18 Apr 2017, 17:49) Naja, wenn man es neutral betrachtet, lässt es sich schon „Dingfest“ machen. In einer wohlhabenden Ökonomie wird die Lebensstrategie Kompliziertsein, in einer weniger wohlhabenden Ökonomie ist die Lebensstrategie Einfach bleiben. Was es schwer macht, das jeder Gesellschaft sein...
von Corella
Di 18. Apr 2017, 14:32
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: Die Natur des Menschen!
Antworten: 52
Zugriffe: 6348

Re: Die Natur des Menschen!

(30 Mar 2017, 20:07) Was denkt ihr über die Natur des Menschen? Was ist die Natur des Menschen? Was ist der Unterschied zwischen Mann und Frau? Was ist die Rolle des Menschen in der Natur? Dass er ein Kulturwesen ist! So gesehen dann ein Abstraktum! "Den Unterschied" dingfest zu machen, i...
von Corella
So 26. Feb 2017, 18:00
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: Milchstraße voller erdähnlicher Planeten
Antworten: 140
Zugriffe: 12473

Re: Milchstraße voller erdähnlicher Planeten

(26 Feb 2017, 05:14) Das ist sicher richtig. Hat aber nur wenig mit dem anderen Kernproblem zu tun: Den extrem unterschiedlichen Zeitskalen. Wie schon mehrfach erwähnt: 100 Jahre von der Glühbirne zum Teilchenbeschleuniger hier und eine durchschnittliche Altersdifferenz der uns umgebenden Sternsyst...
von Corella
Sa 25. Feb 2017, 22:35
Forum: 7. Wissenschaft
Thema: Milchstraße voller erdähnlicher Planeten
Antworten: 140
Zugriffe: 12473

Re: Milchstraße voller erdähnlicher Planeten

(25 Feb 2017, 18:55) An denkbaren Auflösungen fällt mir immer nur ein: - Die Entstehung von Leben oder zumindest von intelligentem Leben in einem überschaubaren Raum-Zeit-Volumen ist eben doch so gut wie ausgeschlossen - Intelligentes Leben zerstört sich aus systemischen Gründen in relativ kurzer Z...

Zur erweiterten Suche