Die Suche ergab 1846 Treffer

von watisdatdenn?
Do 17. Jan 2019, 01:05
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 81
Zugriffe: 1201

Re: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

(16 Jan 2019, 22:12) Aber es gibt eben den Rahmen einer Verfassung. Und in diesem habe ich mich als Bürger zu bewegen. So schwierig ist das doch eigentlich nicht! Es gibt innerhalb des Rahmens der Verfassung noch einen deutlich engeren Rahmen, in dem man zu.B. für eine falsche Meinung ("man so...
von watisdatdenn?
Mi 16. Jan 2019, 21:56
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 81
Zugriffe: 1201

Re: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

(16 Jan 2019, 21:45) Meinung ist in erster Linie sanktionsfrei! Ja das sollte das Ziel sein. Die Realität ist heute eine andere. Wie kommen wir zu dem Ziel? - gesellschaftliches Klima schaffen, das eine Meinungsäußerung sanktionsfrei zulässt. (Keine Ahnung wie das gehen soll. Gesellschaftliche Deba...
von watisdatdenn?
Mi 16. Jan 2019, 21:36
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 81
Zugriffe: 1201

Re: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

(16 Jan 2019, 21:25) Mir liegt Meinungsfreiheit halt am Herzen. Mir ebenso. Wie können wir die Wichtigkeit der Meinungsfreiheit wieder stärker betonen/erklären und die Bandbreite der Meinungsfreiheit erweitern? Mit der mahnenden Nazikeule möchte ich ungern arbeiten, obwohl tatsächlich eine Verwandt...
von watisdatdenn?
Mi 16. Jan 2019, 21:13
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 81
Zugriffe: 1201

Re: Badbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

(16 Jan 2019, 08:49) Richtig so. Wer die NS-Zeit bejubelt, hat im Fernsehen nichts verloren. (16 Jan 2019, 19:31) Denn der Vorwurf, dass sie die NS-Familienpolitik gelobt hat, ist nicht haltbar. Schreiben eigentlich zwei Personen mit deinem Account? Oder wie passen diese zwei Aussagen zusammen? Dei...
von watisdatdenn?
Mi 16. Jan 2019, 20:35
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 81
Zugriffe: 1201

Re: Badbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

(16 Jan 2019, 19:44) Ich meine, dass sie einfach Quatsch erzählt hat. Blondine eben, ... :D Sie hat ihre Meinung gesagt und geschrieben. Sie wurde dafür entlassen. Die Problematik die Kretschmer anspricht gibt es leider schon länger in diesem Land, in dem die faschistische Mentalität anderen den Mu...
von watisdatdenn?
Mi 16. Jan 2019, 19:43
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 81
Zugriffe: 1201

Re: Badbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

nietoperz hat geschrieben:(16 Jan 2019, 19:31)
Das war die Begründung für die Öffentlichkeit.

Ach. Es gab noch eine geheime Begründung die der Öffentlichkeit nicht erzählt werden konnte?
Erzähle mir bitte mehr, ich steh auf Verschwörungstheorien :).
von watisdatdenn?
Mi 16. Jan 2019, 19:41
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 81
Zugriffe: 1201

Re: Badbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

nietoperz hat geschrieben:(16 Jan 2019, 12:24)
Meinst du, sie wollte nur einen Witz machen?

Meinst du die hat den Nationalsozialismus verherrlicht und für gut befunden?

Dann hätte ich gerne eine Quelle dazu von dir.
von watisdatdenn?
Mi 16. Jan 2019, 19:24
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 81
Zugriffe: 1201

Re: Badbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

nietoperz hat geschrieben:(16 Jan 2019, 19:21)
Naja, das allein wird es nicht gewesen sein.

Falsch!

Das war die offizielle Begründung der Entlassung aus der Journalie mit Verweis auf exakt diese Aussage!

Als Grund nannte der Sender ihre umstrittenen Äußerungen zur Familienpolitik in der Nazi-Zeit
von watisdatdenn?
Mi 16. Jan 2019, 18:57
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 81
Zugriffe: 1201

Re: Badbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

(16 Jan 2019, 12:13) Inwiefern wurden Evas Sprüche denn verfälscht? Wegen diesem Satz wurde sie entlassen: Und wir müssen vor allem das Bild der Mutter in Deutschland auch wieder wertschätzen lernen, das leider ja mit dem, äh, Nationalsozialismus und der darauf folgenden 68er-Bewegung abgeschafft w...
von watisdatdenn?
Mi 16. Jan 2019, 12:11
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 81
Zugriffe: 1201

Re: Badbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

nietoperz hat geschrieben:(16 Jan 2019, 08:49)
Richtig so. Wer die NS-Zeit bejubelt, hat im Fernsehen nichts verloren.

Wer sich nur indirekt aus der deutschen Lückenpresse informiert, anstatt den Leuten direkt und unverfälscht zuzuhören, muss tatsächlich diesen Eindruck bekommen haben..
von watisdatdenn?
Mi 16. Jan 2019, 12:06
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 81
Zugriffe: 1201

Re: Badbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

(16 Jan 2019, 09:00) Vielleicht hätte er seine Meinung sagen sollen und Rückgrat zeigen sollen. Um dann wie Eva Herman gefeuert zu werden? So dumm wird er hoffentlich nicht sein. Ist er ja auch nicht. Er drückt sich bewusst sehr wage aus und das ist richtig so, denn die Message kam trotzdem an!
von watisdatdenn?
Mi 16. Jan 2019, 08:40
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 81
Zugriffe: 1201

Re: Badbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

(15 Jan 2019, 23:37) Tja, was soll man dazu sagen... Sehr schön zu sehen, dass Kretzschmar mit dem, was er sagt, völlig recht hat und es ihm auch prompt bestätigt wurde: es gilt die Schnauze zu halten, wenn du nicht kaputt gemacht werden willst. Tolle Meinungsfreiheit, die nur noch auf dem Papier b...
von watisdatdenn?
Di 15. Jan 2019, 17:29
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Plakataktion der Identitären Bewegung
Antworten: 54
Zugriffe: 772

Re: Plakataktion der Identitären Bewegung

(15 Jan 2019, 15:25) eine security wäre auch nicht Eigentümer, ist aber stellvertretend handlungsberechtigt. oder glaubst du, nur herr Daimler selbst könnte die werksgelände schützen ? Eine Security die auffordert das zu entfernen hätte auch eine ganz andere Berechtigung gehabt, als eine einfache M...
von watisdatdenn?
Di 15. Jan 2019, 15:15
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Plakataktion der Identitären Bewegung
Antworten: 54
Zugriffe: 772

Re: Plakataktion der Identitären Bewegung

(15 Jan 2019, 15:01) wenn er selber eine Straftat begeht oder dazu Beihilfe leistet. Nochmal: Was ist der Straftatbestand, wenn man Steine auf den Boden legt und Fähnchen reinklemmt? Was zu verurteilen wäre, wenn der Eigentümer/Mieter des Grundstücks nicht damit einverstanden wäre. Dieser war aber ...
von watisdatdenn?
Di 15. Jan 2019, 15:10
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Plakataktion der Identitären Bewegung
Antworten: 54
Zugriffe: 772

Re: Plakataktion der Identitären Bewegung

(15 Jan 2019, 14:58) wenn wir den Filmdreh vereinbaren, wäre es ja eine kunstaktion. Oh ich bin offen für neues uns sogar für Spass zu haben :thumbup: . Würde meine Frau aber warscheinlich zu sehr erschrecken. (15 Jan 2019, 14:58) aber mal im ernst, die Veränderung einer fremden sache muss der Eige...
von watisdatdenn?
Di 15. Jan 2019, 14:53
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Plakataktion der Identitären Bewegung
Antworten: 54
Zugriffe: 772

Re: Plakataktion der Identitären Bewegung

(15 Jan 2019, 14:50) Was unterscheidet dein Entfernen nun von dem der Frau? Die Eigentümer der Fähnchen waren noch da und haben nicht ihr Einverständnis gegeben, dass ihnen die Fähnchen weggenommen wurden. Einer hat mit dem Abdrängen sogar über Körpersprache klar gemacht, dass er nicht bestohlen we...
von watisdatdenn?
Di 15. Jan 2019, 14:50
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Plakataktion der Identitären Bewegung
Antworten: 54
Zugriffe: 772

Re: Plakataktion der Identitären Bewegung

DarkLightbringer hat geschrieben:(15 Jan 2019, 14:48)
wo wohnst du ? ich möchte ein Plakat an deiner tür anbringen, welches vor der verharmlosung rechter gewalt warnt.
;)

Kann ich dir gerne per PN schicken (Irgendwo in Ingolstadt). Ich werde dich aber dann dabei filmen, wenn ich dich dabei erwische.
von watisdatdenn?
Di 15. Jan 2019, 14:49
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Plakataktion der Identitären Bewegung
Antworten: 54
Zugriffe: 772

Re: Plakataktion der Identitären Bewegung

McKnee hat geschrieben:(15 Jan 2019, 14:47)
Wenn ich dein Auto beklebe, lässt du den Kram dann kleben?

Wenn ich dich dabei erwische, dann filme ich dich dabei und bringe es zur Anzeige.

Wenn du schon weg bist entferne ich es (wenn es einfach geht) weil es den Aufwand zur Polizei zu gehen nicht lohnt..
von watisdatdenn?
Di 15. Jan 2019, 14:44
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Plakataktion der Identitären Bewegung
Antworten: 54
Zugriffe: 772

Re: Plakataktion der Identitären Bewegung

(15 Jan 2019, 14:29) Unerlaubte Müllentsorgung? Das war ja noch nicht klar, da sie ja selbst noch vor Ort waren. Die Plakate abreißen.. ok. Wenn es rechtlich wirklich in Ordnung ist (kann ich nicht beurteilen, bezweifle es aber) dann passt das. Aber wenn jemand Steine auf den Boden legt und ein Fäh...
von watisdatdenn?
Di 15. Jan 2019, 14:26
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Plakataktion der Identitären Bewegung
Antworten: 54
Zugriffe: 772

Re: Plakataktion der Identitären Bewegung

Tom Bombadil hat geschrieben:(15 Jan 2019, 14:22)
Bei deinem link handelt es sich nicht um Tatwerkzeug. Außerdem wird das Zeug ja nicht behalten, sondern der Polizei übergeben.

Welcher Tatbestand liegt denn vor, wenn man eine kleine Fahne auf dem Boden zwischen Steinen einklemmt?

Zur erweiterten Suche