Die Suche ergab 1863 Treffer

von watisdatdenn?
Mo 21. Jan 2019, 11:19
Forum: 82. Gender
Thema: Sammelstrang Gleichberechtigung von Mann und Frau
Antworten: 1461
Zugriffe: 34317

Re: Sammelstrang Gleichberechtigung von Mann und Frau

unnötige persönliche Attacke.
Bitte löschen.
von watisdatdenn?
Mo 21. Jan 2019, 04:31
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens
Antworten: 8389
Zugriffe: 392590

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

(20 Jan 2019, 17:33) Warten Sie mal ab welche Kröten die Briten schlucken müssen wenn sie auch in Zukunft mit den EU-Staaten Geschäfte machen wollen. Da wird es jede Menge Regelungen geben, die aber nicht von der EU-Kommission sondern den 27 EU-Staaten kommen. Daran haben nur die Franzosen mit ihre...
von watisdatdenn?
So 20. Jan 2019, 17:03
Forum: 31. EU - EFTA
Thema: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens
Antworten: 8389
Zugriffe: 392590

Re: EU-Mitgliedsschaft Großbritanniens

(20 Jan 2019, 16:44) "Das war ein Versagen der politischen Eliten. Die katastrophale Entwicklung zeigt, wohin es führt, wenn Politiker nicht auf die Konsequenzen hinweisen“, die eine Entscheidung wie der Brexit mit sich bringt." Immerhin. Es bringt den Briten ein deutliches Mehr an Demokr...
von watisdatdenn?
Sa 19. Jan 2019, 10:06
Forum: 82. Gender
Thema: Sammelstrang Gleichberechtigung von Mann und Frau
Antworten: 1461
Zugriffe: 34317

Re: wehrtechnische gleichberechtigung

watisdatdenn? hat geschrieben:(16 Aug 2008, 19:20)
also weg mit dem scheiß! im endeffekt ist das ein zwangsdienst, der arbeitsplätze im pflegebereich vernichtet.

Immerhin. Ein paar Dinge sind in Deutschland in den letzten 10 Jahren auch besser geworden :)
von watisdatdenn?
Sa 19. Jan 2019, 10:01
Forum: 82. Gender
Thema: Sammelstrang Gleichberechtigung von Mann und Frau
Antworten: 1461
Zugriffe: 34317

Re: Sammelstrang Gleichberechtigung von Mann und Frau

(19 Jan 2019, 09:14) So ist es. Und wir holen immer mehr ungelernte "Fachkräfte" ins Land. Damit der Kuchen für die hier bereits ansässigen Ungelernten kleiner wird, die Auswahl für deren Ausbeuter aber größer, die Löhne weiter gesenkt werden können. Perfide. Klare Sache. Das ist ja auch ...
von watisdatdenn?
Sa 19. Jan 2019, 08:44
Forum: 82. Gender
Thema: Sammelstrang Gleichberechtigung von Mann und Frau
Antworten: 1461
Zugriffe: 34317

Re: Sammelstrang Gleichberechtigung von Mann und Frau

(18 Jan 2019, 19:32) . Klar könnte man die Leute jetzt über Geld und gute Arbeitsbedingungen in diesen Job locken. Wir haben doch jetzt mehr als genug "ungelernte Fachkräfte". Ich sehe also keinen Bedarf für eine bessere Bezahlung. Lieber die Hälfte bezahlen und dafür doppelt so viele ein...
von watisdatdenn?
Do 17. Jan 2019, 19:00
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 107
Zugriffe: 1993

Re: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

(17 Jan 2019, 18:45) Dass die damalige Einschätzung des ÖR bezgl. Frau Hermann richtig war sieht man daran dass sieh jetzt für den stramm geschichtsrevisionistischen KOPP Verlag und das rechtsbraunversiffte Magazin COMPACT arbeitet. Natürlich. Ich bestrafe auch immer gerne Leute, weil sie in Zukunf...
von watisdatdenn?
Do 17. Jan 2019, 18:49
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 107
Zugriffe: 1993

Re: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

(17 Jan 2019, 18:40) Evas krasseste Aussetzer: https://www.huffingtonpost.de/2014/09/29/skurril-thesen-eva-herman_n_5899090.html Du ignorierst meine Fragen ob du es jetzt in Ordnung findest, dass sie für ihre Aussagen 2007 entlassen wurde. Und ob du vergleichbares zur Nazi Zeit auch gut gefunden hä...
von watisdatdenn?
Do 17. Jan 2019, 18:44
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 107
Zugriffe: 1993

Re: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

(17 Jan 2019, 18:38) Jetzt bringst du aber einiges durcheinander. Antisemitismus wurde Eva doch gar nicht vorgeworfen. Korrekt. Das werfe ich auch Berlin aufgrund der Entwicklungen (jede fünfte antisemitische Straftat in Deutschland passiert in Berlin!) vor: https://m.tagesspiegel.de/berlin/judenha...
von watisdatdenn?
Do 17. Jan 2019, 18:01
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 107
Zugriffe: 1993

Re: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

(17 Jan 2019, 17:39) Na, klar. In einer TV-Sendung damals war neben Eva auch ein Historiker anwesend. Sie wollte nicht mit ihm reden. Ich erinnere mich. Frau Herman sagt gefühlte 10-mal dass die Nazis kein gutes Mutterbild hatten und der "Historiker" unterstellt ihr das glatte Gegenteil. ...
von watisdatdenn?
Do 17. Jan 2019, 17:27
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 107
Zugriffe: 1993

Re: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

(17 Jan 2019, 17:16) Evas eigentümliche Deutung, die wohl kein ernsthafter Historiker teilen wird. Verstehe ich das richtig? Du sagst also dass sich das Frauenbild vor den Nazis zu nach den 68igern nicht weg von der Mutterrolle bewegt hat und das gesellschaftliche Ansehen der Mutter nicht geändert ...
von watisdatdenn?
Do 17. Jan 2019, 17:18
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 107
Zugriffe: 1993

Re: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

nietoperz hat geschrieben:(17 Jan 2019, 08:40)
da die menschliche Population ohnehin exponentiell anwächst.

Du täuscht dich. Die methusaleische demografische Sicht ist nicht haltbar:

https://www.ted.com/talks/hans_rosling_ ... anguage=de
von watisdatdenn?
Do 17. Jan 2019, 17:11
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 107
Zugriffe: 1993

Re: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

nietoperz hat geschrieben:(17 Jan 2019, 08:40)
Evas neurechtes Gequäke: die Hitlerfuzzies und die 68er sind schuld am mangelnden Ansehen der Mütter.

Was soll daran geschichtsrevisionistisch sein?
von watisdatdenn?
Do 17. Jan 2019, 16:57
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 107
Zugriffe: 1993

Re: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

(17 Jan 2019, 08:40) Hier kommt die bessere Eva: Aus Sicht des Pöbels mit Sicherheit: Immerhin hat sie keine für dumme Leute missverständliche Aussagen zur Nazizeit gemacht, sondern nur junge Prostituierte verprügelt (ich bin da nicht so bewandert: Zählt das in dieser Gesellschaftsschicht als Erzie...
von watisdatdenn?
Do 17. Jan 2019, 08:12
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 107
Zugriffe: 1993

Re: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

nietoperz hat geschrieben:(17 Jan 2019, 07:08)
Du meinst wohl, an Evas geschichtsrevisionistischen Äußerungen.

Werd endlich mal konkret, welche Äußerungen du damit meinst!

Zusatzfrage: was ist die Vergangenheitsform im Plural von „verbieten“?
von watisdatdenn?
Do 17. Jan 2019, 05:46
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 107
Zugriffe: 1993

Re: Badbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

nietoperz hat geschrieben:(17 Jan 2019, 02:30)
Mit dem man sich eben arrangieren muss.

Nein! Keinen Fußbreit den Meinungsfaschisten!

Egal ob es nun (echte) Nazis, Antifa, oder der NDR sind!
von watisdatdenn?
Do 17. Jan 2019, 05:44
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 107
Zugriffe: 1993

Re: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

(17 Jan 2019, 02:36) Hätte das Evalein bloß: "man sollte wieder mehr Respekt vor der Mutterrolle haben" gesagt, wäre überhaupt nichts passiert. Stattdessen faselte sie kruden Bullshit über 68'er und Nazis, rückte gar die 68er-Bewegung in die Nähe des NS. Bei der Herleitung wie der Respekt...
von watisdatdenn?
Do 17. Jan 2019, 01:05
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 107
Zugriffe: 1993

Re: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

(16 Jan 2019, 22:12) Aber es gibt eben den Rahmen einer Verfassung. Und in diesem habe ich mich als Bürger zu bewegen. So schwierig ist das doch eigentlich nicht! Es gibt innerhalb des Rahmens der Verfassung noch einen deutlich engeren Rahmen, in dem man zu.B. für eine falsche Meinung ("man so...
von watisdatdenn?
Mi 16. Jan 2019, 21:56
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 107
Zugriffe: 1993

Re: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

(16 Jan 2019, 21:45) Meinung ist in erster Linie sanktionsfrei! Ja das sollte das Ziel sein. Die Realität ist heute eine andere. Wie kommen wir zu dem Ziel? - gesellschaftliches Klima schaffen, das eine Meinungsäußerung sanktionsfrei zulässt. (Keine Ahnung wie das gehen soll. Gesellschaftliche Deba...
von watisdatdenn?
Mi 16. Jan 2019, 21:36
Forum: 8. Gesellschaft
Thema: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit
Antworten: 107
Zugriffe: 1993

Re: Bandbreite der gesellschaftlich akzeptierten Meinungsäußerung/-freiheit

(16 Jan 2019, 21:25) Mir liegt Meinungsfreiheit halt am Herzen. Mir ebenso. Wie können wir die Wichtigkeit der Meinungsfreiheit wieder stärker betonen/erklären und die Bandbreite der Meinungsfreiheit erweitern? Mit der mahnenden Nazikeule möchte ich ungern arbeiten, obwohl tatsächlich eine Verwandt...

Zur erweiterten Suche